Vierfältiger JHWH-YOGA2 - SPACEGLOBE Astronomie Kurse

Direkt zum Seiteninhalt
Kurse > Atman Aerodynamik > Fokussierung
Yoga 2

Diese mechanischen Ersazwelt-Teile die Fähigkeit des Geistepotenzial des Menschen zu denen von seelischen Krüppeln durch kümmerliche, schräg,e psychisch behinderte oder kranke Bionik-Mager-Gehirne umzukrempeln und zu mutieren, ist diese Anbetung durch Ärzte von psychotisch -obsksur entstellten Tentakel, Auchswüchse und Atennen der Gottesanbeterin schon eine eklige Maschinen-Repulsion der Zentrifuge von Erfindungen (Guilottine, elekrischer Stuhl gerendeter Ray-Tracing Audacity-Kunstwelten der Pseudo-Mysterienspiele aus Eleusis oder der Bauhütte ihre bizarren unterirdischen Chthonia-Schattenwurfebilder und Shibi-Grafitti an die gemauerte, graue Wand zu werfen  usw. ) aus der Bauhüte des programmierbaren, vollautomatischen Jacques-de-Vaucanson-Halsketten-World-Wide-Wehstuhlherr freimaurischer Schürzenjäger der mechanischen Ente nach der Hierophanten-Hieroglyphe des ägypt. Gott Geb (= Erdsohn, Hurensonhn der Himmelsgöttin Nut) von großen Schnatterer am Richelieu-Borgia-Mafiote-Katheder der Deus ex Vendetta-Machina Kathedrale = Catesianer.
Dieser Vaucanson besuchte ebenfalls ein Jesuitenkolleg das daher sicher die schlimmsten Gotteslästerer zur Grundlage des Akademismus machen das menschenzentrische Weltbild des Tier-Automaismus gegen die christliche Lehre zu verwenden.
In dem Familienrecht, Kirchenrecht, Staatsrecht und Kriegsrecht finden sich daher die 4 Kasten von 4 Polaritäten wieder deren Totemier-KLan von Ahnlkult-Ärzte-Schamanen die Wappen von 4 Kanopen des Reeperbahn-Hafengott von Kanopus ausmachen ihre Marseillaise zu singen.  
Über alles steht in der Hierarchie das Kirchenrecht des Priesterastronom, dann kommt das Familienrecht des Pater familias (Burg, Hausvater oder Hausherr), dann das Kriesgrecht und schließlich das Staastrecht  der Kali Schudra Kaste von Götzen und Bilderdiener der letzten Bodell-Laterne-magica des Rotlichtmileu (Ingenieure, Architekten, Ärzte, Steinmetze, Freimaurer). Öffentlich-rechtliche Anstalten kännen kein Hausrecht für sich beansprechen, da eine aus gemeinsame Geschäftsnutzen gewinnorientierte Bedarsgüterzweckgemeinschaft keine seelenverwandte Familie darstellt die das Haussrecht für sich beanspruchen können.  
Diese Anstalten, Kasernen, KZ, Krankenhäuser oder Heime der Freiheitsberaubung der Familie als hochzutreibende Nummer in der Highscore-Opferstatistik von Kopfschuss-Anstalten zu betrachten, die sich daher schon gegenseitig umbringen sollen, fallen daher unter Staats- oder Kriegsrecht, so wie sie von Staat und Militär -Odensgemeinschaften koordiniet und devot Krankenhöfe, Anstalten, Gerichtshöfe, Heime usw. benutzt werden den freien Willen und freien Geist durch Maschinen-Befehle kybernetischen Webstuhl fremdzusteuern das Kirchen- und Familienrecht als Selbstmordsekte der freimaurischen Fraternität gezielt zu vernichten.  
In letzter Konsequenz zwingen die Beamten daher der Sathana-Naturrecht-Elementarschule der alchemistischen Frendsteuerung nach den epikureischen Spielerbuden-Sozialbundensvertrag durch becircende Genuss- oder Nevengiften  die Familie oder von diese Machina Anima mundi abtrünnige geistliche Gemeinschaften sich zur Rettung vor schweren Körperverletzungen ihrer Seele zu bewaffnen den zweiten Tod des Gericht ihrer Mutter Natur noch für sich abwenden zu können. Der persönliche Schutz des persönlichen Geistes seine individuelle Seele vor dem animalisch-benutzbaren überschatettenden Maschinenbefehls-Kadavergehorsam von Superverberecherkartell  im Hochschulsrahmen willig auiführenden Automaten des Anstalts-, Gruppen- oder Korpusgeist von Korpuskel oder Corpus delicti des öffentlich-rechtlichen Anstaltsbodellbetrieb-Kopfschuss-Rotlichtmilieu -  sich für die Dekoration der Istar-Artemis-Körperveredelungsindustrie Gynasium der Hure Babylon zu prostituieren und Opfer zu erbringen - zu retten über alles andere in der Welt geht, von ihrer Tierherrin nicht gelitten durch ihre psycho-kranken Gehirne wie ein Wurm geritten zu werden sich - nach den ständigen, täglichen schrecklichen Medienmeldungen - das Famielienrecht anmaßen den Pater familias zu zwingen seine ganze Familie ausradieren.  
