Astrologie1 - SPACEGLOBE Astronomie Kurse

Direkt zum Seiteninhalt
Astrologie
Astrologie 1

Der Autor wird an dieser Stelle seine Schatzkammer noch weiter öffnen und auch die Kunde von den Entsprechungen lehren die als Astrologie übel in Verruf ist. Da diese tiefe Einblicke in das voraussichtliche Handwerk eines Gottes erlaubt, darf nicht davon ausgegangen werden in der Kunde der Entsprechungen eine Orakelmaschine der Pythia-Maschinenprädestination von Wahrsager zu sehen.
Der Allmächtige will keine willenlosen Maschinen in den erbarmunglosen Kali-Gerichtshänden von Schergen des satanischen Shaktismus von Alienisten die im Auftrag der Regierung das Selbst entfernen und alinieren müssen, da vor der Anmache und Folter der spektakulösen oder kollossalen Pöbelherrschaft den Opfern die Sinne in Kollision damit vergehen sollen, nur die chtonischen Schalen ihrer kernlosen Zwiebel gelten zu lassen, weshalb der Mensch neben dem kausalen Ich-Wahn zwingend deren Blutrache ernten zu müssen, was man verstreuen soll auch zu verlieren noch ein höheres Selbst besitzt den göttlichen Willen die versteckten Ostereier zu finden und die Bruchstücke zu vereinen aufzugeben, so dass der freie Wille in Ordnung nicht vorherbestimmt  ist, sondern die Destiny-Prädestination der Flügelschraube verlängerter Rückenmarksdreherin einer Ephemeride der Herabsetzung des Bewusstseins derer mit ihrem Manas im Kopf mit der Mannifaltigket der Hl. Intelligenzspezifika in ihrem Giftrahmenwerk nichts mehr anfangen zu können,auf dem Resoanzboden der John von Neumann Computerspielarchitekten andere Saiten der ewigen Leier ihrer Klagemauern aufzuziehen das Schicksal passiert dieses zu berauben, hinter denen der Schatten einer atemberaubenden Frau oder Wirtin der Spelunken Jenny zum Weißen Rössel oder Lindwurm der Massenarbeitesrchaft  steckt von denen einige schon umgebracht werden, die jetzt bald drankommen die Schleußen des Äthermeeres wieder wie Herkules zu öffnen der noch mit Wasser kochte den Augiasstall zu reinigen die zurückschlagende Natur zu besänftigen und zu beruh
igen, da der völkerrechtlich betrügerische Sinn des gotteslästerlichen Klassizismus einen Gott zu betrügen und zu benachteiligen der hier noch die transzendentale Sonderstellung des Hoheitrecht der Priesterastronomie einer Kirche unterhält das Selbst durch diese Alienisten oder Koryphäen des Poison böswilliger promethischer Olympiabildung von 5 Ringen zu schädigen und zu entfernen, so dass das verlängerten Rückenmark von Muskelprotze der schwachsinnigen Astronauten- oder Artistenfakultät nicht länger hingenommen werden kann dazu gezwungen zu werden sich von Behinderten hinten und  vorn in ihrer eigenartig-geschlossenen Regulation kybernetischer Wahnssphäre zuhause per Daumen abzustimmen, welche Tempelhure angezogen und welche Shakti abgestoßen und verbrannt wird, betrügen zu lassen.
Dies soll daher nur eine Hilfe sein das Bewusstsein nicht völlig zu verlieren alle Sinne schwinden und alle Felle wegschwimmen zu sehen.

Das ist immerhin eine globale Urbanisierung der Charakteristilk einer winzigen noch intakten Stammhirnfacette die daher als Zwangsanapassung an die Chip-Verstärkung en masse von Schwachköpfen urbanisierten Massenarbeiterkaste planetaren Besessenheitsmedium implementiert (5 Ways to Die) wird das nach innen blickende geistige Seelenauge des Hypothalamus auszustechen nur noch an der Stellschraube des Gruppengeist oder Medo-Kollektivunterbewusstseins eines einzigen globalen Medientypus drehen zu brauchen.  Diese familienfeindliche Kaste von Menschengestüte der Kamasutra-Körperveredelung von Massenarbeiteranstalten des alten Sündflut-Tantra-Tatmuster der schwarzen Sexualmagie von Hafen- oder Tempelhuren die Mittels ihrer Puffmutter oder Wirtin zu heiligen haben Folgen wie das nur eine Insektenplage fertigbringt.

