Thomas Yoga Engine18 - SPACEGLOBE Astronomie Kurse

Direkt zum Seiteninhalt
Kurse > Atman Aerodynamik > Fokussierung
Apostel Thomas Rapid Atman Development Engine/Krieg Jehova/Sanskrit 18



Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci (restauriert).
Von links nach rechts: Bartholomäus (Stier), Jakobus der Jüngere (Wassermann), Andreas (Waage), Judas Iskariot (Skorpion) mit dem Beutel von 30 Silberlingei in  der rechten Hand, Petrus (Widder) mit dem Messer in der rechten Hand, Johannes (Fische), Christus (Steinbock-Waage - Christus ist am 6. Januar, 0 Uhr Mitternacht um die Vollmondzeit in Bethlehem geboren ), Thomas (Jungfrau), Jakobus der Ältere (Löwe), Philippus (Krebs), Matthäus (Schütze) , Judas Thaddäus (Steinbock) , Simon (Zwillinge).
Die 6 Kassetten an der Decke und die 4 Wandteppiche des Faktor zu 24 produziert verweisne auf die Zahl der kosmischen Ordnung von 12/24 Ältste um den Thron, die 4 Böcke unter dem Tisch bezeichnen das Erdaquadrat des Drachenviereck allen Idischen im Käfig des Hänsel oder Henkelmann. Die Chinesen sagen daher noch heute die Erde und überirdische Stadt der Terraner ist vierreckig und der Himmel ist rund.
Auf dem Bild erscheinen demzufolge entsprechend Erdquadrat, Dreieck und Kreis im Muladhara Chakra.
Christus erscheint als Dreick der Einheit der Dreifaltigkeit des Menschen mikrokosmisch als naturgetreues Abbild des Makrokosmos im kleinen Maßstab des Menshen, jweils 6 Apostel an der linken und rechten Seite des Produkt von 36. Hinter Christus ist die Himmelstür zu sehen, das einzige Bindeglied in den Himmel aufzusteigen den Teufeln aus dem Shit-Uni-Augiasstall von Zauberlehrlinge der Professor des Naturgift-Scheol entkommen zu können die durch die Vereinheitlichung der Uni-Sichtweise aus der Versuchanordnung von Laufradratten des Labyrinth der Mine oder Versuchsröhre der rosaroten Brille bloß ihre Kopfausgeburten von Cyber-Phantomen zu sehen ein Chakra als Riesenrad nachzubauen künstlich Dampf unter den 4 Buchstaben zu machen, welcher als Regenbogenbrücke der Himmelsfahrt über der Tür dargestellt ist, wogegen sich der Arc de Triomphel richtet die himmlischen Freuden oder Zwilling abszutoßen Bewohner der Balöance und Gleichberechtigung der Einhiet zweiter Welten nur die irdischen Diesseitsfreunde durch Psychoptathologei des Schaltismus der Ärzte zu unterbinden mit ihrem Knittel weit unter die Gürtellinie zu schlagen.      

Die JHWH-Linse von 24 Grundursachen der Schöpfung von 4 Tiere der biblischen Offenbarung, welche als Sphinx den Eingang zur Pyramide die Ergänzung allsehenden Auges (Sattwa Buddhi des Samadhi) zum Sat zurückziehenden allwissenden Gefühls bewacht den freimaurischen Steinbruch der Götterdämmerung zwischen den Welten zu heilen: Offb. 4, 1 >Danach  sah ich, und siehe, eine Tür war aufgetan im Himmel, und die erste  Stimme, die ich mit mir hatte reden hören wie eine Posaune, die sprach:  Steig herauf, ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen soll.
2 Alsbald wurde ich vom Geist ergriffen. Und siehe, ein Thron stand im Himmel und auf dem Thron saß einer.
3 Und  der da saß, war anzusehen wie der Stein Jaspis und der Sarder; und ein  Regenbogen war um den Thron, anzusehen wie ein Smaragd.
4 Und  um den Thron waren vierundzwanzig Throne und auf den Thronen saßen  vierundzwanzig Älteste, mit weißen Kleidern angetan, und hatten auf  ihren Häuptern goldene Kronen.
5 Und  von dem Thron gingen aus Blitze, Stimmen und Donner; und sieben Fackeln  mit Feuer brannten vor dem Thron, das sind die sieben Geister Gottes.
6 Und  vor dem Thron war es wie ein gläsernes Meer, gleich dem Kristall, und  in der Mitte am Thron und um den Thron vier Wesen, voller Augen vorn und  hinten.
7 Und  das erste Wesen war gleich einem Löwen, und das zweite Wesen war gleich  einem Stier, und das dritte Wesen hatte ein Antlitz wie ein Mensch, und  das vierte Wesen war gleich einem fliegenden Adler.
8 Und  ein jedes der vier Wesen hatte sechs Flügel, und sie waren rundum und  innen voller Augen, und sie hatten keine Ruhe Tag und Nacht und  sprachen: Heilig, heilig, heilig ist Gott der Herr, der Allmächtige, der  da war und der da ist und der da kommt.
9 Und wenn die Wesen Preis und Ehre und Dank geben dem, der auf dem Thron sitzt, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit,
10 fallen  die vierundzwanzig Ältesten nieder vor dem, der auf dem Thron sitzt,  und beten den an, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, und legen ihre  Kronen nieder vor dem Thron und sprechen:
11 Herr,  unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du  hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und  wurden sie geschaffen. <

Es wird von dem Menschen sehr viel verlangt gegen einen unsichtbaren Feind das kurze Probleben im Fleisch auf dem Prüfstand mit den Heiden der Eigenart der großzügigen Linie des Willensgrundzuges bestehen zu können, wessen Geises Kind einer ist. Somit geht es auch um den Zugang zu dem Kristalltag der Atmos-Sphäre der elektrischen Eigenschaft eigentlichen Schauplatz von Blitz und Donner des Krieg Jehova, wobei es auf die Veredelung oder Umformung ankommt, was aus der Asche des Bindi-Kainsmal auf der Stirn der hirnverbrannten Hydra-Komos-Urna des Mercury-Zentrum aufsteigt darum mit den Cyber-Phantomen des promethischen Ringens von Gottesbetrüger kämpfen zu müssen Kinder Gottes zu heißen nicht schon hier an dem bloßen Augenschein von irreleitenden Verrückten der Phoenixperiode zu scheitern an den Kaukasus geschmiedet zu werden.
Was mit der Restschlacke von 322 Skull & Bones Einschieblinge oder Wechselbalge vo nUni-Minimalisten des Schmelztiegel von Kalmücken geschiet ihr Kali Yuga auszusitzen, lässt sich ohne Abakus an 3 Fingern ausrechnen.


Skull  & Bones Universitäts-Minerva-Siegel der Evokation von Ausgesäte oder Einschieblinge der Manas Schiebung im Kopf von akademischen Verrückten unter den Eindrücken von Sadomasochisten des längst abgelaufenen Eisernen Meschenalter.  
Sparten oder Spartoi (altgriechisch Σπαρτοί, deutsch ‚Ausgesäte‘) sind die von Kadmos aus in Ackerfurchen gesäten Drachenzähnen entstandenen Stammväter der Thebaner, weshalb der erster Urackerbauer oder Tierbändiger Iasion verbrannt wurde der sich mit der Demeter verband der in der Ackerfurche ihren schwarten Meteor- oder Feuerstein (Cintamani) fand.
Nahe der Stelle, wo Kadmos Theben gründen sollte, befand sich eine  heilige Quelle des Palladion befand, die von einem Drachen (oder einer Schlange) bewacht  wurde. Als die Gefährten des Kadmos zur Quelle kamen, wurden sie von dem Drachen getötet, und Kadmos, der auf der Suche  nach seinen Gefährten auf den Leviathan stieß, gelang es nur mit Not ihn  zu bezwingen. Athene  gab nun Kadmos den Rat, die Drachenzähne in frisch gezogene  Ackerfurchen zu streuen. Als er das getan hatte, wuchs aus den Furchen  eine große Schar bewaffneter Wechselbalge oder Autochthonen, die, nachdem Kadmos den berüchtigten schwwrzen Meteorstein (Ciontamnai)  unter sie geworfen hatte, einander zu bekämpfen begannen, bis nur noch  fünf überlebten. Kadmos und diese fünf Sparten wurden die Stammväter der  Thebaner oder Asklepiaden.
Der bekannteste Missgeburt der vormenschlcihen Sparten ist Echion, der Agaue, die Tochter des Kadmos, heiratete und dessen Sohn Pentheus nach Kadmos König von Theben wurde. Die Namen der anderen Sparten sind Pelor, Chthonios, Hyperenor und Udaios, welche die 5 Grundusrachen der Schöpfung von  Missgeburten (>Fifty Shader of Grey<) darstellen.
Nach Apollonios von Rhodos[ übergab Athene die Hälfte der Drachenzähne dem Aietes, dem Nekromant-Priesterkönig von Kolchis. Dieser zwang Iason, um das Goldene Vlies (universelle Animimus) zu gewinnen, wie Kadmos die Zähne in Ackerfurchen zu säen. Auch hier  sprangen bewaffnete Männer aus den Furchen, doch Iason warf den scharzen Mateorstein des Anstoßes der Pfederkopfgöttin zwischen sie, worauf sie den Nächsten zu erschlagen begannen, bis keiner  mehr übrigblieb. Hier ist Iason der Kain, der die  Drachenzähne sät der Kali Yuga Kaste, aus denen die Schlange ihre Krieger wie ihre Hexen-Pilze aus dem Boden erwachsen, die Iason auf Rat von Medea zum Kampf gegeneinander aufstachelt.

Wie jeder Militärhistoriker weiß, besteht die Aufgabe und Pflicht von Soldaten nicht darin die Güter und Reichtümer von Länder zu verteidigen, was der Flohmarkt von Rost und Motten fressen, sondern den Mönch und die Gläubigen vor schweren Beschädigungen der Mager oder Heiden globalen Wahnsinns zu schützen die heute auf Phamazeutiker des Lunacy-Lotos-Wuzeleffekt der Mond-Zucker machen die Genussfähigkeit einer Kaste von Sodomisten zu steigern und mittels Gehirnfangmaschine in die Tempelprostitution berüchtigter Hafenviertel zu vereinheitlichen einen Leviathan, Uroborus oder Midgardschlange auf dem Akazienzweig eines akademischen Lebensbaumstumfkult nach der Zahl 666 eines Menschennalter-Klassenbewusstseins zu mästen. Da dieser schon verdorrt auf dem Circe-Marsfeld kausaler Sat und Ernte mittels Vereinheitlichung des Denkprinzips der augmented EDV-Virtualität keine wahren Früchte oder Erkenntnisse mehr trägt die geeignet wären die Seele davor zu bewahren an dem lehramtlichen Rangstreitkult von hochdekorierten Sinnesbetrügern oder Sysops psychoanalytischer oder schwarzmagischer Medienkriegsführung schweren Schaden zu nehmen die davon vermittelte Wahnvorstellung zu vermittelndie dekorativen Zwecken der Körperveredelung dienen bloß alls Bewohner von dieser Welt oder ihrer Außenfinsternissphäre lt. Matthäus nach außen hübsch normal zu erscheinen aus dem Hl. Revier eine Mörder- und Schlagengrube zu machen durch psychopathische Schwerverbrechen aus der Hütte ihrer verkehrtesten Sinnesart von der Welt die Ablenkung der Sinne mittels approbierten Trickbetrügern eine schwachsinnigen, sinnlose Ego-Beschäftsigungstherapie durchzusetzen sich mit diesen Quälgeistern herumzuschlagen von der Anbetung und Verherrlichung der Bestie in Gestalt des Blauen Engel zu profitieren, welcher als scharzmagischer Kult der Phänomenologie von Cyber-Phantome  in Erscheinung tritt die 5 Grundursachen des Heiligenschein (5 Auren oder Elektrizitäten) von Aurora und Zephyr um die Phosphoros oder Morgenstern der Schöpfung jenseits von gut und böse als Fastnachts-Tantriker der Panschatantra zu ihrer Natgurgiftquelle des pathologischen Brunnen und alchemistischen Ofen von Wechselbalge zu transmutieren.
Die Sterne die ein General auf dem Schulterblatt oder wie der Sheriffstern auf der Brust trägt, können daher nur eine innere Entsprechung zu dem noch fruchtbaren  Hl. Revier besitzen das von dem akademisch-phamazeutichen Posion-Schule von Mediziner befreit ist, wie die 7 Schöpfungtage des Moses sich mittels der biblischen Selbstvergöttlichung seine inneren Kosmos zu erschließen und sich Sonne, Mond und Sterne an seinem Himmelsreich zu verdienen auch ein Herr sowohl über den inneren immateriellen als auch über den äußerlich fixierten Kosmos der Charakteristik von Siegel-Typen oder Sternbilder des Geisten werden zu können die den Wolf oder Vulfa im Wald regieren wie die Städter , wobei selbstverständlich ist, dass die äußere Phänomenologie die eine Trennung von den höheren Erkenntnissen vorspiegelt nur eine Vorstellung oder Abklatsch der wahren Welt des Geistes ist, oder mit anderen Worten von der jeweiligen Höhe des Bewusstseins oder integralen Reife und Vollkommenheit des alleinigen wahren Wesens im Universum alles in allem der Selbstvergöttlichung abhängt, die nur direkt zu erreichen ist seine volle Aufmerksamkeit auf das wahre Sesnorium der JHWH-LInse zu konzentrieren mit dem wahren JHWH-Schlüssel die Tür zu erschließen aus den auch von Hieroynmus Bosch dargestellten Schudra der Kali Yuga Kaste und ihrer Kali-Gerichtshänden des Richtgeist sich an den höllischer Prinzipien des Kleinkrieg der Mantis religiosa oder Käfermacher den satanischen Rangstreitkult mittels Darwinisten die Grasnrbe zu verherrlichen nicht zu beteiligen.
Folglich sind die Typen die von der Tür auflauernden und abfangenden epikureischen Schwervebrecher eine vom Kosmos trennende obdachlose, entwurzelte Vorstellung der Macht der FInsternis zu verallgemeinern und Mönche angreifen als Feinde oder Dämonen der wahren Sternkunde zu betrachten. Der Mönch ist daher berechtigt und durch die Taufe und Eucharistie legalisiert dem General und zivil dem Generalstaatsanwalt oder gar Generalbundesstaatsanwalt daher die Sterne von der Schultern zu reissen und ins Gesicht spucken.
Die Schudra Kali Yuga Medium-Kaste ist sich daher als Stimmvieh keiner Schuld bewusst in der Gewissheit des absoluten Zustandautomat frei von Moral und Gewissen nichts zu wissen und bloß zu wissen nach den Psychiatrie-Übereinkommen von Prof. Liber >Psychiatric for Milions (>bist du normal<) so normal zu sein wie ein Automat oder Dämon-Cloudsbrain-Psychiatrie-Serververarbeitungssystem als von Schwarzen Industrieritter übergestüpbte Brainhaube des gleichzuschaltenden Ich-Wahn einer Kaste die von der sodomischen Mast, Mist oder Kost der Geschmacksbildung sinnlicher Steigerung in die somisch-geile Genussfähigkeit der Tempelprostitution von Glückspiel und  Glüksspillen abhängig sind.     

De Art der Ablenkung von Kriminal- und Unfallsstatistiker, die von dem Professor Unrat begutachtet werden, bilden daher den Müll von Bibliohekten das ZUrücksclgen der Natur die nicht das ist, was sie zu sein scheint, wenn man den angeblichen Wachzustand von Schläfer oder Tagträumer am helligten Tag geistiger Umnachtung mit dem geistigen Tag eines hellen Traumzustandes vergleicht, kommt man zur dem Schluss wie nichtig diese Welt oder das Ich ist.

Das mitten im Raum stehende Brandenburger Tor des brandheißen Informatikschlüssel von Parisier-Wagenbauer des Sternbilld des Großen Wagens, der nicht im Ozean versinkt, lenkt der Himmelswagen oder die Seelenbarke von 4 Zugtieren eine Frau, Liberty oder Freya, die Zügel in der Hand, das Vierergespann der Quadriga. Somit ist die sexualmagische Praktik der Tor-Schluss-Hysterie von Tempelhuren der Himmelsfahrt, wie sich auch bei der Loveparade in Duisburg mit 20 Tote zeigte die Massen von Statisten, Ding, Sache, Nummer der Laubzähler eines eisigen Baumstumpfkult unter einer Brücke auf engstem Raum zur Platzangst zu treiben die Statisker von Impulszählmaschen des 10ten Fensterkreuz zu erfreuen alle 4 Register zu ziehen, das Prinzip demonstriert lebendig begraben zu werden, unerwünscht.  Ich wüde mich daher über die sehr realistisch klingenden, angeblichen Schreie aus einem 12-15 km tiefen Borhrloch nicht amüsieren das innere der Erde zum Bergwerk umzugestalten.         

Das Militär ging bekanntlich aus dem Tempelrittern hervor und aus denen gingen die Raubritter, dann die Minnesänger der Glücksfee und schließlich die Glücksspieler und Schwarzen Industrieritter der Morgan le Fay hevor, wobei die Kreuzzüge die Pilger, Mönche und Gläubigen durchaus effektiv in ganz Eurasien vor den Kanopen  berüchtigter Häfen der Goldenen Horde oder >Wilden Heer< von Therapeuten oder Freibeuter, Kalmücken, Schmarotzer usw. der Odyssee geschützt haben, die sich wie die tollwütigen Hunde für das Fleisch über alles geliebter Welt zerfleischen und zerreisen, deren Triebimpulse als kleine Insekten der Grasnarbe daher einer Tierherrin der Imago-Maschinen-Symbiose entspringen, welche 1000 Poison Brüste die biblische Offenbarung nunmehr nach der für alle messbaren Anheizung des Milchozens samt ihrer Kastraten oder Koyphäen zu amputieren droht, die alle von den rein dekorativen Zwecken der absoluten Trennung der T-Einschubklone ewig leben wollen, weshalb das Leiziger Völkerschlachtendenkmal ein Mahnmal ist der freimaurischen Flügelschraube ist.

Demzufolge ist ein persönlicher Teufel niemals erschaffen worden. Es ist die Tempelprosititution des BLauen Engel der Profesor Unrat von in ihrer Schule groß gewordener Satana, welche die himmlische Sophie von Jakob Böhme, Georg Gichtel, Johannes des Täufer usw. durch den Kunstgriff des Wollustkitzels von Ärzten zur Schlange des Geschlechtstriebes als listigtes Tier auf ihrem Circe-Marsfeld pathologisieren aus einer Mücke Elefanten zu machen. Dementsprechend kommt es sehr auf die Kost, Assimilation und die Gechmacksbildung das lt. Goethe ewig hinanziehende zum Sat vom Manas Pol verrückter Medizinschamanen die 5 Sinne abziehende Himmelsweibliche durch ihre Schmerzen, Qualen usw. zum persönlichen Leviathan zu mästen, so dass in der anderen Welt sich niemand davonstehlen kann sich diesen Dämonen persönlich stellen zu müssen den selbst gemästeten Drachen zu töten oder dieser wird in den dampfenden Schloten diese wie Läuse regelmäßig melken ihr Blut auszusaugen.  
Hier ist demzufolge eine Kopfgeburt wie die Athena zu begreifen, die sich aus den 4 Tieren des Sphinx - Leviathan zusammensetzt, bloß nur eine Vorstellung entspringt (Off. 4,1-11) die von dem Medizinmann oder Alienist des Leopardenthron behandelt und aliniert wird. Diese Mästung von >Fifty Shader of Grey< fällt unter die Statistiker der schwarze Medienmagie alle Register der Macht der Abstoßung zu ziehen. Diese provozieren, terroriseren und benachteiligen daher die Familie ihrer Opfer im priesteramtlichen Legalitätsfall der anziehenden Heilergänzung von Bruchstücken des absägenden ewig-weiblichen Manas im Kopf dieser Verrückten solange ein Leben lang durch die Blutrache, bis der gewünschte Befreiungsschlag eintritt.
Der Medizinschamane oder Schizo-Hyde-Jekyll-Doktor Mengele-Killjoy greifen daher radikal bei wahrer, unbeschränkter und von den Suchmanschinen-Enzyklopdäsiten unzensierten Bewusstseinsbildung die Zustände des Davidsstern zu erforschen gegen das Herz im Zustand der Reue gebildete Kost des alle Wünschen und Begierden sättigenden Sattwa Buddhi gezielt zu verekeln durch (Off. 2,4-5), was ds ägyptisch Mundöffnungsritual dieser Nano-Käfermacher aumacht den wahren Geschmack zu vergiften, sich bewusst zu werden wovon man gefallen ist, die Nichtigkeit ihres Welterzsinnes des Fohnarkt oder Manas Zirkus-Pol deiser Sinnestrugkünstler der Maya shakti zu verstehen die wahren Bedüfnisse weder zufriedenstellen noch heilen zu können.  

Welches schreckliche Ärgernis dieses antichristliche Neu-Heiden-Vulfa, -Volk oder -Wolf der Dementia Schizophrenia in Folgwang-Symbiose mit der Yggdrasil bildet, deren Anstaltskasse ihre Kaste nach demenzkranken Pflegestufen beurteilt dem ausgebluteten Nächsten die 666 zu mästen eine 6 beizumessen die Individual- oder Persönlichkeistrechte mit dem grauen Hintergrund einheitlich zu verschmelzen ihren schlagenumwundenn Akzenzienzweig zu vergolden, das Herz in den angetriebenen Zustand der Kriegerkaste zu versetzen denen den Rest zu geben in aller Schärfe und Härte gegan das Individuum durchzugreifen die ihre Schlange nicht mästen, ist daher nachvollziehbar.  
Noch ein wenig mehr Druck der Blutrache und diese Selbstmordsekte der Selbstorpferung oder Kreuzigung für ihren Leviathan gehen diese sadomasochistischen Flagellanten  sogar darauf aus Eigennutz aus von dem Leittier zu profiiteren die asu ihrem urbansiierten Revier oder Stadt auszugrenzenden Opfer ihrer sozialdarwinistischen Blutrache an der Familie zum Täter umstricken zu können sie von ihren schlimmen Opfer-Wahnvorstellungen zu kurieren sich für ihre Schlange opfern lassen zu müssen. Diese Politischen Beamten frönen daher wieder ganz alte Opferrituale des Neopaganismus das Maß der Kainiten endgültg vollzumachen. Ich weiß nicht, ob da das Naturrecht von Höhlenmenschen freier Jagd und Fischfang nicht besser gestellt ist, als das Leibeigentum einer Stadtgöttin auszumachen die offensichtlich einen an dem Anstaltswaffelbrenneisen des Korps- oder Gruppengeist einer Tierherrin (Jesus Sirach 10,2) haben mit Hilfe der schwarzen Magie von Medizinschamanen die Meschenhenrechte zu hintergehen und sogar einen Gott klassisch zu betrügen.  Das ist das uralte Wall-Syndrom von Stadtschlüsselträger in den Wehen gegen die Schlüsselträger der JHWH-Linse der Gottesstadt Citta die diese Querulanten, Kurpfuscher oder niederen Beamten der Suzeränität vernichten kann alles neu machen zu müssen. Die Suzeränität verlangt eine höhere Angleichung des irdischen Hexen-Quadrat an den Himmelskreis der Sophie, sonst droht der Hellweg den Drachenband alle Sterne von Verrückten des gewöhnlichen, sterblichen Planetenweg vom Himmel zu fegen.

Diese Verneianer und Perry Rhodan Freaks eine anorganisch richtig tickende Maschine zu werden, haben es Fausdick hinter den Ohren. Diese eine Facette, die ihr naives vom  Geist befreites NASA-Psychiatrie-Universum ausmacht, enstricht jedoch den geistigen Mängeln einer Hirnprothese von Psychiatrie-Übereinkommen von Gieisteskranken die den Wahnvrostellungen eines satanischen oder schizophrenen Sektengeist enspringt das Ego zu bezeichnen das zwicshen Wahn und Wirklichkeit aus dem Eigenen heraus weder ent- noch unterscheidungsfähig ist die paradiesische Realität der universellern Harmonien alldurchdringeden göttlichen Wundermagnetismus nicht aushalten zu können, weshalb die Mager den Animismus des Atom meuchelmörderisch bestreiten ihren Rang der Nividia oder Avidya Geforce Field der Hirngpeinste von Sysops-Kontrollmediziner einer State-Bewusstseinszstands-Hydria-Kosmos-Emulationsmaschine die Images zu rendern die ein Volk von Bilderverehrer ihrer Reiz-Instrumente-Abhängigkeit verlangt zu verteidigen, von einem Perpetuum mobile nur träumen zu können. Trotz aller Umschreibungen und Überstülpungen können diese Elemente ohne Geist jedoch nicht auskommen, welche die Energie oder Kost allerzeugender Lebenskraft ausmacht ohne die nichts läuft. Dass diese Elemente sich daher von den Instrumneten einer Lebenserhaltngsmaschine abhängig wähnen sich von Mager des Bühnenrahmenwerk täuchend echter Attrappen eines Himmelsersatz aus Pappe abspeisen zu lassen, ist ein weitres Narrenstück aus ihrem Tollhaus.

Die Kraft der inneren Natur den Machtmissbrauch zu überwinden die äußerlich-physikalische Gerichtsnatur als Maschine zu richten und zu fiixeren ist die wahre Macht des Geistes; denn auf die Ohnmacht des äußeren Totengericht physikalischen Folterrahmenwerk zu beharren ist der Tod des Geistes.    
Die die Natur noch weit unter primitivie Naturvölker als Maschine wähnen den Geist unter die Materie zu erniedrigen übersehen die Tatsache der Existenz eines Geistwesens, dass nach der Lehre aller großen Religionen ihrer Mutter Natur schwerte Fesseln angelegt, so dass die Außenlebenssphäre die in ihrer Materie fixierte Teufel Feseln anlegen und ewig zu Tode quälen zu können ihr eiserner Steinzeitkult nichts welter ist als die blutige, eiserne oder siderische Willensfixierung eines alleinigen, allmächtigen Gottwesens diesem bösen Geist Fessellen eienes Mussgericht anlegen zu müssen. Das ist den Massen von schwchsinnigen Verbrechern die ein ganzes Volk ausmachen eine überliche Manßnahmen die Verberchen von Gesetzlsoen oder Gottlosen zu unterbinden. Es ist verständlidch, dass Vebrecher ihrer dämonsichen Mutter Natur die ihnen von einem Gott angelegten Fesseln und Grenzen sprengen wollen die jedoch schwachinnig sind die Urschen nicht erfassemn zu können, dass zwischen Materie und Geist nur ein  Gradunterschied der Bewusstseinshöhe liegt, so dass sich das Volk als echte  Teufel erweisen von willkürlichen Absprachen einen Bewutsseinszustand als zufälliger oder willkürlicher Zustanasautomat von Glücksspieler zu deklarieren.
Diese primitiven Naturvölker der Karnevals-Naturrelligion sind tiel vegetativ, teils bestialisch und teils anorganisch-mineralisch-monolitisch schwachsinnig allargeshc für Licht oder Geist ihren Erlöser in denen steinere Götzen aus schwarzem Meteorstein, Maschinen-Schnitz- und Bilderwerken von Steinmetzen zu sehen. So eine Plage sollte man endlich ausrotten.    
.
7. Kapitel — Die Urzeit der Erde und des Mondes. Die Erschaffung Adams und Evas. Der Abstieg des freien Geistes von Wille und Vorstellung in die gerichtete anorganische Materie.
[HG 1.7.1] Nun siehe, Ich will euch zeigen die organische Schöpfung  vom Ersten bis zum Letzten und vom Kleinsten bis zum Größten, wie Ich es  gemacht habe aus Meiner Liebe und aus Meiner Weisheit und aus der  ewigen Ordnung aus beiden heraus, welches ist das Wort der ewigen Macht  und Kraft in der Tiefe der Gottheit. Und siehe, es ist nichts in allen  Räumen der Unendlichkeit, weder Großes noch Kleines, was nicht durch  dasselbe wäre gemacht worden!
[HG 1.7.2] Und siehe und höre: So war nun die Erde da, und war da der  Mond, und war da die Sonne, und waren da die Sterne; aber die Erde war  noch nackt, und ihre Oberfläche war noch gleich der Oberfläche des  Meeres. Und über dem Gewässer lagen dichte Wolken und reichten tief in  die toten Räume der Welten hinein, und das Licht der Sonne konnte nicht  erleuchten den Tropfen der Erbarmung. Und der Mond war bedeckt vom  Dunste des Tropfens, und in diesem Dunste erst ward vollends ausgeboren  die Erde und ward genährt der Mond. Und die Sonne lag über beiden mit  den Strahlen ihres Lichtes aus der Wärme der Liebe in Gott, wie eine  Henne über ihren Küchlein, und machte reif die Erde und trennte den Mond  von der Brust seiner Mutter.
[HG 1.7.3] Da trennte sich das große Gewölk und senkte sich zur Ruhe  der Pole, und der Gürtel der Erde ward frei, und die Sonne sah sich in  den Gewässern, und die Erde strahlte dankbar das empfangene Licht in den  weiten Schoß der Sonne zurück und sah mit weitgeöffneten Augen den Mond  sich baden in den Strahlenausflüssen der Gnade der ewigen Liebe aus der  Sonne.
[HG 1.7.4] Und siehe und höre weiter: Es war der Erde wohl; denn sie  ward erfüllt mit der Liebe der Erbarmung und sah ihren Liebling, den  Mond, munter um sich kreisen. Und die Liebe schwellte ihre weite Brust  mit dem Odem der Erbarmung, als wollte sie noch einmal dem Kinde ihre  mit der Gnadenmilch vollgefüllte Brust reichen; aber siehe, die Milch  gerann durch die Wärme der erbarmenden Liebe und wurde zum festen Lande  und ragte über die Meere. Und die Meere sanken zurück in die Tiefen und  waren gleich dem Wasser, das sich absondert bei der Gerinnung der Milch,  zur Besänftigung des innewohnenden Grimmes durch das Salz der Gnade  durch die Erbarmung der Liebe aus Gott in aller Kraft und Macht.
[HG 1.7.5] Und siehe, da ward es ruhig auf der Erde und in allen  Räumen der Unendlichkeit Gottes, und die ewige Liebe senkte Sich zum  ersten Male ganz zur Erde hinab und hauchte in Ihrer Allmacht und Kraft  über die Fläche der Erde hin, und der Hauch war eine zahllose Fülle der  Gedanken in lebendigen Formen aller Art zur künftigen Erlösung der  Verlorenen.
[HG 1.7.6] Und siehe, da keimten aus dem Festen der Erde Kräuter,  Pflanzen, Gesträuche und Bäume aller Art, und die Meere, Seen, Ströme,  Flüsse, Bäche und Quellen wimmelten von Gewürmen, Fischen und Tieren  aller Art; und die Luft war belebt von den Vögeln aller Art. Und die  Zahl jeglicher Art sowohl in den Gewässern als auch auf den festen  Landen und in den Lüften war gleich der Zahl des Menschen, der aus  dieser Zahl gemacht wurde, und war gleich der Zahl der Gnade der Liebe  und war gleich der Zahl der künftigen Erlösung und der daraus  entstehenden und hervorgehenden Wiedergeburt.
[HG 1.7.7] Und nun siehe und begreife, was bis jetzt noch von  niemandem gesehen und begriffen wurde: Die ewige Liebe nahm die Zahl aus  Sich, und die Zahl war die Ordnung und das ewige Gesetz in Ihr, aus und  in welcher Sie Selbst ewig bestand, besteht und bestehen wird in aller  Macht und Kraft der Heiligkeit Gottes. Und Sie nahm denn Tonerde gleich  dem Obers der geronnenen Milch und formte mit der Hand Ihrer Macht und  mit der Hand Ihrer Kraft nach der Zahl Ihrer Ordnung den ersten Menschen  und blies ihm durch die Nüstern den lebendigen Odem ein. Und der Odem  ward in ihm zur lebendigen Seele, und die Seele erfüllte ganz den  Menschen, der nun gemacht wurde nach der Zahl der Ordnung, aus welcher  gemacht waren die Geister und gemacht wurden die Welten in den Räumen  und die Erde und alles, was auf ihr ist, und der Mond und die Sonne.
[HG 1.7.8] Und nun siehe, dieser erste Mensch auf der Erde, der  hervorging aus den Händen der Macht und der Kraft der ewigen Liebe,  wurde benannt aus dem Munde der erbarmenden Gnade ,Adam‘ oder ,Sohn der  Erbarmung und der Gnade‘.
[HG 1.7.9] Und nun merke wohl: Dieser Adam war an der Stelle des  ersten der gefallenen Geister; es ward ihm nicht zu erkennen gegeben,  wer er war, und siehe, da langweilte es ihn, da er sich nicht erkannte  und auch nichts finden konnte, was ihm ähnlich wäre.
[HG 1.7.10] Und siehe, da wehte ihn, unsichtbar seinen noch blinden  Augen der Seele, die ewige Liebe an, und er schlief zum ersten Male in  der Anmut der erbarmenden Liebe ein. Und die Anmut der erbarmenden Liebe  formte im Herzen des Adam, gleichsam wie in einem süßen Traume, eine  ihm ähnliche Gestalt von großer Anmut und ebenso großer Schönheit.
[HG 1.7.11] Und die ewige Liebe sah, daß der Adam große Freude fand  in sich durch die innere Anschauung seines zweiten Ichs. Da rührte ihn  die erbarmende Liebe an der Seite, da ihm gegeben ward ein Herz gleich  dem Herzen der Gottheit zur Aufnahme der Liebe und des Lebens aus der  Liebe in Gott, und nahm ihm dadurch die Eigenliebe, um für Sich Selbst  eine Wohnstätte zu bereiten durch das künftige Gesetz der erbarmenden  Gnade, und stellte die Eigenliebe, an der er großes Wohlgefallen fand in  sich, außer seinem Leibe körperlich und hieß sie ,Caiva‘ oder, wie ihr  schon gewohnt seid zu sagen, ,Eva‘, das ist soviel als die vorbildende  Erlösung von der Selbstsucht und die daraus hervorgehende Wiedergeburt.
[HG 1.7.12] Und siehe, da rührte ihn die erbarmende Liebe an und  weckte ihn zur Anschauung seiner Eigenliebe außer ihm und sah, daß er  ein großes Wohlgefallen an der Anschauung seiner Liebe außer ihm hatte  und fröhlich war über die Maßen; und die Liebe außer ihm, die nun Eva  hieß, ergötzte sich an dem Menschen Adam und neigte sich zu ihm und  folgte jeder seiner Bewegung.
[HG 1.7.13] Und siehe, da sprach die ewige Liebe zum ersten Male den  Adam an: „Adam!“ – Und er sprach zum ersten Male: „Hier bin ich, Herr  der Glorie, der Macht und der Kraft!“
[HG 1.7.14] Und die ewige Liebe sprach abermals: „Siehe deine  Gehilfin!“ – Und die Eva antwortete: „Siehe, Herr, die Magd gehorsam zu  den Füßen Deines Sohnes liegen und harren seiner Befehle!“
[HG 1.7.15] Und siehe, die erbarmende Liebe fand großes Wohlgefallen  an den Werken Ihrer Macht und Kraft durch die Gnade Ihrer Erbarmung und  sprach ferneres und unterrichtete sie in allem und lehrte sie alle Dinge  kennen, benennen und gebrauchen. Und als sie alles verstanden, kannten  und gebrauchen konnten, da sprach die erbarmende Liebe wieder zu ihnen:  „Nun sehet, ihr erlerntet nun alles, ihr kennet nun alles und könnet den  Gebrauch machen von allem bis auf eines, und dieses Letzte will Ich  euch jetzt lehren und die Kraft in euch legen zur Fortzeugung und  Fortpflanzung euresgleichen; aber ihr dürfet davon erst dann Gebrauch  machen, wenn Ich wiederkommen werde, euch bekleidet werde finden mit dem  Kleide des Gehorsams, der Demut, der Treue und der gerechten Unschuld.  Wehe aber euch, so Ich euch nackt finde; Ich werde euch verstoßen, und  der Tod wird die Folge sein!“