Die Vendetta-Bluträcher von Imago-Götzen die Images-Bilderdiener als Nummern zu opfern, sofern das darauf zurückzuführen ist, dass diese den Herrn des Himmels oder christlcihe Grundlage der Astronomie noch in ihrem ihem von Alienisten noch nicht zerstörten, entfernten Selbst der Selbstvergöllichung der JHWH- Linse verwriklichen,  dass diesen Parteibonzen oder Götzen des Rangsichtkult des satanischen Restseeatom Hochmut der AAtomlehre des Epikur-Teufelspackt sehr bösartig werden , und der Beweis davon ist, dass die keien anderen neben sich dulden und ihr Blutrache-Zorn gegen diejenigen richtet, welche ihnen nicht die devote Ehrerbietung und Anbetung ihres Ansehens erweisen die ganze Famile und Sippe zu liquidieren, zu welcher sie sich berechtigt glauben,  erfordet nicht nur die Vergeltung deb menschlichen Geist zu killen, sondern des göttlichen Geist als Rächer von Dämonen der Himmelskunde aufzutreten die ihre ohnmächtige Seele durch denbösen Geist von Mediziner oder Totenrihcter des Sathana-Naturrecht des Stärken Muskel in Besitz nehmen ihren reinen Geist zu zwingen als Rächer zurückzuslcdagen sich an  ihren ewigen Schädigungen und Qualen der Agonie zu erfrischen.  Aus diesme Grund ist der unmanipulierbare freie Willeun und freie Atman noch frei ohne Herzbeklemmung oder Infakt atmen zu dürfen heilig den Kopf von den vehexenden, mutierenden Geilheit auf den Unrat der Erde des Professor der programmiertbaren Opferstatistik aus der Bauhütte freimaurischen Word-Wide-Web-Feuerdtuhlherren frei zu machen.

Jakob Lorber >Die Erde< 1.13: >Da sage Das Herz ist weder ein Diamant noch ein  Goldklumpen, noch ist es Eisen und Magnetstein und ebensowenig ein  hohler, mit Feuer erfüllter Raum, sondern das Herz ist physisch  betrachtet ein überaus kunstvolles Zellengewebe, innerhalb dessen die lebendige Seele, und in ihr der Geist des Menschen, wie ein Weber auf seinem Webstuhle tätig ist und auch sein kann, weil dieser Webstuhl  zur Bildung des natürlichen Lebens und zur zeitgerechten Erhaltung  desselben gerade so eingerichtet ist, daß durch seine kunstgerechte  Konstruktion in den Händen der Seele alles das erzeugt werden kann, was  zur Darstellung des physischen Lebens notwendig ist. Ist dieser Webstuhl  einmal in seiner natürlichen Konstruktion in irgend etwas untüchtig  geworden, so geht es dann mit dem Forterzeugen des physischen Lebens  nicht mehr so ganz recht vonstatten. Ist er aber endlich vollkommen  untüchtig und ungeschickt geworden, dann kann ihn die Seele auch nicht  mehr brauchen, und es ist dann Zeit für sie, diese eitle Werkstatt zu  verlassen.
Jakob Lorber,  >Die Erde< 55.2: > Ja wohl, sage Ich; mit der Besserung und Rückkehr dieses  Geistes und seiner Helfershelfer wird es schier etwas schmal aussehen!  Es ist wohl gerade noch ein Funke Möglichkeit vorhanden; aber dieser  Funke ist so klein, daß er kaum mit einem Mikroskope, das wenigstens  eine trillionenmalige Vergrößerung hätte, wahrgenommen werden möchte.  Das wird sich erst nach einer Hauptprüfung dieses Geistes zeigen, und  zwar nach einer derartigen, durch die dieser Geist in die klarste  Erfahrung bringen wird, daß all sein Seelisches ihm genommen wurde und  sich in die Herrlichkeit Gottes begeben hat. Da wird keine Sonne mehr  sein und keine Erde irgend im weiten Schöpfungsraume; denn da werden  alle sichtbaren Körper ihre Gefangenen schon völlig ausgeliefert haben,  und da wird keine Materie irgend mehr zu finden sein – außer die  geistige eines neuen Himmels und einer neuen Erde. Die alte Erde aber  wird zusammenschrumpfen wie ein Apfel, so er faul geworden ist und in  seiner Fäulnis nach und nach eindorrte; und das aber wird auch alles  sein, was von aller Materie übrigbleiben wird, nämlich die letzte  Schlacke echt satanischer, psychisch allerbösester Intelligenzpartikel,  welche der Geist des Satans nicht verlassen wird samt seinen  Spießgesellen.
[ER 55.3] Wann aber dieses eintreffen wird, das zu bestimmen würde  niemandem etwas nützen; denn auf dieser naturmäßigen Erde wird es wohl  kein Mensch erleben, und in der geistigen Welt aber wird es jeden  vollkommenen Geist spottwenig kümmern, was mit dem Unrate geschehen ist,  – so wie es schon auf dieser Welt sicher unter einer Million von  Menschen kaum einen geben wird, der sich ängstlich und trauernd um den  Kot erkundigen würde, der vor dreißig Jahren seinem Leibe entfiel.  Dieser Unrat wäre aber noch besser als der andere.
[ER 55.4] Das aber wird geschehen: daß dann dieser Geist mit seiner  allerfestesten Schlackenumhüllung geworfen werden wird in alle  Unendlichkeit, und sein Fall wird nimmer ein Ende finden.
[ER 55.5] Aber in aller Tiefe der Tiefen wird er fallen in das  Zornmeer, in das er immer tiefer und tiefer dringen wird, und wird stets  mehr und mehr Qual finden, je endlos tiefer er in das stets heftigere  Zornmeer, das kein Ende hat, dringen wird.
[ER 55.6] Obschon aber dieses Zornmeer ist ein Feuer alles Feuers, so  wird es aber dennoch diese Behausung nimmer auflösen, – und da wird es  sein, wie es geschrieben ist:
[ER 55.7] „Alle Bosheit ist hinabgesunken in den ewigen Abgrund und  wurde verschlungen auf ewig, und fürder wird nimmer eine Bosheit sein in  allen Räumen der Unendlichkeit!“
[ER 55.8] Solange aber noch die Erde besteht, ist es jedem Geiste  möglich, den Weg der Reue, Demut und der Besserung zu ergreifen, – somit  auch dem ärgsten Geiste. Wenn aber die Zeit verrinnen wird, dann wird  auch die Möglichkeit einer Zurückkehr auf ewige Zeiten verrammelt sein.
[ER 55.9] Es wird noch hübsch lange dauern, bis die Erde alle  Gefangenen ausliefern wird; denn sie ist noch ein bedeutend großer  Klumpen. Ja es werden noch einige Millionen der Erdjahre verfließen, wo  die Erde ihre letzte Feuerprobe im Feuer der Sonne machen wird. Was da  noch wird aufgelöst werden können, das wird zur Freiheit gelangen; was  aber das Feuer der Sonne nicht wird auflösen können, was nicht flüssig  wird in diesem Feuer, das wird Schlacke bleiben ewiglich, als ein  Gefängnis des Allerärgsten, – und das wird sein der letzte und der ewige  Tod.
