Informatik/Astronomie 1 - SPACEGLOBE Astronomie Kurse

Direkt zum Seiteninhalt
Kurse
Informatik / Astronomie 1

 
Die schönste naturgetreue Darstellung des Sternenimmels findet man seltsamerweise nicht in Computersimulationen speziell für die Astronomie die professionell erscheinen, sondern so nebenbei in dem Game >Crysis I< und >Crysis II< von Crytek.

HDR Tonemapping, Glare, Dithering noise, Flächenhelligkeit, PBR DirectX11 Rendering des Autor.

Die Rechenkapazizät moderner Heimcomputer reicht offensichtlich in Echtzeit für die naturgetreue Simulation des Energieerhaltungsgesetz oder
Physically based rendering (PBR) aus. Das ist ein sehr zäher Fortschritt den Shit der Peripherie zu veredeln und zu vergolden das wahre Potenzial der Omnipotenz des unsterblichen Geistes durch Parasiten an der Borke zu pathologisieren und zu asozialisieren dem Schuster die 7 Meilenstiefel zu berauben.  Es ist der Schuster wie Jakob Böhme der die nackte unter der Fußsohle brennende Hölle statt Rollstuhl und  High-Heels der Ärzte-Orthopäden  von Schlagenfüßen ein solides Schuhwerk verpasst in die man erst hineinwachsen muss.
PBR ist oft gekennzeichnet durch - aber nicht notwendigerweise beschränkt auf - eine Approximation einer realen, radiometrischen bidirektionalen Reflexionsverteilungsfunktion (Ray Tracing), um die wesentlichen Reflexionen von Licht zu steuern, die Verwendung von Reflexionskonstanten wie Spiegelintensität , Glanz und Metallizität, abgeleitet aus Messungen von Real-World Quellen, genaue Modellierung der globalen Beleuchtung, in denen Licht getreut , asbsorbiert und / oder von anderen Objekten als die primären Lichtquellen emittiert wird,, die die Intensität der spiegelnden Highlights mit dunklen Bereichen eines Objekts ausgleicht, sowie Fresnel Bedingungen die Licht von Objekten senkrecht zum Betrachter reflektieren und genaue Modellierung von Rauhigkeiten, die von Mikrooberflächen herrühren.

Die Grafikkarte ist sicher der Baustein im Computer der am häufigsten ausgetauscht wird. Für den Laien sind damit einige Fallen verbunden die den Computer zerstören können. Die Fingerkuppen weisen meinst eine starke statische Ladung die an einen Heizkörper zu halten und zu erden sind, um die Blitze statischer Aufladung der Fingerkuppen zu neutralisieren. Unbedingt ist der Netzstecker zu ziehen, wenn Kabel umgesteckt oder Module ausgetauscht werden müssen, was viele sich bei Plug & Play Geräten ersparen.
Die Grafikkarte zu entnehmen ist gar nicht so einfach, da diese bei heutiger Baugröße den Steckplatz selbst im ATX-Format ganz verdecken und daher viele übersehen, dass auch der Steckplatz der Grafikkarte - wie die Speicherbänke - mit einem Einrasthebel versehen sind. Bevor überhaupt die Grafikkarte aus dem Slot entnommen werden kann, muss zuvor unbedingt der Widerhaken des PCIe-x16 Steckplatz herabgedrückt werden, was viele bei dieser Tücke des Objekts von Kartenlängen bis zu 30 cm vergessen und die Geduld verlieren die Karte mit Gewalt aus dem Slot herauszureissen, da sie den verdeckten Einrasthebel übersehen oder schlichtwegs vergessen haben.

Der Computer erscheint bei einer Speicherbandbreite von mindestens 16 Gigabytes von dem Cache-Datenmüll der Carbage Collection usw. fast frei.
Die Auslagerungsdatei sollte bei dieser Speichergröße auf 400-2024 MB Festplattenkapazität beschränkt werden. Falls es bei Steam Game Applicationen Blue Screen hagelt erhöhen.
Windows-Update auf automatisch zu stellen, kann unvermutet zu schwerem Datenverlust aller offenen Anwendungen führen, sollte nach dem Hinweis des Timer den PC neu zu starten sich eine Anwendung on Top im Vollbildmodus befinden.

Hotline wissen unzählige Anekdoten von DAUs zu berichten, die diese dümmste anzunehmender User schimpfen (DAUs), deren KI, IK (künstlich inverse Kinetik) oder IQ(uischotte nach chinesisch Chi, Qi, Chiasma oder Quh/Kuh = Qi ist ein zentraler Begriff des Daoismus, so dass auch der daoistische Philosoph Zhuangzi den Kosmos als aus Qi - Chi oder XP-Monogramm - bestehend beschreibt) heute >Nerds< heißen die Tragik des Energieplan zu übersehen.
>User: 'Auf meinem Bildschirm ist nichts:' Hotline: 'Ist denn der Cursor da? Nein ich bin ganz allein im Zimmer.'<