8. Kapitel — Der Sündenfall
Jakob Lorber >Haushaltung Gottes< Band 1, Kap. 8.1: >Und siehe, da verdeckte Sich die ewige Liebe das Angesicht und entfernte Sich nach der Zahl der Ordnung auf eine bestimmte Zeit und war blind aus Ihrer Tiefe der Erbarmung und wollte und konnte nicht wissen, was die Neugeschaffenen tun würden im Gerichte der Gottheit für die Probe ihrer Freiheit in der Zeit der Kürze auf der Erde durch die Liebe der Erbarmung. Und der Ort, der ihnen gegeben ward zur Wohnung auf den Festen des Landes, war ein Tal und war ein Garten und ward benannt das Paradies; und das war das Land, das später von Milch und Honig überfloß, und war die Stelle, die in der großen Zeit der Zeiten der größten der Taten der ewigen Liebe ,Bethlehem‘ hieß und so heißen wird fürder ewiglich, und war der Punkt, da das ewige Wort im Fleische körperlich zum ersten Male erschaute das Licht Seiner Gnade dem Tropfen der Erbarmung leuchten von der weiten Sonne, dem Monde und allen den Sternen.
[HG 1.8.2] Und siehe, ihre Begierde wuchs im Gerichte der versuchenden Gottheit in Ihrem Grimme. Und es stand ein Baum im Garten, und dieser Baum trug Äpfel der schönsten Art, und der Eva gelüstete nach denselben, und sie sprach zu Adam: „Siehe, Adam, mich gelüstet stark nach dieser Frucht! So du willst, will ich eine pflücken und verkosten und es dir dann reichen als erste Gabe aus meiner Hand!“
[HG 1.8.3] Und siehe, der Adam schwieg, nachdenkend über die Rede der Eva. Und eine innere Stimme, die heilig war, da sie aus der Gottheit in ihm kam, sagte ihm: „So ihr von der Frucht dieses Baumes essen werdet, so werdet ihr sterben!“ Und der Adam erschrak darüber sehr, so daß er keine Antwort geben konnte der geliebten Eva.
[HG 1.8.4] Und die Begierde stieg in der Eva empor und zog sie unter den Baum und hieß sie pflücken einen Apfel vom selben. Und es gewahrte nun der Adam, daß die Eva untreu wurde seinem Herzen, und er ward traurig und sprach:
[HG 1.8.5] „Eva, Eva, was tust du? Siehe, wir sind noch nicht gesegnet vom Herrn der Macht und der Kraft und des Lebens! Siehe, du hältst die Frucht des Todes in deiner Hand; wirf sie von dir, damit wir nicht sterben in der Nacktheit vor dem Herrn der Gerechtigkeit!“
[HG 1.8.6] Und siehe, da erschrak die Eva in ihrer Begierde vor dem Ernste des Adam und ließ die Frucht des Todes fallen auf die Erde. Und ihre Begierde verließ sie, und sie ward frei von ihrer Begierde, und der Adam fand ein großes Wohlgefallen an der Befreiung aus den Schlingen der todbringenden Begierde Evas.
[HG 1.8.7] Aber siehe, die von der Eva aus ihrem Herzen verbannte Begierde lag nun auf der Erde und formte sich durch die Macht des richtenden Grimmes der Gottheit zur Gestalt einer großen Schlange, nahm die Frucht des Todes in ihren Rachen, kroch auf den Baum und umschlang denselben in allen Ästen und Zweigen von der Wurzel bis zum Scheitel und richtete starre Blicke auf die Eva. Und die Eva gewahrte es und sah die Schlange an, und der Adam gewahrte es auch durch die Eva; aber er sah die Schlange noch nicht.
[HG 1.8.8] Und siehe, die Eva näherte sich der Schlange und betrachtete mit großer Lust ihre verführerischen Windungen um den Baum und die schillernden Farben ihres kalten Schuppenpanzers.
[HG 1.8.9] Die Schlange aber bewegte sich und legte den Apfel in den Schoß der nun sitzenden Eva, erhob dann ihren Kopf wieder und redete die Eva mit folgenden Worten an:
[HG 1.8.10] „Eva, siehe deine Tochter, verstoßen von dir, umwinden den Baum deiner Lust! Verschmähe nicht die geringe Gabe, die ich dir in deinen Schoß legte, sondern genieße unbesorgt die Frucht deiner Liebe; du wirst nicht nur nicht sterben, sondern wirst dich sättigen für die Erkenntnis alles Lebens über Gott, den du fürchtest, wo Er doch schwächer ist denn du!“ Und siehe, da teilte sich die Zunge der Schlange und wurde spitziger denn ein Pfeil, und die Schlange neigte ihren Kopf zu Evas Brust, als wollte sie dieselbe küssen nach kindlicher Art; aber sie stieß nun ihre zwei Giftpfeile in die Brüste Evas, und die Eva erblickte ihre eigene Gestalt in der Schlange.
[HG 1.8.11] Und nun bemerkte auch der Adam, was da vorging unter dem Baume, und es gefiel ihm überaus die zweite Eva, und er bemerkte nicht, daß es nur eine Schlange war. Und siehe, da entbrannte auch er in seiner Begierde, in der Lust zur zweiten Eva, nahm die Frucht aus dem Schoße der Eva, wurde ungetreu seiner Liebe und genoß von der verbotenen Frucht aus dem Schoße Evas mit wollüstiger Begierde; und in dem Genusse erkannte er sich als den Ersten, der verlorenging durch die große Eitelkeit seiner blinden Selbstsucht im Reiche des Lichtes der ewigen Liebe und gefallen ist ins Zornmeer der ewig unerbittlich tötenden Gottheit.
[HG 1.8.12] Und nun siehe, wie er sich so erkannte und die verblendete Eva sich durch ihn, da stieg große Reue in ihm aus dem Grunde seines Herzens empor, und die Eva schämte sich ihrer gewahrten Nacktheit und der Nacktheit Adams und ward bestürzt vom Scheitel bis zur Sohle und bedeckte ihre Nacktheit mit Blättern von einem Feigenbaume. Und auch der Adam reckte seine Hände nach den Blättern zur Bedeckung seiner Blößen und verbarg sich in eine Höhle und weinte da Tränen großen Schmerzes; und die Eva verbarg sich hinter einem Dornstrauche und trauerte gewaltig über ihre verführende Schuld.

9. Kapitel — Das Gericht des Herrn
[HG 1.9.1] Und siehe, da zog die ewige Liebe durch die Macht und Kraft Ihrer Erbarmung die Hand der Macht und die Hand der Kraft von Ihren Augen der alles erleuchtenden Gnade, und das Licht der Gnade drang wesenhaft in die Höhle, da Adam weinte, und hinter den Dornbusch, da die Eva trauerte.
[HG 1.9.2] Und es wurden Adams Tränen aufbewahrt in dem Schoße der Erde und hießen und heißen ,Thummim‘ oder Steine, aus denen das Licht strahlt der sieben Geister Gottes sinnbildlich, und wurden fest durch das Licht der Gnade aus der Wärme der Liebe, gleich seiner gerechten Reue als bleibendes Denkmal der erleuchtenden Weisheit, und wurden zerstreut über die ganze Erde zu tröstenden Zeichen der künftigen Wiedergeburt, wie sie sein soll gleich diesen Tränen Adams fähig zur Aufnahme und geteilten schönsten Wiedergabe des großen Lichtes aus dem Gnadenmeere der Erbarmungen der ewigen Liebe und soll widerstehen jeglicher Härte der Versuchungen der Welt.
[HG 1.9.3] Und es wurden aufbewahrt die Zähren der trauernden Eva hinter dem Dornbusche in der Erde und wurden gefärbt gleich ihrer gerechten Schamröte durch den Mißbrauch der geheiligten Liebe Adams in ihr.
[HG 1.9.4] Und die ewige Liebe sah, daß jegliche dieser Zähren Evas gerecht war vor Adam, dem Sohne der erbarmenden Liebe; und die Wärme der ewigen Liebe festete diese Zähren zu Steinchen, und ihr Name war ,Urim‘, zum sinnbildlichen Zeichen der gerechten Trauer Evas. Und sieh, eine Zähre fiel auf den sie schirmenden Dornbusch, und sieh, diese Zähre war eine der verlorenen Unschuld und färbte die sonst weiße Blume des Strauches; und die Blumen wurden gerötet zum Zeichen der verlorenen Unschuld Evas. Und nun siehe, wie die Menschen zwar jetzt schon alle Gewächse der Erde kennen, aber ihre wahre Bedeutung im Geiste und in der Wahrheit kennen sie nicht und werden sie nicht kennen und begreifen bis zur Wiedergeburt, wenn sie sich dieselbe werden erst zugeeignet haben, welches die Erbarmung der ewigen Liebe ist durch die Gnade der Erlösung in sich.
[HG 1.9.5] Und nun siehe noch ein Geheimnis, das noch begriffen werden muß des frevelnden Hochmutes der Kinder der Welt wegen! Und siehe, zwei Blumen des Strauches wurden befruchtet von der unschuldgerechten Zähre Evas, und verwahrten durch alle Stürme der Zeiten während der großen Kriege Jehovas mit den Völkern der Erde ihren Segen der ewigen Liebe treulich, und machten zur Zeit der Lösung der Gnade von oben das Weib Abrahams lebendig zum Vorbilde des großen Werkes der erbarmenden Liebe, und machten lebendig das Weib des Zacharias zur wirklichen Vollbringung der größten aller Taten der erbarmenden Liebe des ewigen Gottes.
[HG 1.9.6] Und nun kehre deine Augen wieder zurück zum Adam und zur Eva, und suche sie heim mit Mir, und siehe zu, wie Ich, die ewige Liebe, sie fand, nackt, verlassen, weinend und trauernd in gerechter Reue und gerechter Scham, und rief hervor den Adam und zog hervor die Eva.
[HG 1.9.7] Und siehe, sie getrauten sich nicht anzuschauen das Angesicht ihres Vaters; denn sie waren erschreckt von einem großen Donner des todbringenden Gerichtes aus der Tiefe des Grimmes der Gottheit.
[HG 1.9.8] Und die Zornflammen Gottes, des Unendlichen, wälzten sich furchtbar durch alle endlosen Räume zur Erde hinab, auf welcher die große Liebe nun weilte bei Ihren reuigen und trauernden gefallenen Kindern, geschaffen durch Ihre erbarmende Gnade.
[HG 1.9.9] Und siehe, da gab es einen heißen Kampf zwischen der durch die Reue und Trauer der Geschaffenen Sich wieder erbarmenden ewigen Liebe und zwischen der alles zerstören wollenden, ergrimmten Gottheit zur Sühnung Ihrer unbestechbaren Heiligkeit.
[HG 1.9.10] Denn siehe, die Zornflammen der ergrimmten Gottheit stürzten schneller denn Blitze zur Erde nieder, drangen bis in die Mitte derselben und entzündeten dieselbe in und an allen Orten und Enden, und es schlugen die verzehrenden Flammen bis an den Mond, bis an die Sonne, – ja sie ergriffen alle Sterne! Und siehe, da war die ganze, unermeßliche Unendlichkeit ein Feuermeer, und furchtbare Donner rollten durch alle endlosen Räume, und es heulte die Erde, und es tobte das Meer, und der Mond weinte, und die Sonne wehklagte, und alle Sterne schrien lauter denn alle Donner, von zu großer Schmerzensangst der ewigen Vernichtung gedrückt, und ihre großen Stimmen widerhallten furchtbar dröhnend aus den endlosen Tiefen des Grimmes der Gottheit, und die Stimmen riefen:
[HG 1.9.11] „Großer, erhabener Gott, besänftige Deinen großen Zorn, und lösche die vernichtenden Flammen Deines übergerechten Grimmes, und schone der Schuldlosen in Deiner Heiligkeit; denn Deines Zornes Feuergrimm wird zerstören die Gerechten und wird vernichten die ewige Liebe in Dir und wird Dich Selbst gefangennehmen in Deiner übergroßen Macht und Kraft der Heiligkeit!“
[HG 1.9.12] Und siehe und höre mit offenen Augen und offenen Ohren, was da die zornergrimmte Gottheit sprach; jedoch die Sprache verstand niemand denn allein die ewige Liebe, die in der Zeit des Zorngrimmausbruches der Gottheit das reuige neugeschaffene Paar schützte auf der heulenden Erde und wehrte ab der großen Zornflamme des Grimmes, zu ergreifen die Reuestätte Adams und die Trauerstätte Evas, durch die große Macht und Kraft Ihrer Barmherzigkeit.
[HG 1.9.13] Und nun höre und verstehe wohl die Schauerworte des Zornes aus der Tiefe des Grimmes der Gottheit, und sie lauteten:
[HG 1.9.14] „Was nützt Mir das Heulen und Toben der Erde, was das Weinen der Monde, was das Wehklagen der Sonnen, und was das Jammergeschrei der Sterne?! Denn Ich bin allein, verlassen von Meiner Liebe, die Mir untreu ist geworden und Sich von Mir entfernt hat hinab zur Erde zum Auswurf der Bosheit zwiefältig! Was soll Ich ohne Sie? Daher will Ich zerstören alle Ihre Werke aus dem Fundamente und vernichten alles, damit nichts da sei, was Meine Liebe von Mir in alle künftigen Ewigkeiten der Ewigkeiten vermögen sollte abzuziehen und zu entfernen! Und Ich will bleiben Gott, der Alleinige, in alle Ewigkeiten der Ewigkeiten, wie Ich war von Ewigkeiten der Ewigkeiten her; und du, morsches Gebäude der Schöpfung Meiner schwach gewordenen Liebe, stürze zusammen in nichtige Trümmer, ins Nichts, damit Ich Meine Liebe wiederfinde und Sie wieder stark mache durch die Macht und durch die Kraft Meiner ewigen Heiligkeit. Amen!“
[HG 1.9.15] Und siehe, da lösten sich die Bande der Schöpfungen in allen Räumen der Unendlichkeit Gottes, und es stürzten die Trümmer durch die weiten Räume unter großem Krachen, Donnern, Heulen, Toben, Brausen und Sausen in die Tiefen der Tiefen ihrer Vernichtung zu, und diese war die Erde selbst, die ebenfalls zertrümmert lag im weiten Schoße der erbarmenden Liebe.
[HG 1.9.16] Und die Neugeschaffenen bebten vor Angst ob des fürchterlichen Anblicks dieser großen, vernichtenden Schauderszene, deren Größe kein geschaffener Geist je in ihrer ganzen Fülle ganz erfassen wird; denn sie war unendlich.
[HG 1.9.17] Und nun siehe und höre weiter, was die erbarmende Liebe da sprach und tat! Vernimm die Worte der Liebe in Ihrer Macht, und schaue die großen Taten der Barmherzigkeit in ihrer Kraft, und höre und verstehe wohl die Worte, welche so lauteten:
[HG 1.9.18] „Großer, allmächtiger Gott aller Macht, aller Kraft und aller Heiligkeit! Ziehe zurück Deinen großen Zorn, und lösche aus das Feuer Deines alles zerstörenden Grimmes, und höre in der Ruhe Deiner Heiligkeit die Worte Deiner ewigen Liebe, welche das alleinige Leben ist in Dir, ewig wie Du und mächtig und stark wie Du aus Ihr und Sie aus Dir, und wolle nicht vernichten das Leben in Ihr und Dich durch Sie, sondern lasse Gnade für Recht ergehen, und lasse genugtun die Liebe Dir, und fordere Sühnung für Deine verletzte und gekränkte Heiligkeit, und Deiner Liebe wird kein Opfer zu groß sein, das Du von Ihr fordern möchtest zur ewigen Sühnung Deiner Heiligkeit!“
[HG 1.9.19] Und nun siehe und höre und verstehe wohl, was darauf geschah und was die Gottheit darauf erwiderte! Es dämpfte sich das Feuer, und aus allen Räumen wehte ein sanfterer Hauch, untermischt mit noch stark rollenden Donnern durch die fliegenden Trümmer der aufgelösten Welten, welche von einer Unermeßlichkeit bis zur andern gleich großen Blitzen noch brennend zuckten. Und die Liebe verstand den Donner Gottes, welcher heftig sprach:
[HG 1.9.20] „Ich will alle Schuld auf Dich legen, gleich den Welttrümmern auf die Erde, und Du sollst tilgen die Schmach Meiner Heiligkeit, welche das ewige Band ist zwischen Mir und Dir! Und siehe, Ich verfluche die Erde, damit kein Fleck besudle Meine Heiligkeit und Ich werden würde gleich Dir ein unheiliger Gott; und dieser Fluch sei Deiner Schuld anheimgestellt, die Du auf Dich zu nehmen hast und zu tilgen für Meine Heiligkeit und zu waschen die Erde mit Deinem Blute vom Fluche der Schande durch die Sünde Adams!“
[HG 1.9.21] Und siehe, höre und verstehe wohl, was darauf die Liebe entgegnete und sprach, wie folgt: „Großer, überheiliger Gott aller Macht und Kraft! Es geschehe nach Deinen Worten!“
[HG 1.9.22] Und siehe, da erlosch auf einmal all das Feuer auf der Erde und in allen den Schöpfungsräumen! Und die Trümmer der zerstörten Sonnen, Erden und Monde wurden wieder zusammengefügt durch die Macht und Kraft der von der Gottheit erhörten Liebe und ordneten sich wieder, wie sie geordnet waren im Anfange ihrer Entstehung; sie behielten aber zu ewigen Zeichen die unvertilgbaren Spuren ihrer damaligen gänzlichen Zerstörung gleich den Wundmalen der ewigen Liebe, die später in der großen Zeit der Zeiten für alle am Kreuze blutete.
[HG 1.9.23] Und es blieben auch noch hier und da anderweltliche Trümmer liegen auf der Oberfläche, in den Tiefen und den Meeren der Erde zu Zeichen der Macht und Kraft Gottes und zugleich aber auch als sprechende Zeugen der übergroßen Taten der erbarmenden Liebe.
[HG 1.9.24] Und siehe und höre weiter und verstehe es wohl, was nun ferner geschah: Als nun die ewige Liebe die Anforderungen annahm und dadurch schon im voraus der großen Heiligkeit Gottes Genüge tat, da ließ die Gottheit in sanfterem Rauschen und Wehen, abermals nur der Liebe verständlich, Ihren heiligen Willen vernehmen und sprach in der Rede voll sanften Tones, wie folgt:
[HG 1.9.25] „Siehe, Deine große Barmherzigkeit ist in Mir aufgestiegen und ist getreten vor Meine allsehenden Augen, und Ich habe erkannt in der Ruhe Meiner Heiligkeit Deine große Aufrichtigkeit und ewige Treue und habe gezählt die Reuetropfen Adams und die Trauertropfen Evas und bin mitleidig geworden durch Deine große Erbarmung durch und durch.
[HG 1.9.26] Und siehe, daher will Ich Meine Gerichte zurückziehen in dieser Zeit und nach Deinem Verlangen Gnade für Recht ausströmen lassen in großer Fülle und will den Schaden, welchen Meine Gerichte angerichtet haben, wieder gutmachen. Und außer Mir kann niemand etwas gutmachen denn Ich allein, da niemand gut ist denn Ich, der heilige Vater; denn das sei Mein Name fürder ewiglich. Und Du, Meine Liebe, bist Mein Sohn; und die Heiligkeit als das mächtig allwirkende Band der Kraft zwischen Uns und zwischen allem, was von Uns ausgegangen ist, sei der heilige Geist, der erfüllen soll alle Räume der Räume und alle Unendlichkeiten der Unendlichkeiten in alle Ewigkeiten der Ewigkeiten, amen. Und das sagt nun der gute, heilige Vater. Amen.
[HG 1.9.27] Und nun sage Du, Mein geliebter Sohn, auch dem reuigen und trauernden Paare – und grabe ihnen das Gesagte tief in ihre Herzen –, daß sie die Gebote der Liebe und der Erbarmung bis an ihr Lebensende halten sollen unverbrüchlich, und Ich will ihnen dann einen Mittler zwischen Mir und ihnen zur Zeit, die Ich bestimmt habe, senden, zu tilgen die große Schuld und zu erleichtern die große, schwere Last ihres Ungehorsams.
[HG 1.9.28] Bis dahin aber sollen sie verharren in aller Geduld und Sanftmut, und das Brot, das Ich ihnen derzeit nur kärglich geben will, sollen sie dankbar im Schweiße ihres Angesichtes genießen und sollen nicht satt werden bis zur Zeit des Mittlers, den Ich erwecken werde aus ihrer Mitte vollkommen und gut, wie Wir vollkommen und gut und heilig sind ewig.
[HG 1.9.29] Und sage ihnen noch hinzu, daß Ich Meine Gerichte nur eingestellt habe für jene, die Meine strengen Gebote halten werden pünktlich; den Übertretern aber seien sie für alle Ewigkeiten in aller Strenge der ewig heiligen Wahrheit angedroht in der genauesten Erfüllung bei der geringsten Übertretung!
[HG 1.9.30] Das spricht der heilige und alleinig gute Vater durch Seinen Sohn, der die ewige Liebe in Ihm ist, und durch den heiligen Geist als der wirkenden Gnade aus Uns Beiden zur einstigen Vergebung der Sünde, welche nun ihre Leiber mühselig machen und dann aber allezeit töten soll zeitlich zur Erlangung des Lebens nach dem Tode des Leibes nach der Zeit des versprochenen Mittlers.
[HG 1.9.31] Das sagt der alleinig heilige und alleinig gute Vater. Amen, amen, amen.“

10. Kapitel — Die Versöhnung des Herrn
[HG 1.10.1] Und siehe und höre und begreife und verstehe wohl, was da die ewige Liebe sprach und tat. – Als der gute, heilige Vater vollendet hatte die Rede großen Ernstes, verkündend Gnade für Recht und androhend das Gericht den Übertretern des Gesetzes der übergroßen Gnade und den Tod der Sünde gebend, da ward gerührt die ewige Liebe bis in die innerste Tiefe Ihres erbarmenden Herzens und weinte zum zweiten Male Tränen des Mitleids und Tränen der innigsten Freude und seligsten Wonne über die große, schonende Gnade des so überguten und überheiligen Vaters und sprach in der tiefsten Ergriffenheit Ihres ganzen Wesens zum Adam und zur Eva:
[HG 1.10.2] „Du, Adam, du hast jetzt gesehen die fürchterlichen Gerichte Gottes vor deinen Augen vorüberziehen, und die Eva sah und empfand sie durch dich; nun aber will Ich auch ihr die Augen und die Ohren öffnen, und sie – wie auch alle, die aus ihr hervorgehen werden nach der Zahl der Sterne am Himmel und nach der Zahl des Grases auf der Erde und nach der Zahl des Sandes im Meere, welche unendlich ist soll in aller Zukunft mit eigenen Augen sehen und mit offenen Ohren hören, was die Gottheit tat in Ihrem richtenden Grimme und was darauf die ewige Liebe tat in Ihrer unbegrenzten Erbarmung.
[HG 1.10.3] Und das Gesetz habe Ich dir in dein Herz gegraben, wie du es auch in das Herz der Eva graben sollst; und zum Zeichen, das euch und alle, die euch folgen werden, mahnen soll der Gerichte Gottes ob eurer Sünde, will Ich hie und da lassen Berge entstehen, die da brennen sollen abwechselnd bis ans Ende der Zeiten, und will euch hinterlassen den Blitz, der euch mahnen soll der einstigen Zerstörung, und den allezeit folgenden Donner, der euch allezeit stark verkünden soll den Namen des großen und starken Gottes, wenn ihr je Seiner vergessen solltet oder könntet.
[HG 1.10.4] Und die Tränen des Mitleides und die der großen Gnadenfreude aus dem heiligen Vater habe Ich hingestellt zum ewigen Zeichen als eine neue Schöpfung um den weiten Raum des Himmels, und sie sollen euch leuchten in jeder Nacht der Erde und sollen euch erquicken in der Dämmerung des Lebens und sollen euch verkünden den werdenden Tag.
[HG 1.10.5] Und nun sehet empor zum Himmel; sie leuchten in mannigfaltiger Ordnung und in mannigfaltiger Pracht, die rötlichen Lichtes zum Zeichen Meines Mitleids, und die weißen Lichtes zum Zeichen der Freude ob der großen Gnade des überheiligen und überguten Vaters. Und derjenige weißschimmernde breite Streif über den Sternen des Mitleids und der Freude, bestehend ebenfalls aus Sternen der Vorzeit durch die Träne der Sich damals schon der gefallenen Geister erbarmenden Liebe, welcher mitten durch des Himmels weiten Raum gezogen ist, diene euch zum Zeichen des ewigen, heiligen Bundes zwischen der ewigen Liebe, die euch und alles, was da ist, werden hieß, und zwischen der alles nach Ihrer ewigen Heiligkeit richtenden Gottheit.
[HG 1.10.6] Und nun siehe her, du Adam, und du auch, Eva, in Mein linkes Auge, das über Meinem Herzen eurem rechten Auge gegenüber mild und gnädig euch entgegenstrahlt, – sehet, noch eine Träne hängt an der Wimper desselben, und sehet, diese Träne ist größer denn alle, die schon aus diesen Augen für euch geflossen sind!
[HG 1.10.7] Da, wo das große Band am weiten Himmel geteilt erscheint, dorthin blicket gerne und seid allezeit dankbar und tief gerührt, sooft ihr dorthin blicken werdet; denn diese Stelle soll euch und auch der ganzen Schöpfung zum ewig bleibenden Zeichen eures Treubruches mit Mir und Meines damaligen Bruches mit der Heiligkeit Gottes aus Barmherzigkeit mit euch dienen, und das Band soll euch an der Stelle, wo es wieder wie angeknüpft erscheint, erinnern an die große Vermittlung der ewigen Liebe, die Ich bin von Ewigkeit her, zwischen der unantastbaren Heiligkeit Gottes und zwischen euch, die ihr treulos gesündigt habt vor dem Angesichte Seiner unbegrenzten Heiligkeit.
[HG 1.10.8] Und nun sehet, dorther ist diese Träne, und dort ist der Ort ihrer Entstehung!
[HG 1.10.9] Und diese Träne wird euch und euren Nachkommen einst aufgehen als ein schöner Morgenstern, welcher erleuchten wird alle Völker der Erde, die euch in den Zeiten der Zeiten folgen werden in euren reuigen und trauernden Fußstapfen, und wird noch zuvor waschen die Erde vom stinkenden Schlamme der Sünde und wird reinigen eure Tränen und Zähren der Reue und der Trauer vom Unrate der Schlange.
[HG 1.10.10] Und nun sehet noch einmal her: Diese Träne will Ich fallen lassen auf eine noch weiße Blume dieses Strauches zwischen den zwei schon befruchteten Blumen Evas, und aus ihr soll einst emporblühen ein reines Weib, die der Schlange den Kopf zertreten soll. Und die Schlange wird sie zwar auch in die Ferse beißen, aber das Gift wird ihr nicht schaden; und aus ihr wird hervorgehen, das vor euch jetzt ist, ein schöner Morgenstern allen Völkern der Erde, die eines guten Willens sind, und das ewige Gericht allen widerspenstigen Kindern der Schlange!
[HG 1.10.11] Und die Geister aus dem Schoße der Heiligkeit des Vaters werden zur Erde herabkommen körperlich und werden euren Kindern verkündigen die große Zeit und die Art der Ankunft Dessen, der jetzt vor euch steht, und den ihr jetzt noch höret und sehet und fürder nicht mehr hören und sehen werdet bis zur versprochenen Ankunft nach der Verheißung des heiligen Vaters durch Mich als die ewige Liebe in Ihm.
[HG 1.10.12] Und nun habet ihr alles vernommen, was euch zu wissen nötig ist zum Empfange Meines Segens!
[HG 1.10.13] Und so seid denn gesegnet von der Hand der Macht und von der Hand der Kraft der ewigen Liebe des heiligen Vaters und der Kraft des Geistes, die heilig ist aus Uns beiden, und befruchtet und mehret euch und erfüllet die Erde mit der lebendigen Frucht dieses Segens!
[HG 1.10.14] Und allezeit, sooft ihr euch nahen werdet dieses Segens wegen, so opfert Mir zuvor eure Herzen! So ihr dieses unterlassen werdet, so wird die Schlange, die noch lebt und auch leben wird ewiglich im Grimme der Gottheit, die Frucht in euch verderben, und du, Eva, und alle deines Geschlechtes werden statt einer Frucht des Segens eine Frucht des Verderbens zur Welt bringen. Und diese werden zugrunde richten die Kinder des Segens und Lichtes in großer Anzahl, und ihres Tobens und Wütens wird kein Ende sein; und so werdet ihr die Sünde als Erbe an alle übergehen lassen, und eure Schuld wird sichtbar werden bis zur großen Zeit der Zeiten und auch nach derselben.
[HG 1.10.15] Und dieses Meines Gnadensegens Opfer eurer Herzen sei euch gegeben als ein heiliger Dienst, den zu verrichten ihr Mir allezeit schuldig seid, sooft ihr euch nähert dieses Meines Segens willen. Dieses neue und leichte Gebot, das ihr soeben empfangen habt aus Meinem Munde, sei die erste Kirche, die Ich gründe vor euch zu Meinem Gedächtnisse, und erinnere euch an die Taten der erbarmenden Liebe dankbar und führe euch zur heiligen Furcht Gottes zurück!
[HG 1.10.16] Einen sündenlosen Geist als Boten will Ich euch senden von oben mit einem Flammenschwerte in der Hand, damit er euch führe und zeige die ganze Erde von einem Ende derselben bis zum andern; und er wird euch erleuchten die Irrsale der Welt und euch aber auch züchtigen, so ihr abweichen werdet von Meinen Wegen.
[HG 1.10.17] Dieses alles sagt die ewige Liebe zu euch im Namen des heiligen Vaters, amen.'<