[ER 55.10] Da wir aber jetzt schon so manches von dem in dieser Erde  gefangenen bösesten Geiste gesprochen haben, so wird es für euch, wenn  auch eben nicht so sehr nützlich, aber doch denkwürdig sein, zu  erfahren, wo in diesem Erdkörper der eigentliche Aufenthaltsort des  bösesten Geistes ist. Dieses euch zu sagen unterliegt keiner großen  Schwierigkeit. Ich darf euch nur in den Mittelpunkt der Erde  hineinführen, so habt ihr den Wohnplatz dieses Geistes schon. Es ist  nicht etwa das Herz, noch ein anderes Eingeweidestück der Erde; denn  diese Eingeweidestücke bestehen sowie alles andere aus Seelen, in welche  jedoch zum Teile dieser bekanntgegebene böseste Geist einwirkt, zum  Teile aber auch – und zwar stets im Übergewichte – die guten Geister,  die eben das Wirken des Bösen dadurch beschränken.
[ER 55.11] Der Sitz dieses bösen Geistes ist der eigentliche festeste  Mittelpunkt, auf den alles eindrückt, auf daß er sich nicht allzu  gewaltig bewege und zerstöre all das Wesen der Erde; denn man dürfte ihm  nur ein wenig Luft lassen, so wäre er in einem Augenblicke nicht nur  mit dieser Erde, sondern mit der ganzen sichtbaren Schöpfung fertig. Es  liegt nämlich in ihm eine ungeheure Kraft, welche nur durch die  allerschwersten Bande, die allein Ich als der Herr schmieden kann,  niedergehalten werden kann. Wenn er aber auch schon noch so sehr  gebunden ist, so verabsäumt er aber dennoch nie, sein Erzböses in die  aufsteigenden Spezifika zu hauchen, welcher Willenshauch noch mächtig  genug ist, den Tod in alle Seelenspezifika einzupflanzen, welcher Tod  sich an allen Kreaturen der Erde noch gar getreulich beurkundet; denn  alles Organische ist zerstörbar, und alle Materie ist fähig, den Tod zu  geben und die Zerstörung zu bewirken. Das alles rührt her von dem  Willenshauche des Allerbösesten, dessen Bosheit oder Böses in sich so  unbeschreiblich schrecklich ist, daß ihr euch davon nimmer einen nur  geringsten Begriff zu machen imstande wäret; denn der kleinste Begriff  von dem eigentlichen Bösen dieses Geistes wäre selbst schon dergestalt  tödlich, daß ihn kein Mensch denken und leben könnte. Und würde Ich euch  nur eine höchst kleine Beschreibung von dem eigentlichen Bösen dieses  Geistes machen, so würde sie euch im ersten Augenblicke töten; denn  alles, was ihr über diesen Geist schon gehört habt, sind nur  allerleisteste und allerentfernteste Schattenbilder und sind von Meiner  schützenden Gnade nach allen Seiten umhüllt und reichen hin, um dieses  Wesen für euer Bedürfnis zu ahnen.
[ER 55.12] Eine nähere Bekanntschaft mit diesem Wesen wäre höchst  verderblich. An der Unerbittlichkeit und an der schrecklichsten  grausamen Bosheit seines Wesens könnt ihr euch schon an manchen  Erscheinungen auf der Oberfläche dieser Erde ein freilich  allerwinzigkleinstes Schattenbild nehmen. Betrachtet jene vehementen  giftigen Gewächse der tropischen Länder! Wie schaudererregend ist ihre  Wirkung, und niemand kann hinzu, solch ein Gewächs zu zerstören; denn  wer sich nur auf etliche Stunden so einem Baume oder Gewächse nähert,  fällt alsbald tot darnieder. Und doch hat so ein Gewächs nur ein  unendlich kleinstes Spezifikum in sich, das aus der Nähe des  Aufenthaltes dieses bösen Geistes heraufkommt zur Oberfläche und in die  Ordnung eines solchen Baumes tritt. Bei dem Anblicke eines solchen  Gewächses, das außer sich kein Leben duldet, kann sich schon jedermann  einen Begriff machen – freilich nur in kleinster umhüllter Potenz –, wie  des Satans eigentliches Böse aussieht.
[ER 55.13] Auch der Anblick eines Tigers ist in dieser Hinsicht  belehrend. Dieses Tier hat ebenfalls nur ein Äonstel Spezifikum aus der  psychisch-spezifischen Nähe des Aufenthaltsortes dieses allerbösesten  Geistes in sich, und dieses Spezifikum genügt, dieses Tier zu dem  grausamsten aller vierfüßigen Tiere zu machen; denn dieses Tier ist  schlau, hat keine Furcht und schont nichts, was ihm unterkommt.
[ER 55.14] Desgleichen die Schlangen und die Nattern; wenn es sie  hungert, dann greifen sie alles an, was ihnen unterkommt. Auch ein von  der Höhe herabstürzender Stein verschont nichts; mit toter, blinder Wut  zertrümmert er alles, was ihm im Wege steht.<
ER 56.1] Ihr werdet schon öfter gehört und gelesen haben und hört und  lest es noch, wie eben dieser böse Geist unter allerlei Namen vorkommt –  und neben ihm noch eine Menge Gesellen gleichen Gelichters, die man  „Teufel” nennt. Ich will bei dieser Gelegenheit eine genaue Erklärung  geben, woher und warum der erzböse Geist alle die verschiedenen Namen  bekommen hat, und wer so ganz eigentlich die Teufel sind.