Alu Fliegengitter oder
Edelstahlgewebe sollte geeignet sein einen eigenen Faradayischen Käfig für den Computer oder gut abgeschirmte Datenleitungen, Anschlüsse und Monitor zu basteln das Van-Eck-Phreaking von Spionen zu unterbinden die den Hausfrieden brechen das Regierungsmuster zu kopieren ihre Opfer vor der Verschleppung in das KZ zu erpressen und in öffentlich Misskredit zu bringen die rituelle Vorartbeit zu leisten.
Der Organismus sollte vor andauerder Mikrowellenstrahlung (EMP/EMF), E-Smog und auch Ultraschall - die schon unter das Waffengesetz fallen - ausreichend schützen die nach Experimenten an Ameisen und Mehlwürmer auf der Stelle grillen und töten.
Ein heute üblichicher TFT Monitor und  Keyboard ist im Spektrum handeslüblicher EMF Detektoren gewöhnlich sicher, da im Bereich von 5 Hz bis 2000 MHz und im Bereich von 0.1 - 10 mW/qm und 0-50 milliGaus keine Strahlungswerte gemessen werden können. Trotz Schutzblenden ist um den Computer bis in 40 cm Abstand 2 milliGaus festzustellen und via Rückseite treten bis in etwa 60 cm Distanz noch etwa 2 MiliGaus auf. In unmittelbarer Nähe <20 mG. Finden zudem noch gut abgeschirmte Kabel Verwendung dürfte den die Accounts und Kennwörter vor Softwarepiraterie durch Tempest-Spionage weitgehenst auch ohne EMV-Abschirmvlies geschützt sein.  
      

Computer nie ohne Seitenblenden betreiben die aus Stahlblech bestehen müssen. Kopfhörer nie laut stellen und lange aufsetzen, ansonsten sich durch den lfd. Schalldruck auf das Gleichgewichtsorgan leichte Schwindelanfälle einstellen können und wer zum Arzt geht der als Pegasus der Dichtkunst von seiner Pferdekopfgöttin geritten wird die Peitsche oder den Knittel des O mighthy Ptah - Stierkult knallen zu lassen das Sternbild des Orion herauszufordern, wird davon voll erschlagen. (Es ist allgemein bekannt, was diese von der Regierung benutzten Doktor Mengele SS-Ärzte ansprechen und als Fetisch anbeten -  nämlich die unten austrende Schlange - das Denken den Pferden oder Hippokrater zu überlassen die größe Köpfe haben).
Ihre vergängliche
Welt iunter der Cyber-Glocke daher einfach übergehen zu wollen sich direkt auf ein eeiwiges Fortbestehen der Seele nach dem Tod einzustellen fodert daher einen mörderischen Kultus heraus.

Das Tool >CoreTemp< zählt sicher zu den nützlichten, da die Kühlung leicht ausfallen könnte und der Prozessor mit 94 °C vor sich hinbrütet. Der PC wird dann träge und bockig.  

Fällt ein Cleaninstall an, das nach wie vor nach geraumer Zeit fällig wird, sollte die SSD mit Parted Magic vorher gelöscht werden. Hier geht man auf >System Tools< -> Erase Disk (Radiergummi-Icon) und wählt die Option >Internal: Secure Erase command writes zeroes to entire data area <.
>Hot-Plugging< für den SATA Port der SSD aktivieren und das SATA-Kabel abstöpseln (nicht die Stromzufuhr) der zu löschenden SSD und Rechner neu starten.
 
Erst nach Booten des Menü von Parted Magic Datenkabel wartenbis der TImerte unter 10 Sek. Fällt und die abgestöpselte SSD wieder anschließen den Zustand >frozen< aufzuheben. Achtung! Das SATA-Datenkabel nicht irrtümlich mit einer anderen SSD verwechseln und anstöpseln die wichtige Daten enthält, sonst droht ein Schlaganfall, falls weitere SSD abgestöpselt wurden auf der dann sämtliche Daten mittels ATA Secure Erase gelöscht sind. Daher stets peinlich genau auf den angezeigten Namen der SSD achten. Da der SSD-Controller wieder mit einem leer adressierten Flash-Speicher arbeiten muss, kann sich das Zurücksetzen bei einigen SSDs vorteilhaft auf die Lese- und Schreibgeschwindigkeit auswirken.

Die Windows X Runtime Umgebung ist eigentlich ziemlich robust. Wer dennoch das Problem häufiger Abstürze eines Games zu beklagen hat, sollte bedenken, dass dann meistens ein Hitzeproblem besteht.
Häufig wird z. B. bei Grafikkarten übersehen die meist nicht ausreichende automatische Umdrehungsgeschwindigkeit von Lüfter der Grafikkarte an die Hitzeengtwicklung manuell anzupassen und zu erhöhen die Temperatur des ansonsten kochenden Grafikchip herabzusetzen, was zumeist der Grund für die meisten Abstürzte ist die daher nichts mysteriös sind.    



Alle Rechte vorbehalten (All Rights Reserved),  auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in  elektronischen Medien, Translation usw. Dasselbe gilt für das Recht der  öffentlichen Wiedergabe.   Copyright © by H. Schumacher, Spaceglobe.

Zurück zum Seiteninhalt