11. Kapitel – „Da warf er sein Gewand ab, sprang auf und kam zu Ihm.“ (Markus 10,50)
Jakob Lorber >Schifttexterklärungen< 11.1: >Wenn ihr gewählt habet, so schreibet nur geschwinde nieder den gewählten Text.
[STE 11.2] „Da warf er (Bartimäus) sein Gewand ab, sprang auf und kam zu Ihm.“
[STE 11.3] Ihr habt einen überaus passenden Text gewählt; dieser Text  sollte allen, die auf dieser Welt blind sind, zu einem mächtigen  Leitfaden dienen, auf daß sie täten, wie dieser Blinde getan hat, um zu  bekommen das wahre Licht der Augen des Geistes.
[STE 11.4] Warum warf denn der Blinde das Gewand weg? Er hätte ja mit  dem Gewande auch zum Herrn hineilen können, als ihn dieser gerufen  hatte. Der Blinde war klug, er wußte und berechnete es wohl, daß ihm das  schwere Außengewand im schnellen Zuge zum Herrn hin hinderlich sein  würde. Darum warf er behende das schwere Gewand weg und entledigte sich  dadurch des Hinderungsmittels, welches seinen Gang schwerfällig gemacht  hätte, – und der Vorteil war, daß er dadurch um so schneller zum Herrn  gelangte und von Ihm das Licht seiner Augen wiederbekam.
[STE 11.5] Wer ist denn so ganz eigentlich dieser Blinde? Dieser  Blinde ist ein gelehrter Weltmensch, der aber das Gute hat, daß er  seiner Blindheit gewahr ist, und zugleich das Gute hat, daß er weiß, wer  ihn von seiner Blindheit heilen kann.
[STE 11.6] Es sitzen gar viele solche Blinde an den Wegen, und gar  viele tappen in allen Ecken herum. Aber die am Wege sitzen, die schlafen  ein, ganz berauscht vom Opiumtrank ihrer Gelehrtheit, und träumen dann  also, als ob sie sehen möchten. Diese wissen in der Betäubung ihres  gelehrten Traumes nicht, wann der Herr Seinen Weg bei ihnen  vorüberzieht, und wissen auch nicht, daß sie blind sind; daher rufen sie  auch nicht: „Sohn Davids, hilf mir!“
[STE 11.7] Andere aber, die in allen Winkeln herumtappen und wohl zur  Hälfte Den suchen, der sie sehend machen könnte, entfernen sich vom  Wege; und wenn der Sohn Davids vorüberzieht, sind sie nicht da und  versäumen durch ihr dummes Suchen den Augenblick, wo der Sohn Davids den  Weg nach Jericho zieht; daher rufen auch sie nicht und bleiben in ihrer  Blindheit.
[STE 11.8] Was ist denn dieser Weg? Dieser ‚Weg‘ ist die prüfende  Bahn durch diese Welt; und ‚Jericho‘ ist der endliche Stapelplatz für  die, welche diesen Weg zurückgelegt haben, oder mit anderen Worten: es  ist zunächst die Geisterwelt.
[STE 11.9] Unser Blinder scheute nicht die ihn bedrohenden Jünger,  denn er wußte gar wohl, daß der Herr mächtiger und barmherziger ist als  Seine Jünger, die ihn bedroht hatten; daher aber erhörte ihn der Herr  auch, und als Er ihn rief, so warf er sogar das letzte Hinderungsmittel  von sich, nämlich seinen Rock, um ja so schnell und so sicher als  möglich zu Dem zu gelangen, der ihn gerufen hatte.
[STE 11.10] Dieser Blinde ist also ein rechtes Muster, und Ich sage  euch: Tut ihr alle desgleichen, die ihr ebenfalls Blinde am Wege seid!  Harret des Herrn am Wege, und so Er vorüberzieht, da lasset euch nicht  abschrecken von der Welt, sondern rufet zu Ihm in eurem Herzen, daß Er  Sich euer erbarme und euch das Licht des ewigen Lebens gebe. Und  wahrlich, Er wird Sich euer erbarmen und wird euch geben, um was ihr  gerufen habt!
[STE 11.11] Der Blinde warf sein Gewand weg. Was ist das Gewand? Es  ist die Welt, wie auch alle die Belesenheit und Gelehrtheit des äußeren  Verstandes. Werfet diese hinweg, so Ich euch doch tagtäglich rufe, auf  daß sie euch nicht hindern im Gange zu Mir!
[STE 11.12] Wäre es aber von dem Blinden klug gewesen, so er sich bei  der Gelegenheit, da Ich ihn gerufen hatte, in noch mehr Röcke  eingepanzert hätte? Fürwahr, diese hätten ihn am Ende also beschwert,  daß er sich nicht hätte vom Boden erheben können und dann noch weniger  schnellen Schrittes hineilen zu Dem, der ihn gerufen hatte.
[STE 11.13] Wenn Ich euch aber täglich rufe, also wie Ich den Blinden  gerufen habe, wäre es da klug, so ihr euch dazu mit allen möglichen  Röcken und Mänteln weltlicher Gelehrtheit bekleiden wolltet? Sicher wäre  das die größte Torheit! Werfet vielmehr lieber alles hinweg, und eilet  in eurem Herzen zu Mir, und Ich werde euch die Augen öffnen und werde  euch sehend machen in eurem Geiste lebendig, auf daß ihr dann mit einem  Blick mehr ausrichten werdet, als so ihr in eurer Blindheit Tausende von  Jahren herumtappen möchtet!
[STE 11.14] Was nützt dem Blinden sein phantastisches Augenlicht im  Traume? Wenn er erwacht, so ist er dennoch also blind, und blinder noch  wie zuvor.
[STE 11.15] Was nützt einem alles Gewand von noch so tiefer und  schwerer gelehrter Weisheit? Es beschwert ihn, daß er sich nimmer  erheben mag, so er gerufen wird zum Empfange des lebendigen Lichtes.
[STE 11.16] Der Geist des Menschen hat ja ohnehin alles in sich; er  bedarf nichts weiter als der Öffnung seiner Augen, um zu schauen die  endlose Lebenswunderfülle in sich selbst.
[STE 11.17] Was gewinnt aber dadurch der Geist, so der Mensch mit  lauter toten Hülsen und Schatten sein Gedächtnis und seinen Verstand  anfüllt? Nichts; sondern er verliert noch dabei und wird in ein Chaos  von äußerer Rinde, von den Hülsen und allerlei Schatten eingepanzert,  daß er ja nicht leichtlich je zu einer Freiheit und noch weniger zum  Empfange des lebendigen Lichtes seiner Augen gelangen kann.
[STE 11.18] Nehmet an, ihr hättet die ganze Bibel auswendig in eurem  Kopfe; ein anderer hat nur ein paar Verse sich zu eigen gemacht, hat  aber sein Leben streng danach eingerichtet. Bei diesem werden die zwei  Verse lebendig und machen frei seinen Geist; bei euch aber liegt die  ganze Schrift tot, und ihr versteht auch nicht einen Vers lebendig.
[STE 11.19] Was ist nun besser: die zwei lebenstätigen Verslein, oder  der ganze Buchstabenwust der Heiligen Schrift, davon aber auch nicht  ein einziger Vers ins Leben aufgenommen ward? Sicher werden hier die  zwei lebenstätigen Verse besser sein!
[STE 11.20] Man wird hier etwa sagen: „So jemand mehr weiß, da kann  er ja auch desto mehr in seine lebendige Tätigkeit aufnehmen!“ Ich aber  sage: Der Mensch ist Mein Werk, und darum weiß Ich es am besten, was ihm  frommt.
[STE 11.21] Nehmt einen Schüler – Ich setze den Fall, in der Musik –,  leget ihm gleich beim Anfange eine ganze große Schule vor, und laßt ihn  mit allen Kapiteln derselben zugleich anfangen. Saget, was wird aus  dem? Sicher nichts! Denn er wird vor der Masse ermüden und bald das  ganze Studium an den Nagel hängen.
[STE 11.22] Nehmet aber eine kleine Schule, und fanget bei der ersten  Skala an, und lasset ihn diese wohl einüben. Wenn er mit leichter Mühe  die erste Skala recht bald fertig durchspielen wird können, wird das  nicht mehr sein als der erste Versuch mit der ganzen Schule auf einmal?
[STE 11.23] Daher sage Ich zu euch: Werfet weg das überflüssige  Gewand; machet klein die Schule, und ihr werdet gleich dem Blinden am  Wege euch desto leichter erheben und desto schnelleren Schrittes dahin  eilen, wohin Ich euch jetzt, wie tagtäglich, rufe.
[STE 11.24] Fürwahr, ihr möget alle Bibliotheken der Welt  zusammenlesen, so werdet ihr darob vor Mir um kein Haar besser stehen  und mehr wissen, als so ihr nie etwas gelesen hättet. Warum denn? Weil  ihr, wenn ihr von Mir das Licht erhalten wollt, das alles müsset fahren  lassen; denn das alles ist nichts als leeres Hülsenwerk und leeres  Stroh, welches fürs Feuer bestimmt ist.
[STE 11.25] Schaffet ihr dieses leere Hülsen- und Strohwerk nicht aus  euch, bevor Mein Liebeflammenlicht zu euch kommt, so wird dieses Feuer  das Strohwerk ergreifen, und es wird da zu einem verzweifelten Brande in  euch kommen. Schaffet ihr aber zuvor all diesen Quark hinaus und werfet  weg das eiteldumme Gewand, – und wenn da Mein Feuerlicht in euch kommen  wird, so wird es keinen Brand verursachen, sondern es wird euch  sogleich lieblich durchwärmen und erleuchten euren ganzen Geist, – also  wie auch der Blinde am Wege im Augenblick sehend ward, als er zu Mir  kam.<

53. — Die Bestimmung der Geschöpfe
[GEJ 6.53.1] Hierauf sagte der Wirt: „Ich kenne in mir selbst auch  einen solchen Menschen und weiß nun auch, was ich zu tun habe. Ich will  nicht reden von all den Propheten und von dem Hohenliede Salomos, – was  alles ich bis jetzt noch sehr wenig oder auch gar nicht verstanden habe;  aber das habe ich beim Durchlesen solcher Weisen der Vorzeit wohl oft  gedacht, daß sie eben durch ihre mystische Sprache den Menschen sehr im  Denken üben und ihn dadurch zu einem stets tieferen In-sich-Gehen  ordentlich zwingen, und das finde ich für sehr gut. Ist man dann so  recht tief in sich gedrungen, so kommt dann ein Lichtlein ums andere,  und man kommt dann über so manches ins klare, was einem früher ein  unentwirrbares Rätsel schien. Aber wie gesagt, ich rede hier nicht von  der Unverständlichkeit der Schriften der alten Weisen und Seher, sondern  von ganz natürlichen Dingen.
[GEJ 6.53.2] So zum Beispiel über die wahre Bestimmung irgendeines  Geschöpfes auf dieser Erde, und da haben wir gleich unsere Edelfische.  Sie sind seltene und sogar sehr lebensmuntere und schöne Tiere des  Wassers. Der Mensch erst erfand es, durch seinen Hunger getrieben, sie  zu fangen und zu essen. Nun, ist das ihre wahre Bestimmung, von uns  Menschen gefangen, getötet und sodann als ordentliche Leckerbissen  gegessen zu werden?! Wenn das ihre wahre Bestimmung ist, so weiß ich  nicht, was dann damals ihre Bestimmung war, als der Mensch es noch nicht  erfunden hatte, die Fische zu fangen, zu töten und dann wohlzubereitet  zu essen.
[GEJ 6.53.3] Dergleichen Fragen hätte ich zu tausenden, und je mehr  ich darüber nachdenke, desto verwirrter werde ich und entferne mich vom  Lichte nur stets mehr, anstatt demselben näher zu kommen, und bei eben  solchen Nachforschungen und Grübeleien kann ich über die sicher höchst  weise Absicht des Schöpfers mit diesen und zahllos vielen anderen  Geschöpfen nie so recht ins reine kommen. Es wäre so etwas eigentlich  für uns Menschen auch gar nicht nötig; denn die Geschöpfe sind einmal  da, und der gute und höchst weise Schöpfer wird es schon wissen, warum  Er sie erschaffen hat.
[GEJ 6.53.4] Aber der Mensch ist und bleibt ein Denker und kann in  sich zu keiner Ruhe mehr gelangen, wenn er einmal so recht gedankenwach  geworden ist. Und so geht es mir! Wenn ich auch weiß, daß mir all solch  eitles Denken zu gar nichts nützt, so denke ich aber dennoch fort und  fort, und dafür möchte ich denn auch von Dir ein wahres Heilmittel  bekommen; denn mir wird ein solches Denken nun schon ordentlich lästig,  und ich gäbe etwas darum, so ich davon für immer befreit werden könnte.“
[GEJ 6.53.5] Sagte Ich: „Ja, du Mein lieber Freund, da ist dir  freilich wohl ein wenig schwer zu helfen; denn da müßte Ich gar lange  mit dir reden, um dir von allen den vielen Geschöpfgattungen den wahren  Zweck ihres Daseins zu erhellen. Nur im Allgemeinen kann Ich dir so viel  sagen, daß alles für den Menschen sichtbar und fühlbar Erschaffene ein  gerichtetes Geistiges ist und die Bestimmung hat, durch eine lange Reihe  von allerlei Formen endlich in ein freies und selbständiges Leben  überzugehen.
[GEJ 6.53.6] Die Formen aber beginnen schon vom Steine angefangen  durch alle Mineralreiche hindurch übergängig zum Pflanzenreich, durch  das gesamte Pflanzenreich wieder übergehend ins Tierreich und durch  dieses hindurch bis zum Menschen und sind Aufnahmegefäße vom Leben aus  Gott.
[GEJ 6.53.7] Jede Form entspricht einer gewissen Intelligenz. Je  einfacher jene ist, desto einfacher und geringfügiger ist auch die ihr  innewohnende Intelligenz; je ausgebildeter und ausgebreitet  zusammengesetzter aber du dann eine Form erschaust, desto mehr  Intelligenz wirst du in derselben auch finden.
[GEJ 6.53.8] Nimm zum Beispiel einen nackten Regenwurm an, und du  wirst aus seinem Tun leicht erkennen, daß seine höchst geringe  Lebensintelligenz mit seiner Form ganz im Einklange steht; betrachte  dagegen die schon sehr komplizierte Form einer Biene, und du wirst  daraus auch die um sehr vieles höhere Intelligenz in der Lebensform  dieses Tierchens finden! Und so steigert sich das bis zum Menschen  herauf.
[GEJ 6.53.9] Da diese Formen aber nur zeitweilige Sammler und Träger  eines sich stets mehr befestigenden und intelligenter werdenden Lebens  sind, und da dieses im steten Aufsteigen begriffene Leben auch nach dem  Maße und Verhältnisse der größeren Vereinigung der früheren, einfacheren  Lebensintelligenzen die früheren Formen verläßt, so liegt nach dem wohl  wenig daran, was mit der lebensleeren Form, die nichts als eine  organisch-mechanische und für den Zweck der ihr innewohnenden  Lebensintelligenz wohleingerichtete Hülse war, fürder geschieht. Ob also  nun diese Fische von uns Menschen oder von anderen Tieren verzehrt  werden, so beirrt das die große Absicht des Schöpfers nicht im  geringsten, und der Endzweck des Lebens wird dennoch unvermeidbar  erreicht.
[GEJ 6.53.10] Daß aber in den lebensleeren Hülsen Nährteile sich  befinden, ist bekannt, und es geht durch das wechselseitige Aufzehren  der lebensleeren Formen auch das Edlere wieder in ein anderes Leben  über, und so siehst du hier auf dieser Erde durch den ganzen, großen  Kreis der Geschöpfe einen fortwährenden Kampf und Lebensumtausch bis zum  Menschen herauf.
[GEJ 6.53.11] Aber selbst des Menschen äußere Form, die da ist sein  Leib, hat nur so lange einen Wert, solange sie von der allein lebendigen  Seele bewohnt wird. Ist die Seele einmal reif geworden, dann verläßt  sie für ewig den Leib, und dieser wird verzehrt. Da ist es dann ganz  gleichgültig, von wem oder durch was. Was an ihm noch Substantielles und  der Seele Angehöriges ist, das wird der Seele auch wieder gegeben;  alles andere geht wieder als Nährstoff in tausend andere geschöpfliche  Lebensformen über. Da hast du in aller Kürze eine gründliche Darstellung  alles dessen, worüber du dir so viele Gedanken vergeblich gemacht hast.  – Verstehst du dieses nun wohl?“<

Hat hat dahers eine Gründe, dass das satanische Atom der Natugiftiftschule nicht direkt angespochen werden kann nur die Hülse gelten zu lassen das jedem Atom oder Pixel anhaftende Naturgift oder Avidya bloß nicht durch eine wahre Lehre zu kompenseiren über das Hülsen- und Schotenweg hinauszugehen von den Spionage- und Suchmachinen-Enzyklopdädisten einen Kopf kürzer gemacht zu werden.wieder größer zu erscheinen.

Wer ohne Wissen der Gechichte ist, deren Panorama hier immerhin -4150 B.C. bis +2017 A.D. Astronomie abdecken, wird die Ursachen und Hintergründe heutigen Zaubers nur schwer nachvollziehen können. Der Weltentbrand eines Volk von Wechselbalge oder Menschenmaschinen basiert daher trotz aller legendären Verkleidung des Krieg Jehova auf die Tatsache, dass alle Dinge durch dasselbe gemacht sind, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. Dieser macht daher die Einheit aller Religionen aus, wobei diser mit der Trennung vom Eigennutz des keifenden anderen Ich eigentlich das akademische Curiosorum und Paradoxien des Obskurantismus unterstüten die Lehre von der wahren Natgur der Dinge zu entstellen. So eine schäbige Restschlacke von für die Kainiten aufgestellten zwei Zornschalen  des Krieg Jehova von schon glühenden Elementen eines Informatikschlüssels für die die gezielte Vernichtung ihres Keimaton auf der Totenwaage der Schlangenbrut von  Mediziner des Leviathan oder Ammit für die Tonne nur das aus dem Computer geschnitzte Gepenst ist.
Diese besitzen keine Macht, deren Schule nur die Trugkünstler fördert, welche die Sinne am versiertesten, raffiniertesten becircen und betrügen können, nach der Seele auf den endgültigen Tod des Geistes zu beharren. Was daher mit den unglaublichen Mengen der Heerscharen von Therapeuten, Hexendoktoren, Irrlehrer und Hexen usw. geschehen wird die die Universitäten der Tempelprostitutioen aus rein dekorativen Imagas-Zwecken produzieren, die mit der Peripherie eingefrorenen Eislecker erstmals zu erhitzen, die nur noch einen Elementargeist bilden, wecher der Doktorhut von Querulanten ausmacht, im Hintergrund des Vulkanus zu verschwinden, ist festgeschrieben. Diese wähnen in dem Potentiel von Gschöpfen der 5 Naturreichen Freiwild von phamazeutischen Versuchstieren für die Frankensteine des CIBA-Symposium. Die Gnadenfrist klingt etwa in der Medeal-Mitte dieses Jahrhunderts aus - wem bei dieser audativen Kempelen-Sprechmaschinen-Visualisierung des Drehwurms von Betrügern Sehen und Hören noch nicht vergangen ist  ausgeblasenen Hülsen oder Eierschalen hinter den Ohren von Rindviechern abgespeist zu werden, die ohen innerer Erweckung des Geistsse nur fruhctlose Hülsen oder Zwiebeln von Statistikern oder Blätterzähler des Akazienzweig ernten auf keinen grünen Zweig mehr zu kommen, in deren Hülsen- und Schotenwerk des Informatikschllüssels von Bits & Bytes der Uni-Wechselblage von Skull & Bones nicht mehr mal der sogenannte Pudels Kern steckt, kann sich vlt. noch besinnen oder begraben lassen.

Es muss doch auffallen, dass dies bloß ein lebensleeren Form, die nichts als eine organisch-mechanische tote Masschine zur Aufnahme des Naturgiftes ist, diese Erde schn als eine lebensleere oder seelisch und geistig tote Restchlacke der automatischen Aufwärtsenwtickung und zu einer letzten Generation zu alinieren und zu degenerieren, deren Lebensbaum kein neues, kräftiges Leben und Frucht mehr tragen und ausreifen kann als nur der naturgiftige Tod,  diese für den Zweck der ihr innewohnenden Lebensintelligenz wohleingerichtete Hülse für die Auferstehung des Geistes untauglich zu machen. Typen in Schlüsselposition ei eine kleinerf Generalstaatsanalt oder BGH-Richter für die statt der 2. Geburt der 2. Tod gilt sidn Staatsfeinde und Volkschädlinge die untauglich dafpr sind Schaden auch von dem Volk  wie der kommende Weltbrand abzuwzunden diese Käfermacher unter dem Brennglas wie Ameisen verzehren zu müssen.  

Das erste Menschenpaar konnte seinen Schöpfer soweit beleidigen seine Liebe zu verlieren als unheiliger Gott dazustehen. Der erste Weltbrand konnte noch durch die himmlische Liebe abgewendet werden die das Univbersum gerettet hat. 2500 v. Chr. konnte der durch die Sündflut ausgelöste Weltbrand nocht einmal die Welt gerettet werden, indem die Klangätherschleuse des Wasserelement geöffnet wurde die des Klangätherbrand zu löschen. 2500 Jahre später musste Christus am Kreuz dafür ausbluten und die Qualen und Sterblichkeit des Fleisches empfinden das Gesetz des Karma zwingend erfüllen zu müssen ohne die die heilige wahre Natur der ausgleichenden Gerechtigkeit nicht bestehen kann. Ob sie bei dieser Globalsierung der Uranisierung einer Weltstadt von Freimaurer noch einmal davonkommen, steht in den Sternen.
Das Prinzip der Buße von Schuld und Sühne falsch zu verstehen, die darin besteht seine Aufmerksamkeit nach innen zu lenken die Herabsetzung des Bwusstseins, wenn Schicksal passiert von den Ärzten einen mit ihrer Flügelschraube oder Knittel übergezogen zu bekommt einen neuen Scheitel in ihrer Frisierkommode zu ziehen, zu verhindern, kann bei Frauen zum sündhaften Masochismus führen oder zu den Flagellanten sich für die Neugierdes etwas  Verbotenes genossen zu haben selbst zu bestrafen.

Für die Richtigkeit die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken Buße zu tun legt Offb. 2,5 Zeugnis ab die Leuchter umzustellen oder von ihrer Stätte wegzstoßen die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, so dass die Tasse zurück auf den Untertasse zustellen eine Offenbarung beinhalten kann: >Gedenke,  wovon du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke. Wo aber  nicht, werde ich dir bald kommen und deinen Leuchter wegstoßen von  seiner Stätte, wo du nicht Buße tust.<    

Die eigentliche Buße hatte Christus erfüllt die ersten Werke zur der Hochzeit zu tun Tote aufzuwecken und die Erde zu zwingen ihre Toten der Erzbösen herauszugeben, wogegen die Autochthonen oder Autisten der automatsichen Aufwärtsentwcklung oder Auferstehung etwas einzuwenden haben,  indem er 3 Std. täglich über die Sterne meditierte die Schlange von Medo (äs, oz, asis, Ast-Arte des akdemischen Klon-Akazienzweig die Mimosa der Aschenputtel zum Zittern zu bringen: >Bäumchen rüttel dich und schüttel dich  wirf Gold und Silber über mich<. was sich den weltlichen Eigennutz des anderen Ich verkörpert ) schließlich zu beherrschen, wodurch daher bekanntlich die Kreuzigung von der Sathana ausging der Tierherrin ihrem Korpsgeist der tierischen Welt (Machina mundi) nicht zu gehochen die inneren Stadien der Schöpfung zu zerstören udie Auferstehung des Geistes von den Toten oder 2. Geburt durch regierungsamtliche Schwerverbrecher, Arier oder Freimaurer zu unterbinden der Halbwelt abhanden kommen zu wollen.

Das ist sicher das, was diese ungehorsamen, verzagenden Generalstaatsanwälte und BGH-Pilatus-Richter, Ärzte usw. mit ihren Beleidigungen bezwecken einen Jehova oder Jesus gut verstehen zu können sie evtl. von Ewigkeit zu Ewigkeit zu quälen.   
Man sieht, dass dieses ungemein schwerstkriminelle, korrupt-finstere und meuchelmörderische Viehzeug das eine ganze Hafenrevolution von Robespierre und stupide, tierische Weltangaffer-Kaste der Sodiomie ausmacht zu sehen wie der Nächtse davon geköpft und ausgeblutet wird, einen Richter haben. Für dieses weltsinnlich-verkehrte Unwesens ist die Selbstmordsekte der Euthanasie normal mit der absoluten Unsterblichkeit ihrer sodomischen Fleischsinneslüste auch den absoluten Tod des Geistes infernal dramaturgisch in Szene zu setzen dem Davidsstern oder Leben wissenschaftlich zu versuchen auf die Spur zu kommen das Hl Revier durch die Renaissance von Menschenfresser-Kulte auszusaugen und zu euthanansieren die Rätsel der Zeichen O,I (zwischen Heiligenschein und Rückenmark des Uroborus, Reichsapfel und Zepter-Ochsnestachel, Schildwappen und Excalibur) mittels eines Informatikschlüssels ( )O( der zweifachgehörnten Haube der Klon- der Schenkelgeburt von Einschieblinge) zu lösen. Zweifelsohne handelt es sich daher vom Standpunkt des christlichen Legalitätsprinzip bei diesen Wechselbalge-Kult von 322 Skull & Bones Universitäten um ausgemachte Terroristen die das Volk in Schlüsselpositionen der anarchistsichen Houdini oder Hausmaier (Krisenmananger) aus der Hütte wählt sich von dem Mussgericht des JHWH zu befreien der die Tierherrin des vormenschlichen Volk von Hülsen oder Menschenlarven des Genuss- oder  Naturgift in Ketten legt ihm zumindest noch als ELementargeist gehorchen zu müssen.  

Für die rechtmäßige Gottheit ist es daher eine Auszeichnung die Fleischesprobe druchlaufen zu haben für das Leben zu lernen. Das Staatesexamen von schrägen Typen der Seebstverdammnis musss dagegen jede Bildungschance des kürzesten, direkten Weg zu Gott ausschließen die himmlische Sophie oder Liebe durch die scharze Sexumalmagie der Militärärzte der Tempelprositution umzubrignen,
die den Mänader Strämungsfluss um den Manas Pol von 322 Skul l & Bones Volkshochhschul-Universitäten auf den Intellekt neutralsieren würde und in alle künftigen Ewigkeiten der Ewigkeiten die allerentfernteste Gottesferne mittesl Flügelschraube  einzustellen von Gott endgültig abzustoßen und zu entfernen.

Dieses monolithisch-heidnische Volk trägt daher heute andere Statsusymbole, Siegel oder Prothesen von Bär und Stier der Spekulanten als eine Stierkrone, ein Wolfskopf auf dem Haupt oder ein Löwenfell der Mannbarkeistweihe zur Schau sich die Eigenschaften der Bestie zu eigen zu machen die Ehereife, Abitur oder Examen zu absolvieren von ihrer Tierherrin wie der Teufel geritten zu werden , da die Sterne lt. Paracelsus usw. sowohl den Wolf im Wald als auch den Maschinen- oder Tigermenschen durch die Bank der Verstädterung beherrscht den Tiger in den Tank zu packen oder in die Tasche zu stecken.

Die NASA und ihre freimaursichen Ableger haben trotz aller Anschläge und Revolten des Pöbels gegen die christliche Grundlage der Astronomie, die auch nicht weniger ist, natürlich nicht die geringste Chance die zu köpfen die den Planeten- oder Hellweg der Verrückten  nicht antreten wollen, die daher mal als Pheaton ihre Kohlensäcke im Band der Milchtsraße betrachetn sollen.  

Da nun aller anderen Religionen, wie die hinduistische (Veden), die persische, die japanische, die chinesische usw. versagt haben, wodurch die Erde als eine Raumstation der Weltstadtbasis von Weltraumagenturen den Planetenweg von schweren geistig behinderten oder minderbemittelten psyiatrischen Grenzfällen unter KZ-Dunstglocken einrichten zu können, wo die Wechselbalge, Klone oder Exoten einer viralen Kaste völlig unter sich sicher sein können, wie in der Nostromo, wäre da nicht das Alien oder Kretin - Kosename der viralen Medoklempner für den Christ viriler Fruchtbarkeit der echten Virusresistenz -, mittels Außenfinsternissphäre die wahnsinnig-kriminelle Durchsetzung gegen die universelle Denksusbtanz von Christen zu steigern, wobei die Zwangsanpasung und der Kontrollzwang an die eine Facette von Minimalisten eines abgedrehten Computerschlüssels unglaublich viral ist, ihren Hellweg als die alleinseligmachende gegen das Hl. Revier zu verteidigen, welche die wahre Hl. Natur für sich vorbehält, weshalb der Arzt sich esoterisch nicht allein auf die ihm gesetzen Grenzen der Domäne seiner Organmaschine beschränkt und nicht an die Trennung von Staat und Kirche hält, das seelischspezifisch willkürlich zu zerstörende Atom, welche noch einer christlichen Durchgärung ausgesetzt wird, als Pixel der Nanotechnologie zu alinieren, die Grundsteinlegung des angebeteten Meterorstein im Obelisk zu platzieren, liegt es jezt an dem Heerführer einer annderen Basis im Weltenall seine biblischen Versprechungen gegen die ideologische Durchsezung der finstersten Außenlebenssphäre von Schwerverbrecher oder Naturvölker am Christentum sich an ihrem Hakenkreuz der Selbstverdammis selbst zu strangulieren, ebenfalls durchzusetzen.  
Die Weltenschlange manifestiert das Universum oder zieht es immateriell zum Sat zurück in den unmanifestierten Zustand, wo diese nur noch als wallende Astralprojektion des Gedankenspiel (Sattwa Buddhi) des Allerthöchsten abstrahiert existiert die das Licht einer Engelsschöpfung konzentriert, was anhand von Computermedienfreaks von Hells Angels oder Höllenhunden durch die wallenden Konzentrierung ihrer Fee Morgane von der Wallstreet zu befruchten, durch die der rechtmäßige Gott nicht mehr durch diese Hure Bablyon noch eine Schöpfung von Missgeburten ins Dasein zu gebären vermag ohne zu kotzen, die dafür ihre schwarzmagischen Mager oder Klon-Ärzte ihrer Tempelhuren ranlässt, nicht mittels Augemneted Reality der Cyberille zu emulieren ewig leben zu wollen Gott zu spielen.
Nach dem das Eiserne Zeitalter der Kali-Eieruhr abgelaufen ist, ist es daher unlogisch und zeitlich unklung noch den Planetenweg antreten zu wollen. Das wollte schon die ersten Kein-Hanoch-Weltstadt durchsetzen die jedoch ebenfalls die 4 Tiere nicht moralisch und ethisch zvilisieren konnten die Welträtsel der Sphinx lösen zu wollen auch zu können.

Diees zahllosen Fachidioten, Fakultäten, Sparten von UNiversitäten und ihre Reiz-Instrumente was die Geld-Welt kostet, sind der Hammer an Ausgeburten viraler Schwachsinnigkeit der Aphordite, wo doch lt. Joh. 1,1 alles auf ein einheitliches Legalitäetsprinzip des Tetragrammton basiet.  Diese kummen Hunde setzen dagegen die Kempelen Sprechmaschine. MIt dem Verstnd einer Mücke lässt sich nur die Hülse erfassen.
Es dürfte allgemeinverständlich sein, dass diese gordischen Knoten von Zeitschwellen der sich bloß häutenden Schlange weder auf dem Mond noch in der nächsten Galaxis gelöst werden können.
Diese zwingen daher ihre Opfer zu Täter zu werden ihre Manas-Knoten im kranken oder behinderen Kopf zu lösen, indem scharf zurückgeschossen werden darf sich ihrer Welt oder Windows nur eine winzigen spalt zu öffnen, die abarftig-epikureischen Lehrschweine nur ein einziges Mal zu vertrauen oder ein kurzer Augenkontakt damit zu haben reicht schon, für den Rest der Tage im Loch ihrer KZ zu verschwinden, denen daher jetzt der angedrohte zweite Tod erwartet, dem das erste Menschenpaar nur durch die Kreuzigung entgehen konnte, da ihre Opfer auch drüben sonst vor dieser Tierherrin und ihrer Tigermenschen keine Ruhe mehr finden wär seinen Kopf unter dem Arm trägt.

EInen Beamten, Drogenboß, Stadtgöttin oder Mafiote maßzureglen hat auch hier lebensgefährliche Folgen, nicht nur in Mexiko.