[ER 56.2] „Satana“, „Satan“, „Leviathan“, „Beelzebub“, „Gog“,  „Magog“, die „Schlange“, der „Drache“, das „Tier des Abgrundes“,  „Luzifer“ und dergleichen noch einige Namen mehr sind es, welche ihn  angehen und ihn verschiedenartig bezeichnen. „Luzifer“ oder  „Lichtträger“ war sein ursprünglicher, eigenschaftlicher Name. „Satana“  war soviel als der Gegenpol gegen die Gottheit. Als Satana war dieser  Geist von Gott aus wirklich also gestellt gegen die Gottheit, wie das  Weib gestellt ist gegen den Mann. Die Gottheit hätte in sein Wesen ihre  ewigen Ideen ohne Zahl hineingezeugt, daß sie reif geworden wären in  seinem konzentrierten Lichte, und es wäre dadurch eine Wesenschöpfung  aus dem Lichte dieses Geistes in höchster Klarheit hervorgegangen, und  die ganze Unendlichkeit wäre fort und fort aus eben diesem Lichte stets  mehr und mehr bevölkert worden; denn im unendlichen Raume hätte auch  Unendliches Platz, und Ewigkeiten würden nie diesen Raum so erfüllen  können, daß in ihm irgend einmal ein Wesengedränge werden könnte.
[ER 56.3] Aber wie ihr wisset: da dieser Geist eine so endlos große  Bestimmung hatte, ein zweiter Gott neben Mir zu sein, so mußte er auch  eine seiner Bestimmung entsprechende Freiheitsprobe bestehen, welche er  aber eben auch, wie ihr wisset, nicht bestanden hat, weil er sich über  die Gottheit erheben und diese sich unterwürfig machen wollte.
[ER 56.4] Ein Rangstreit also war das erste, was eben dieser Geist  gegen die Gottheit verbrochen hatte. Da er aber die Gottheit nicht dahin  stimmen konnte, ihm den Vorrang zu erteilen und sich ihm selbst  vollends unterwürfig zu machen, so erbrannte er in seinem Grimme und  wollte die Gottheit förmlich vernichten, zu welcher Tat es ihm an der  Kraft wirklich nicht gemangelt hätte, wenn die Gottheit nach ihrer  ewigen Weisheit nicht zeitgerecht diesen Meuterer in all seinen Teilen  hart gefangen hätte. Es klingt freilich etwas rätselhaft, daß in diesem  Geiste eine solche Kraft solle vorhanden gewesen sein, um der ewigen  Gottheit dahin zu trotzen, daß diese seiner Kraft endlich nachgeben,  sich endlich völlig gefangennehmen lassen und dadurch für alle  Ewigkeiten untüchtig werden müßte, was so gut wäre als: vernichtet sein;  aber die Sache wird begreiflich, wenn man bedenkt, daß die Gottheit in  eben diesen Geist sozusagen ein vollkommenes zweites Ich hineingestellt  hat, welches, wennschon gewisserart zeitgemäß geschaffen, aber dennoch  in allen Räumen der Unendlichkeit gleich kräftig der Gottheit  gegenübergestellt ward.
[ER 56.5] Dieser Geist, in dem die Gottheit selbst ihr Licht  konzentriert hatte, war durch die ganze Unendlichkeit gleich der  Gottheit ausgebreitet, daher es ihm auch wohl möglich gewesen wäre, vice  versa die Gottheit allenthalben zu ergreifen und untüchtig zu machen;  allein in diesem Gedanken der Selbstsucht erwachte in ihm die große  Eitelkeit und das Selbstwohlgefallen an seinem Lichte und an seiner  endlosen Erhabenheit und Kraft. In dieser Selbstsucht und in diesem  Wohlgefallen an sich selbst vergaß er der alten, ewigen Gottheit,  entbrannte in seiner Eitelkeit und festete sich selbst. Da ergriff die  Gottheit in allen Teilen sein Wesen, nahm ihm alle spezifische  Wesenheit, bildete daraus Weltkörper durch die ganze Unendlichkeit,  umhüllte den Geist dieser endlosen Wesenseele mit den allermächtigsten  Banden und band ihn in die Tiefe der Materie.
[ER 56.6] In dieser Stellung heißt dieser Geist dann nicht mehr  „Satana“, sondern, weil er sich gewisserart selbst emanzipiert hat von  der ewigen, göttlichen Ordnung, „Satan“, das ist soviel als: gleicher  Pol mit der Gottheit. Ihr wisset aber, daß sich gleiche Polaritäten nie  anziehen; sondern allezeit nur abstoßen. Darin liegt auch der Grund, daß  dieses Wesen in allem von der Gottheit am allerentferntesten und eben  am entgegengesetztesten ist; darin und dadurch auch sein Erzböses. – Nun  wisset ihr, warum man diesen Geist auch „Satan“ nennt.
[ER 56.7] Durch den Ausdruck „Leviathan“ wollte man bloß nur seine  Kraft und Macht bezeichnen, und zwar nach dem Begriffe eines  einstmaligen Meerungeheuers, das wohl das größte, kräftigste und  unverwüstlichste Tier der ganzen Erde war. Seine Größe war wie die eines  Landes, seine Gestalt wie die eines Riesendrachen, der solche Kraft  besaß, daß er in seinen Eingeweiden ein starkes Feuer erleiden konnte,  ohne einen Nachteil davon zu haben, wenn dieses Feuer nicht selten in  dem gräßlichsten Flammensprühen durch seinen Rachen und durch seine  Nüstern drang. Aus eben dem Grunde wurde unser böser Geist auch nicht  selten der „Feuerdrache“, auch der „Drache des Abgrundes“ genannt.  Dieser also entblödete Geist – d. h. soviel als: der von all seiner  Seele entbundene und lediglich in seinem geistigen reineren Wesen  freilich sehr gebundene Geist – machte Miene zu verschiedenen Malen, so  ihm dies oder jenes gestattet würde, sich zu bessern, was er auch  allerdings hätte tun können, da er, soweit es nur tunlich war, von all  seinen bösen Seelenspezifiken entblödet wurde. Also dieser entblödete  Geist verlangte, daß man ihm gestatten solle, auf eine Zeitlang göttlich  verehrt zu werden, und so er es einsehen würde, daß ihm diese Verehrung  nicht mehr munde, da würde er völlig umkehren und ein reinster Geist  werden. Das wurde ihm denn auch gestattet. Das ganze Heidentum, das nahe  so alt ist als das Menschengeschlecht, gibt dafür Zeugnis; daher Sich  auch der Herr ein einziges kleines Völklein auf der Erde ursprünglich  ausgesucht hat; alles andere, jedoch unbeschadet der Freiheit, konnte  dem Wunsche dieses Geistes gleich den Tieren ungestraft nachkommen.