Off. 13,16-18 bezieht sich daher auf die globale Urbanisierung der staatlich-sektiererisch organisierten Schwerstkriminamität von 193 Freimauerstaaten gegen die Anuziehung des Rufer in der Wüste oder Tertragrammton der Überstülpung der Black Box ihrer Außenfinsternissphäre zu überwinden. In deren Wahnsinnn einer geschlossenen Psychiatrie ist eine Kaste von Beamtenschaften der niederen und  höheren Laufbahn intregriert, wie soll man sagen, ihre Kreise um den anthropomorphen Manas Pfahlkult einer Hexe (Maya shakti)  unter die Drachensaat asu Kolchis geworfenen Meteorstein der Verdunkelung und Manifestation der organisierten Schwerstrkrinimalität einer pathologisierenden Drachenzähne einer Kali Yuga Kaste zu ziehen die Ergänzung der alleinseligmachenden Kirche zu betrügen die ihnen nichts mehr abkaufen kann. Deren Zeit der letzten Warnung einer Gnadenrist ist noch nicht ganz abgelaufen.   
  
Nach der Veröffentlichung von Tacitus Schrift >Germania< im Jahr 98 nach Christus weiß  man jahrhundertelangen Kultus des Altertums,  Spätantike und des Mittelalters die urchristliche Bergkultur heidnischer Zeremonien nachzuäffen wenig damit anzufangen, weshlab die Christinasierung, die ja schon vor 2500 v. Chr. vorhanden war und  durch die Urbanisierung der ersten Kain-Hnoach-Staft vernichted wurde wie Kain die Informatik-Queue zu füttern eien Wartescheife der Trauminkubation einzurichten, die postsündflutlichen Kulte zu übernehmen und mitt Schwert, Feuer und Schwefel und  Blut zu christianisieren fehlgeschlagen ist. Das änderte sich am Ende des Tausendjährigen Freedensreich des Konstantin der Großen von dem Profitgier-Richtgeist der Kirchen sich von ihren Sünden freikaufen zu müssen bitter entäuscht, den Ansprüchen einer Computerintelligenz nicht mehr erfüllen zu können die der Trickbetrug besser zu beherrschen im Blut liegt,  in der Hälfte des 15.  Jahrhunderts im Zuge der beginnenden Renaissance sich die  Humanisten wieder für die reinrassige Heidenkultur der vom Christentum unverfälschten Hexe von Endor der Antike des Asklepieion von Pergamen zu intressieren begannen, da die Krchen  mit dem >Hexenhammer< von Mausmaier wie Kart Martell  schon die Chirstinansierung verloren hatten, da echte Könige wie Christus die Außenkirche den Shit ihre Sathana anzubeten nicht anerkant hätten, darunter auch die Werke  antiker römischer und griechischer Autoren wie Tacitus sich nunmehr erst richtig nach dem Muster finsterter, glaubensloser Heidenvölker durchbrechender Einbildungen sich der Welt in die offenen Arme zu werfen, was für die Japaner tragische Folgen haben, da fortchrittliche Völker wie auch due Inder dazu bestimmt sind den inneren Weg zu erschließen.  
Von der Germania hatte jedoch nur noch ein einziges Manuskript die Jahrhunderte  überdauert und zwar befand sich dieses Exemplar in der Bibliothek des  Klosters Hersfeld in der Nähe von Fulda. Der Italiener Poggio  Bracciolini (1380-1459) zeigte 1425 als Erster großes Interesse an diesem Werk. Ab diesem  Zeitpunkt erlangte die Germania größere Beliebheit, Abschriften  wurden gefertigt und weiterverbreitet. Die deutschen Humanisten beriefen sich in der Folge auf Tacitus Schrift , um so etwas wie einen  Nationalcharakter in der deutschen Gesellschaft zu etablieren, der im  Heiligen Römischen Reich deutscher Nationen aufgrund der vielen zersplitterten Kleindörfler unmöglich existieren konnte.  Durch die humanistische Interpretation der Germania manifestierten sich die von Tacitus den Germanen zugewiesenen Charaktereigenschaften als  historische Stereotype der Deutschen und wurden als „Eigenschaften des  Volkscharakters“ und „typisch germanischeT ugenden“ hinausgestellt.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann sich dann die  Völkische Bewegung im deutschen Kaiserreich zu entwickeln, die sich in  verschiedenen Ausprägungen auch  auf den pontokausischesn Kulturursprung (Asis, Asen) der Aastrate rückbesannen. Auch der schwülstige Maler Fidus (1868-1948) war wie die Ärzte Kunstpromoter dieser ersten Massenbewegung der Freikörperkultur.