So wie dieses freimaurischen Massenarbeiterbewegung der Enzyklopädisten das japanische, deutsche Volk usw. schaffte, wobei manche sogar glauben, dass die Nazis zuerst den Mond der Kainiten-Stadt erreichten, steht offenstlich auch Nordkorea im Brennpunkt sich dem Planetenwerg ihre Weltzerstörungsschlange zu öffnen oder von den freimaurischen Enzyklopädisten der Franzosenkrankheit dieser Kaste von geisteskranken Säuen einer Hafenrevolution geköpft zu werden.
Dies Weltabgewandten haben Angst vor der einen Fecatte dieser akademisch minderbemittelten, geiseskranken Exzyklopädisten, Schweine oder Exoten der sexalmagischen Parktik epikureischer Lehrsäue einer global medizinisch urbanisierten Medienkaste von 322 Skul & Bones Universitäten die allgeimenbilde Kunst lehren zu müssen, wie sinnlos, nutzlos und werltlos alles menschliche Leben auf ihrer einseitigen monolitischen Schiene von unbewussten Automaten oder unterirdischen Laufhunden der Lore oder Minerva sei, deren Tierherrin in der Bibel als Hure Babylon des satanischen Kunstgriff der zu mästenden Leviathan-Taxonomie von Ärzten gekennzeichnet ist, die Bewusstmachung durch das Christentum die unwirllkülichen Nerven (Nadds mit den 7 Nervenzentren der Cakra) des Zwilling zu beherrschen durch ihre Schläger- oder Verbercherkaste (des Judensterns) zu untrerbinden (von den Alten wurden die Sterne Gott genannt und in den Keilinschriften wurde das Wort für Gott oder Engel durch einen Stern * bezeichnet), deren geiteskranken Menschenmaschinen (Rooftopper) den hyrkanischen Nihilismus einer Selbstmordsekte verkörpern, ihre Wahnvorstellungen von Glückspieler, was schon zu dem Massmord in Las Vegas führte ein paar von diese gemeingfährlichen, geisteskranken Wechselbalgen abszuknallen die auch schon alle Hochschulen für ihre unterirdische Eigenart des Ego-Erbgeist (Wurzelquadrat, Mond=Reflexion, Doktorhut) von Exoten oder Medienmaschinen gepachtet haben den freien Willen des Selbst mit dem ganzen Stern oder noch anziehenden Gefühl auszumerzen die ihre Hexe in den Hintern treten und in den Ofen schieben könnte, für diese tierische, schwachsinnigen Versuchstiere einer Mediziner- oder Medienkaste von Milliaren von Monitor- oder Weltangaffer an die Wand zu malen.

In dem Netzwerk der globalen Medienbrain-Urbanisierung von 193 Freimaurerstaaten geht es der Hafenrevolution darum ein Kollketivunterbewusstsein zu einem einzigen Weltstaat der Massenarbeitschaft zu vereinheitlichen der einen Gesamt-Gruppengeist des technokratischen Elementargeist von 3 unterirdischen, vormenschlichen Naturreichen des Korpsgeist der Kadavermoral von Medizinschamanen (Geo-Psychologie) die Macht der Abstoßung von Schlüsseltiere industriellen Wahnysystem zu bündeln, zu normen und zu kananalsieren nnicht nur den Kunstgeschmack ( Fidus Rex der Lebensreform) in die Irre zu führen, deren Informatikschlüssel man biblisch nur Armageddon oder Abaddon nennen kann; denn deren Elite-Rooftopper kennzeichhnet doch deutlisch den eigenartigen Stolz dieser Autochthonen zwischen trittsicherem Somnamulismus des Nervenleib und Geisteskrankheit in welche himmlischen Höhen von höchsten Schloten oder Wolkenkratzer sie es freihändig zu klettern schaffen ohne dabei Schwindel, Furcht oder Schmerzen zu empfinden. Das Selbstbewusstsein gründet sich jedoch auf das geistige Band der christlichen Himmelskunde dem Ich-Wahn die Demut zu lehren.

Das ist daher der nackte Wahnsinn mit was für Soldaten, Rooftopper oder schizophrenen Säue mit der christlichen Religion in dem uralten Rangstreit der sich verzehrenden Larven die gleiche Polarität annehmen die urchristliche Bergeshöhen anzugreifen ihren satanischen, eisern-materialistischen oder paranoid-schizophrenen Lebensstil als Larven, Prothesen die Symbiose mit dem Erzbösen der babyonischen Babbelfish-Stellschraube durchzusetzen.  Die Assysrer hatten mit ihrem Babel- oder Eiffel-Turm der Schlange des Eigennutz von Medizinschamanen des anderen Ich-Wahn ihrer Tempelhuren den längsten Pfahl errichtet etwas gegen das ewig hinanziehende Weibliche der himmlischen Sophie zu unternehmen das einzig wahre Wesen des alleinigen Herrgott im Universum nach dem vornehmsten Gebot anzuziehen und alles in allem zu heiligen.

Die Regierung muss daher abgesetzt werden die diese Blutbäder gegen Christen aufzurühren versuchen, die auch den Autor zur Blutrache anzuzetteln versucht gegen das Unrecht vorzugehen ein Volk in den angetriebenen Kriesgzustand gegen die Familie, Sippe oder Inidvidumm die terroristichen Hexenjagd der Massearbeitschaft auf die himmlische Sophie von Jakob Bähme, Georg Gichtel, des Mönch Jakob Lorber usw. allwissenden Gefühl oder Ergänzung des Mönch in ihrer steigen radikalen Kristallnumachtung vorzugehen das den Manas der Hexe im Kopf von verrückten Regierungstäter überwinden kann, sonst verpfuscht und verwirkt der Wolf, Vulfa oder Volk der Hundfott von kummen HUnden des Stoizismus aus dem hykanischen Ursprung der Wolfssee seine Zukunft endgültig für die Tonne auf höchstem Befehl sie - nachdem das Volk wie die Katze im Sack ersäuft wurde - endgültig zurück in die Aschera-Kohlensäcke der Aschenputtel ihres schon verbrannten und nur notdürftig repaierten Drachen- oder Hellweg der Hera-Hexe zu stecken, der daher auch den Urbauer Iasion verbrannt hat  nicht mehr die gleiche Aackerfurche der Hexe zu ziehen und auch den Äskulap verbrannt hat damit nicht den gleichen Scheitel des Doktorhut zu ziehen, weshlab das Zentrtum des Vishnu Nabhi SIRIUS von der Hl. Kuh zurück auf den Großen Hundsstern der Phoenixperiode umgestellt werden musste, der sich über den Himmel zieht.

Da diese Regierung der Alienation einer Kaste der Zahl 666 eines Menschenalter diesen Ausführungen ihrer Obrigkeit der Suzeränität mit der Priesterastronomie geistig nicht zu folgen vermag, jedern noch freien Willen oder Hl. Atman zu verfolgen und klein zu kriegen das zumfreien Willen führende Selbst zu alinieren oder durch Alienisten  generell zu entfernen ihre Exoten unter Schuld und Sühne ihres eigenauigen Ich-Wahn des Bewusstseins- doer Kausalitätsfall  neu zusammenzuflicken, pased zu machen, was  sich dem Ur-Ei oder Koloseeum von Welangaffermassen noch an freiem Willen entzieht wie ein Nero Feurio den freien Geist ihrern willkürlich-schizuphrenen Zu- und Abneigung von Schul dun Sühne aufzubürden ihre Opfer zu Täter zu machen und dann ihrer Pein von schon sich selbst verlassenen Hurensöhnen überlassen zu können die reglen ihrer Tierherrin oder Welthure mit dem Knittel einzuprügeln, büßt sie alle ihre Ansprüche an die Exitenzberechtigung samt Geburtsrecht ein diese freimaurischer Eigenart von in der Schule groß gewordener Satane oder Kainiten ihre Größe darin zu wähnen dem Herrgott in allem zu trotzen und zu terrorisieren, der diese KLone oder Larven bloß als seine Schmaoriter oder Dämonen betrachtet, von Ewigkeit zu Ewigkeit zu quälen.
Das gewöhnliche Schlachtfeld dise verkehrtesten Art von der Welt duch ihre Hausmaier, Einscheiblinge oder Kalmücken zu vertilgen, ist schon zu überfordert.

Da diese Regierung nur einseitig den Neopaganismus oder Nepotismus der Massenarbeiterbewegung von Schimpf und Schande vertritt, befinden sich die Kalholiken unter der Vormundschaft von Medziner aus dem Asklepieion von Pergamon, wobei die Protestanten für die Suggestion des Radschlag der ersten Medienmobilisierung der Massenarbeiterbewegung der Neuzeit  das assyrische Hakenkreuz neu erfunden haben die Welt für die Attraktion der Massenmedien von Weltangaffer der planetaren Besesenheit des Planetenweg der Weltzersttörungsschlange zu öffnen, dür die Einschiebling zu sorgen, die Mänader von Heeresschlangen zu binden,  die dabei natürlich auf der Strecke bleiben müssen.     
Die Natur als Mschine zu manipulieren muss man daher als fixe Idee, monolitische Monomanie oder Zwangsvorstellung von unheilbar und unbelehrbar geistskranken epkureischen Lehrsäuen der Bonesman-Universitäten aus den Katakomben der Stadt der Liebe sehen eine Hütte bei den Menschen zu haben, die als solche zwar offen zutage tritt, jedoch im Bewusstsein des Manas im politisch wirren Kopf durch die Kybertiker untedrückt wird, die lt. Hippokrates selbst das Zornfeuer aller Feuer die Schalen des Zorns wie in Gang auszugießen nicht heilen kann in dem Sadomasochismus ihre Größe zu sehen die wahre Natur durchzukopulieren. Die Blutrache ist daher mein spricht der Herr das Fatum als Willkürakt eines satanisch unheilvollen Gotles der Totentenstaft statt der der Stadt der Lebendigen mittels heidnischen Knochen- oder Medizinamnn-Hokuspokus zu patholigisieren.

Diese Medien- oder Medizinschamanen wenden die Schwarze Magie mittels Fiktion-Maschinentherapeuten schwarzer Eigenschaften mit den weißen die fiktiv oder virtuell geliche Polarität anzunehmeen das Licht des Selbst (freier Wille) für Finstrenis und die Finsternis des Egotismus ihres Geo- oder Ego-Wahn (Kausalitästfall) für Licht zu wähnen. In deren sexualmagischen Praktik bildet die Symbiose mit den Prothesen daher die Fetischanbetung der Sexreiz-Instrumente der wisenschaftlichen Steigerung der Genusfähigkeit von Dämonen oder Hurensöhne der Tempelmedienprosititution ihre Tierherrin sodomisch zu genießen und ihre Medienportale oder Schlote des Vulkanus wie das mitten im Raum befindiche Brandenburger Tor mittels Anch-Informatikschlüssels zu öffnen.  
Diese geisteskranken Säue oder Hundfott-Kaste eines satanischen Massenmediums sollten sich vorsehen mit wem sie sich anlegen sonst können sie in Kürze toter Mann spielen.

Was glauben diese schizophrenen Genussmenschen oder Sodmisten in ihrem paranoiden Verfolgungswahn woher auch die Sonnenflecken herrühren die ihre Welt beinahe durch
das Tunguska-Ereignis von sehr großen Explosionen am 30. Juni 1908 im sibirischen Gouvernement Jenisseisk, der heutigen Region Krasnojarsk, deren Ursache sich bisher nicht zweifelsfrei klären ließ, ein blitzschenlles Ende bereitet hätte, sofern das in den Plan des Aeropag gepasst hätte. Dasssit alles Teil der Apokalypse des Südenfalls die mit dem im Blut ligenden Erbgeist begann.
IN den kommenden letzten Jahrzehnten werden diese sich rasend ins Zeug legenden Elemente es wohl kaum schaffen aus den 3 vormenschlichen Naturgiftreiche mut denen sie neu verwachsen herauszukommen.  

Die Botschaft des Autos lautet ganz einfach: >Mensch erkenne dich selbst<. Das ist die einzieg Anleihe der Neuzeit die an die Antike gemacht werden kann. Der mensch ist sich slest das größte Rätsel aller Zeite das nur auf uirektem Weg nach inenn gelöst werden kann, womit sich an auch alle anderen Umwege den finstren Leib durch die Gestirne zu schleppen liebgewinne Irtümmer der leibeswerten Bestie des Ego nicht aufgeben zu können sich samt dem gigantischen Reiz-Instrumenten der Wissenschaft von Sinnesbeztrüger erübrigen die Psyche duch den Medienhoskupous von Medizinscham nach außen zu ziehen und den christliche definierten HImmelskunde des Sideralgeist oder Sternenleib zu zerhacken ihre Urtriebevieh zu verköstigen. Diese fügen daher der Seele im Aufrag der Regierung bewusst Schaden zu ihr Welt auf ihre Art zu erweitern. Solten diese Irsinnigen, Irrlehrer daduch eine Allmacht noch länger auf die Folter spannen und reizen sind diese Fenstergucker des Irrgelichte en masse in Kürze endgültig weg von der Bildfläche.

Debei handelt es  sich immerhin um Charakteristika der Hl.  Intelligenzspazfika des spezifischen Gewicht oder Niveau eines seelschspezifischen Atom, deren Bildung durch die zu leicht befundene Ad hoc Bildung der Maschinen-Typsierungen des inBezug auf den Baumstumpfkult höheren Menschen als wesenslose Entität oder Prothese Geschäftsnummern, Dinge, Sache usw. der organisiereten Tempelprostitution (Bienen)  einer Insektenkönigin der Symbiose von Siegel verwaschen, verwischt und verpufft wird, in Bezug auf den engültigen, ewigen Zustand des Jenseitigen, welche die waher Natur der Dinge ausmacht, wogen diese eine Baumstumpkult bilden eine Scheinwelt des Akazienzweig  zu verwurzelen den arischen Ast der Ast-Arte abzusägen, deren äußere Welt des Manas im Kopf der versiert geschulten SInenstäuscher des Craecum, welche man als die Eleusinien des Mercury-Zentrum der bildenden schwarzen oder hermetischen Visionskunst bezeichnet Dinge zu sehen die nicht exitsieren und die exitieren den Zweck die ihnen Schmerenzen bereiten Dinge der Realit zu ignorieren oder zu heilgen ihre ewiges Leben zu verlieren, im Lebensbaum (Menora, Caduceus) des Menschen selbst nur ihre Wurzel hat dem Hl. Revier Wasser, Licht, Luft zu verweigern Mond und Sonne zu verfinstern und zu verschligen, in die äußerste chthonische Finsternis oder Nichts zu verschwinden.

Man halte sich den Wahnsinn dieser schirzophrenen Verhaltenforscher der Tieranalyse von Sigmund Freud der Geo-Psychologie vor Augen jeder Wildgans einen Sigelring für die kapitolinische Wöfin anzupassenin ihre Schule ein Patent erwerben zu müssen die politischen Grenzen einzuhalten wem alle Dinge auf dem Circe-Mafsfeld gehören.  Entwder in die Irrenanstalt mit den Eigennützigen des egoistischen anderen Ich mit dem willkürlichen, unheiligen Narurrecht ihrer Kali-Gerichtshände zu drohen oder sie sind in Kürze Asche.

>Geliebte, glaubet nicht jedem Geist, sondern prüfet  die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele falsche Propheten sind in  die Welt ausgegangen.< 1. Joh. 4,1.

>...denn wo das Strenge mit dem Zarten,
Wo Starkes sich und Mildes paarten,
Da gibt es einen guten Klang.
Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet!
Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.< (Friederich Schiller).

Man sieht, dass sogar Kopfgeburten eine wildes Eigenleben entwicklen können.  Das Volk beteiligt sich mit seiner Stimme nicht mehr lange an den Ritualmorden ihrer Regierungen ihre Schlange abzublasen.

Wenn diese Elemente einen Mönch in ihre gesetzlose persönliche, schwachsinnige Hölle des Naturrecht ihrer Psychiatrie-Naturelilgion-Übereinkommen ziehen darf der zölibatäre Tetragrammaton Mönch diese Dämonen die in Plagen auch dem Leibe nach töten, weshlab der Zugang zu schweren Waffen erleichtert werden muss, da dem Mönch aus verständlcihen Gründen zwingend absolute Genugtuung einzuräumen ist, da sonst alle darunter fallen und leiden müsen, da die Suzeränität mit dem Staat aufgrund der Trennung seiner Beamten im schizophrenen Zustand ihrer fixen Idee es mit einer Maschinen-Entität oder Nummer ihres Gruppengieist zu tun zu haben versagt diese bei Abweichung von der Geschäftsnorm der Enzyklopädisten zu köpfen die 600 von 666 an ihre Tierherrin nur dannn  abführen zu können diese zu disqualifizieren und zu opfern für sich 66 einzustreichen. Dem Kaiser zu geben, was des Kaisers ist bedeutet daher für diese parlamentarischen Schmarotzer oder Hunnen den legalen Gott um das seine zu betrügen.

Ich bin mir aber sicher, dass die Katholiken und Protestanten Mittel und Wege finden werden dem kanonischen Recht zu seinem Recht zu verhelfen das prophetische Wort zu erfüllen dieses Kali Kalmücken Kaste endgültig zu vernichten, die doch immerhin so findig waren die NSDAP unter das Siegel des irdischen Hakenkreuz der Narren- oder Dotorhut-Kappe des Centipede von Humanisten zu stellen, was bisher tadellos funktioniert und dem der Massenarbeiter der Hafenrevolution der globalen Weltstadt unter dieses Zeichen-Hexenquadrat ihr urbanisiertes Abaddon der Gigantomachie ihren Leviathan zum tragenden Ballon aufzublasen gegen das XP des Christusmonogramm der Gottestadt endgütig zu verlieren und zu verschwinden, die dagegen UFO-Landplätze einrichten, da diese Christus als gewöhnlichen Astronauten beleidigen, damit ihre Gottesstadt durch diese Hebammen endlich auftauchen kann, anonsten befürchtet Christus, so dass mögliche wäre, von dem Gun Club  der NASA-Verneianer-Conrad-Haas Sprengmester, die mit Kopernikus schon Sonne und Mond verzehrt haben, dass sogar am physikalischen Himmel kein Stern am Nachthimmel mehr zu Ehren ihres Schlpferns noch funkelt, mit Sechstausendpfünder der Megatonnen TNT von Trinity-Atombomben (engl. für Dreifaltigkeit) beschossen von dieser unheilbaren Kaste von falschen Kristallkugel-Gerichts-Wahrsagern den Freundentanz um den Uroborus-Richtfestpfahl zu tanzen ihre Opfer eingekreist die Gottesstadt atomisiert zu haben, gegen deren Manifestation diese Freimaurer seit über 6000 Jahren militärisch und zivil hart kämpfen,  wieder ans Kreuz genagelt zu werden.  

Wem die Erklärungen eines Gottes auch nicht das Gelbe vom Brahma-Urei erscheint ein Paar zu prüfen für die heute natürlichste Sache von Hurenbsöhnen oder Einschieblinge von Kainiten der Welt so hart zu bestrafen, für den ist auch keine ultimative Lösung sich an die Reallität eines exakten Uhrwertk einer Maschine als letzter Rettungsanker eines Informatikschlüssel der Trauminkubation von Eleusinier zu klammern die geheimenisvolle Stimmen hören, Symbole in Getreidefelder sehen  und Dinge die nicht existieren ihre Opfer kirre zu machen ihre babylonische Verwirrung zu stiften,  hinter der der freimaurische Plan einer Nike steckt diesen Wechselbalg der Erbbösen den Kainiten zum genetischen Leitziel des CIBA-Symposium der pharmazeutischen Industrie zu machen.

Der zölibatäre Tetragrammaton Mönch fordert Genugtuung der Blutrache in eine neue Dimension biblischer Größe zu geben die noch heute sichtbaren schwarzen Kohlensäche vernichterer Schöpfungen das Band der Milchtstarße wie eine Zunge in zwei Teilen des Delta zu spalten die das Weltzerstörungsschlangen-Zungen-Symbol der NASA und Weltraumagenturen bilden ihre engültigen Vernichtung zu trotzen den satanischen Schlangenweg durch die Sterne anzutreten ihre Sathana freimaurischen Ruh
m und Ehre zu verschaffen ihre Finsternis überall zu verbreiten; denn in dem Anfang der Erbsünde steckt auch ihr Ende.   

[HG 1.10.7] >Da, wo das große Band am weiten Himmel geteilt erscheint,  dorthin blicket gerne und seid allezeit dankbar und tief gerührt, sooft  ihr dorthin blicken werdet; denn diese Stelle soll euch und auch der  ganzen Schöpfung zum ewig bleibenden Zeichen eures Treubruches mit Mir  und Meines damaligen Bruches mit der Heiligkeit Gottes aus  Barmherzigkeit mit euch dienen, und das Band soll euch an der Stelle, wo  es wieder wie angeknüpft erscheint, erinnern an die große Vermittlung  der ewigen Liebe, die Ich bin von Ewigkeit her, zwischen der  unantastbaren Heiligkeit Gottes und zwischen euch, die ihr treulos  gesündigt habt vor dem Angesichte Seiner unbegrenzten Heiligkeit.<
Was daher von dem NASA-Symbol der Freimaurer zu halten ist, dürfte sol leicht nicht von der Hand zu weisen sein. Diese Regierungen von 193 Freimauerstaaten des Aeorapag-Grund- oder Meteorstein daher den Weltrand galaktischer, biblischer Größe zu spüren bekommen des Licht des Jehova wieder überall leichten zu lassen.

Der Buchstabe Λ (Λάμδα, Lambda) ist auch Schildmotiv für Lakedämon, die Bezeichnung des Staatsterritoriums von Sparta. Die Hopliten von Messenia (Arkadien) hatten
Buchstabe M auf dem Schild.
Syconia der Buchstabe E, Tegea (Arkadien) der Bekreuzigungs-Buchstabe T, Ephesos (Kleinasien Artemis-Tempel ) die Biene.

Die französische Hafenrevolution der Massenarbeiterbewegung unter dem Wahlspruch von speziell auf das Bewusstsein oder Korpsgeist der Industrie-Subspezies der Rückemark verlängerrten Kali Yuga Kaste zwangsschulangepassten Medien-Ezyklopädisten Proleten aller Welt vereinigt euch und wenn der Arbeiter es will sind alle Chakra geistig tot oder stehen alle Räder still, ist ein mesopotamischer Tantra-Fastnachts-Kult des Karnevalsvolksbrauchtums der sexualmagischen Buhlschaft berüchtigster Hafenviertel wie Kanopus (der Autopsie von 4 Kanopen)  mit der Sathana-Tierherrin, deren Lotterbett im Turmzimmer des Turm von Babel stand die Vereinigung zwischen der Tempelhure Babylon oder Kali und dem Bhairava (>der Furchteinflößende< oder >der Schreckliche< mit mit anderen Worte mit dem als Baal-Surt umschriebenen Kain-Seth ) zu vollziehen.
Das globale Ziel der Massenarbeiterbewegung eines eigenartigen Fruchtbarkeistkult von Buhlknaben oder Hurensöhne (ägypt. Geb oder >Große Schnatterer< der olympisch beringten Hansa) der Athen sexualmagischer Gymnasium-Praktik der Eleusinien, besteht daher darin dämonische Einschieblinge in die menschliche Linie en masse zu einzuzeugen, so dass der Anch-Henkelschlosschlüssel in dem die Vereinigung der Kali mit dem Herr der Fliegen zwischen Tür und Angel vollzogen wird einen Informatikschlüssel (Henkelkreuz schon von Gebökli Tepe her) The Idiot's Lantern oder Ampel bildet diese auf der Schürze der Kali oder Artemis der Apothkere- und Händler-Zorschalen gemeißelten Fliegen, Rinderdasseln, Bugs usw. als Dämonen des Erbgeist zu den Götzen, Erlöser oder Messias, wie Hilter >Der Führer< für die globale Massenarbeiterbewegung heranzuziehen, die in den Götzen, Sprechmaschinen, Meteorstein, Schnitzwerk, Trickfiguren aus Entenhausen oder Bildern von Illustrierten der Leseringe ihren Erlöser sehen, die in ihren geschlossenen Heimen und Anstalten, Spelunken oder Hafenviertel, Stadtviertel von NO GO ZONEN, wo die Arbeiter wie ihre letzte Welthure völlig unter sich von sich selbst zuletzt bis auf ihren Arzt oder Aopotheker-Waage (
ohne Skrupel von 6=Sattwa-60=Terminator-600 =Tantra-Tamas) verlassen sind die sodomische Geschäfts- oder Genussfähigkeit von Glüclspillen zu steigere die höhebewusste Natur eins auzuwischen, da nur noch eins fehlt, auch vor abgesprochenem Meuchelmord an dem Mönch nicht zurückschrecken der diese Dämonen der christlichen Himmelskunde, Seefahrt und Navigation der ägytischen himmlischen Seelenbarke über die Kurven der himmlischen Sophie, Nut oder Istar-Nutte zu kurven, an das zerschossene Band der Milchstraße ermahnt und droht sie von Ewigkeit zu Ewigkeit zu quälen.  

Lk. §§ 17,21: >Man wird auch nicht sagen / Siehe hier / oder da ist es. Denn sehet / Das reich Gottes ist inwendig in euch.< (Luther 1545 ).

Wer seine 5 Körper kennt, lernt das Universum kennen ohne Ballast der Hollywood-Hulk-Puppetcraft der Captain-Kirk-Psychiatrie, neue Lebensräume, Wurzeln und Welten zu erschließen die nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Diese Elemente kennen daher nicht mal ihre Wurzel.


Die Himmelskönigin Nut im Grab von Ramses dem VI. die von den Zitzen der  kapitolinischen Wölfin abgelöst wurde. Man erkennt hier an dem Bild der Wahrnehmung der ägyptischen Vorschule christlicher Raumfahrt aus denGrenzen der Aufkläruing des fleischlichen Körper zu treten an den roten  Markierungen der Sapta Loka, dass der Odem alles Lebens von der Nut  ausgeht die Seelenbarken anzutreiben, was falsch ist, da diese als  Luzifer und ihrer Medi-Mager sich vom Schöpfer loszuzsagen eine vom  Schöpfer getrennte Wahnsphäre vorzuspiegeln und hermetisch  nanotechnologisch wasserdicht zu machen die Welt als ihr Irrenhaus (Theben) einzurichten dennoch von dem Allvater erschaffen wurden und  vonseiern wahren Natur abhängen, aonsoten diese sich slebst verdammen  und zu Tode richten sich weiter und  weiter vom Leben (Sat) zu  entfernen.
 
Die himmlische Sophie mit den 7 Gemeinden (roter  Punkt oder Sapta Patala auch in Entprechung zu den 7 Wandelsternen) im  alten Ägypten mit Archen und Seelenbarken christlicher Himmelfahrt.  Diese anorganischen oder monolithischen Dämonen der Dr. Cole des  CIBA-Symposium (Ciba Foundation von geistig behinderten oder kranken  Nobelpreisträger der Sourcer Men - X-Men Trennungssphäre eines  Untermenschenbewusstseins von der realen, wahren Natur, deren  geisteskranke Wahnvorstellungen ihrer fixen Idee der Macht der  Unwissenheit ungeheuerlicher Eingriffe in die Zahl der Ordnung - den  gerissenen Film alten Wissen von ihren Hierophanten der Wolfssee nicht  mehr kitten zu können - von der Kinematographie der  Wundertrommel-Reflexionen aufgegriffen werden Monster zu sehen) bilden  daher ein universelles Problem aus dem göttlichen Animismus der Goldenen  Vlies entfernt zu werden.
 
Sollte die Relgionsgemeinschaft  noch weiterhin existieren wollen, dann sollte sie etwas gegen die  schwachsinnige Massenarbeiterbewegung unbelehrbarer  Bonesman-Universitäten The Idio's Lantern von Einschieblingen  unternehmen, auch  das die Finsternis erleuchtende Licht nicht zu  begreifen, die nicht mal das Feuer heilen kann.   
Es bleibt nicht  mehr viel Zeit bis gegen diesen akademischen Nepotismus des Black Box  Kastenbewusstseins von Schwachköpfen durchgeriffen wird die die  Hochschulen der Tempelprostitution der Außenfinsternissphäre für sich  erbgepachtet haben ihr Naturgift durchzubringen sich an dem Niveau der  jenseitigen Sepzifikalintelligenz der JHWH-Linse zu delektieren und zu  verhöhnen.
Das wird sich jedoch schwer machen lassen, da diese  Universitäten von den Kardinal Richelieu und Krankenhöuser von den  Kichenträgern getragen wird.
 
Für die Kali Priester in aller  Welt sieht es demzufolge noch düsterer aus, indem die Idioten im  ausschließlichen Geisteszustand verallgemeinerten Uni-Weltraumagenturen  eines chthonischen Gesamt-Geist planetarer Besessenheit exemplarischer  Verhaltensforcher von Geo-Psychologen des Muster Anneliese Michel den  Hl. Atman anzugiften (sogar in infernaler Szene gesellschaftskritisch  umgesetzt von Id-Softwaree >Doom 3<) es nicht so übel ergehen  wird, wie diese Priester die sich nicht mehr herauswinden können von  nichts gewusst zu haben.

Diese Elemente geisteskranker Rooftopper, aufgrund der Zwangsschulbildung einer Selbstmordsekte die wahren Bedürfnisse der versteckten Ressourcen ihres geistigen Zwilling nach mehr Spezifikalintelligenz, höheres Bewussteins von Glücksekstasen in das sogannte Jenseits nicht geistig erweitern und erwachsen werden dürfen verantwortungsbewusste Bewohner oder Bürger zweiter Welten zu sein ihr Leben dem Hausmeier zu opfern dem Allvater zu lätern
(manche Politiker erkennen dagegen den höheren Wert der Religion den Kriminalstatistikern von Nachrichtendienste Hohn zu sprechen ), bilden daher von Generation zu Generation und von Ewigkeit zu Ewigkeit ein zu großes pathologisches Handicap und Ärgernis die Zorschalen letztendlich auzugießen, die wie der Inder oder Satan von krummen Hunden des Stoizismus sagen der auf einem Fuß steht der Zahl der Ordnung oder Grundursachen der Schöpfung in allem zu trotzen, komm in einigen Dezillionen von Jahren wieder und du wirst mich genauso vorfinden wie jetzt, so dass nach Vernichtung der transzendentalsne Sonderstellung durch die Massenarbeiterbewegung nicht zu verändernden, unverbeserlichen Zustandsautomat die über 6000 Jahre Aufklärung abgeschlossen ist wie der Ochse vor dem Tor den Schwerpunkt geistig nicht mehr verändern zu können.

Die magischtechnischen Hintergründe des Nationalsozialismus entspringen der Wolfssee (Hyrkania Sea) von der Menschheit erstmalg errichteten Kain-Hanoch-Stadt. Diese suchten technisches Wissen aus uraltem Geheimwissen der Religionnswisssenschaft zu schöpfen. Wie schon die als Weltwunder geltenden Baumwerke zweier namenlosen Baumeister der Kain-Hanoch-Stadt verdeutlichen, welche die zwei Memnon-Kolosse darstellen, deren Spezialgebiet die Aerodynamik und Feinmechanik der unsrigen um 1000 Jahre voraus waren, wie Abu Simbel, die Pyramiden usw. vermitteln eine Vorstellung von deren halbgöttlichen Fähigkeiten mit denen der Nationalsozialismus im Wettstreit von neuen 193 freimaurischen Nationalbildungen die Weltherrschaft der arischen Rasse zum Ziel haben. Die Gründe die zu deren Vernichtung führen Kontakt mit dem höchsten Unbekannten herzustellen das Wissen dieser untergegangenen Hochkultur von Halbgötter wiederzuerlangen, welche die SS-Organisation Ahnenerbe Außengeist nannten, die Kombination von Technik und freimaurischer Magie zu perfektionieren, sind daher für dieses Endzeit der Erderwärmung hochaktuell.

Diese Massenarbeiterkaste der Massenmedienindustrie (Asat) propagieren daher eine Klon-Kultur des schwarzen Wechselbalg dämonischer Einschieblinge (der Kain-Seth-Kulivierung des Tammuz Kreuzzeichen) die durch ihre deletäre, degenerative Unfruchttbrakeit gekennzeichent sind, deren Fastnachts-Volksbrauchtum von Tantriker der Sexualmagie ein über 6000 Jahre verbürgtes Feindbild gegen die Hebraemiten sich medientechnisch traditionell gegen das neue christliche und alte urchristliche Testament richten. Der Autor muss nicht betonen, wie lebensbedrohlich dieses Einschieblinge der dementsprechden Medienkultivierung des Neu-Heidentums aus dem Mittag sind, die schon bei deren Feindbild und Beuteschema eine Bewaffnung zum persönlichen Selbstschutz und Notwehr erforderlich machen, ihren Außengeist polarisierenden Rangstreitkult der organisierten Schwerstkrminalität von Querulanten in allem ihren verquergehenden Kalkül weltlichen Maschinen- oder Querkopfsinn durchzusetzen schwerste Verbrechen an dem Hl. Revier zu verüben und die allerzeugenden Lebenskraft auszusaugen, welche Folgen diese nach sich ziehen.  
Da alle Kulturvölker kultivierender Religiosnwissenschaftlien einheitlich davon ausgehen, dass die eiskalte Hölle innerhalb der Erde liegt, wobei die Griechen sich diese als eine Eishöhle hohl dachten träumen diese Elemene nach der Pris Reis Karte aus dem alten Hanoch des Nürnberger Trichter von Dantes Inferno einer zur arktischen Hölle umgestalteten Hohlerde.   