[ER 56.8] Aus diesem Verhältnisse sind dann die verschiedenartigsten Benennungen dieses als Gott verehrten Wesens entstanden.
[ER 56.9] Da sich dieses Wesen aber damit nicht begnügte, sondern  statt der versprochenen Besserung nur stets größere Eingriffe in die  göttliche Ordnung machte, so wurde es in sehr enge Haft getrieben. Da es  sich aber schon in solcher Zeit eine Menge gleichgesinnter Geister aus  dem menschlichen Geschlechte herangebildet hatte, so wirkte es dann  durch diese seine Engel; denn ein Diabolus oder Teufel ist nichts  anderes als ein in der Schule des Satans herangewachsener und  ausgebildeter Geist.
[ER 56.10] Das muß nicht etwa also verstanden werden, als wären  solche Geister wirklich in einer Schule des Satans gebildet worden,  sondern sie bildeten sich selbst zufolge jener Spezifika, die sie aus  den Banden dieses Geistes in sich aufgenommen haben. Diese Geister, weil  sie ebenfalls Grundböses in sich haben, heißen zwar „Teufel“, soviel  als „Schüler des Satans“, unterscheiden sich aber dennoch gewaltig von  ihm; denn bei ihnen ist nur das Seelische homogen mit dem bösen Geiste,  aber ihr Geist ist, obschon hart gefangen, dennoch rein, während der  Geist des Satans das eigentliche Böse ist. Daher wird und kann es  geschehen, daß alle Teufel noch gerettet werden, bevor der Satan in sich  selbst die große Reise zu seinem ewigen Sturze zu unternehmen genötigt  wird.
[ER 56.11] Nun wißt ihr, welcher Natur so ganz eigentlich Satan und  Teufel ist. Nächstens daher zur kräftigeren Beleuchtung in dieser Sache  mehrere Denkwürdigkeiten.<

Dennoch liegen alle Informationen und Kennzeichen für einen Mahapralya vor. Offensichtlich handelt es sich daher nach den Insignien bei diesem Gymnasium um die eigenartige Artemis-Schule von  freimaurischen Teufelsanbeter die als Idolatrie des Götzen- und Bilderdienst in Erscheinung tritt.  Der STaat un deine staatliche anerlannte Schulorgane die eine genau gegensätzliche Informatik und Aufklärung betreiben ihr Chaos zu stiften, haben hierzu keine Statement abzugeben die Trennung von Staat, die das Kalkül mit dem Gewissen,  Verstand und Gefühl nicht vereinnen, da dise paranoid-schizophren sind,  und Kirche durch Vernichtung der Gläubigen als unschuldige Hexen zu vrebrennen zu besiegeln, da diese die von der Kirche anerlannten Sakramente des Christentum der Offenebarung ud Eucharistie des KLang-Äther oder Machtwort der gesetzgeberischen Gewalt von Legislative und  Exekutive der  JHW-Linse sind die mit dem Vatikan ein eigenes Verwalltungs-, ordentliches Lehhramt und Staastrecht besitzen, wenn auch nicht die Durshetzuskraft der organisierten Schwerstkriminlaität der staatlichen Außenlebenssphäre., die daher den Prozess an die weltlichen Gerichte weitergeben und somit hier eine  Selbstmrdsekte ausmachen kriminelle Amtäter iim Amt zu belassen die die vom unbewaffneten Vaktikan vertreten Sakramente unter Kriesgrecht stellen und militarisieren.

An der gesetzgeberischen Gewalt der Exekutive der JHWH-LIsne können nur Schwachsinnige zweifeln di ekein Gittvertrauen besitzen und in der Lotterie gewinnen wollen, der Städte, Kontinente, Welten und Universen vernichten kann, wie Völker zeigen die über Nacht historisch spurlos im Abgrund verschwunden sind,  die die Hl. Ordnung stören, wie etwa 4 000 0000 000 Menschen nach dem Bau der Arche oder der vernichtete PLanet zwischen Mars und Jupiter usw.  

Daher hält der Professor Unrat und seine schlagenden Buschmänner an der Endgültigkeit der Naturgesetze der Maschine hyrkanischer Mager fest die Lebenkraft zu verzehren mit dieser ihr ihre Eigenes wie ein Computer zu füttern , statt an die allerzeugende Lenbenskraft zu glauben. Dem Autor sind diese T-Rex-Viecher des Istar- (Geb) Tammunz von Ärzte-Archiater daher suspekt.
Würde daher die Selbsterkennts der JHWH-Linse durch Ärzte nicht durch Verbrechen am Stern gezielt unterbunden, wäre das Vimana und der Data-Android keine Utopie.

Bei den Medien-Ärzten besteht daher der Trend alles freie geistige Leben nach den Psychiatrie-Absprachen der geistigen Medien-Rückentwicklung  in das  endgültige Todesgericht  der  Materie oder Shell übergehen zu lassen , wozu diese Autisten die  Amygdala benutzen die Eindrücke der Materie auf Seele und Geist  durch die seelisch und geitig Toten der Maschine  die Lebenspotenzen der Lebenskraft frei zu machen zu unterbinden.  
In der Natur  gibt es keine Destiny-Maschine die alles endgültig gerichtlicher Toten- oder Schafrichter vorherbestimmt und determinert, da der Geist und der Wille frei ist die Wikung und Ursachen an der Stellschraube zu drehen neutralisieren zu können.
Auch Jakob Lorber erwähnt >Es kann demnach im eigentlichen Sinn gar keine Materie geben, weil sie nur eine Erscheinlichkeit als Wirkung ihrer inneren Kräfte ist.<  Wer Jakob Lorber, d>Die Erde< und >Der Mond< usw. nicht genau kennt und versteht, kann daher als ewig von vorgestern die Gundbegriffe des Christentums kennen zu lernen gar nicht mitreden.