Man beachte, dass die völkrechtliche Pöbelherrschaft einer berüchtigten Hafenrevolution das Regiment seines Unwesens und Schreckenherrschaft führt denen man nur auf dem Schlachtfeld normal gegenübertreten kann, was auch eintreten wird, sollten diese Tantriker der sexuellen Hafanrevolution und Sexualmagie ihre Soldaten zu rekrutieren den zweiten Tod im ersten und zweiten Durchgang der Apokylaptik noch überleben.
Diese Hurensöhne von Generalstaatsanwälte, BGH-Richter und Parasiten oder Husmaier des Parlamentarismus usw. vertreten wie shcin in dem Dritten oder VIerten Reich des Sozialdarwinismus den Eigennutz des strikten Naturrecht . Der Mönch wie der Autor muss daher solange schwer leiden bis diese kriminellen Dreckschweine von Generalstaatsanwälte und BGH-Richter die den Vorzug der transzendentalen Sonderstellung einer kurzen Fleischesprobe des willensfreien Geistes noch genießen, gerichtet werden können sie ewig zu quälen.

Das ist daher auch so eine Sache mit dem prophetischen Wort von der alleinigen wahren Natur oder Kirche eines einzigen Gottwesens alles in allem im Universum abhängig zu sein solange die Hexe noch nicht unterworfen werden konnte, was ihre Hexendoktoren unterbinden müssen. Der zweite Tod ist ihnen jedoch gewiß auf ihre eigen rt und weise den Leib und die Seele von Mönchen für ihre persönliche Hölle zu verderben. Daher darf man sich glücklioch schätzen, dass deren Fleisch und Blut verderblich ist.
Das Volk das die urbliblische Chakrateristik des einen Tatmuster dieser Verbercher doer Hexnemeister in ihren Namen für unsterblich erklärt sieht daher am Ende dieser Gandenfrist kein Licht mehr.  

Man beachte den kulturhistorischen Überblick, dass es sich bei diesen Politischen Bamten um freimaurisch bekennende Teufeslanbeter handelt die die Embleme der Minerva-Liberty usw. ihrer Tempelprostitution verehren, deren paraoid-schizophrene Handikcap durch den schwarzmagischen Tantra-Shaktimuss des LSD-Medzinschamanen gekennzeichnet ist die Abziehung der Sinne von dem Manas Pol ihrer Tierherrin  unter schwerer Bestrafung udn Erniedrigungen zu stellen noch eine Anziehung des Herzens zur JHWH-Linse zu befolgen den Manas Pol durchden Sattwa Buddhi zu ergänzen zu krminlaiisieren und zu pathologisieren. die daher Logik und Vernunftgründe gegen den Menschen verwenden ihre banbylonische und kimmeriche Verwirrung zu stiften.
Es ist daher bei diesem Krieg des bösen Geistes um die Herrschaft des psychischen Mediums des daher durch einen Zustandsautomat ersetzen seelischenspezifischen Atom verständlich, wobei eben der Zustandautomat das promethisch Ringkampf der Kali Yuga Volkspsychiarie-Kaste psychopathischer Abstoßung  kennzeichnet ist aus dem psychischen Medium der für alle sichtbaren Materiewelt ihrer Tierherrin das materiellste, härteste
eiserne Zeitalte des materialismus zu ihrer satanischen Restatomschalcke zu veredeln, indem diese böser Satana-Geist wähnt seine Seele schon dadurch von dem ergönzenden Jehova freigmacht zu haben, dass daraus die für alel sichtbare Schöpfung des Hülsen- und Schotenwerk gebildet wird, wodurch dieser allerböseste Geist seiner Seele schon volkommen entkleidet und in die Kali-Gerichthände übergangenen ist, da ihre Koryphen oder Medizinschamenen an ihr aus der Erdtiefe aufsteigenden Miasma oder Naturgift-Psychodrogen wie eine Pythia auf dem DReifuß zu schnüffeln von diesen LSD-Giftpillen des Medizinamann abhängig sind, dass das kanonische Krichenrecht erfordert diese Hexenmeister bei lebendigem Leib zu vrebrennen den Jehova als Erzeuger und Erhalter alles Dinge zu liquidieren. Aber  das war gesteren, jetzt geht es um den zweiten Tod.