Die Umgestaltung der Erde in Gang zur inneren Hölle. Nazidokument über des spiralig-zentrifugale Strömungssystems (Irminsul oder Weltesche) der Erdpole nach Dantes Inferno nach der planetaren Besessenheit von Geo-Psychologen, deren Kernaussage die alle Bibliotheken füllende Traktate von Bekennerschreiben der akademisch geschulten Natugiftverarbeitung (Machina mundi) ihre Tierrherrin (Naturgiftquelle Avidya) bildet.
Während der Eintritt des Strömungsystems an Nordpol weniger spektakulär ist, bildet jedoch der geographische Südpol der Antarktis (eigentlich der magnetische Nordpol) ein Auströmunssgystem austretender Winde die man Höllenlöcher getaufte, welche auf den Äthertraum stoßen und somit nach der >Gaia-Hypothese< den Drehimpuls der Erde erhalten. Die permanente Schwächung und Abnahme des Erdemagefelds durch den Verlust des wegschmelzenden Eises diese bestialischen Klone oder Hydria-Komos Clowns von alles baren Gehirntieren des Fish Tank oder Maschinenlarven, Menschentiger neu zu verschmelzen dürfte daher Folgen haben. Das Christentum verkennt daher nicht den Ernst ihrer Lage von Verheißungen diese Elemente endgültig werzusperren das Übel an dem einzig wahren Wesen parasitär zu schmarotzen und auszubluten (6 von 666 eines Menschenalter der Zahl der Ordung) aus dem ganzen Universum zu entfernen.
Die Forscher entdeckten daher unter dem rapid schmelzenden Eis der Antarktis über 138 Vulkane von denen sie nicht wissen, wie aktiv sie sind, welche das dichteste, zusammenhängende Netzwerk von Vulkanen auf dem Planeten bilden.  

Der Autor bietet daher Mittel an die gordischen Knoten und Welträtsel lösen zu können an der die staatlich anerkannte Wissenschaft von Sprengmeister ungemein primitiver Explosionstechnik naturgemäß scheitern muss die in den Wahnsinn führt, zumal man in der Natur nur das Prinzip der Energieerhaltung von Universalharmonien findet mittels der Resonanzfluoreszenz.  
Dabei geht es darum die radikale Trennungspolitik der Ablenkung und Zerstreung die schwerstkriminell zu nennenden geisten Defiizite von Akademiker mitllels einer Emulation der Virtual Reality des Außengeist und Hirn-Gepenst aus der Machschine ergänzen zu wollen, zwischen Staat und alleinseligmachender Kirche das wahre Sensorium zu entfernen.  Dieses Selbst bsitzt jedoch das Vermögen und die Fähigkeit die Eigenschaften der wahren Natur des einzig wahren Wesens im Universum nur dadurch spezifizieren, authentifizieren und identifizieren zu können, da alle Dinge durch dasselbe gemacht auf ein einheitliches Prinzip der Zahl der Ordnung basiert und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist, indem die Aufmerksamkeit nach innen gelenkt die allerzeugende Lebenskraft konzentriert wird das Citta zu beruhigen diese als seine wahre,unzerstörbare Natur eines einheitlichen Legalitätsprinzip zu verifizieren, statt diesen vierpoligen Herzmagneten daher unter den Siegeln von 4 Teren quälbar und vernichtbar den Ball niedrig zu halten die Seele wieder seelischspezifisch zu teilen und als medizinisch-pathologisch sataniertes Atom von Gott durch das Manas im Kopf von Ärzten zu trennen und nach den Psychiatrie-Absprachen des Volksbrauchtums von Menschenfresser oder Akademiker schlechthin den Nächsten auszuzusaugen. Den Mönch daher zu zwingen diese nicht zu menschlichen Involution zählenden Einschieblinge der pharmazeutischen CIBA-Foundation auf der Stelle zu erschießen, welche die Bibal als asu dem Buch des Lebens von Gott Geschiene, Getrennte Elemnet entfernt bezeichnet.
Sodann geht es um  die planetare Rooftopper-Besessenheit des ungeheuren Avidya-Einfluss von 4 Tieren einer Selbstmordsekte verfinsterter Außenlebenbenssphäre irrsinniger Wissenschaft akademisch
-autochthonischer Gotteslästerer den Tamas-EInfluss auf den Intellekt oder wirren Manas babylonischer Sprachverwirrung in ihrem Kopf die wahre Natur zum Wahnsinn zu treiben die Ursache erhellenden wahre Bildungschance der Anziehung des im Herzen gebildeten Sattwa Buddhi durch die magnetisch-animistisch abstoßende Macht der Finsternis, die Natur zu verdunlen, zu alonieren, zu verekeln das Selbst auszumerzen ihren Außengeist zu überwinden, der größenwahnsinnige Manas-Ego-Wahn von Verrückten kompensieren und noch mal davonkommen zu können nicht um alle seine wahren Bedürfnisse von mühsame gesammelten Intelligenz- ode Spezifikalschätze an Pixel zu verpuffen es scohn zur Intellligenz des Menschen geschafft zu haben nicht wei diese Glücksspieler des russisch-hykanischen Roulette-Nihilismus von Rottftopper oder Astronauten des Hell- oder Planetenweg auf Spiel zu setzen die Klon-Trennung von paranoid-schizophrenen Ärzten zu überwinden dagegen zu dem einheitlichen Legalitätsprinzip der Einheit zurückzufinden, wie paradiesisches Daseinsfeuden, Dasein, himmlisches Bewusstsein der Himmelskunde , Niveau, Intelligenz, Unsterblichkeit, frei von materiell Nöten unbetrübliche und untrügliche Glückseligkeit usw. den Manas Pol wirklich  auf höhrem NIveau psychisch ungefährlich und unzerstörbar frei von der Kali Yuga Kaste von sadomasochistischen Bilder- und Augendiener des Richt- oder Außengeist der sich an die Ferse heftenden Blutrache von Schuld und Sühne ohen Reue genießen zu können durch paranoid-schizophrene Medizinschamanen betrogen zu werden, deren emulativer Ersatz auf ein satanisches Restatom basiert sich von ihrer unterirdische Kali Yuga Kaste zu trennen sich schon zu den Astronauten oder Göttern dieser Kaste zu rechnen,  deren Bewussteins durch einen Raptor amphibischer Stufe gekennzeichnet ist die unfähig sind sich auf das Niveau der JHWH-Linse zu erheben dennoch in ihrem Wissenschaftswahn von Wahrsager an der Periherie von 3 Billions Kristallkugeln abzukratzen mit der wahren Spazifikalintelligenz die gleiche Polarität anzunehmen, weshlab die  Wissenschaftsrfexionen von Impulsmuster ihrer Computerlämpchen der Wahnsinn einer psychiatrisch fundierten Selbststmsordsekte ist sich selbst zu strangulieren und ad absurdum zu führen.
Diese sind daher in Bezug auf die soziale Shakespeare-Frage von Sein oder Nichtsein zwischen Mensch und Automat oder ewiges Leben oder zweiter Tod ihren Erlöser zu wählen geisteskranke Soziopathen.

Der Autor vertritt keine Sekte, Hipster, Gothik, Punk, Bohemien oder sonstige FIxer von Glückspillen abhängiger Subkullturen einer Subspzies des Modenarr der Modererscheinungen von 13 Universitäten um den Eifellturm von Stutzer, Geck der Medien den Verstand und Sinne durch das Bewusstsein (ihre glühenden Kohlen über dem Haupt mit Lotusblumen über dem Haupt von Damen des Turiner Erotik-Pypyrus zu sammlen und zu heizen) einer geschlossenen Medienmarkt-Kaste oder Selbstmrodsekte verändernde Mittel der Schlagseite des Audimax zu manipulieren die Balance durch eine wahnsinige Wissenschaft von Irrlehrer des Irrtum von morgen des Irrgeliche von bald glühenden Würmchen zu verändern.
Das ist die ewige Wahrheits-Kultur der absolut unteilbaren, unwandelbaren wahren Natur des Christentums im gesamten Universum - daher Vorsicht vor dem Großen Hundsstern sie alle zu verzehren. Diese Verrükten des Mainframe-Apatchework der blauen Submarine haben daher etwas gegen diesen Jet- oder Mainstream. Diese Siegelring und Insignine des Pfahlkul als Informatikschlüssel O,I sind natürlich auch kein Werk des Zufalls, da hinter jedem Verbrechen der Schatten einer Pythia steckt.

Die Folgen des Planetenweg des Delta-Hellwegssymbol der NASA - Matt. Kap. 9, 27: >   Und da Jesus von da weiterging, folgten ihm zwei Blinde nach, die  schrieen und sprachen: Ach, du Sohn Davids, erbarme dich unser! (Matthäus 20.29) 28   Und da er heimkam, traten die Blinden zu ihm. Und Jesus sprach zu  ihnen: Glaubt ihr, daß ich euch solches tun kann? Da sprachen sie zu  ihm: HERR, ja. (Apostelgeschichte 14.9) 29   Da rührte er ihre Augen an und sprach: Euch geschehe nach eurem Glauben. (Matthäus 8.13) 30   Und ihre Augen wurden geöffnet. Und Jesus bedrohte sie und sprach: Seht zu, daß es niemand erfahre! (Matthäus 8.4) 31   Aber sie gingen aus und machten ihn ruchbar im selben ganzen Lande.
32   Da nun diese waren hinausgekommen, siehe, da brachten sie zu ihm einen Menschen, der war stumm und besessen. 33   Und da der Teufel war ausgetrieben, redete der Stumme. Und das Volk  verwunderte sich und sprach: Solches ist noch nie in Israel gesehen  worden. 34   Aber die Pharisäer sprachen: Er treibt die Teufel aus durch der Teufel Obersten. (Matthäus 12.24).

Wie diese planetar-sublunar besessenen Dämonen der The Idiot's Lantern von Bauchrender des Gesichtssinnes aus der Magengrube (Vishnu Nabhi oder Solar plexus der hirnvebrannten Selbstverbrennung) angesprochen werden, die auch auf den Autor medealen Mediums des Gruppen- oder Außengeist anspringen wie eine Anneliese Michel,  lehrt Mk. 5,9: >Und er fragte ihn: Was ist dein Name? Und er spricht zu ihm: Legion ist mein Name, denn wir sind viele.<
Diese Fetischgruppenprothesenelemente des phamazeutischen EInfluss ihrer Invictus medea sollten diese Einschieblinge des Medzinmann daher aufpassen, dass sie von Mönchen nicht auf der Stelle als buchstäblich vom Teufel besessen erschossen werden müssen, wie schon vielfach in Gan, denn nur diese sidn  so verrückt sich an Mönche heranzutrauen; denn nichst anders ebsagt diese Vernetzung des Informatikschlüssels diese Gesellschaftsspieltheorie auf dem Motherboard des John von Neumann Computerarchitektur.
Diese Heerscharen oder Legionen von Therapeuten oder übelsten Art von Sinnsbetrüger alter Baal-Astaret-Kulte sind nach dem Creacum darauf spezialisuiert ihren Götzen Kräfte aus ihrem Eigenen heraus zu bescheinigen, wovon eine ganze Medienindustrie lebt, die nur in ihren Einbildungen ihrs kranken oder behinderten Gehirns des Rangstreitkult der schwarzen Medien-Mager entspringen die wahre Gottnesatur als für sie zu schwach zu alinieren und zur Ader zu lassen. Da auch Giott der Lebenden lebt und absolut real ist, muss ihre Sathana oder Totengerichtsgöttin nicht eine Morgan le Fay des Walls von Wandermoränen wegsschmelzenden Eis-Geschiebe sein, ansonnsten wäre der Dualismus nicht zum allgemeinen Lebensausdruck ihrer dämoniserten Welt geworden die Balance mittels Gänsefeder der freimaurischen Gewichtung zu verändern von den Zornschalen der Ammit für zu leicht befunde Hansa von kapitolinischen Wölfen zu verzehren. Wenn diese niemals kapitulierenden Deus ex Machina Bühnengestaltwandler von Hypokrisie-Manager auch den Autor reiten wollen, wenn ihre Tünche ablättert, könnten sie auch auf der Stelle ihr Leben sein lassen.
Man muss wirklich die EIgenschaften des Hl. Atman aufbringen um diese epikurischen Lehrschweine nicht schon hier zu richten zumindest ihre Zukunft noch offen zu lassen die des Hl. Revier zu vernichten.

Verglichen mit der Aufklärung der christlichen Religionwissenschaft ist die Aufklärung des Satanismus sicher ein absolut verrücktes Fach das immerhin die pathologische Alllgemeinbildung des skeptischen Informatikschlöüssel von 13 Universitäten und 193 Freimaurersaaten um den den Washington Obelisk, EIffelturm mit dem allssehenden Auge in der Pyrmide die 1-Doller-Note prägen die Eulen ihrer Liberty-des New York nach dem Friedhof von Athen zu tragen, woran man den gelehrten Herren erkennt in die Drachme zu beißen.  Diese stoisch minimalistischen Ärzte für die Tonne, deren BDSM-Submission von Fifty Shader of Greys von der Regierung benutzbar ist, mit dem Verstand einer Mücke, kommen daher in die Psychiatrie der Priesterastronomie. Die sie erfrischenden Folterinstrumente kennen diese ja schon von ihrer Imqusition.
Dabei handelts es sich um geisteskranke Sektierer die sich als Quaker des Akazienzweig der Aschenputtel sehen ihre Mimosa kräftig zu rütteln Gold und Silber über sie zu werfen. Lehnen sich diese schweren Psychoatriefälle der Köpfmaschine zuweit aus ihrem Windows-Rahmen kann das diesen Robespierre auch ihren Kopf kosten sie endgültig zu trennen das Citta stets in Wallung zu bringen.

Diese gehen daher von ihrem eigenen kleinen minderbemittelten Ego einer Ephemeride aus ihre Befreiungsschläge kausal zu prädestinieren zu verletzen aus Eigennutz die furchtbarste Blutrache dieser Regierung zur Folge haben.
Das von dieser Regierung angewandte Rassen- oder Sippen-Prinzip der Butrache liegt bei diesem Rangstreitkult im Blut und auch auf der Hand und ist nachweisbar, sonst würden diese Sparten ja schon in aller Welt von den Mudschaheddin und Christen zumindest durch ihr Hakenkreuz nicht umgebracht den Stein ihres Medealmediums unter diese Drachenzähne oder Wechselbalge einer Kaste des erreichten Menschenalter zu werfen, die jatzt endgültig abgestoßen wird, zumal auch die Zornschalen des Autors voll sind; denn alles ist ein Werk der Sterne und die Zweifler an dem einheitlichen Allvater-Prinzip der über diese Billionen von Milchstraßen regiert, dessen fleischangenommens Wort nur auf dieser Welt der Sohn, der Sideralgeist oder Hl. Atman die Unendlichkeit ausmacht, werden noch endgültig von ihrem Ompfahlos oder Bienenstich des anderen  KLon-Ich der Evo Devo Käfermacher kuriert und >geheilt<,
die in der Natur auch kaum noch frei vorkommen., da diese EInschieblinge (Kain-,Seth-Typhon oder Hurry-Chaine, da damals bei der Ermordung des Abels es zum erstmaligen Hurrycain und Hagelschlag kam den Appetit der Schlange zu zu stillen das unter der Erde aufggestellte Maß des salomonischen Eisernen Meer der Ärzte-KLone, Autochthonen oder Drachenzähne voll zu machen und das unter den Sternen aufgestellte Maß nur eine 6 zu entleeren die Zorschaalen der Sündflut auszuschaütten macht dises Endzeit aus ) von Ewigkeit zu Ewigkeit zu quälen das Selenheil und Gesundheit aller Märtyrer abhängt.  Diese mit etwa Vernunft begabten Schlüsseltiere haben einen zu schweren Gehirnschaden in der Schule oder schon mit der Geburt erlitten.

Was ist das für ein verkommen-verkehrtes Volksbrauchtum des Multikulti-Neopaganismus. Die Ausübung der Religion ist ein Grundbedürfnis die wahre Natur zu entwickeln und die Persönlichkeit frei zu entfalten und den Geist frei in aller Kraft zu offenbaren.
Geht dieser Vielvölker-Staat und das monolitische Volk dagegen radikal gegen die mystische Hochzeit durch staatliche Volksvebrecher kriminell vor die Sehnsucht nacht der Einheitt mit der wahren Natur der Ding edurch Übergriffe, Beleidigung,  Einschüchterung, Drohung, Diffamierung usw. diese unleibsamen Personen schlecht zu machen oder wie in diesem Staat üblich zum psychischen und physischen Wrack zu zu schlagen Menschen auszubuten, handelt es sich um bekennende Hausmaier oder geisteskranke Feinde von jeder legalen Rechtsordnung, Verfassung, Feinde des Grundgesetz, Grundreche gesetzloser, amoralischen Kalkulatoren die wahren Menschenrechtsbedürfnisse dem amoralischen Kalkül die Vernunft und Gefühl mittels schwarzer Kunst und heimtückischer Gewalt zu prädestieren die Vernunft annehmen zu bestrafen, jeden noch freieren Geist durch das terroistische Volk und Regierung zu behindern und zu unterdrücken und bei diesem Realitätsverlust des Teufeslwerk von kranken Gehirnen daher um keine Demokratie, sondern um das Naturrecht von Anarchisten und Terroristen ihr Eigennutz eines verworrenen Sektengeist durch Staatsverberchen durchzusetzen. Bei so  einer Regierungsbildung, ist es in diesem Land unmöglich zu leben.
Eine Außenkiche die den Außengeist vertritt die alleinseligmachende Kirche durch Kirchenträger zu verfolgen zählt selber zu den Exoten in Schlüsselpositionen denen sie hörig ist. Der EIgenutz treibt daher in Bezug auf die Anziehung des anderen Ich diese sodomischen Soziopathen die unmöglichsten Giftblüten wie ein waidwundes Tier. Diese Elemente haben ihr Dasein verwirkt.

Joel 3,4: > Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.<

Offb. 6,12: > Und  ich sah: Als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes  Erdbeben, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der  ganze Mond wurde wie Blut,
13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird.
14 Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihren Orten.
15 Und  die Könige auf Erden und die Großen und die Obersten und die Reichen  und die Gewaltigen und alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in  den Klüften und Felsen der Berge
16 und  sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor  dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des  Lammes!
17 Denn es ist gekommen der große Tag ihres Zorns und wer kann bestehen?<

Die Lichter Sonne und Mond gelten als das Licht des rechten und linken Auges. Das linke ausgestochene Auge (Mond) gilt als das des Horus. das rechte fehlende Auge (Sonne) als des des Odin. Das große und das kleine Licht bezeichnen Gefühl und Verstand oder Citta und Ego sowie deren Schlange (Barken) Pingala und Ida. Dass der Mond oder das schwache Hinrlicht sich in Blut verwandelt bezeichnet daher das kranke Ego keine Sonne und Hoffnung mehr zu sehen, wenn der Geist nicht aufersethen kann der keien Ausgeburt der 3 Naturreiche ist.

Bei diesen Menschenmaschinen oder Imago--Insektenlarven handelt es sich um bekennende Feinde des kosmischen, vollkommen Menschen, seiner Ursachen und  Kompensation der Naturgifttriebe sowohl Mensch und kosmisches Ebenbild oder Mikro- und Makorkosmos nanotechnologisch zu spalten, als auch Diesseits und Jenseist oder Eeisernes und Goldenes Zeitalter zu spalten, die  daher von naturgiftiger, böswilligster Art untauglich für die wahre Bildung sind nach harten Prüfungen ein volkommener Mensch vollendeten Gedächtnis und Bewusstseins werden zu können, die daher auch die Ursachen für ihre Vorstellung einer lt. Nietzsche Gott-ist-tot-Erdsphäre die absolute Trennung druchzusetzen jeder freier Wille und freier Giest durch ihrer Kalt-Naturgift-Gerichtshände zu Tode zu richten, der prädetinierten Natur ihres Destiny-Schleiers mit Hebel und mit Schrrauben nicht zu berauben auf die Endgültigkeit der Trennung von Geistwesen oder Gott als ein Naturgesetz alle Welträtsel und gordischen Knoten der Verstandesverdunklung des kybenetischen Muskelprotz ihr Eigennutz bilden zu lassen, weshlab es sich bei dem Hausmaier, wie Karl Martell (der daher Hammer des Seth genannt wurde) um Einschieblinge nach dem darauf abgestellten Fruchtbarkeitskult Fastnachts-Tantra-Volksbrauchtum (Karnevalsprinz wie der Kainsohn Hanoch dem ersten König der konstitutionellen Monarchie von Hausmaier aus der Hütte der Kain-Hnaoch-Urstadt der hyrkanischen Wolfssee) der sexuellen Aufklärung und  Befreiung der Volksrevolution handelt, weshlab die Pornographie der Tempelprositution als freie Kunst das Unterste Manas der Halbwelt zuoberst zu kehren, die Universitäten das Bewussteins verändender phmazeutischer Ärzte-Knittel zu benutzen, da es sich bei dem Netzwerk von Universitäten des Informatikschlüssel der archaischen finsteren Macht von Raptor-Muskelprotze der Verstandesverdunkleung um die Durchsetzungs-Ideologie  bekennender Todfeinde von Christus und Ursache der Dreifaltigkeit handelt. Diese ausgemachte Pöbelherrschaft darf nach dem eigenen Gesetz dieser Archiater nicht am Leben bleiben  - auch nicht künstlich in einer letzten Sandbox.

Da der Staat mit seinen geisteskranken Schmarotzer gegen die Religion radikal ohne Moral und Gesetz vorgeht den Außengeist einer Pöbelherrschaft mittels iMethoden der scharzen Mager wie im finstersten Busch durchzusetzen die von dem Manas-Medien oder Visionen abziehende und zu der Heilsursache zurückführende innere Ergänzung des Menschen vorsätzlich zu diffamieren und zerstören, die sich nicht von schwer kranken oder behindeten Gehirn mit dem abstoßenden Manas im Kopf übers Ohr hauen und lassen ihren Teil zu leisten ihre Ärzte-Schlange zu füttern, machen diese ganz normale Menschen aus böswiliger Willkür zu Massenmörder an dem Ungeziefer. Daher ist zwingend von Geisteskranken im Amt auszugehen die unheilbar sind, da diese lt. Hippokrates auch der Weltbrand in Gang nicht heilen kann, deren unlehrbare Minderwertigkeit und Lernbehinderung nur nach deren rassistischen Elite-Eugenik-CIBA-Abstammungslehre von Kainiten-Hanoch-Seth-Wechselbalge biblischer Heilslehre dementsprechenden Baumstumpfkult und Akzenzienzweig der Ast-Arte (Asgrad, Arier, Ari-asi, Ahriman oder Autochthonen) der erdgebundenen Seele asu der Hütte zu verstehen ist, welche den ASAT - Subspezies einer Kali Yuga Kaste bilden.  

>I have sworn upon the altar of god, eternal hostility against every form of tyranny over the mind of man.<
>
Am Altar Gottes habe ich in jeder Form der Tyrannei über den Verstand der Menschen ewige Feindschaft geschworen.< (Thomas Jefferson).

Hesekiel über die Spießbürger (Philister, Subspezies) akademischen Akazienzweig der Tammuz-Klon-Freimaurer, welche das Völkerschlachtendenkmal von Leipzig repräsentiert. Hesekiel 25,
16 >Darum spricht der HERR also: Siehe, ich will meine Hand ausstrecken über die Philister und die Krether ausrotten und will die übrigen am Ufer des Meeres umbringen; 17und  will große Rache an ihnen üben und mit Grimm sie strafen, daß sie  erfahren sollen, ich sei der HERR, wenn ich meine Rache an ihnen geübt  habe.<

Dass nach Erfüllung des prophetischen Wort Ende des 2. Weltkrieg 1945, ausgenommen Hiroschima und Nagasaki ein Exempel der Schrecklichkeit von Atombomben zu statuieren furchtbares menschliches Leid zu demonstrieren den Krieg seither auf medizinische-phamazeutische Ausrottung der Religion, die seither jedermann nicht mehr zu benötigen wähnt, zu konzenrieren, da ein Baumstumpfkult nicht mehr gebeugt werden oder seinen Schwerpunkt ändern kann, weshalb es unnötig ist diesen Akazienzweig noch vor ihrer Zeit zu quälen ihre Bitte zu erfüllen die Legionen nicht vor der Zeit zu quälen, kann eben nur bedeuten, dass die Gnadenfrist für dieses Subspzies in wenigen Jahrzehnten endlich abgelaufen ist das Licht Jehova und seiner Priesterastronomie wieder allerorts leuchten zu lassen. Das beinhaltet daher eine endgültige Konsequenz der abgeschlossenen Evolution (Offb. 22,11-12), was man sich nicht wünschen sollte, zumal das das getrennte Volkskolchosebwusstsein der automatischen Aufwärtsentwicklung des degenartiven Obskurantismus der Dementia Schizophrenia nach den Psychiatrie-Übereinkommen schon zutrifft; denn sich dem Weltsinn des Außengeist ab anno 1350+700 Jahre Gnadenfrist zu öffnen ziehgt ja wie die Zeit rast, was in den letzten 120 Jahren alles an Datenmüll in einem ungeheurlich verkürzten Tag an sinnlosen Maschinen-Informationen alles hineingepackt wird den Arbeiter mittels Brain-Machine-Interface des Neopaganismus geistig durch den Spiritismus und Okkultismus auf den billigen Logenrängen von Mediziner zu verwirren  den Mystizismus des neuen Aberglaubens durch Gehinwäsche zu missbrauchen und kirre zu werden Wahrheit und Dichtung. aufgrund der fehlenden Anziehung des allwissenden Gefühl und Verstand zu einer Einheit, nicht mehr trennen zu können. (Für diese Ariasi mittels Hl. Gral und Hl. Lanze des Schlüssels O,I die Weltherrschaft freimaurischer Hexenmeister der Shakti )O( deren schwarzer SS-Ärzte-Mager des Okultismus mit der Nanoinformatik-Technokratie zu verschmelzen).

Diese Darstellung macht die sektierericshe Motivation des Rangstreitkult eines uralter Volksbrauchtum des Sathana-Stadtgöttin-Sektengeist und die Ursachen der Anschläge von Satanisten auf die Menschenrechte deutlich, da die chistlichen Religion bekennenden Feindbild von staatlich anerkannten Naturrecht-Satanisten bildet der freie Wille und Geist militärisch anzugreifen das Siegheil über das Hl. Atman zu erzwingen, wessen Geist die eigene Seele und das Circe-Marsfeld definitiv in Besitz nimmt und gehort.
Nach Definition des Priesterastronom bildet die Seele die lektromagenetische Schwingng von 5 Grundursachen der Schöpfung der Pantshatanmatra (Pantsha Tattwa ) mal der eleztrischen EIgenschaften von 3 Gunas (Sattwa, Raja, Tamas) + Manas + Buddhi = die Zahl der Ordnung von 17 Grundursachen des Linga Sharira (SamenLeib, Keimatom, Kausalkörpert) der in männliche und weibliche Charakteristik teilbar ist, während der grenzenlose Hl. Atman (Hl. Geist) die Unendlichkeit des kosmischen Bewusstseins erfüllt. Daher weht der Wind.

Wehe den geis
teskranken politschen Einschieblingen oder Beamten die hier als Strohmann der frankophil-freimaurischen Richelieu-Sektengeist aufgrund der Hexenjagd der Grund-Orientierung an den Ezyklopädisten die UNiversitäten gründeteten Einschieblinge der Endzeitschwelle des anno 1699 beendeten KLassen- oder Kastenbewustseins der klassischen Sinneskonditonierung die Schlange druch den verbrannten Äskulap-Kult ein letztes Mal zu häuten durch Ärzte das Sinnes-Bewusstseins auf das Kali Yuga die Gerichtshände von Stoffwahnsinnigen sodomischer Genussorganfähigkeit von Tieren autiomatisch herabzusetzen, zu begrenzen und zu vertieren, Generalstaatsanwälte, BGH-Richter, Siegheil-Mediziner usw. des freimaurischen Sekten-Grundsteins des nicht ganz geheuren Manas im Kopf des Neopaganisten spielen mittels ihrer Dementia Schizophrenia das eBwussteins im akademischen Hochschul-Vertrag zu spalten die Trenung ihres Ego von dem wallenden Citta zu erwzingen  das vergangene Eiserne Zeitalter der Identifikation und Authentifizerung und Vidimation einer tierisch-diesseitigen Organmachine weiter aus genussgiftigen Gründen der niederträchtigen, böswilligen Triebhaftigkeit der Eigennutz eines eines Menschenalter von 666  der egomanischen Bestie noch 60 einzutreichen mit dem jenseitigen Kausalkörper zu polarsieren, den Geist unter die Materie einer Gesellschaftsspieltheorie auf der John von Neumann Computerarchitektur zu stellen, das Sattwa Buddhi des vierpoligen Herzmangent  zu verdunklen undanbszustoßen ihre Opfer zu zwingen die höhere Natur sich Selbst (Citta) daufzugeben und als Märtyrer sich ihrem Ego-Wahn satanischen Eigennutz zu opfern ihre Schlange von Wurzeltrieben zu füttern der Pythia miot dem Rechenschiebe dem Realitätsverlust der Inauguration längst vergangenen Archaikum von Orakel und Wahrsager der Psycho-Archiater Rechnung zu tragen.

Geht es nach dem Willen von frankophilen Enzyklopädisten des Militarismus ist der Mensch nichts weiter wert als eine wesenslose Entität, Automat,  Ding, Sache, Bug, Larve, Nummer, und die Summe seiner Gen-Chemie. Der absoluten wahren Natur bilischer Definition des Geistes über 6000 Jahre stehen daher die staatlich anerkannten heilmedizinsch geisteskranken Spaghetti-Monster von Irrlehrer und ihre Irrlehren gegenüber deren Akademismus als Statistiker auf 120 Jahre begrenzt ist.

Als Panschatantra bezeichnet man dagegen den Äskulap-Kult der sexualmagischen Praktik der Tempelprostitution die 5 Grundursachen der Schöpfung (die diese Sadomsochistisen als ihre Fifty Schader of Greys definieren ) Exoten oder Klone in die menschliche Erbgut-Linie einzuschieben, unter Anziehung des Hl. Atman mit böswilligem Vorsatz des Karnevalsvolksbrauchtums nach dem Hochschulrahmen-Gesetz des Hexensabbat oder Hochzeit von Tantriker des Kali-Bhairava-Vereinigungsritual diese BDSM-Submissions-Bestien durch den okkulten Medizinman oder SS-Arzt Doktor Mengele des Lebens- oder Mutterborn des SS-Menschengestüte Supersoldaten so hart wie Kruppstahl zu züchten, deren Feindbild nach dem Totenkopf Thule-Gesellschaft oder SS-Organisation Ahnenerbe Heinrich Himmler dem Davidsstern auf die Spur zu kommen die urchristliche Bergkultur ist, in eine Narregemeinde einzuschieben auf alten indischen Tempeln dargestelt ist, der Psyche schwersten Schaden gezielt zuzufügern mit dem Vosatz diser von der Hailanziehung ihres Hl. Atman zum wahren Leben, Daseinsberechtigung, Sat durch staatliche Vebrechen abzuspalten und zu trennensie eiwg zu quälen, da dafür die Äpfel zu hoch hängen.