Bei einer Schreckreaktion reagiert ein Organismus auf einen überraschend wahrgenommenen, potentiell instrumentelle Reiz zu android ergänzen und noch menschliche Reize als ekel oder abstoßend zu empfinden . Verantwortlich für diese Reaktion ist eine neuronale Verbindung zwischen dem Mandelkernkomplex, etwa dem Nucleus centralis und den Basalganglien, welche die Amygdala an das motorische System anschließen.
Im Unterschied zu den Afferenzen des Hypothalamus sind (bis auf eine Ausnahme) alle Afferenzen zur Amygdala stark vorverarbeitet, die Informationen wurden also bereits in sekundären visuellen, sensorischen und auditorischen Gebieten der Großhirnrinde verarbeitet bzw. thalamisch verschaltet. Die Afferenzen erreichen hauptsächlich den basolateralen Kernkomplex der Amygdala. Die Ausnahme bildet hier der Geruchssinn des Tieres. Er gibt über den Bulbus olfactorius Kollateralen direkt ohne thalamische Umschaltung zur medialen Amygdala ab.
Der zentrale Kern der Amygdala erhält den Großteil der Efferenzen des basolateralen Komplexes und sendet seinerseits Efferenzen an:
 den mittleren Hypothalamus zur Aktivierung des Sympathikus,
 den retikulären Kern (Formatio reticularis) zur Verstärkung von Muskelreflexen,
 den Nucleus motorius des Nervus trigeminus und Nucleus motorius des Nervus facialis zum Auslösen von ängstlichen Grimassen,
 den Nucleus parabrachialis zur Stimulierung der Atemgrenquenz und Pulsschlag,
 den Nucleus paraventricularis des Hypothalamus zur Stimulierung der ACTH-Ausschüttung in der Hypophyse (stress response, „Stressantwort“),
 den Nucleus dorsalis des Nervus vagus zur Beeinflussung des Magen-Darm-Trakts (sich in die Hose machen) und den Locus caeruleus, den Nucleus tegmentalis lateralis dorsalis sowie die Area tegmentalis ventralis (VTA) zur Produktion der Neurotransmitter Acetylcholin, Adrenalin und Dopamin. Dies erhöht normalerweise die Vigilanz und die Aufmerksamkeit.
Die Konditionierung von Tieren, bestimmte „neutrale“ Reize mit Angst vor dem Menschen zu verbinden, verändert die Informationen, die in der Amygdala gespeichert sind, wie Experimente im Labor von Joseph LeDoux und anderen Wissenschaftlern zeigen konnten. In dieser Hinsicht dient sie als eine einfache Pawlowsche Lernmaschine, die Aversionen gegen die Religionswissenschaft mit neutralen Ereignissen verknüpft und damit Tieren hilft, auf ihre Umwelt zu reagieren. Tiere mit zerstörter Amygdala verlieren die Fähigkeit zur Konditionierung auf Angst-Reize.
Primaten, denen die Amygdala zu Testzwecken entfernt wurde, können zwar Gegenstände sehen, sind aber nicht mehr in der Lage, deren gefühlsmäßige Bedeutung zu erkennen und zu verarbeiten. Zudem verändert sich ihr Verhalten grundlegend und sie verlieren jegliche Aggression, Porblembewusstsein und Not-Wehrhaftigkeit gegenüber ihren Peinigern (Domestifikation). Nach der Entdeckung dieser Tatsache durch Heinrich Klüver und Paul Bucy 1937 wurde auch diskutiert, ob ein solcher Eingriff zur Behandlung von Kriminalität geeignet sei (Psychopathieforschung).
Die Amygdala fungiert dadurch als die Projektionsfläche die Signale der Reiz-Instrumente leichter aufzunehmen die Furcht vor dem unzurechnungsfähigen Automat wie die des Tiers vor dem Feuer der realen Hölle einzubüßen aber vor allem durch Repulsion der Horror-Ekel-Games, Angst oder Phobien des zurückstarrenden Abgrundes wie an der Mattscheibe  abprallen zu lassen. Diese Alienisten von Psychiatrie-Übereinkommen des Citta in Schrecken udn Hsysterie zu versetzen von der Furcht und Schmerzen des Kampf des reinen Hl. Atman - Geistes seine Seele nicht aufzugebne mit dem böse Geist psychopathologischen Akademiker zu leben sind daher gefährlich, verrückt, abstoßend.
Die Angst vor dem Feuer. Deimos (Schrecken) und Phobos (Phobien, Furcht, Angst, Hysterie) sind die Begleiter des Mars. Die Ärzte triggern ihre Phobien vor dem Feuer als Angst vor dem Feuergott Jehova durch Halluzinationen der Hexenjagd mittels Imagination Manas Pol Maschine (Fish Tank) das Citta zum Zittern zu bringen von den künstlich erzeugten Phobien und Kriegsgängsten, wie etwa einen Atomkrieg, ihrer Opfer zu zehren.
Das ist die totale immersive Games Konfrontationstherapie mit den Halluzinationen der Spielervideowelt von verrückten Informatik-Wahrsager des KOntrollzwang von Tiermenschen mittels des perfelten Algorithmus von willenlosen Automaten.
Das Wort “immersiv” leitet sich vom englischen Begriff “immersion” her, was auf Deutsch so viel wie “Eintauchen” oder “Vertiefung in eine Sache” bedeutet. Das Wort ist eine Erfindung des 20. Jahrhunderts und beschreibt den Effekt, den virtuelle oder fiktionale Welten der Augemented Virutal-Informatic-Reality auf den Betrachter haben: Die Wahrnehmung in der realen Welt vermindert sich und der Betrachter identifiziert sich zunehmend mit der fiktiven Welt, er taucht sozusagen komplett in die Scheinwelt ein.