Kann sich das Hl. Revier gegen die Außenfinsternissphäre einer rebellischen Naturvolks- oder noch primitiverer Maschinenmenschen-Verbrecherkaste von einer geschlossenen Narrengemeinschaft das karnavalistisch-heidnischen Tantra-Meso-Hexenvolksbrauchtums rechtlich nicht mehr behaupten und durchsetzen, wird diese schon apokalyptische Disney-Hollywood-Verführerwelt des Erbfeind wie in Gang mit Feuer gelassen.
Hier wird die alleinseligmachende Kirche von Menschenrechte und Meinungsfreiheit freien Geistes der Apostel lt. Joh. §§ 4,24 und 1. Thessalonicher 5,21 unter dem Schwert 2. Petrus §§ 3,10 vertreten.
Die soviel meuchelmöderishen Dreck am Stecken habende kattholischen und evangelischen Sektenbeauftragten der Außenkirche, die um das Washington-Monument der CIA kreisen, sollten besser in ihrem Windowsrahmenwerk bleiben, zumal das Pentagon auf diese  Aufrüher gegründet wurde die auch schon den Kaiser von China und den Kaiser von Japan stürzen wollten.

Wie sich die Verhältnismäßigkeit der Mittel und vergleichende Wissenschaft zu dem Verstand einer Mücke auf den apokalyptischen Zornschalen der Artemis-Minerva der Waagschale von Kärmer, Justitia und des Zwillings sterilsierende Hygieia und panikmachende Panakeia-Hysteria  der Apoktheker rangstreitlich verhält bloß die zeitliche sodomischen Freuden und Genussfähigkeit des Tieres im Menschen zu steigern zu der Potentialis des kosmischen Bewusstseins allerzeugender Lebenskraft des Geists verhält ewige Nachteile einzustecken auf den Planetenweg zur Hölle geschickt zu werden, liegt auf der Hand.  
Ds ist eine lehrakademische Identifikationsebene mit dem Triebtier die als geistige Behinderung erkannt werden muss, die hier nicht die Fachidioten-Norm von Exemaniatoren bilden sollte, da nach dementsprechen Psychiatrie-Übereinkommen des Wechselbalg einer Narrengemeinschaft aus der Hütte sonst der Hofnarr oder Hausmaier König spielt.
Das primitive Naturvolk aus der Hütte ist sich daher bewusst kein Legalitätsprinzip oder Bindglied mit der menchlichen Involution zu besitzen.

Diese schwachsinnigen Idiocracy-Elementargeistschule der globalen Urbanisierung können daher nur wieder druch ihre Elemente getötet werden die heute daher die Zerstörung einer global psychiatrie-besessenen Flohzirkus und Flohmarkt der Welt ergreifen wird.   

Hier wird daher die vor der Hafenrevolution des Brandenburger Tor-Schlusspanik-Informatikschlüssel die Pythia von Medizinschamanen oder Wahrsager ihrer 3 Billions Kristallkugeln mit einem Recheschieber auszurüsten beseitigte rechtsgültige christliche Grundlage des Hl. Revier weiter legal und ordentlich gelehrt die Qudarige zu beherrschen die daher nicht das Opfer dieser Panikmacher wird.

Das Jugend-  oder das Energieproblem zu erneuren ist daher die uralte Frage von Sein- oder Nichtsein: Woher nehmen und nicht stehlen.

Als Lehrgrundlage vor den frankophilen Entyklopädisten der Franzosenkrankheit, die darauf bauen, dass die Erde ihre Toten nicht freigibt, dient das Werk von dem Schüler von Jakob Böhme >Aurora oder die Morgenröte im Aufgang< i
n Anspielung auf die Braut des Johannes des Täufers gesandten Lichtgestalt der himmlischen Ergänzung die zum Sat zurückzieht die sich prositituierenden Buhlknaben der Sathana oder Koryphäen der Kybele der unteren drei untermenschlichen Reiche von Mineral, Pflanze und Tier des Naturgift noch ausweichen zu können diese Ursachen ebenfalls nicht zu verstehen, des Hohesliedes, 6,10 "Wer ist sie, die hervorbricht wie die Morgenröte, schön wie der Mond, klar wie die Sonne,  gewaltig wie ein Heer?", Johann Georg Gichtel >Theosophia Practica<.