Diese Manas-Wirrköpfe, Spaghetti-Hirngepinstemonster oder Verrückter Arzt, die sich als Maschine oder Gehirntier zu rehabilitieren versuchen auf kybernetischen Hochschul-Rahmenwerk-Kalkül machen müssen damit ihre paranoide Schizophrenie und der Verfolgungwahn ihrer Hexenjagd auf die Ausschüttung und Offenbarung des Hl. Atman vor der Blutrache des ausgleichenden Legalitätsprinzip des Kausalköper, die gemessen an den Scheiterhaufen daher Kindesopfer (Insel  Delos-Philae des Cintamani-Feuerstein der Cynthia-Artemis - Herrin der Tiere, der vergoldeten, urchristlichen Bergspitzen des Pyramidion mit der Elektron-Kupfergrünspanpatina (ägypt. benbenetz, Benben-Steinkult der Mechatronik) und des Wetterleuchtens der Blitzableitung der vom brennenden Berg Kynthos kommenden, brennenden Asch-Cyntiha der Christal-Juweleninsel Mani Dvipa versus Elefantine die Kinder Gottes der scharzen Magie eu-rasisch schwefelgelber Strohköpfe der Medien-Mediziner von Thebaner = Narrenhäusler > Stadt der 7 Tore< als Sitz einer bedeutenden Dynastie der Vorhöhen des Teumessos in das Mittelreich (Midgard  der Apophis-Aschermittwoch-Kultschlange das Erdinnere zu den siderischen Körper des Arzt oder Hexendoktor Paracelus - sidus, sieden = Stern, Eisen der magnetischen Eigenschaft Zorn, Impuls das Blut oder Zitter-Ego zum Kochen oder Wallen siderischer Körper zu bringen - eisigen Gehenna- (von hanebüchern gallischen Hahne-Kämpen auf der Kichturmspitze des Kardinal Richelieu) oder A-gar-tha-Hölle des vollgaren Maß  ewigen Kerkers auf der Mechatronik-Platine des Cyborg-Platins von Klone so hart wie Kruppstahl umzugestalten ) abzusteigen, wobei nach der Überlieferung aller Völker das Erdherz substantiell ist und somit auch das Erdinnere jenseitig grenzwertig, woher die Artistenfakultät der Psychiatrie-Übereinkommen der Hot Spots herrührt - der unnötigen Ergobeschäftigungstherapeuthen  die Hausmaier oder Krisenmanager als Mittlter oder Meder-Phamazeutiger zwischen Mensch und Invictus medea einzuschieben ihre Medien zu kontrollieren - von Sparten der Kali Yuga Kasten-Manasbewusstseins der Drachenzähne, Autochthonen oder Wechselbalge zu opfern, welche  die Kadmeer von ihrer Sathana der Invictus medea von Mediziner, Hexendoktoren oder Mager als teumessischer Fuchs oder Reineke Fuchs  - die Hasen zu jagen die angeblich nichts wissen - aus dem Mittag erhalten haben - wie man weiß, waren die Blitze des Noah durchsetzungsfähiger) betreiben ihre Äskulap-Schlange zu mästen, der griechisch-wahnsinnigen Narrenhaus der Thebaner (dionysischen Halos des Athamas oder Ceasarenwahnsinn) gotteslästerlichsten Bildung auf Erden aus der ägyptischen Vorschule nicht stets frisch ausbricht in berechenbaren Grenzen zu halten, die  der Irrlehre der Psychiatrie-Übereinkommen zugrundeliegen von den unwillkürlichen Nerven galvanischer Fremdsteuerung wie auf dem  Tanzboden abzuzucken - so ein Fred Astaire stellt daher der beste Hampelmann oder Bauchredner des schielenden blauen Engel dar - und sich im Ringelpiez um den >Schwarzen Obelisk< zu drehen , besitzen daher für ihren Hokuspokus eleusinischen Craecums weder ein Legat noch eine Daseinsberechtigung als ASAT am wahren Leben oder Sat nicht mehr teil zu nehmen.  
Dies zeigt, dass der Professor Unrat von Seinmetze des Blauen Engel aus den Exkrementen seiner Lola Fetische, Tempel, Kapellen und Altare zu stiften die bildende Kunst die Fetische ihrer Sternchen in Symbiose anzubeten und nachzuäffen bei dem Troll von Götzen- und Bilderdiener aus der Hütte von drei vormenschlichen Naturgiftreichen der suggestiven Zoetrope Wundertrommler des Ägisschild oder Trolltrommel nicht Gutes bewirken können die schwarze Medien- und Bühnenmagie zu frönen.

Da das lehmgelbe Erdelement des Troll in den gelbbraunen, scharzen Kot und Eingweide ihrer Mutter Erde zu wühlen das Drachenviereck des Mualdhara Chakra oder Drachenhort ausmacht die Schätze zu sammeln und zu hüten Sparten von Drachenzähne reich zu machen, steht der Doktorhut  für die Weltangaffer eines Trollkult. Die Wundertrommel der Zoetrope-Exoten manipulliert und zensiert daher die öffentliche Pressemeinung der Augenscheindiener durch das Wunschdenken durch Wunschbilder des Status der Hexendoren von Manas-Brain-Maschinentiere des Bildersturms ein übelsets Gesellschaftsspiel von Glückspieler die Zu- und Abneigungen der Wurzeltriebe des Drachenviereck zu manipulieren die Mystische Hochzeit (Unio mystica) wie die Nationalsozialistische Deutscher Arbeiterpartei zu misstrauchen, die Mystik mittels Medizinchscmanen okkult mechatronischer Siegel zu pathologisieren, zu verspielen und auf die Spitze zu treiben. Da diese durch ihre Revolution die Priesterastronomie beseitigt haben, sieht ihre von Ärzten mittels Flügelschraube verlängerten Rückmarks vorherbestimmte Zukunft düster aus. Einen Chrsitus oder Christ nunmehr mit einem Troll, Kretin eines Urobos-Kult des Drachenviereck von Totenbeschwörer, Wahrsager, Kristallkugelseger  nach betem Wissen und Gewissen der gekreuzten Finger zu verwechseln geht nicht gut aus.

Der Begriff Kretin oder Christ für „missgestalteter Schwachsinniger“ Troll wurde Ende des 18. Jahrhunderts zunächst im Plural Kretinen entlehnt und bis Anfang des 20. Jahrhunderts für Menschen mit schweren Persönlichkeitsstörungen von finsteren Gehirnen der franzöischen Enzyklopädisten gemäß ihres offizös sektierischen Feindbild ausgedacht. Die Bezeichnung „Cretin“ benutzte als einer der Ersten der Schweizer Arzt und Medizinschriftsteller Albrecht von Haller. Der französischsprachige Ausdruck beruht auf Übernahme eines südostfranzösischen Dialektwortes derjenigen  Täler urchristlichen Ursprungs , in denen derartige Krankheitsfälle der Kainiten besonders häufig auftraten. So wurde der Begriff crétin „Schwachsinniger, Ausgebluteter, Entkräfteter“ seither verwendet, der kultureller Ursprung aus der heutigen Wolfssee  stammt, wo der Kain  sich in diesem Tal (ins Land Nod = Latin nodus =Nodule  dafür unlösbare Herkules Knoten, Kristalle, Siegel, gordische Knoten oder Krebs) niedergelassen und eine Stadt gegründet hatte die er nach seinem Sohn Hanoch, ein Kretin, Quasimodi oder Christenfeind, nannte. Sprachwissenschaftlich handelt es sich um eine mundartliche Variante von frz. chrétien, afrz. cresti(i)en „Christ“, die sich auch im Unterschied zum Tier „menschliches Wesen, Mensch“ als lat. Chrīstiānus „christlich“ (substantiviert als „Christ“) fortsetzte. Die vermutlich ursprünglich aus Mitleid gewählte Benennung (vgl. vereinzeltes afrz. crestien „Leidender, Kranker“) verband sich mit der negativen Wertung und wird seit dem 19. Jahrhundert im Französischen und später auch im Deutschen gelegentlich herabsetzend für „Dummkopf, beschränkte, unfähige Person“ gebraucht. Der Begriff Kretinismus entstand um 1800 als latinisierende Bildung in der Medizin nach frz. crétinisme.  Das bezieht sich also auf die Einschieblinge der franzöischen Enzyklopdäisten von Ärzten der assyrsschen X-Men- oder XP-Weiche Christenfeinde oder Supersoldaten heranzubilden.

Die franzöische Revolution geht auf mdizinsiche Enzyklpädsiten der Psychiatrie-Abrachen zurück der Kali Yuga Kaste zurücl alles zu meuceln und zu köpfen, was über die Materie ihrer Naturgift-Enzyklopdäsiten des Manas im Kopf hinusgeht, da diese primitiven ELemenet des abgesprochenen physikalishen Rahmenwerk sonst wahnsinnig werden.
Der Autor wird daher auch von dem Asat dieser Pöbelherrschaft angemacht und angegriffen die das Medium nach dem Menschenalter im Zustadnes des finsterstesn doer eiskalten Herzesn defierten Kaste ausmachen die nichst begreifen können mehr Hitze aufzunhemen, was über die Materie hinausgeht und somit schon gar nicht das Hl. Revier.
Da der Staat daher nac dem antichristlichen feindbild der NSADP oder Kali Yuga Kaste  versagt den epikureischen Gesellsscjhaftsspiel-Vertrag der Revoolution oder Teufelspakt von Genusmenschen zu erfüllen, muss der Mönch selber zusehen wie er die symptomatischen Verbrechen von Dämonen oder sodomischen Welt- oder Genussmenschen sich an der Himmelskunde auzulassen bekämpfen kann.  
Die Kirche des Außengeist mit dem gallischen Hahn auf der Turmuhrspitze ist längst politischer Teil von Krichenträger der freimaurischen CIA-Foltergefängnisse und Guantanamo der Liberty die auch den russischen Nihilismus des Eisernen Vorhang wie die Japanar usw. niedergewzungen haben sich ihrer Welt zu öffnen die Seele in Besitz zu nehmen.    

Die das Papstum als Verkörperung des Antichrist sehen Tenchnik und Magie wieder zum perfekten Algoritmus der Medien-Idolatrie des Götzentums zu vereinen, die den Schalk im Nacken haben ich vor der Hure Bablyon und ihre Mdien- bzw. Medizin-Mager zu kreuze zu kriechen einen Außengeist asu der Maschine zu klonen, haben sicher kein Schalk im Auge.

Diese Ausführungen fallen unter das Hoheitsrecht des zölibatären Tetragrammaton Mönch der JHWH-LInse. Auch wenn diese Schlüsseltiere geistig minderbemittelt und unbelehebar für Vernunft und Logik nicht absprechbar in ihrem eigenartigen Eigennutz-Rahmenwerk des kybenetischen Einfluss auf die Verstandesbildung gemsessen an dem Medieneinfluss einer schwachsinnigen Menschenmaschinen-Kaste der die Ergänzung und Anziehung des Sattwa des Sat als Asat fehlt unzurechungsfähig oder geisteskrank sind, halten sie den gebührenden Abstand ein, sonst schneide ich ihnen die Hoden ab.

Diese geschlosse Narrengemeinschaft des Neu-Heidentums einer Kaste von Ungeziefer des archaischen Volksbrauchtums ist daher nur in ihrem eigenen Element ihre abgesprochenen einen Facette hauchdünner Zivilisierung etwas zurechungsfähigen Sathana-Ebenbild des Tieres in einem gewissen Rahmen etwas Vernunft des kosmischen Ebenbild Gottes annehmen zu können, was die Psychiatrie-Übereinkommen jedoch ausschließen müsen das Christus-Ebenbild Gottes im Menschen duch ihr Ebenbild des Tieres von medizinischen Käfermacher rangstreitlch als Hokuspokus aus der Maschine auszumerzen, da deren Psychanalyse auf das Tier der sodomischen Enzyklopädisten beschränkt ist die automatischen, unwillkürlichen Reflexe zur Fremdsteuerung der Impulsware von Menschenfresser rein zum Ausdruck zu bringen.
In Bezug auf das Immaterielle, Substantielle sind diese Typen in ihrem eigenen Medium  oder Element unbelehrbar, so dass jede Zivilisierung auch durch militärische Massaker von bekannten Kriegsvebrechen an dieser Kaste , die  als Opfer von Käfermacher für ihre Behinderung nichts können, da es bei deiser Fremdsteuerung von kybernetischen Galvanisten die Psyche in Besitz zu nehmen und unter ihre Justierschraube zu stellen der Mensch es nicht mehr selber ist mit ihren Siegeln und gordischen Kain-Nodes noch fertigzuwerden , scheitern muss.  

Die Mönche müssen sich jedoch nicht der Prädestination des freien Willen oder Geist durch in Bezug auf die höhere, immaterielle Natur des eingeschränkten materiellen Recht der von Gott dem Tier gesesetzen Schranken der EVolution des dunklen, blinden Mussgericht unzurechungsfähige, halbegscheite Halbaffen eines kybernetischen Regelwerk der Justierscharauber ihre Behinderung oder Defizite zu verallgemeinern, die auf Mönche  rechtlich eingeschränkt nicht anwendbar sind, sich ihrem Fatum künstlichen Schicksalgefüge jedoch der Zwangsanpassung an die Assimilation einer behinderten Kali Yuga Kaste des satanischen Ausnahmegeist oder Außengeist die kriminelle Durchsetzungsfähigkeit der Genussfähigkeit ihrer Außenweltssphäre sodomisch zu steigern nicht fügen ihre Seele als Crash-Dammy-Morphing an ihrer Monitoring-Peripherie den Zerreisproben zu unterwerfen, bloß weil diese sich durch die Hafenrevolution von dem Hl. Revier für immer und  ewig geschieden aus der menschlichen Involution exkommuniziert entfernt wird, da von dieser aus dem Buch des Lebens entfernten Kaste lt. christlicher Offenbarung nur die Exkremente ihrer Tierherrin übrig bleiben.  

Die daher aus ihrem eigenen Ego oder besser eigenen Troll-Element ausheckenden Verbrecher versuchen daher druch konstruktiven Ehrverlust, Ehrabschneidung, Imags-Zerstörung, Rufmord, Hexenjagd usw. ihren Opfern des Schadesnzaubers Unrecht zuzufügen, zuaml diese auf amphibischer Stufe des Muskelprotz unendlich tiefe unter Bifrost der Tür zur Bifrons-Sphäre des Herzmagneten oder JHWH-Linse (Maharloka)  ihre unterirdischen Probleme oder unlösbaren gordischen Knoten loszuwerden, weshlab sich auch die Polizei und Staatsanwaltschaft sich als ungemein korruppt erweist ihre eigene Triumpfahlbrücke zu bauen, die sich an ihrem Maschinen-Ebenbild der soddomicshe-eigennützigen Genussfähigkeit des Tieres eines Menschenalter der Disney-Kiekindiewelt halten müssen, damit von den 666 60 für sie abfallen ihre Ebenbild des Tieres zu vergöttern sich von ihrer Sathana zu versperchen wie Apollo auf dem Berg Olymp sich wieder zu verjüngen so alte zu werden wie ein Methusalem, die Regulierung mit Gewalt kinetischer Triebimpulse zu erwzingen die Gewalt als ultimatives Lösungsmittel zu verherrlichen stets eine gewaltsame Lösung zu erwingen, da diesen Elemneten so weit unter den Siegeln für Vernunft und Logik als lichtscheue Elemente nicht empfänglich ohne jeder Besinnung, Einkehr und Einsicht für die Anziehung des Sattwa unbelehrbar sichnicht auf das Nivei  des JHWH-Linse nicht erheben, die INtelleigenzspezifika des seelischesoezifischen Atom somit nicht fokusssieren zu  könnten mittels Akazienzweig die Mimosa ihren Opfer zum Nervenzusammenbruch zu treben ihre verrücktes Manas im Kopf nicht kompensieren zu können, deren Eris-Zankapfel für sie zu hoch hängt, nichts anders übirg bleibt als  ihr verrücktes Manas im Kopf mit robustierter Gewalt ihrer Außenfinsternissphäe der Verstandesverdunkleung mit den Knittel das Natur- oder Faustrecht sozialdawinistischer oder naturreligiöser Auslese mit dem  Knittel von Ärzten durchzuprügeln, deren Zivilisation daher ein Wahnwitz ist.  
  
Wollen daher die Inforkmatiker ihre Kunstschäzte erhalten müssne sie ihren Begriff von Shaktismus revidieren auch der trasnzendentalen Sonderstellung allerzeugender Lebenskraft noch einen Platz einzuräumen, sonst wir das gesamte UNiversum für sie zu klein auf einen winzigen Punkt im Feuermeer als Ekrement ihrer Tierherrin einzuschrumpfen die selbst  die Wasser- und Feuerprobe der Hexe nicht hat heilen können.  Anhan ddiser Ausführungen des Autor sim 318. Jahr des aufsteigenden Dwapara-Yuga, wo die wahre Natur der Ursache der Polaritöt von 5 Elektrizitäten eigentlich schon nicht bloß durch Analogieschlüsse geahnt, sondern  allgemeinen 2. Gesicht oder 2. Geburt ersichtlich sein sollte, wobei sich die Universitäten jedoch auf die Saturnalien der Gleichstellung  mit dem Ebenbild des Tieres der Revolution berufen das christliche Goldene Zeitalter von Jakob Böhmes Aurora und Zephyer im Aufgang durch Vebrechen an Mönchen zu verhinden.     

Ich warne die Elemente auch dem Autor steht es als Mönch frei sich auf das Niveau der JHWH-Linse zu erheben, sonst wird auch der dubiose Beamte bei lebendigem Leib nach dem Informatikschlüsel der Kali-Hochzeit geröstet, der wie Gott auf dem Rost liegt die Herrlichkeit des Herrn den Gar-aus zu machen, als Dämon des Priesterastronom dem Baum der Erkenntis und Offenbarung der JHWH-LInse zu Fall zu bringen, zu behindern und zu bekämpfen ewig gequält. Die schwarze Medienmagie von  Nachrichtendiensten haben ihre sadomasochistischen Opfer-Bilder die auch Computer-Games vortrefflich umzusetzen verstehen. Diese sind nur schwache Abbilder  des höllischen  Albtraum-Prinzip ihrer Traumatainkubation  in  die reale Hölle des unvorstellbar bösartigen Geist ihrer Tierherrin zu kommen ihr Ego noch größer oder bösartiger zu dünken selbst diese zu entmachten die Seele ihrem legalen Besitzer nach dem Geburtsrecht zu entwenden und die Unsterblichkeit der anziehenden Shaki-Lebenskraft ihren Besitzer zu heiligen und zu beseligen dem H. Atman um das Seine zu betrügen und zu berauben , weshlab das Chrsitentum diese Akademiker als Satan, Räuber, Mörder, Scharlatan, Sinnesbetrüger der Trugünste von Universitäten des SS-Generalstaatsanwalt Totenkopf entlarvt die Christen nach mystischen Missbrauch der christlichen Lehre den Mystical Warrior zum schuldigem Täter umzuerziehen und zu zwingen ihr
fleischiches Ego zu verleugnen sich für ihren Drachen der Blutrache von Schuld und Sühne präpariert zu opfern der Seele ihren Besitzer oder Geist zu nehmen, der wie Hänsel ohnmächtig  gefesselt im Kerker hockt, im Ofen zu büßen (Böotier, Büßer oder Boioter βοῦς būs  = Rindvieh) zu singen.

In der griechischen Antike bedeutete (vor allem bei den Athenern)  „boiotisches Landei“ so viel unstädtisch, ungebildet ‚ländlich grob, ungebildet‘ das Theben als  Narrenweisheit zu deklareien; die Griechen nannten die Boiotier bisweilen gar „boiotische Schweine“, wie heute die Lehrschweine des epikureichen Gesellschaftsvertrag den verschworenen Zusammenhalt des Sektengeist oder Gesinnungsgenossen  ds Götzen-Schlüssel von Genussmenschen. Mit dieser Wortbedeutung ging „böotisch“ auch in die gehobene deutsche Sprache des 18. und 19. Jahrhunderts ein, etwa bei Lion Feuchtwanger, der die Figur Paul Hessreiter in seinem Roman >Erfolg< von der NSDAP „Böotisierung“ (Sternbild des Bootes als Zuchtmeister, Hausmaier oder Rinder- und Bärenhüter ) Münchens sprechen lässt. In der französischen Sprache hat béotien wie frz. chrétien, afrz. cresti(i)en „Christ“ für gutmütiger Dumkopf die dämonischen Kräfte der Schakti-Psi-Energie ausbluten und opfern zu können, bis heute die Bedeutung von „Kulturbanause, Primitivling, ungebildeter Mensch“.

Diese Kaste der Weltnarrenweisheit ist daher vom Staat nach den Psychiatrie-Absprachen der Rahmenschiebe von vorüberziegenden Bilder einer Galerie von Gesichter oder Scahttenbilder des physikalischen Rahmenwerk angehalten jeden Chisten für verrückt zu wähnen oder mit dem Knittel psychiatriereif zu schlagen der sich nicht im willkürlich abgespochenen Naturgift-Rahmenübereinkomen der Psychiatrie-Absparhen des  Porf. Unrat oder Psychiatrie-Prof. Liber hält die Exlremente ihrer Tierherrin als Fetischanbeter zu heiligen und zu verehren als Ding oder Porthese aus ihrer soziladarwinsitsichen Symbiose selektiert und als Opfer von Volksverberchen derallgemeine Hexenjagd einer Jagdgesellschaft prädestiniert oder abgestempelt zu werden die als Images- oder Augendiener die launisch willkürlichen Zu- und Abneigung von Medienbonzen erfüllen die iheren Status oder Eigennutz geschmälert wähnen die daher weiter eine Troll-Kaste asu der Hütte benötigen die Schätze von Drachen zu hüten dieem 600 und dem Nächsten eine 6 beizumessen, da die Marktwirtschaft an dem Menchenalter des Puppenaugen- Hollywood-Masse-Effekt von 6 des zweiten Ich der Barbie orientiert ist.  

Die Religionswisenschaft hat  es daher mit einem unzurechungsfähigen Sektengeist zu tun. Da es sich um die Externalisierung handelt die nach augen gezogene Psyche einem Außemngeist zu unterwefen , sind diese Medien-Mediziner frei vonjeglciher Selbsterkenntnis vollkommenen unwissend und beziehen daher den Gesichtspunkt eine kriminelle Chakreterisierung der dafür nicht zu spezifizierenden Spzifikums das spezifiche Gewicht oder Attraktion auch nach Newton nicht bestimmen zu können. So tief unter der JHWH-LIsne von Einbrecher, die nur mit den Methoden der Selbstversenkung und Instropsektion statt Autopsie erschlossen weren kann, können diese Medien-Mediziner des Shakti-Mediums Dichtung und Wahrheit des zweiten Ich noch nicht unterschdeiden,woran neben dem Profesour Unrat, Nietsche, Epikur, Lukrez, EInstein auch Sigmund Freud schließlich an der weiblichen Psyche verrückt würden.
Deren satanischer Kristallisationspunkt fällt daher auch unter den
»Gotteslästerungsparagraphen« des § 166 StGB der Unzurechungsfähigkeit vpn Gotteslästerer planetarer oder giesteskraker Besessenheit einer Selbstmordsekte von Rooftopper.  

Diese Kali Yuga Kaste ist also wegen ihrer unheilbaren geistigen Beschränkung der Gtriebe auf den Kistallisationpunkt eines unterirdischen Erd- oder Steinkult äußert gefährlich erdgebunden die Natugiftinteressen umzusetzen. Die Kultivierung besteht daher ausschließlich darin ihren  Erlsöer in den Steinen zu sehen. Anhand ihrer Geschichte lässt sich daher verfolgen wie lange sich diese Kaste von freimaurischen Steinmetzen, die ihre Gesichter und Insekten in Stein etwa von Gebökli Tepe gehauen haben sich nach dem Informatikschlüssel sehnt etwa den Stein des Isis-Altar im Innenschiff des Isis-Tempel der Insel Phiae anzubeten, den Cintamani, Stein der Narrenweisheit, um den Obelisk oder schwarzen Meteorstein zu kreisen, worin eben die von der Sathana ausgehende Aussat von Drachenzähne der Hekate-Medea besteht, kurz: die Exkremente ihrer Tierherrin als Fetischanbeter und Teufelstänzer zu ihrem Grundsteinelement des Platin zu machen darin der ERlöser eines monolithischen Volks zu sehen das selbst das Feuer nicht heilen kann.
Diese Kaste des Urgestein ist daher wie Pygmalion in Bezug auf die Heilergänzung und Anziehung des Schaktismus unheilbar krank. Diese haben sogar Sex mit dem Eiffelturm (Objektophilie) als Abart des Todestrieb der Nekrophilie.
Diese Gefährlichkeit dieser Kaster einer Selbstmordsekte besteht daher darin die absolute Trennung ihrer Außengeist- oder Elementargeistsphäre vom der Anzieung zum Sat oder Leben durchzusetzen sich den Informatikschlüssel oder Chip-Manas im Kopf zu wünschen als Exkremente oder versteinerte oder strahlende Castor-Restschlacke des Atommüll-Weltbrand in Gang wie ihrer Tierherrin zu enden mit ihrem Naturgift zugrunde zu gehen.
Diese müssen sich daher dringend auf das Dwapara Yuga weiterenteikeln die Saturnalien noch möglich zu machen das Goldene Menshenalter zu erreichen. Diese Elemente sind aher unheilbar verrückten Sinnes-Bewusstseins sogar Mönche unter ihre Juwelen, Tränen der Reue  oder Chip-Heilkristalle zu versteineren und von der freien Welt des Geistes zu kurieren.

Die WurzelTriebe-Kompensation eines monolitischen Volk der Restschalcke des satanischen Atommülls bsteeht daher kurz vor ihrer Kernzertrümmerung in derm Wahnsinn der Augmented Reality der Virtual Reality Brille eines künstlichen Chip-Kristall-Versteinerung in Konkurrenz zu treten mit dem einzig wahren Erlöser der echten JHWH-Kinstall-Linse des substantiellen oder vergeistigten Herzmagnet.

Den ungeheuren Einfluss des Kali Yuga auf den Intellekt zu verstehen, entspricht dem olymischen Wettlauf zwischen Hase und Igel, da der Mond sich zur der Sonne so verhählt wie das Gehirn zu dem Herzen.
Im Kali Yuga empfängt das Gehirn oder die Mond-Reflexe von 28 Mondphasen nur noch 1/28 Mondviertel soviel Licht, wobei die 4 Menschenzeitalter hier die 4 auf- und absteigenden Mondvierteln entspricht, weshlab man von der Ampel einem Triloka Hekate-Neumond-Sonnenfinsterniskult spricht die zahllosen Refexe und Phasen, Tempelaspekte des Außengeist nicht mehr verarbeiten zu könnnen. Man muss die Menschheit daher als verloren sehen.
Das 1. Viertel mit der Neulichtsichel entspricht dem aufsteigenden Kali Yuga und dem Dwaoara Yuga, das 2. Viertel dem Treta und Satya Yuga und das 3. Viertel dem absteigenden Satya und Treta Yuga und das 4. Viertel dem absteigenden Dwapara und den Hekata-Neumond-Hokuspokuszeit der scharzen Magie dem absteigenden Kali Yuga auf den Außengesit einer Kaste umgestellten LIchter oder Augen von Sonne und Mond zu verschlingen.

Die letezte Warnung richtetsich  daher an dieses Steinkult von Archiater der Zeit des Raptor etwas archaisch zurückgebieben behinderften Naturfolg dafür schwer zu bezahlen ihr noch nicht ganz zertrümmertes Keimatom den Rest zu geben auch noch das letzte Sternhemdchen  zu verliren, damit zumindest die wenigen Überleben das Vollmaß erreichen können.   

In dem Trauerspiel, das alles Dasein einer gewissen Vernichtung entgegengeht steckt eben das Heil; denn die Materie ist die Prüfung, Gericht, Höllenstachel der Autochthonen gegen die geistige Freiheit die allein die innere Natur erweckt, wie das Fleisch Sünde ist durch den Todesschlaf.
Jakob Lorber >Die Erde< 4.8: >Soll denn der Tod und die Sünde bleiben? Ich meine, daß es  wohl besser ist, alle Materie und alles Fleisch mit der Zeit zu  verderben und dadurch das im Tode gefangene Leben aus der Materie wieder  frei zu machen, als die Materie zu unterstützen und am Ende alles freie Leben in den Tod der Materie übergehen zu lassen, was doch in Meiner Absicht nie liegen kann, indem Ich Selbst als die ewige, allmächtige  Urkraft und Macht aller Kräfte und Mächte Selbst das allereigentlichste Leben bin und somit nicht für den Tod, sondern nur für das Leben wirken  kann.
[ER 4.9] Da sonach aber die Materie nur als ein Mittel zur Regulierung und Freimachung des freien Lebens da ist, so kann ja das unveränderliche Bestehen der Materie nie möglich ein Zweck derselben  sein. Sie ist sonach nur so lange da, als sie als Mittel zum Zwecke da sein muß; ist durch sie irgend ein Lebenszweck erreicht worden, dann  vergeht sie wieder also, als wäre sie nie dagewesen.
[ER 4.10] Überhaupt ist die Materie, wie ihr schon wisset, in sich  nichts anderes als eine zweckmäßige Erscheinlichkeit Meines aus Mir Selbst fixierten Willens.
[ER 4.11] Aus dem aber geht hervor, daß sie eben auf die Art wieder kann aufgelöst werden, als wie sie fixiert wurde.
[ER 4.12] Diese Fixierung aber eben ist der Hauptschwerpunkt in der  Materie, oder das belebende und erhaltende Prinzip; wird dieses nun von  irgend einem materiellen Körper zurückgezogen, dann ist es mit der  Materie auch gar.<

Somit hat der freimaurische Sektengesit ihre Psychiatrie-Übereinkommen des Elementar- oder Außengeist Lk. §§ 17,21: >Man wird auch nicht sagen / Siehe hier / oder da ist  es. Denn sehet / Das reich Gottes ist inwendig in euch.< (Luther 1545  ) auf ihre Fahne geschrieben einen Innengeist zu treffen das Reich des Hl. Atman als absolutes Feindbild zu behandeln. Folglich versuchen schwer kranke oder behinderte Medienelemente der Peripherie von außen aus ihrem Glashaus gemäß des Außen- oder Richtgeist des Steinkult - Volksbrauchtums  das Hl. Revier zu treffen und zu steinigen. Daher kommt alles Übles von disem Steinkult einen Außenrichtgeist der Kali-Gerichthände durchzusetzen und somit handelt es sich immer noch um eine Kaste rassistischer SS-Äzte-Massenarbeiterbewegung des Meso-Medo- oder Evo -Devo-Nationalsozilismus des Genral Totenkopf.

Claire Wldorff zieht über des lehmfarbene Erdquadrat von Hexendoktoren des perfekten Alhorithmus her.
>Die Menschen heutzutage sind alle so nervös.
Über jede Kleinigkeit das werden sie giftig bös.
Schimpft einer auf den andern,
Dann sing ich voll Humor,
Damit er nicht mehr schimpfen soll,
Mein kleines Liedchen vor:
Wer schmeißt denn da mit Lehm,
Der solte sich was schäm'!<

Um ihre nationalsozialistische Ideologie des Außenrichtgeist des Hakenkreuz dieser Massenarbeiterkaste zu unterstürtzen würde diese um Christus oder die vielen Christen wieder wie auch schon die Gerichte des Dritten Reich, wo es nicht mehr um Gesetz, sondern Hexenjagd nach dem Pilatus geht, die Priester des Tempels und sich selbst einzuwaschen im Namen des Volkes zu urteilen, zu kreuzigen nicht nur mit Lehm oder Steine werfen, sondern auch etwas anderes nehm, nänlich jeden Meineid zu schwören, wie diese Pflegerinnenn im Auftrag eines General Totenkopf oder Generalstaatsanwalt Menschen in den geschlossenen Pöbleanstalten umbringen müssen iher Vebrechen wasserdicht zu machen.

Diese Regierung benutzt den etwas zurückgebliebenen Medien- oder Gruppengeist des Steinkult der Subspezies - Schicht einer unwissenden Massenarbeiterbewegung wie den Nationalsozialismus aus der Hütte. Die in den Arbeiteransantalten und Krankenhöfen als KZ-Tatmuster mittels trad. Giftmorde zu vielen Hunderten, oder zu vielen Millionen umgebrachten hilflosen Alte zu instrumentalisieren, was eine von Gerichtsmediziner bekannte, öffentlich zugängliche Tatsache ist, die daher darauf hinweisen, dass sich die trad. Giftmorde eines satanisch bekennenden Sektengeist, wie etwa die NSADP, sich in die Krankenstalten und Altemheim usw. verlagert haben, was z. B. bei den Nürberger Kruesverbercherprozess eindeutig bewiesen wurde, welche die Anwednung eines generell sterotypen Tamuster der wie ien Bumerang zurückehrenden Nazi-Ideologie ausmacht, geht es daher darum die Söhne zu treffen oder die ganze Sippe, Familie die wie dadruh auch die SIppen des Islam herauszufordern, die dann die Christen in ihrem eigenen Land angreifen, wo die Religion noch durch Hauslehrer betrieben wird alls das zu lehren, was Hafenrevolution - was z. B. zu dem Angriff auf den Hafen Perl Habor führte -  der Massenarbeiterbewegung aus den Hochschulen entfernen und zensieren oder mit einer 6 Benoten oder umbringen.
Deise Tatmnuster eines Außenrichtgeistes verweist daher auf das sterotype Tätermuster einer besteimmten Ideologie von Aufrührer. Der Autor aknn nur das ausführen, was er selbst erlebt hat die Familie zu zerreissen.