111. Kapitel – Leib, Geist, Lebensprinzip.
Jakob Lorber >Die geistige Sonne< Bd. 2, Kap. 111.1. > Wenn man aber diesen Hauptgrund der Hölle gründlich  erschauen will, so muß man ihn zuerst dort erschauen, wo das jeweilige  Licht des Auges für die Eindrücke empfänglich ist, und von diesem  Gesichtspunkte dann auch mittels geistiger Wendung auf das Geistige  entsprechendermaßen folgerecht schließen. Will man aber das, so muß man  zum voraus als unabänderlich bestimmt annehmen und einsehen, daß die  Lebensverhältnisse und die Äußerungen derselben unter einem und  demselben ewig unveränderlichen Herrn stets ein und dieselben sind. Mit  anderen Worten gesagt:
[GS 2.111.2] Der Mensch lebt im Geiste genau auf ein Haar genommen  eben also fort, wie er mit seinem Leibesleben, welches nur ein Mit- oder  Mittelleben ist, hier auf der Erde lebt. (Diese naturmäßige Sphäre des Mencshen heißt daher Midgard oder Mederreich  ).
[GS 2.111.3] Man wird hier sagen: Das klingt sonderbar. Damit scheint  es nicht seine völlige Richtigkeit zu haben, denn das geistige Leben  muß doch sicher etwas anderes sein und muß unter ganz anderen  Verhältnissen gedacht werden als das naturmäßige Leben.
[GS 2.111.4] Ich aber sage: Wer also spricht, der hat sicher noch keine Ahnung davon, wie er naturmäßig lebt. Frage:
[GS 2.111.5] Lebt bei Leibesleben der Leib oder der Geist? Was ist  das Prinzip des Lebens? Ist es der Leib oder der Geist? Ich meine, wer  nur etwas klarer zu denken vermag, wird die Prinzipien des Lebens nicht  im Leibe, sondern allein im Geiste suchen. Denn wären die  Lebensprinzipien im Leibe, so wäre der Leib unsterblich. Der Leib aber  ist sterblich, somit kann er auch nicht die Grundfesten des Lebens in  sich haben, sondern nur der Geist, der unsterblich ist.  (Anm. die Psychiatrie-Übereinkommen von Alienisten - wie Prof. Liber >Bist du normal< - basiert daher auf die Aphrodite des Ghost aus der Shell = Ausgeburt von Einbildungen der Dummheit und Unwissehieit, d.h. jegliche Selbsterkenntnis und Licht ).

Das Leben des  Leibes ist daher nur ein durch das Leben des Geistes bedingtes. Der  ganze Leib verhält sich passiv und völlig negativ zum Geiste. Daher ist  des Leibes Leben auch nur ein erregtes Mitleben, gerade also, wie irgendein Werkzeug in der Hand eines Handwerkers passiv wirkend mitlebt,  solange es der Handwerker in seiner lebendigen Hand dirigiert. Läßt er  es aber fallen oder legt er es zur Seite, dann hat es mit dem Mitleben des Werkzeuges und mit seiner effektiven Tätigkeit ein Ende.<
Jakob Lorber über die Ursache der Polarität des einzig wahren Eingott-Wesens im Universum. 6. Kapitel – Das magnetische Fluidum. Die Naturwissenschaft lehrt daher die Lehre der Moulin Rauge die Spreu vom Weizen zu trennen die Spica-Kornähre zu befallen ihr Heu für die Esel und Ochsen zu dreschen daraus ihr Gold zu spinnen.
Neben dem Herrn des Himmels existiert daher kein zweiter Gott. Das ist das Schwerenöter-Gesetz der Waagschale das die Mediziner, Apotheker ausnutzen die Seele Satan aus dem Orkus böswilligen Eigenen ihrer ausschließlichen Liebe zur Materie besteht diese als Götzen der Aschera-Abgötterei gegen die innere Balance des Eingott-Wesens im UNnversum in zahllose Tempelaspekte des Weltumtriebesinns der Hure Babylon schizoid zu spalten und zu polarisieren. Die Waage das Gewicht udn Masse zu bestimmen und zu eichen macht daher deren Eichamt dss physikalischen Endzeitgericht der Apotherwaagschale aus den dementsprechenden Hang zu dem unterirdischen Bildungssort der Kommunion mit dem Orakel pythischer Wahrsager-Schamanen-Schlangenrut der Erzmine in Gold aufwiegen zu lassen.

Jakob Lorber >Hushaltung Gottes< Bd. 2, Kap. 36.11 (die Geshcichte der Hanochiten der Kain-Henoch-Stadt): > Aus dieser Liebe aber entwickelte sich mit der Zeit eine gewisse Art von Naturliebe, die am Ende ein stärkeres Gewicht bekam als die Liebe zu Mir und die Liebe zu den Vätern, Brüdern und Schwestern. Was mußte also vorderhand die natürliche Folge der Abirrung dieser Liebe sein?<
Die staatlichen Kirbride-Psychiatrie-Opferkultübereinkommen , dass nach der Lehre der französischen Enzyklopädie des 1651 n. Chr. bescherten, scheelen Akademismus über die Grenzen ihres Geist Satana aus der Friedhofgrab-Materie oder Shell die Seele oder grobe Materie Satans zu verehren nichts weiter mehr exitieren könne als die kinetisciche Bewegung von Schwert und Scheide aus der Muckibude des Gymnasiums , bildet daher die Informatiker Alienisten von Satanisten der Selbstentfernung. Paris ist daher die Kulturhauptstadt von Welkriege und freimaurischer Liebe nach den begehrten Instrumenten der Scheidung von dem
Ex-Kali-Bur.
Der Arzt ist durch seine Diganosen dadurch als krimineller Wahrsager gekennzeichnet die zu der Ausdrucksform gehörende Seele und Geist nicht erfassen zu können. Dieser ist daher dazu gezwungen das Selbst zu netfernen und nur eine äußere Umschreibung (Perimeter) der Zustandgrößen momentan augenscheinnlichen Aussehens (Images) der Dinge Billerdiener im Wunschbild-aUftrag eines Bonzen oder Götzen liefern zu können. Dies nennt man daher die Imagination Technologie ihre Opfer alt aussehen zu lassen ihre Kraft auszusaugen. Die Selbsterkenntnis ist daher das Feundbild von Funtionsträger der Exekutive und Legistlative. Das Volk lebt nur von ihren EInbildungen der Hexenjagd auf die Wunschbilder.