Gemäß der Anschauung des Altertums, insbesondere der Chinesen, dass das vollkommene Irdische quadratisch und das vollkommene Himmlische rund sei, fand diese ihren Niederschlag in der Abbildung der irdischen Widerspiegelung des Sideralgeistes besonders im Mittelalter üblichen Form des Quadrat, so dass ein Horoskop (=
griech. Ωραι, Hōrai, latinisiert Horae; altgr. ὥρα, hora, „Stunde“, und σκοπεῖν, skopéin, „beobachten“  = der Einfluss der sich ändernden Sternkonstallationen von Zeiten und Räume der Jahreszeiten auf den Intellekt = Stundenschau ) auch Radix (= Wurzel) heißt.


Von Johannes Kepler für die Geburtskarte von Wallenstein graphisch dargestellte siderische Qualität des irdischen Einfluss von Raum und Zeit.



Stellarium.


Sternbild  Auriga (Fuhrmann) und Taurus (Himmelsstier mit den Hyaden auf dessen Rücken die 7 Plejaden reiten = in der Vorschule der Ägypter ursprünglich Korb der Gluckhenne). Canon Eos 1200D. Belichtung 10 Sek., ISO 400, Blende 3.5, Brennweite 18 mm.  Datum 17.  Januar 2015, 18:55 MEZ. Beobachtungsstandort +51°26’55.1’’’ n. Br.,  +6°49’39.9’’. NN 29 m.

Diese mittelalterliche Darstellung in der Form eines Wurzelquadrat (Quadrat im Muladhara Chakra oder Radix bezeichneten Erdelement) liegt die Anschauung zugrunde, dass der Mensch als kleines mikrokosmisches Ego-Abbild
(Prometheus, Luzifer, Satana, Adam kadmon, Prajapati) des makrokosmischen Großen Überselbst (Ebenbild Gottes) des Menschen fungiert nach dem Lehrsatz des Hermes Trismegistos >wie oben, so unten<.


Die 12 Tierkreiszeichen des Zodiakus (=
Sa diazc = für die Arbeiter eines bstimmmten Menschenalter), wie die Ägypter dieses Joch (Siegel, Wappentiere) nach der Sternenkarte an der Decke von Dendera entwickelten und benannten. Heutige übliche Form einer Radix nach dem Denerah-Arbeitskreis der Eklitik (Erdbahnebene) von 12 Arbeiten des Herkules-Frondienstes.


Zodiakus der die Decke im Tempel von Denerah ziert (Louvre).

Wie die Geschichte der schwachsinnigen Kali-Blutrache-Kaste der Entwicklung und Einsatz von Kriegswaffen und Atombomben lehren, die wirklich zum Einsatz kommen, weshlab auch diese Erde vor der Zerstörung zu bewahren offensichtlich von der Liebe einer himmlischen Sophie abhängen, weshalb es gefährlich ist einen Wurm aufzublasen die allerzeugende Lebenskraft eienr HImmelsmacht durch Naturvölker-Medo-Mager auszusaugen, ihre Opfer zu zwingen sich ihren höllischen Prinzipen der verkehrtesten Art von der Welt nicht zu verschließen, sind diese Weltanhänger oder primitiven Naturvölker ni geistig nicht normal nach dem Medizinmann der exotreischen Shakti-Putzsucht-Eigennutz-Peripherie okkult mit der Priesterastronomie die gleiche Polarität anzunehmen. Es ist daher beachtlich mit wessen Hlfe diese Verenianer aus ihrem Eigennen heraus glauben bewerkstelligen zu können sogar die Balance der Erdachse zu verändern.

         







Alle Rechte vorbehalten (All Rights Reserved), auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronischen Medien, Translation usw. Dasselbe gilt für das Recht der  öffentlichen Wiedergabe. Copyright © by H. Schumacher, Spaceglobe.

Zurück zum Seiteninhalt