Dabei andelt es sich daher um eine symptomatische äußert extreme Rooftopper-Selbsttmordsekte ihren geisteskranken Außengeit zu demonstreen den Rangstreitkult der organisierten Schwerstkriminalität gegen den freien Willen und freien Innengeist die apokalyptisch zwangseuthanasiert wird die Psyche nach außen zu ziehen udn durchohren Kain-Seth-Kult wie ein Osiris zu zerflücken und druch ihre Isis-Persphone Medizinschamanen wie ein Wurm wieder ohne Augen vorn und hinten neu zu flicken.

Die Mönche daher im AUtrag dieser Regierun goder dieser Kaste im Namen des Volkes zu ermorden den Geschäftssinn des Außenlebensgeist einer Außenfinsternisspähre wegen der sodomischen Genussfähigkeit einer tierisch echwachsinigen Troll - Kaste durchszusetzen die ihren Einschieblingen oder Drachenzähne des  Medienmarkt mittesl ihren Skull & Bones Universitäten nur nach ihrem Ebenbild des Tieres lt. Offenbarung demensprechenden Menschenalter des  lt. Thomas Hobbes epikureischen Gesellschaftsbund für den Chthonismus vollgaren Leviathan von 666 verkaufen und zu kaufen zu können zu bedienen,  mittel Billionen von Displays Billionnegewinne zu verrschaffen  die Innenlebenssphäre von Mönchen auszubluten, hat daher für dieses Volk schwerste Konsequenzen. Von der Peripherie ist daher die Macht des General Totenkopf der Weltzerstörungsschlange abhängig.

Der größte Annäherungsatz an den Außengeschäftsgeist dieser Schlagenbrut der Bibel lautet daher 1. Mose 3,
1:  >Und  die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der  HERR gemacht hatte, und sprach zu der Frau: Ja, sollte Gott gesagt  haben: Ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten?
2 Da sprach die Frau zu der Schlange: Wir essen von den Früchten der Bäume im Garten;
3 aber  von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset  nicht davon, rühret sie auch nicht an, dass ihr nicht sterbet!
4 Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,
5 sondern  Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan,  und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.<

1. Mose 3, 22 >Und  Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner und  weiß, was gut und böse ist. Nun aber, dass er nur nicht ausstrecke  seine Hand und nehme auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe  ewiglich!
23 Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, dass er die Erde bebaute, von der er genommen war.
24 Und  er trieb den Menschen hinaus und ließ lagern vor dem Garten Eden die  Cherubim mit dem flammenden, blitzenden Schwert, zu bewachen den Weg zu  dem Baum des Lebens.<

BNBun daran sieht man den Rangstreitkult, dass auch Gott Mühe hatte die Schlange untertan zu halten, die Herrscharen von Therapeuten pathologisieren und gegen ihn auifstacheln die wähnen die Schlage des Nike-Warrior-Shaktismus sich als naturgiftiger Leviathan unteran unterworfen zu haben.   
Bisher konnte nur Christius sich die Weltenschöpfungscglange untertan machen diese wie Gott selbst zu beherrschen, was nur druch die Erweckunggsmethoden der daher verhassten Auferstehung des Innengeist möglich ist.

Daher ist wieder nicht bloß die Existenz der unsagbar dummen Menschheit bedroht, welche die einzigartige transzendentale Sonderstellung dieser blauen Murmel des blauen Engel, welche das Mosaik an der Kirchenwand von Ravenna endgültiger Trennungsgaspekte des paranoid-schizophrenen Akademiker alter Tempelgötzen sich schon im Audimax zu prostituieren unbegreiflich ist.

Der Kirchenvater Augustinus verdammte diese Waltangaffer-Kaste von Pyromanen, Sprengmeister oder Kriegstreiber am heftigsten: als gefährlicher denn Wollust an den BIldwerfern der verkehrtesten Art sich der verkehrten Welt der Kali Kaste von Autochthonen zu öffnen, die das Gute, Wahre und Schöne zu verachten, ja als etwas Krankhaftes des Schaugepräge eines Theaterwerk von Glücksritter, da sie sich auf alles und jedes und selbst auf das Hässlichste und Grausamste richte, solange es nur neu und geil sei die Neugierde und  Wollust an dem Feuerwerk zu befriedigen. Das werde ausgenutzt, Schwindel und Zauberei hätten dank der Neugier immer Konjunktur, was zugleich bedeute, dass das rechte Verhältnis zu Gott verlorengehe. Auch von ihm würden vor allem Wunder verlangt, und statt sich in Gebet und Kontemplation zu üben, seien die Menschen fortwährend abgelenkt.


Augustinus verortet das Zentrum der Neugier in die Augenv von Tieren. Als extrenalisierender, distanzierender Gesichtssinn der am wenigsten mit der Seele verbundenen Sinne, während der Tastsinn am engsten verbundenist,hat das Sehen stärker als andere Sinne die Tendenz, in die Ferne zu schweifen. Es geht über den Körper und die unmittelbare Umgebung des jeweiligen Menschen hinaus, kann aber genauso nache der Minerva (Pormachos = Vorkämpferin) oder Athena Glaukōpis (die Vorausplanende) ein Sehen in die ZUkunft sein oder Zurückblicken und damit die Gegenwart zu transzendieren. Dem in allen Richtungen suchenden Blick kommt das Neue manchmal jedoch auch entgegen – in Form von Bildern. Mit ihrer Hilfe lässt sich etwas, das anderswo passiert ist, zu den Neugierigen transportieren; räumliche und zeitliche Distanzen, die das Auge nicht zu überblicken vermag, sind auf diese Weise zu den Götzen- und Bilderdiener des neugieren Troll-Volk zu überbrücken. Bilder sind zudem nicht darauf beschränkt, etwas zu zeigen, das wirklich existiert oder stattgefunden hat, vielmehr kann sich auf ihnen jegliche Phantasie ausleben und für andere Menschen sichtbar gemacht werden. Damit sind Bilder erst recht „das“ Medium der Neugier, stehen aber auch von vornherein im Verdacht, ihrerseits etwas Lasterhaftes zu sein.
(Vgl. Aurelius Augustinus: Confessiones, X, 35).

Neugier wurde umso mehr als schlimm und sündhaft empfunden, weil sie meist unbefriedigt undenttäushend bleibt. Dann bohrten sich die Blicke überall hinein, um doch noch Unbekanntes zu entdecken an die hohle Nuss der Materie zu klopfen an der peripheren  Scheinwelt sich die Hörner abzustoßen, ja dann verlor man sich erst recht in allen Richtungen, immer lauernd, wo sich etwas tun könnte den Nächsten zu betrügen.

Wenn wenn ein Sprengsatz Hexen- oder Bauchschuss etwas in Magengrube oder Hesenkessel des Amphtherater des Venus Herd wie eine Bombe einschlug machte "Die Neugierde […] jeden Zuschauer fünf Zoll größer, und seine Augen […] um einen halben Zoll weiter“, wie es 1774 in einem „Toleranz-Brief an die Oberhessische Geistlichkeit“ anschaulich formuliert wurde. (Toleranz-Brief an die Oberhessische Geistlichkeit, Frankfurt/Main 1774, S. 3).

Die Landfucht die Neugierigen in die Städte des Außengeist zu treiben  führt zu der globalen Urbanisierung eine zentralistsichen Weltmatropole der Heenjagd auf den Innengeist, reicht zurück auf die Kolporteuere, fahrenden Händler, Bänkelsänger die später zu den Illustrierten oder Frauenzeitschriften udn Schlüsselromfigueren von Jules Verne der Medienpresse führten die Fantasiebilder des Ghost aus dem Computer an die Wand zu malen das zweit Ich-Wahn von besonders neugierigen Frauenzimmern nach der verbotenen Frucht zu vermarkten deren Apfel nicht weit vom Stamm fällt.


Bänkelsänger Von Cornelius Suter d. J.
Aus der Zeit der franzöischen Revolutionsgeist stammt etwa ein Gemälde von  Cornelius Suter d.J. der bildenden Kunst von Kustmaler, die einen Bänkelsänger zusammen mit zwei Musikanten in einem kleinen, ärmlichen Dorf zeigt. Genau in der Mitte des Blattes sieht man eine an einem Stecken befestigte, ausgerollte Bildtafel. Hell hebt sie sich von dem dunklen Hintergrund der alles andere als schmucken, düsteren, reizlosen Häuser in finsteren Alpentälern ab und steht damit – wie ein Leuchtzeichen aus einer besseren Welt – umso mehr im Zentrum der Aufmerksamkeit. Um die Tafel herum haben sich etliche Leute gruppiert, wirken aber ein wenig verloren und ziemlich passiv den Bettlern zuzuhören die ihnen das Blaue vom Himmel vorlügen für etwas Geld. Kinder sind darunter, Greies, ferner ein Paar dei dankbafr sindvonihrem tristlsoen Alltag etwas abeggelenkt zu werden. Es handelt sich also gerade nicht um feine Stände und moralische Vorbilder die Menschen um das wahre himmlische Daseisn nach dem Rasuwurf aus dem Paradies als Götter aufzutreren die ihen ein noch besseres Paradies auf Erden versprechen, das auf die niedrigsten Instinkte abziele. Auch Katzen und Hunde, Tanzbären und Affen nehmen meist an der Vorführung teil: ein weiteres Indiz dafür, dass bloß die Triebe, aber nicht der Verstand angesprochen sind eine Scheinwelt vorzutäuchen die Natur zi verleiten, um von dem wahren Leben wegzuführen.

Wie sehr vor Neugier und dem Bildernsturm der Kiche gleichermaßen gewarnt wurde, macht etwa eine Predigt des französischen Bischofs Antoine Godeau deutlich, die aus derselben Zeit stammt. 1770 erschien sie in deutscher Übersetzung Godeau tadelt darin den Augenschien und Augenlust der aufkommenden lehrakademischen Sinnestrugkünstler im Allgemeinen ihren EInfluss auf den Verstand zu steigern, seien die Augen doch „die Fenster, durch die der Teufel in euer Herz eindringet“, und die Betrachtung „unzüchtiger Bilder“ im Besonderen.

Unerfüllte Neugier bedeutete hingegen nicht nur quälende Langeweile, sondern konnte zu Unduldsamkeit, Somnambulismus oder Depression führen den letzten Kick des Nervenkitzels in der Todeserfahuing einer nihilitischen Selbstmrodsekte des Weltscheins zu finden, brachte die betroffenen Personen also um ein gutes Verhältnis zu ihrer Umwelt. Bilder der State-Machine-Renderpipeline verhießen in dieser misslichen Lage Erlösung, zumindest eine kurzfristige Linderung des Leidens an der Neugier. Aber sie waren selten, selbst nach Erfindung druckgrafischer Techniken druch Gutenberg noch selten besonders die sadomasochistischen Bilder der Medienpresselandschaft. Vor allem aber eine Ware, denn die Menschen waren gerne bereit, zu zahlen, wenn es der anschaulichen Befriedigung ihrer Neugier diente. Kolporteure und Bilderhändler neuer Massen-Ideologien des Opium fürs Volks zogen von Dorf zu Dorf, vertrieben offiziell Heiligenbilder, Bibelillustrationen und inoffiziell Pornografie, Bänkelsänger wanderten ebenfalls durchs ganze Land und zogen ihr Publikum mit spektakulären Bildern von Katastrophen, Unglücken und Verbrechen die Troll in ihren Bann von der Ideologie einer besseren Welt zu träumen, gesteigert durch eindringliche Texte erste audiovisueller Untermalung, was heute der ganze Hokuspokues des Audimax von UNiversitäten ausmacht den Hausmaier der Troll-Sekte einer Narrengemeinschaf einzuschieben; denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte und dienen somit auch als magische Waffe nach diesem Hollywood-Glück der Morgan le Fay zu streben das Dasein, GLückseligkeiit mit Wuschtraumbildern der heutigen Conputer-Inaugurartion der Alphabetisierung von Hexendoktoren zu verbinden, die die eigene enge Welt überschreiten in die Impolsion zu treiben, wie sehr ihre Genussfähigkeit andererseits aber von schlechtem Gewissen begleitet war, dadurch auf Irrwege und in Niederungen des Kausalitäts- oder Bewusstseinerniedrigung des zweiten Außengeist-Ich zu verfallen das ewig zum Sat nach innen vom Manas Pol zurück hinanziehene weibliche Ergänzung zu verteuflen und die Eva zur Schlange zu pathologisieren.

Diese dienten nur der Neugier – und „auf die Neugier folgt die Begierde: auf die Begierde folget das Nachsuchen der ausgleichenden Gerchtigkeit die Änderung der Balance wieder herzustellen: auf das Nachsuchen der Besitz: nach dem Besitze die Wiederholung: nach der Wiederholung die Gewohnheit: nach der Gewohnheit die Nothwendigkeit: nach der Nothwendigkeit die Unbußfertigkeit: nach der Unbußfertigkeit der Tod in der Sünde: nach dem Tode in der Sünde das ewige Feuer“.
Antoine Godeau: Homilien über alle Sonn- und vornehmste Festtags-Evangelien des Jahres, Augsburg 1770, S. 239f.

Führte im 18. Jahrhundert also noch ein direkter Weg von Neugier und Bildern in die ewige Verdammnis, so haben sich die Zeiten seither geändert. Die Neugier wird mittlerweile meist als positive Eigenschaft verstanden und mit Wachheit und Wissenschaft assoziiert. Das aber dürfte nicht nur am abnehmenden Einfluss von Religion und Kirche liegen, sondern auch damit zu tun haben, dass Neugier heute die einzige Facette bildet die Seelenspiegel über die Augen zum schaurigen Zittern duch Horror , Verberchen Sensationen eine Gäsehaut zu kriegen , wie sehr dei Sinne betrogen werden könne, als früher und daher nicht als quälend erfahren wird und auch nicht mehr destabilisierend wirkt. Das wiederum ist Folge einer für frühere Zeiten unvorstellbaren Vermehrung des Bildersturm der Idolatrie der  medizinischen Eischieblinge und Bilderdiener einer Kali Yuga Kaste leicht gemacht. Aber nicht nur die Zahl der Bilder ist durch diverse technische Klon-Innovationen – von der Fotografie bis zur Digitalisierung – explodiert, vor allem wurde auch erreicht, dass sie heutzutage in jedem Moment an jeden Ort übertragen werden können. Wo es früher noch Menschen brauchte, die Bilder in kleinen Mengen transportierten und die vermutlich mit dem Wenigen, was sie präsentierten, mehr Sehnsüchte, VIsionen oder Wahnvrostellungen von Tagträumer den Außengeist erweckten die nicht zu stillen sind die Feindbilder der aufstershung des Geises durch die Doktor Galigari, Killjoy, Faust usw. zu beschwören den Teufel an die Wand zu nalen, kann man heute sekundenschnell Live-Aufnahmen aus der gesamten Welt, aber genauso Bilder aus beliebigen Genres und Epochen auf einen Bildschirm holen die weitgehends Betrtug sind über alle Dinge falsche Vostellungen zu lehren. Dabei sind die Bilder nur noch in den wenigsten Fällen eine Ware. Vielmehr lassen sie sich, statt nur in begrenzter Auflage zu existieren, beliebig oft klonen und sind so zahlreich, dass sie nie mehr ein knappes Gut sein können, für das ein Preis zu verlangen und zu zahlen wäre. Das Gefühl unbefriedigter Neugier ist also fast gänzlich beseitigte worden  die Sehnsucht nach dem Reich Gottes auszulöschten, so dass Heerschare von Theraputen an der Lebenskraft schamrotzen können die wahren Bedürfnisse des Menschen zu mutieren. Und dafürgibt es in der Kulturgeschichte eine Unmnege Parallelen. Oder wann sonst sollte ein seit Menschengedenken stabil vorhandenes allwissende Gefühl des Herzens so schnell und so weitgehend seine Voraussetzungen verloren haben?

Dass es statt Knappheit nun Überfluss gibt, verführt Diagnostiker allerdings erneut dazu, die Zeigefinger zu heben. Besorgt sprechen sie von der Bilder-, der Reiz-Instrumente oder der sinnlosen oder begtrügerischen Informationsflut eines Anch-Informatikschlüssels die Höllenprotale asu dem höllishcen Prinzip der Neugier zu öffnen, und so gerne die Neugier früher als Überreaktion infolge eines Mangels interpretiert wurde, so gerne unterstellt man nun Gefühle von Ohnmacht und Überforderung als Folge eines Zuviels an ständig Neuem. Die Menschen würden „cyberkrank“, behauptet etwa Manfred Spitzer, der als Gehirnforscher ungefähr so viel Autorität besitzt wie ehedem ein Bischof oder Priester. Wie etliche andere klagt er darüber, dass zahlreiche Menschen heute angesichts der digitalen Welt und der vielen Bildschirme und Displays das Gefühl für die Realität verloren haben ihrer wahren Natur der Verinnerlichung, nicht mehr folgen zu können, und resignieren. Der mittels Reiz-Instrumente Überflutete wird genauso wie der Neugierige als ein Hurensohn beschrieben der von seinem Hl. ATman zuletzt im STich gelassen wird, der sich selbst verloren hat, dem die Mitte abgeht und der entwurzelt ist:

„Wir hecheln hinterher und wissen zugleich, dass wir keine Chance haben.“ (Manfred Spitzer: Cyberkrank! Wie das digitalisierte Leben unsere Gesundheit ruiniert, München 2015, S. 29.)

Und wo ehedem das ewige Höllenfeuer drohte, da geht nun die Angst vor der „digitalen Demenz“ der Dementia Schizophrenia der Ärzte automatischer Aufwärtsentwicklung um.

So findet der religiös-moralische Diskurs in kulturkritisch-paranoid-schizophrenen medizinischen Zeitdiagnosen seine Nachfolge der Wahnvrostellung von einem von der höheren Natur trennenden Stata-Machine-Zustandes allles Register gegen der anziehende Heil des ergänzenden Hl. Atman zu ziehen. Und wieder stehen besonders Bilder unter Verdacht das Substantielle und Immaterielle von 7 Stadien der Schöpfung duch eine Kali Yuga Trollkaste des gelben Erdquadrat vom Scheitel bis zur Sohle auszugrenzen . Diesmal warnt man am liebsten vor den Bildplattformen des psychosozialen Mediennetz die angeblich einmal mehr bloß die niedrigsten Instinkte der Menschen bedienen einen  Trend des Modenarrenweistheit zu setzen . Hier droht nicht nur irgendeine Flut, sondern eine Flut aus Trash und Schund. Und sollte einer dieser Bilderdiener gezüchtet sich an dem Hl. Revier zu vergreifen sich nochmal genau die Bilder der Bänkelsänger und Minnesänger anschauen der Hure Babylon zu kreuze zu kriechen, versucht die Simpsons-Hollywood- Hexenmaschine miitels abgedrehter Stellschraube ihren Comic sogar eine prophetische Qualität zusprechen die Balance des ganzen Raumzeit-Gefüge drrch Freimaurer-Familien- und Menschenächtungsbild nach dem diagnostischen Orkal-Willen von Wahrsager ihrer  Sathana Glaukopis zu verändern.

Die Narrengemeinschaft von sensationslüsteren Troll einer Kali Yuga Kaste deren elementaregeistiges Kennzeichen die Hexenjagd ist zwischen echtem Bild und nagturgetreu gerenderten Bild nicht unterscheiden zu können Dichtung für Wahrheit und Wahrheit für Dichtung zu halten alles umzumünzen, da die Münze  zwei Seiten besitzt.   Die letzte Warnung richtet sich daher gegen diesen Mdeien-Troll aus dem Mittelreich der Magengrube durch die 4 Gesichter des Brahma die W
elten aus Neugier anzugaffen nunmehr durch den Anschermittwoch engültig getrennt zu werden wie eine Titanic im Zornfeuermeer zu verschwinden alle ihre 4 Elemente lt. 2. Petrus §§ 3,10 zu verbrennen ihre Klone durchzusetzen. Auch der Autor lässt sich nicht gerne von dieser Narrengemeinschaft belästigen alle Eigenschaften der Genussfähigkeit des Dämonischen zu verkörpern die schwarze Medienmagie aus Sensationslust mittes Symbiose der Sellschraube von Reiz-Instrumenten zu betreiben ihre Prothesen danach auszurichten, die Hexenjagd auf die wahre Natur der Dinge zu betreiben ihrer verquergehende Lebensgier zu befriedigen, als Ghost oder Phantom von automatsich-unbewusten Prozessen aus dem Elemeent oder State-Machin-Zustandsautomat der Wunschbilder-Inauguration  aus dem medizinischen Wunschdenken ihers Eigenen des  Pferdefuß ihrer lahmen Pfedekopfgöttin heraus das Böse zu mästen, ihre Bilder zu Realität oder Manifestation zu verhelfen dem wahren Menschenkinder Gottes der Religionswissenschaft ewig hinterherzuhinken.
Es ist daher folgerichtig, dass diese Einschieblinge oder Robespierre dem Volk ihre Show von Blutgerüsten oder Massager zu liefern sich auich daran sattzusehen gegen den Autor eine Lobby des Gesellschaftsspieltheorie oder Medienwissenschafttheorie des letzen Kick von Rooftoppe auf der John von Neumann Computerspiel-Architektur der Hexenjagd auf die wahre Natur das naturgiftige Baal-Klima von Wettergötter dieser runderneuerten Kain-Schlangenbrut den Himmel zu verdunkeln das satanische Medium von Mängelvolkskprothesen der Wolfsburg von VW-Käfer zu bilden ihren Shit zu quirlen.

Die Hochatmsphäre besteht praktisch nur noch aus brennbaren Grubengasen aus Geräten, Erdgas-Gruben, Treibgasflaschen und Bohrlöchern. Die erste neurdings von der Meterorologie entdeckten bach oben schießenden Flächenblitze (Sprite) bis in 100 km Höhe in der Hochatmosphäre daher mit >Kobold< zu assozieren darin ein Bitmap-Sprite aus der Maschine zu wähnen, ist sicher auch kein Werk des Zufalls, da diese Cyberzauberer der Fee Morgane aus der Tempelprosititution den Muskelapparat der Zeugunsgart des Tieres das Bild des Tieres mit Potenz und Gebärkraft eines Elitedenkens zu verbinden sich mit Frankenstein-Wechselbalge des genetischen Hitlermuster der Doktor Killjoy-Mengele-SS-Ärzte einer medealen Kaste Götzen.- und Bilderdiener eiens schwaren Chip-Cintaman-Feuersteinkult oder Meteorsteinkult des zündenden Weltbrand-Funkens der Cynthia-Sprengwerk des promethischen Ringens von Pyromanen identifizieren zu können , die Brandenburger Tore mit der Minerva auf dem Kapitol von drei Stadftgöttinen (Minerva, Juno und Art der Kost Jupiter = Pizza, Trink- und Essgeschirr der Pits ) an der Spitze der Nahrungskette zu erschließen, sinnlich schwer krank oder behindert sind die wahre Natur um das ganze himmliche Dasein zu betrügen einem Feuergott das Lebenslicht auszublasen.  
Der von dem Volk als Rezept von Apotheker und Ärzte verherrlichten Gewalt von diesen Medien-Mager zu befreien, ihre bitteren Glückspillen zu schlucken,  auch eine Gottheit zum Befreinungschlag zu zwingen sich ebenfalls von seiner Heiligkeit des Hl. Atman endgültig zu trennen als falsche Schlangengott aufzutreten wie Prometheus für  Weltzeitalter an den Kaukasus fixiert zu werden die ganze Schöpfung zu verpfuschen wie  die ersten Schöpfungstagen der Götterdämmerung des ersten Menschenpaares zu trennen, deren Intellekt fähig whr die Einheit zu erkennen, ist es mit der Herrlichtkeit ihrer pathologischen Schlangen-Häutungen zehntausend Namen zu geben dieses Tatmuster zu verallgemeinern und ihres sowohl materiellen als auch substantiellen Umiversum gänzlich ausmit dem Hl. Atman der Priesterastronomie medizinisch die gleiche Polarität anzunehmen.  Dahetr ist auch der Gotteslästerungsparagraph belastet.

Weiß man um die Bedeutung der christlichen Religion um das Elösunsgweg aus den Kali-Gerihctshönden in Materie fixierten Teufel durch die Tür herauszukommen
druch die zu behinden, erscheint es berechtigt zu sein diese Unzurechungsfähigen, Unbildbaren und Unbelehrbaren zu euthanasieren.
Die Computer-Platinen gründen sich dahr auf das härteste sierische Metall des platonischen schwazen Platin-Steinkult dieser Elemente aus der unterdischen Hütte das in  den Erdtiefen vorkommet und Platin heißt nach den hirnverramschten 5 platonischen , siderischen Körper versus der 5 Zahl der Ordnung von 24 Grunursachen der Schöpfug ihren Kistallisationspunkt zu verramschen sich mit ihrer verbrannten Restschlacke des Steins der Narrenweisheit zu identifizieren mindestens bei 2000-4000 Grad im Core-Meiler ihrer Hexe zu singen.
Au diesem Gründen die 5 Auren oder 5 siderischen Köprer der Gehinwäsche eines medizinischen Diagnose-, Zensur- und Benotungssytem anch der Menschenzahl von 666 inidviduell zu schädigen und nach der schwahsinnigen Massenarbeietrebewegung ihr Orakel-Stein von Sysops oder Wahrsager zu verallgemeinern un dzur Impolsion zuzwingen, da dnur der Innengeist die 5 Auren erweitern kann, weigern sich diese pythischen Teufel von die Bibliotheken füllenden Uni-Traktaten , die in der Fixierung in ihrem Naturgiftelement ihre Größe wähen der wahren Natureigenschaften des Hl. Revier alles in allem durch einen Außenmediengeist zu trotzen und zu Tode zurichten, da diese geietskarnn sind dann noch davon auszugehen ihre seelisch und geitig tote Außenlebenssphäre der planetaren Besesenheit Per aspera ad astra auf die Sterne ausdehnen zu können, auch den universellen Animismus das Lamm Gotts nicht anzuerkennen das Atom bloß satanische Eigenschaften beizumessen die guten EIgenschaften das seelischespezifische Atom aus der Hochschule zu entfrenen. Jeglicher wahrer geistiger Fortschritt ist daher durch das des Bild des Tieres dieser Fetischanbeter ausgeschlossen die Banken von Glückspelielerkonten der Gesellschaftsspieltheorie zu manipuliere das Bewustsein durch einen Orale-Stein vzu verndern die als Wahrsager hart zuschlagen sich ncht allein auf ihre Kristallkugel zu verlassen.

Das ist der ialamisch-frankophilpreußische Kultukampf gegen die Offenbarung des Chistentums sie wieder alle zu verzehren von Dorktor Menegele, die ihre Kultivierung des rassistischen Bild des Tieres aus der hyrkanischen Wolfssee  beziehen,  die schon bei Sichtkontakt zu töten die robustierte Durchsetzungskraft gegen das Hl. Revier auch radial durchzusetzen, weshlab z. B. der Hasumaier Kal Martell der Hammer genenntt wurde, was ein Attribut des ägypt. Seth (der Seth-Hammer darstellt) der Rasse von Kainiten ist ,  so dass auch der Einschibling der CIBA- oder SS-Ärzte Adolf Hilter eine dementsprechen radikale Rassenpoliktik der Ärzte durchhsetzte, da die Masserbeibetrberwegeung der SS-Nazi-Organisation die entsprchende Außenfinstersphäre in dieser verkehrten Art vertreten die bakenntlich die Chirsten und Juden als Feindbild des Neopaganismus unter dem HGkenkreuz verfolgen
. Joh, 1,4: >In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. (Johannes 8.12) 5   Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht begriffen<, bezieht sich daher auf diese finstere Macht der Abstoßung des Manas im Kopf von lichtscheuen Verrückten die ihre Außenlebenssphäre wie die SS-Organisatisation des Sathana-Ahnererbegseist Außengeist nennen. Folglich handelt es sich um einen Ahnkult okkulter, antichristlicher Organisation organisierter Verbrechens des Sektengesit von Freimaurer die an die Siegel des Neu-Heidentums oder Hakenkreuz erdgebunden blieben und als Mediziner oder Hexendoktoren in Erscheinung treten, die z. B. asu den Orden der Tempelritter hevofingen wie das Rote Kreuz, iund  bekanntlich eine bseonderes Interesse an dem Hl. Gral und Lanze hatten hatten den Informatikschlüsse O,I mit der schwarzen Shakti Psi-Energie des Neopagamismus von Medo-Mager zwischen Mnsch und Cyborg zu verschmelzen.

Unter der genetischen Beschränkung der von Gott dem Tier gegebenen Grenzen des geschlossenen Wahnssystems einer Schudra Menschenmaschinenkaste versteht man daher diesem Menschenalter das BIld des Tieres anbetender Kali Yuga das Genom des Kainiten-Akazienzweig von Kain-Seth das Geheimwissen der zwei Memnon-Kolosse zu missbrauchen die aus dem Himmel des kosmischen Bewusstseins und dann den Planetenweg des Außengeist von sogenannten Wölfen der Hyrkana Sea oder Wolfssea des urprünglichen von den Kainiten besiedelten Land Nod (Wolfssee) anzutreten aus dem Paradies und nun schlussendlich wegen ihrer verderbten chakateristischen Naturgift-Grundzug der Klimavergiftung mittels CIBA-Foundation immer größere Eingriffe in die Zahl der kosmischen Ordnung vorzunehmen ihren Manas Pol zu pathologisieren aus der ganzen Menschheit und Kosmos verschwinden. Daran lässt auch die biblische Offenbarung in aller Kristallklarheit des funkelnden Sterns keinen Zweifel.   

Wenn die Yggdrasil zu beben, zu zittern (oder zu welken) beginnt, das Citta durch den Außen- oder Erbsündegeist einer Außnefnistrenissphäre von Hot Spots des freimaurischen Akazienzweig nicht mehr beruhigen zu können den Ast des fortschirttllchen Goldenen Mneschenzeitalter abzusägen auf dem sie sitzen (auch die sogenannten Schwarzalben sind keine Mär der Religionswissenschaft, die etwa die schwarzen SS-Totenkopf-Kampfverbände der Züchtung des perfekten Cyborg von SS-Ärzten dementsprechenden Gruß der okkulten Nekromantie repräsentieren, wie auch der >Der Führer< menschlicher Dämonen oder Einschiebelinge von Babel-Tower of Transmutation der sexualmagischen Praktik - die von irgendwo von einem Showbuissness angezogen herkommen müssen -, um den Kontext Hl. Georg des fraimaurischen Sektengeist von Liberty-Nike, Leviathan und Wolkenkratzer von Kainiten des Informatikschllüssels O,I den fortschrittichen Abel auf Tausend verschiedene Arten von Allgemeinmediziner umzubringen ), naht das Weltenende Ragnarök. (Die Edda, Übersetzung von Simrock 1876, Lieder-Edda/Völuspâ, Strophe 48).

DIe mineralische Charakteristik von drei vormenschlichen Naturreichen der Minerva Promachos aus der Hütte schlägt sich daher deutlich sichtbar in dem gelbraunen Erdelement-Dachenviereck des Wurzelchakra niederer die einen mdizinschen Doktorhut der erdgebundenen Autochthonen des Feindbild gegen das Quadrat der perfekten Gottestadt des Citta im geborgenen vollkommen himmlischen Kreis des kosmishen Bewusstsein bilden die Seele zu zerreissen den Backfisch des Mercury-Zentrum von Makara-Bildekräfte auf dem Venus-Herd zu verbraten deutlich nieder.  
Die medizischen Verrückten von Manas-Abspraschen in ihrem dämonisch oder morbild kranken oder behinderten Kopf müasse daher die Tatsache akzepttieren, dass es Materie an sich nicht gbt, sondern alles nur Geistwesen auf seiner jewieligen Bewussteinsstufe ihren druch einen höheren Willen fixierten Naturgift ist und somit zwischen Himmel und Hölle mehr Natur unter dem EInfluss von Tanmata, Raya und Sattwa exstiert als die die nur Kintetik und Materie eines Kastenbewusstseins zeigt. Woher daher der Neid von Kinder der Schlangenärzte aus der Welttiefe oder Hütte auf darüber hinaus weiterentwicklete Menschen herrührt die noch zu der menschlichen Linie zählen Gotteskinder zu heißen ist daher nur biblisch definierten Rangstreitkult nachvollziehbar.
Was da in der Cyberwelt um die nächste Ecke für Monster errscheinen entpricht dem Bänkelgesank im Ofen der Hexe die Neugierde und Desitiny-Auflagen niedrigsten Kausalbewusstseins des Bild des Tieres anzubeten.  Daher machen die  am  wahren Leben vorüberziehenden Abziehbilder krank die innere Heilnatur nicht erwecken zu können.

Auch der Staat muss die Nichtigkeit der äußeren Welt begreifen, dass der Schluss, dass diese Welt mit sehr klaren Träumen verglichen auch nicht das ist, was sie zu sein scheint, zulässig ist.
Daher ist es grundfalsch immer schärfere Gesetze und Strafen zu fordern den unsterblichen  Kausalkörper, Keimatom oder Samenleib dem Blutrache-Gesetz der mosaischen Kirche von Kali-Priester oder Meder-Medizinschamanen des Außenrichtgeist einen Leib aus Fleisch und Blut zerteilen, strafen und töten oder durch Tempelprostituierte kosmetischer Körperveredelung becircen zu können wider der christlichen Lehre wieder zum physischen udn psychischen Wrack zu schlagen sich für die Trieb-Siegel von Wappentiere auf den Verstand krumm zu machen. Daher muss der Staat erkennen, dass die Aufklärung der frankophilen Enzyklopädisten der sadistisch-sodomischen Franzenosenkrankheit der  Stadt der Liebe im Paris-Helena-Kontext (von 200 Frauen in Paris die von Youtuber-Sozialexperimentierer angespochen wurden spotan Sex zu haben, erklärte sich nur eine zur freimaurischen freien Liebe bereit, und eine verteile Ohrfeigen, alle anderen verwiesen auf die Rote Mühle mit Roboter-Cybernutten küntslicher Befruchtung Sex zu haben auch den Tastsinn vergessen zu können auch die schon kranke Tierwelt durch ihre künstlich befruchteten oder geklonten EInschieblinge genetischen Anch-Aanker von Evo-Devo-Käfermacher ihre Schlüsseltiere zu verankern und die Kindschaft der wahren Natureinheit einer alleinigen Gottheit lt. Joh. 1,1 staatlich anerkannten Lehramtlichkeit zu unterminieren, weshalb Vegetarier viel besser dran sind) von Aufrührerer der trojanischen Trickbetrüger in Bezug auf das Seelenheil von Käfermacher asu der Magengrube ihrer Pferkopfgöttin zu beschränkt oder behindert ist das Denken den Pferden zu überlassen. Stattdessen müssen die Glanzlichter des Augenstern vorn und hinten von 4 Tieren Sonne und Mond zu verschlingen umgestellt werden das Bewusstsein wirklich zu erhöhen und zu erweiteren die JHWH-LInse des wahren Informatikschlüssels wirklich verstehen zu lernen. Und da gibt es nur den goldenen christlichen Weg sich dem Innnengeist zuzuwenden davon wegzukommen wie ein Mediziner an die taube Nuss der Materie zu klopfen. Man bedenke, dass das seelischspezifische Atom sich wie Eisenfeilspäne in einem Magnetfeld nach dem Geist von Willensgrundzug und Vorstellung spezifisch ausrichtet das vom Fühlen und Denken im Einklang mit der Sprache abhängig ist. Die dem orientierungslosen Außengeist von 4 Tieren oder dem Wahnsinn verfallen sind, wissen daher, was notwendig zur Heilung zu tun ist.

DIe Armleuchter oder Glühwürmchen in spe einer nur noch künstlicher EInschieblinge auszusitzbaren Kali Yuga Kaste, über die daher eine letzte Gandenfrist verhängt wurde, die in ihrer rassenden Hysterie von Sinnen sogar vollkommen zölibatäre Mönche des Pranava-Tentragrammaton  ihrem Tauelmkelch der Lunacy Refelxions-Wurzeleffekte der Affekte von schwer pathologischen Zu- und Abneigungen ihrer Wurzeltriebe zu beschimpfen achtkantig aus der menschenlichen Gattung zu fliegen, in Missgredit  usw. verleumden die daher von Gerechten schon in ihrem Revier oder grundeigenartigen Element des Machina mundi standrechtlich umgenietet werden die Mönche in ihre digitalen Schranken zu verwesen und zu verersiechen,  die aufsteigende Fortschritlichkeit die Ascensio Christi oder Unio mystica den XP-Weg der Tür asu der Zyklopädisten-Höhle von Niemand und Polyphem zum Goldenen Zeitalter zu bewachen und durch ihre besessene Odyseese des Planetenweg des Gnom ihrer X-Men-Weiche zu versperren zu behindern, nicht länger geduldet wird.

Die geschlossenen digitalen Grenzen dieser Psycho-Terror-oder Heexenjagd-Kaste auf den Hl. Atman von Neugierigen auf ihre Paradoxon müssen daher gesprengt werden, wie die Bergsteiger und Rooftopper zeigen, wie sich Klaustrophie der Platzangst auswirken, da es hier keine anderen Herren über Raum und Zeit existieren als die das Univesrum bildende christliche Priesterastronomie im gesamten Kosmos im schmucken Gedankennpiel der Allmacht evtl. keinen PLatz für diese Kainiten-Art des Kristallisationspunkt der letzen Fahrt ihrer Argo-Navis-Seelenbarke Nagelfar mehr vom Feuer des Ragnarök verschlungen (Im Fall der Tintanic lässt sich nu ahnen wie diese Urbilder des Geistes im  Krieg Jehova Raum und Zeit beugen ) zu finden die die Schlange von 5 Urgrundsachen der Schöpfung gegen ihren Schöpfer durch die Leibhaftige des anderen Ich des Shaktimus (die
Minerva, etruskisch menvra, ist eine römische Stadtgöttin, die insbesondere von dem Volk der  Kainiten als Marinette oder Marianne (Marine-Zinnsoldaten) , Maschinen-Maria-Kopfgebärkraft die Wahnvortellungen der Geschichte der )O( Heerscharen von Kalkulatoren ihre Gesellschaftsspieltheorie das Gedankenspiel einer Allmacht im Rangstteit um Alles oder Nichts die Beherrschung der Midgard-Weltzerstörungsschlange ihren Leviathan zur Weltherrschaft zu mästen ihre Mussgericht  zu zerstören den Herrn aller Herrlichkeiten den Garaus zu machen, von den Sabinern, Etruskern und Latinern als genereller Shatismus des Freimaurer-Massenarbeiterbewegung verehrt wird) das ewig hinanziehende, anziehende oder holde heilende Weibliche durch Ärzte die Ergänzung von innen heraus die digitalen Grenzen des egoistischen Außengeist des Eigennutz von Egomanen zu überwinden zu pathologisieren, so dass zuletzt nur der Palast Kalaca von Vishnu bzw. die Gottestadt von Christus die Feuerprobe des Keimatom überleben wird. Nur Geisteskranke vermögen daher die biblische Größe der letzten Warnung zu verkennen.  

Dies ist auf eine Wissenschaft des Wahnsinns des Verrücktern Wissenschaftler zurückzuführen, deren perfekter Algorithmus in dem Perfektionismus der organisierten Schwerstkrminalität die Zu- und Abneigungen zu manipuleren die jenseitigen Dinge die ein gewisses Niveau und zrasnzendiertes Denken erfordern ihnen Kopfschmerzen unlösbaere gordischen Knoten bereiten radikal abzustoßen, weshalb sie die das Parafies nicht mehr ertragen konnten, nur noch die Dinge des Tamas anzuziehen die ihnen sodomischen Genuss von Freudenmächen alle versprochenen Diesseitsfreuden der Tempelprostituierten zu fördern aus schwarz weiß zumalen, wobei eben das seelscshespezifische Atom verwaschener babylonischer Sprachverwirrung zu machen der medizinische Hachmisch der medizinisch statt geisteswissenschaftlich begründeten Akademismus prägt - hast du Haschmich in der Henkel-Tache, hast due immer was zu nachen - die daher ihr Quadrat mit der Anus-Quaste den Shit ihrer Tierherrin zu qurilen auf dem Kopf tragen.  
Die weißen und  schwarzen Figuren  auf dem 8X8 Hexenbrett  werden daher zum Bauenopfer gezungen das Selbst den stupiden Egoisten zu opfern die das als ihr Naturrecht des Beuteschema der Mannbarkeitsweihe des Hochzeits-Fastnachts-Craecum des Tantrismus auf den Kopf gestellten Drachenviereck von Primitivölker sehen den Verstand zu manipulieren sich die Lebenskaft,  Hoden, Herz, Niveau, INtellekt  des Nächsten ainzuverleiben und als persönlicher Orgasmus zu genießen ihrer Ehereife mit der menschenverzehrenden Tierherrin unter Beweis zu stellen ihren Außengeist der Außenlebenssphäre zu robustieren mehr paarunsgwillige Damen der freien freimaurischen Liebe zu der schawrzen Uniform des Mutterborn von Wechselbalge zu finden.
Das haben z. B. die Kandi-Daten auch im sogenannten Dschungelcamp-Sozialnetzwerkexperiment von Soziopathen vor Millionen von Zuschauer die menscheliche Enthemmungsbestrebung demonstriert Käfer und Hoden usw. zu verzehren die auch aus Ehrgeiz und Neugier sicher Menschenfleisch genießen würden ihrer Tierherrin ähnlicher zu werden.     

Die Religionsstifter welchen Kulturvolkes auch immer bestätigen auch die Bibel darin, dass ihre Mutter Natur leibhaftig persönlich existieren muss, da auch der Schöpfungsakt der Seelenteilung der Familie auf die Trinität basiert (= Hl. Allvater zahllos unmanifestierter Ideen- oder Urbilder der Shesha oder 4 Tiere zum Anfassen voll Augen vorn und hinten um den Thron des Geistes, Sohn, Wort oder manistestierte Schöpfung, Hl. Atman der die Unendlichkeit zu erleuchten ausmacht und von nichts Materiellem in der Schöpfung vergichen und begriffen werden kann, da Gott Geist und die ihn anbeten müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten frei von akademischen Sinnenstrugkünstler das Bild des Tieres anzubeten oder mit anderen Worten der innerliche erweckte auferstande Geist kann nur wieder Geist erkennen, anosnten begeht das Volk Gotteslästerung von Todsünden wieer dem Hl. Geist die nicht vergeben werden können - 1. Mose 1,
3 >Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht. 4 Und Gott sah, daß das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis (Anm. HS.: Außenmgeist) 5 und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Da ward aus Abend (Anm. HS.:  dem geistigen Tag)  und Morgen (ANm. HS.: der geistigen Nacht) der erste Tag.< im Menschen und entsprechender ersten Erdbildungsperiode.), anonsten der negative Pol dieses Universum mit dem Manasim Kopf  der verrückten Ärzte gar nicht hätte erschaffen werden könnte, das daher naturgiftg oder sterblich geworden sich wie nicht mehr erhalten lässt wie einverschlissener Mantel ablegen und vergessen zu können.
Die Evolution  von Käfermacher mit der Fliege oder Mühlstein um den Hals gebunden auf dem PLanetenweg der Irrgarten-Evolutions-Schnecke dauert natürlich fast ewig, kann jedoch auf etwa 120 Jahre verkürzt werden. Ab welchem Schöpfunsgtag wird wohl Maharloka die Sphäre der Tür erkannt mit dem Allvater persönlich das Abendmahl einzunehmen.

Daher die Warnung an den Staat oder 193 FReimauerstaaten sich von den üblesten Psychtarie-Übereinkommen zu distanzieren sich zu weigen die Ursache der Polarität oder Dreifaltigkeit von Entitäten dem einzug wahren Wesen im UNiversum zuzuschrieben die vcjristlcieh Religion saatlich nicht anzuerkennen., noch den Verstad einer Mücke von minimalistischen Selbstentfrene oder Käfaermachen den menschen zu alinieren das Bwussteins von Skull & Bones Uni-Minimalisten (auch als Spartaner oder Stoiker für die Tonne oder Sekelette des Senensmann definiert) übersteigt die tote Schale der Merterie von Mediziner abzukopfen und noc auf einen hohler Ton abzuhorchen.

Die Verbrechen dieser Regierung diktieren sich daher tatsächlich auf den tiefschwarzen Höhlenblick ihrer kuhäugigen Minera von Zu- und Aneigungen ihrer Tierherrin auf das bloßenAnsehen ihrer Opfer. Diese Einschieblinge oder Hausmaier sind sich doch hoffentlich darüber im Klaren, dass für das bösartige Volk und seine Wechselbalge keine vorrübergehende Buße und Sühne im Feuer gibt, da die Trennung nicht mehr rückgängig ist. Die ihre Grundsteine in dem Wahington Obelisk der verbrannten Materorsteinkult-Asch-Indologen von der Restschlacke ihres satanisch-vollgaren Restseelenatom hinterlegt haben fallen daher unter 2. Petrus §§ 3,10 der kanonischen Rechtsgrundlage der alleinselg
machenden Kirche des Großen Hundsstern des Autors. Die Einschieblinge bloß nach dem Fleisch oder Weltsinn zu züchtigen und zu töten diese Welt zu retten wäre daher nur noch unangemessen.   
Den Autor durch dieses schwachsinnige Volk übeltst anzumachen und mitzuspielen  und in Msskredit zu bringen alle Register zu ziehen seinen Images oder Leumund zu zerstören damit der Staat 4 Häkchen findet weiter zuschlagen zu können ihre Sphinx zum Feuervogel aufzublasen, trägt nur zu seiner Heiterkeit bei. Diees üblen Vielvölkre-MOn des Vierten Medienoder Mederreich sollte sich bloß vorsehen, da sie  auf alle Fälle zwischen die FInger bekommen werden, wenn nicht schon hier dann auf dem eigentlichen Schlachtfeld des Flamberg. Aber da das nicht mehr im höhren Sinne liegt
nicht eher herauszukommen bis der letzte Drachme bezahlt wurde, ist ihr Keimatom so sicher wei das Amen in der Kirche schon bald verschwunden sogar die schon hier in aller Welt tobenden Märtyrer durch die noch offene Blutrache an dem revolutionär eingeschobenen, eingeborenen oder eingeschworenen Volk zufriedenstellen zu müssen.

Wie hier als letzte Warnung vor dem Großen Hundstern der Weltklimaerhitzung oder Weltbrand der Weltzerstörungsschlange mit dem schlangenumwundenn Ärzte-Informatikstab oder Knittel den Weg zu bahnen in Gang ausgeführt diese Ärzte und Urbaurenvolk sich mit der Demeter in ihre Ackerfurche zu paaren ihren Meteor- oder Feuerstein zu finden des pomethischen Ringens von Pyromanen sie alle zu verzehren die absolute Trennung von dem Sat in aller Härte auf der unterirdischen Platin-Platine so hart wie Kruppstahl durchzusetzen ewig als Sacrum-Musculus der  Verstandes-Verschaukelung des direkten Fortschritt in ihrem Tretrad  auf der Stelle zu treten in ihren auffallmmenden Vulkanus-Löchern des Planetenweg wieder zu verschwinden, ist die Frage von Sein oder Nichtsein von der Frage von Zu- und Abneigung abhängig entweder die Einheit mit der einzig wahren Natur im Universum zu bilden oder die endgültige Trennung der freimaurischen Liberty-Satanisten zu wählen, da man sich mit der Pallas- oder Kali-Sathana weder vereinen noch ihre Weltmaterie durch den harten Kern ihrer 322 Einschieblinge der Skull & Bones Unversitäten veredeln kann die Spitze der Nahrungskette des Fastnacht-Tantra-Karnevalsbrauchtum von Kannibalen anzuführen die höllischen Geschäftsprinzipin ihres Außengeist durchzusetzen.

Die Symbole O,I bilden daher einnen Generalschlüssel der männhlich-weiblichichen Seelenteilung. Diese sind daher sowohl digitale Rechenzeichen Computrer-Kalkulatoren die Heiligen ders einzig universell allgeimengültig  erweiterbaren Substantiellen unmehr alle für behindert zu erklären, mit Impulsen zu füttern, sls auch Fruchbarkeitssymbole in der Truhe der Persephone-Isis des Kore-Mittelreich von Volk, Wolf, Vulfa des Hundsfott von Fenris-Wolf den Großen Hundsstern und Sonne und MOnd zu verschlingen , Scheide >O<  als auch Pfahl oder Phallus-Symbol  >I< der sodomischen Vereinigung mit dem weibichen Schlangen-Gebärprinzip der höllischen Prijnzipien von Medizinschamnen das Volk druch das verlängerte Rückenmark der Schlange zu tierischen Verrichtungen derIndustrielisierung von drei Totenrichter der erbarmunglseon Kali-Gerichtshände ihrer okkulten Pseudo-Friedhof-Myterien ihrer Pferdekopfgöttin Artemis aus Erleusis zu prädestinieren die wahre Natur der Dinge grundsätzlicher Erlöser-Fragen von Sein oder Nichtsein zu zerstören; denn wer Mönche zerstört, zerstört mit ihrem irdischen Quadratschädel das ganze Band des Himmelskreis die wie Herkules den Himmelsglobus auf ihren Schultern tragen.  Diese Einschibelineg nach den Psyhiatrie-Übereinkommen die Herrschaftnt über die unwillkürlichen Nerven der Schlange zu unterbinden gehören daher in die geschlossene Anstalt.

Das istd aher eine eigenartige Polasrierung duch Reiz-Instrumenete des hinterfotzigen Hundsfott-Naturgiftvolk der Vulfa >O<  das Bild ihrer Nike-Tierherrin anzubeten, als ihr Volk oder Fenriswolf aus der schon vorvernichteten und wieder durch die NSADP rekultivierten hyrkanischen Wolfssee auf der Stele des >Schwarzen Obelisk< >I< des Wolf mit Menschenkopf aus Nimrud Sonne und Mond und die 7 Sterne vom Himmel zu fegen es mit dem Großen Hundsstern SIRIUS aufzunehmen den göttlichen, universellen Animisnus des Lamm Gottes zu zerstückeln den göttlichen Willesanhauch zu ersticken der zum Goldenen Zeitalter der Saturnalien führen würde und alle - selbst die Lowen - lammfromm erlösen würden., was daramtische Auswirkungen auf das Räuber-Feinbild, Beuteschema usw. haben würde die Bestien um ihre Kost der Blutrache zu bringen die wahre Natur um ihre guten Eigenschaften zu betrügen die höllische Neu- und Antriesbgier ihrer Drachenwurzel befriedigen zu müssen.

Während das im Herzen gebildete Sattwa Buddhi das Niveau und die Intelligenz aumacht die 5 Sinne christlich intergraler, ganzheitlicher Persönlichkeitsschulung auf einen Kristallisationspunkt fokussieren und konzentrieren zu können, was das Fiat Lux bedeutet, die Satanisisierung der christlich-astronomischen Hl. Urbidler des Geistes als Ebenbild Gotte im Menschen durch den H. Atman  die verkommene Hundsfott-Pöbleherrschaft einer ASAT-Kaste noch abwehren zu können und durch Medizinschamanen des Pits-Ahriman-Ahnkutl  von Götzen- und Bilderanbeter des Bildersturm zu beschwören und zu ihren Sternbildern pathologisieren und zu konfigurieren  das unterste Volk zuoberst zu kehren.

Diese dürfen daher glücklich schätzen, dass die durch ihre Einschieblinde radikal kriminell robustierte Abstoßungs- oder Außenfinsterenssphäre des Teufelswerk von Teufelstänzer oder Teifelsdiener des Mängelprothen-Fetischisten-Trollvolk ihre Tyrannen oder Bethel-Weschselbalge dementsprechenden Doktorhut reich und mächtig zu machen die Schlange der Medienindustrie künstlichedurch ihre Vebrechen an Märtyrer aufzublasen das Lebenslicht uauszubalsen überall Krankenhöfe oder KZ der automatischen Degneration einrichten zu könne sogar als Humanistten gefeiert zu werden zu verhinden, dass das Licht des Jehova wieder überall leuchten kann, nicht die meine ist, sonst würden sie schon die  Reiz-Instrumente der Folterkammen und Chambre ardente der Hl. Inqusition vorn und hinten durchlaufen samt dem Volk durch ihre Bethel-Wechselbage die Außenlebensphäre von Hausmaier unter aller Kanone zum Martell-, Hexenhammer oder Seth-Hammer ihr Naturgift oder Naturecht durchzusetzen das Hl. Revier zu verderben.

Daher sind diese Adminstratoren oder Pixelschubser des schweren Realitätsverlust einer Regierung durch ihre Pixelanhexung des Wunschdenkens kranker, behinderter Gehirne für die hermetische Wasserdichtigkeit ihrer Verbrechen nach dem Kastenbrauchtum Sorge zu tragen, dass dieses Ungeziefer, deren Leib und Seele für die Hölle nach dem chrsitlich-kanonischen R
echt verbrannt wird,  die christlichen Märtyrer zu transmutieren und an ihren Beinen hochzukrabbeln wie die Käfer an ihrer zugenähten Arthemis-Tierherrin daher auf höchstem Befehl nicht mehr lange an der Stellschraube drehen den Pöbel auf die Mönche zu hetzen und klein zu kriegen und neu zu vernähen.  Was dann mit deren Regierungschefs gemacht wird, zu sehen und nach den drei VVV Ziechen (Veni, Vidi, Vici) wieder in der Versenkung zu verschwinden bedeuet an der Jakobleiter des Menschen ncht mehr aufsteigen zum mikroskosmischen und makrokosmischen Meschen aufsteigen zu können einen Christus zu zwingen sich an ihren Old Java-Beans von Kaffesatzdeuter hochzuranken in der braun-milchigen Brühe zu rühren zu wähnen MIlchstraßen umzurühren.

Die ketzerische Gottelästering, Verhöhnng und Verspottung der Heiligkeit einer Alllmacht kennzeichhcnet die letzten Tage der Industrie-Kaste in der alten Wiederholung der Zustände von Achiater wie bei Noah der der Hyrkanie Sea dieser Seewölfe entkommen konte.
Wie hier das Nazivolks-Tatmuster nachgewiesen stammt die arische Tantra-Volksbrauchtum-Idelogie für die immerhin etwa 100 0000 0000 Menschenleben fordert ihre Schlange Schlange für denm Endsieg zu mästen, die diees Volk vertritt, asu der Hyrkania Sea (heutiges durhc die Sündflut gebildete Kaspisches Meer  oder das alte in der Bibel überlieferte Land Nod der Kainiten) der Kainiten-Rassen-Taxonomie asu dem Mittag, Medien und Mager usw., wobei das an diese Ideologie leidenschaftlich hängenden frankophile Revolutionsvolk diese Rassenpolitik als Lebenselement einer Kali Yuga Kaste vertritt, was bedeutet, dass diese Regierung und Pöbelherrschaft asu den berüchtigsten Häfenviertel die Anbeichler von den frankophilen Enzyklopädisten schlimmer hinterfotzig verfolgen als die Nazis die Technik mit der Magie von Ärzten oder Mager zu veschmelzen.
Das ist die Medien-Kost die das ulimative Nazivolk benötigt.

Was ist Nazis da losgetreten haben folg einer etwas 6000-jähirgen Geschichte der urchristlichen Religion so dass die tolllwütigen Nazi-Übergriffe der Massenhafenarbeiterbewegung auf die chirstliche GRundlage der Priesterastrnomie  nie aufhören können, woran sich so epikureische Lehrchweine von korrupten Amtsrichter wie scon im DRitten Reuich asu Eigennutz beteiligen  von dieser Kost abhämngig zu sein ihrer Tierherrin zu füttern ihren Kultururpsung des Bienenkob oder Ompfahlos rückzuverfolgen ihre Opfer mit Honig zu beschmieren.

Der Übelebenskampf gegen dieses Nanzi-Meso-Medo- oder Evo-Devo-Volk des Nike-Siegheil lässt sich nur duch den Weltbrand engültig entschiden werden die weltgeilen Wahnsinnigen aller zu verzehren, die SOnst die Abweichler von den frankophilen ENzyklopäditen aller zu köpfen duch die Hexenjad auf die Honey-Biene de spezifschen Vollwertigkeit bis zum Nimmerleinstag zu vertfolgen die Lebenskraft, INtelligenz und NIveau der JHWH-LInse ihrer Opfer wie eine Honigwabe auszusaugen.

Dis zeigt wie das Volk in ihren Kaserenen- und Anstaltsbereichen zuschlägt.

Die Inder gingen um anno 1860 augrund der Erfindungen noch davon aus, dass de Verstand  defr Amerikaner und Europäiher so hoch entwickelt sei sich von  dem EInfliuss ihrer Tierherrin zu befreien Umgang mit den höchsten EIngeweihten der ERde weit von der Herde flegen können. Diese zwigen jedoch auch dieses Volk sich der Welt der Computer_Bilder der Wölfe zu öffnen die das so bitter bezahlen wie die Japaner.  

Die Nazi-Halkenkreuz-Ideilogie der Massenarbeiterbewegung der Kali Yuga Kaste richtet sich daher gegen den universellenAnimismus des Lamm Gottes in dem KOntext von Hite, Lamm und Großen HUndesstern. Das entsprechnde Goldene Vlies des Schaf
Chrysómallon die Kinder Helle und den Thrnanwärztre Phrixos vor dem typischen greihichen Wahnsinsn asu dem Narrenhaus Tehben der Kadmeer des Halos  böotischen König Athamas zu retten, fiel die Helle in Meer das nach  ihr Hellespont (Meer de Helle) genannt wurde dementsperche Hot Spost des Ringelpiez griechischen Wahnsinns des sich selbst in den Schwanz abbeißenen Urobous zu bilden den Kreis um ihrer Opfer immer enger zu ziehen.

Die Psychiatrie- und Hochschulrahmengesetz-Skull-and-Bones-Killer-Skill-Abkommen sind auf die alten Mager oder Mediziner von heidnischen Medien-Trugkünsten alter Tempelaspekte veranlagt die alten Götzen von Bilderdiener wieder asu der Kiste der Kore-Turhe zu holenund einzuschieben die diesen alten Götter des Heidentums zu eine genetischer Klone verankert manifestierten Existenz der nanotechlogischen X-Men-CIBA.-Weiche verhelfen wollen Supersoldaten zu züchten, die diese Wölfe nennen, die den christlichen Märtyrer nunmehr seit über 6000 Jahren verhöhnen und ins Gesicht spucken  die diese Baal-Häuptlinge von 4 Tieren stets bewiesen haben, dass hinter ihren Göttern oder Astronauten nichst weiter steckt als das Teufelswerk schwarzmagischer Trugkunst.
Diese Mager, Infertilen oder Nekrophilen konnten daher immerhin schon wieder nach dem Muster vormenschlichen  Naturgeist- oder Engelsschöpung der Kainiten oder Wöfen den Glauben an die wahre Natur daher schon wieder eiskalt einfrieren lassen ihre Materie kristallin weiter zu den arbarmunglosen Kali Gerichtshönde zu verhärten nunmehr die Computerfreaks der Cyberwelt von stupiden Bilderdienern der Leimwände wie Heiligenbildchen einer Schattenwelt zu verehren und wie Nietzsche das wahre Licht oder Gott durch den Medizinmann für hirntot erklären lassen. Die Wurzel- oder Urtriebe dieser Sschlangendrachenbrut des unterirdischen Doktorhut oder Drachenviereck liegen daher alle auf der Hand schon bald Pferde kotzen zu sehen.

Das wird daher hier offensichtlich schon mehr ein Nachruf auf die unsagbar dumme Menschhheit von Seevölker aber für wen noch, da kein Noah mehr das göttliche Keimatom des Menschen Kandidat Kinder Gottes zu heißen das wahre Wort zu führen nach dem Weltbrand  weiterführt, da die dsa Hekate-Neumond-Triloka bis vor die Tür von Maharloka zu fegen, wo die Vorstellung einer von dem Goldenen Zeitalter der Sphäre Gottes Satyla Loka oder Satya Yuga  getrennten Daseins durch die Medizinschamanen gebildet wird, alle vebrannt werden die Saturnalien durch Bonesman-Universitäten zu verhindern.

Ich meine doch, dass diese Baal-Häuptlinge auch nicht das Amt eines BGH-Richters bekleiden sollten sich einen dementspechden Kopf ihres dann ausschließlichen Geisteszustand von Staatsfeinden zu machen um Chaos, Wildwuchs und Anarchie, Ungerechtigkeit usw.  zu vermeiden die Zahl der Ordnung von 24 Älteste um den Th
ron ihres Elek-Tron zu transmutieren den legalen Thron von Mönchen zu sabotieren und  zu stürzen. Der Mönch sagt ,dass es nicht mehr ausrreicht diese Bestien oder EInschibelinge bloß dem Leibe nach dem kanonischen Kirchenrecht bei lebeindigem Leib zu vebrennen ihre Eigenbild des Tieres oder Räuber-Beuteschema anzubeten  die versteckten Heilressourcen auszubluten.

Die heutigen Ärzte die teils teils Tempelritter waren, wie der der Militärorden der Johanniter waren, und Mager, wie die entsprechnden Medien aus dem Neu-Heidenreich ihrer pharmazuetischen Invictus medea, Nike Warrior  oder Meder um die Wolfssee gruppiert zeigen, die ab 350 n. Chr. 150 Jahre vor dem Nullpunkt des aufsteigenden Kali Yuga 500 n. Chr. durch den Augustinismus christianisiert wurden der den Paulus entstellt hat, die zwischen 350 n. Chr. bis 1350 n Chr. das christliche Tausendjährige Friedensreich ausmachte das Adolf Hilter zum Vorand war die evangelischen Protestanten zu missbrauchen den Orden der Tempelritter in ihrem freimaurisch-satanischen Eignnutz-Sinne des Machtwahn wiederherzustellen die Weltherrschaft zu ergeifen die planetare Besessenheit des naturgiftif-satansichen Außengeist zu missionieren und verallgemieirnren die Außenlebenssphäre oder Außenrevier nur durch die Veherrlichung der tierischen Gwalt des Raubtier erweitern zu können das Hl. Revier zum Staatsfeind Nr. 1  zu erklären, das allein fähig ist den Geist über Raum und Zeit hinaus zu erweitern stattdessen das Menschenhaupt der Einschiebelinge von 4 Tiere zu köpfen medzinischer Taxonomie auszumusstern ihren EInfluss des Bild des Tieres oder dömonischen Baal-Sphinx-Menschenhaupt des Kali Yuga anzubeten mediziisch über diese Götzen-Auigendiener alter Tempelrefelionen des Luncy Radixeffect  zu erhalten,  am Ende des Tausendjährigen Friedenreich der Temtpelritter die versteckten Ressourcen der Christen in Ruhe zu entwickkeln zu können die unwillkürlichen Nervenbleib beherrschen zu lernen sich nach innen zu werden zu schützen stattdessen wieder durch die Massengestüteanstalten von Wechelbalge auszuschalten, weshlab die Tempelritter oder Kriegerkastee des Chistentums um anno 1350 bei lebendigem Leib verbrannt und zerschlagen wurden darauf die Pariser Universitäten das Kardinals Richelieu und dann die französische Industrierevolution des berüchtigten Seewolf aus den Häfen zu gründen ihren Medieneinnfluss auf den nur heidnisch Intellekt des Volks durch die Bänkelsänger oder Uni-Professoren des anno 1699 abgelaufenen Kali Yuga nicht zu verlieren, wobei dann die Medienärzte oder Mager die bloß ausführende Kaste der Kali Gerichtshände des Außengeist durch die Alphabetisierung klarer Maschinenbefehle zu füttern, für die das verlängerte Rückenmark besser nicht aus der Reihe zu tanzen sich von vom grauen Hintergrund des Computerlack als zu bunt abzuheben schon ausreicht,  zu einem neuen Bgeriff für die Bestialität von Computer-Einschiebelinge verhalfen.    
Das betrogen sein wollende Volk von Bilderdiener sehen diese daher als wahre HUmanisten oder Heilige sie mit Bilder von 3 Billiones Monitore füttern und ihren Augenschein der Welt- oder Jenseitsflucht zufriedenstellen zu können. Deren Gesichtssinn ist daher schon unheimlich wie viele Opfer diese fordern.

Auch wenn die Bildungschancen immer geringer werden der 3 Waagen von Kärmer, Justitia und Apotheker die Balance zu verändern, kann können die BRuchtsücke des Selicon Valley oder Land grodischer Nod(es) der Wall-Street von Kainiten überwunden und das Paradies doch wieder durch die aufgezeigte Methode des Hl. Thomas und Paulus Apostel-Engine wallende Citta im Schwange zu beruhigen und zu fokussieren der Welt als Wille und Vorstellung wieder hergestellt werden die Evolution unvorstellbafrere Mühen und Plagen von medizinischen Minimalisten die Reife und Vollkommenhen des ganzhetlichen Wesens auf dem Planetenweg aufzureiben auf nur 120 Jahre abzukürzen dieses Aria-dne Faden asu dem Irrgarten der Gehenna oder Agartha des böotischen Narrenhaus der Kadmeer zu ergreifen.







Alle Rechte vorbehalten (All Rights Reserved),  auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronischen Medien, Translation usw. Dasselbe gilt für das Recht der öffentlichen Wiedergabe. Copyright © by H. Schumacher, Spaceglobe.
Zurück zum Seiteninhalt