Diee Art von Primitiven in aller Weltmaterie gefangenen Teufel werden daher leicht rebellisch und gebärden sich wie toll und irrsinnig, wenn dieser Troll mit der Welt des Menschen oder Geistes konfrontiert wird. Gewöhnlich nehmen diese Vorgatenuzwerge dem Menschen gegenüber eine Zwergnatur ein. Als Riesen der Vorzeit erscheinen diese dann, wenn sie dem Menschen eien schweren Schadenszauber zuzufügen.
J. Lorber >Die Erde< Kap. 34.12 in Übereinstimmung mit Emanuel Swendenborg : > Diese Geister werden dann gewöhnlich Wandergeister genannt, indem sie von einem Planeten auf den andern kommen, mit welcher Wanderschaft nicht selten auch Geister verstorbener Menschen eine gemeinschaftliche Sache machen, zu welcher sich besonders die sogenannten Naturphilosophen und Astronomen bekennen, denen diese Wandergeister, welche auf der Welt nicht inkarniert wurden, gewöhnlich erwünschte Dienste leisten. Denn die Geister der Verstorbenen könnten ohne Hilfe dieser wandernden Naturgeister auf den anderen Weltkörpern nichts zu Gesichte bekommen. Da verhelfen ihnen aber diese Naturgeister zu dem Wege in die Menschen anderer Weltkörper und machen, daß solche Geister dann durch die Augen jener Menschen die Dinge auf den fremden Weltkörpern beschauen können.
[ER 34.13] Wenn dergleichen Naturgeister mit der Länge der Zeit des Herumgaffens müde werden, dann geschieht es gewöhnlich, daß sie doch wieder zur Erde zurückkehren und sich
dann die schwere Inkarnation gefallen lassen, ohne welche nie an eine Kindschaft Gottes zu denken ist; denn alles, was Kind Gottes werden will, muß auch von A bis Z den Weg Gottes gehen, aus welchem Grunde – wie euch schon bekanntgegeben wurde – Geister aus zahllosen anderen Weltkörpern zu der Erde dringen, um da die Inkarnation des Menschensohnes durchzumachen. Denn so wie es nur einen Gott, eine Wahrheit und ein Leben gibt, so gibt es auch nur einen Weg dazu, wovon es aber nicht eine notwendige Folge ist, daß darum alle Bewohner anderer Weltkörper diesen Weg machen müßten, um in ihrer Art selig zu sein, – wie
es auch bei einem menschlichen Leibe eine zahllose Menge anderer gesunder Nerven und Fibern geben kann, ohne daß sie Nerven und Fibern des Herzens sind.<

Hierin besteht die Motivation der Lukrez- Epikureismus der Ermneuerungsmassenbewegung der Naturreligion des Neu-Heidentums dern Primitivität oder Barbareie von der NASA gewünscht ist den Planeten entlich zu verlassen, wo die Kinder des verhassten Gottes ihre kurzen Fleisches. oder Organmaschinenprobe bestehen müssen, die Einheit dieser Kindschaft mit dem Allvater zu verfolgen und zu vernichten.
Die Erfindungen benötigen aller eine Befeuerung oder Energieeinspeisung um funktionieren zu können. Somit ist der fluidale Lichträger oder Energieträger das wesentliche Medium auch eine Maschine zu fluideren. Dies ist jedoch ein Vorgang schwarzer Medienmagie immer größer Eingriffe in der göttliche Ordnung und Schöpfung vorzunehmen den geistigen Aufstieg des Leben auf denkber primitivster, elementarer Stufe zu hemmen. Diese können daher als Maschine immer Maschine ihre Elementarform nicht nicht mehr ändern udn sind von der Höherenwticklung ausgechslossen. Die Beobachtung der Evolution lehrt jedoch, dfass die nieder Form nicht etwa stirbt, sondern das Fluidal in einehöhere, intelleigentre und kompliziertere Form der Hierarchie
übergeht.
Da die Materie nur ein Mittel (Inkubator) zur Regulierung und Freimachung der geistigen Lebenspotenzen des freien Geistes ist, so kann ihr unveränderlich-untotes ewiges Bestehen unmöglich ihr Zweck sein. Die Materie ist dahe nichts anderes nur eine zeweckmäßige Erscheinlichkeit des fixierten Willensausdrucks einer Allmacht. Darus geht hevor , dass sie nur auf dieselbe Art der Selbsterkenntnis und Selbstvergöttlihcung wieder aufeglöt werden kann.
Dieser Willen ist der Hauptschwerpunkt (Herz) in der Materie oder das lebende und erhaltende Prinzip. Wird dieses druch eine Weltzertsörungsschlange vom auch vom Welkörper zurückgezogen der ähnliche konstruierte Tierkörper hervorbringt, ist es mit der Materie oder mit dem Leben aus.
JakobLorbder >Die Erde< Kap. 33.7: > Diese Teilung hat einen doppelt wichtigen Grund: Der erste liegt in dem urgeistigen Wesen selbst, wo sich ein jeder Geist durch sein Großwerdenwollen bis ins Unendliche zerteilt und zerrissen hat; und der zweite Grund liegt darinnen, weil durch eben diese Teilung ein solcher urgeschaffener Geist sich ganz natürlichauch bis auf den letzten Tropfen seiner Kraft geschwächt hat, zufolge welcher Schwächung er dann auch seine Hochmutspläne nimmer ausführen konnte.
[ER 33.8] Eine solche Zerstreuung des Geistes hat Ähnlichkeit mit der babylonischen Sprachenverwirrung. Wie sich dort die Völker zerstreuen mußten, so mußten sich bei einem Geiste seine Begriffe zerstreuen, so daß er nimmer einen vollen Gedanken, noch weniger irgend einen Plan in sich fassen konnte.
[ER 33.9] Aus diesem Grunde ist der Satan noch heutigestags auf das allereifrigste bemüht, in den einzelnen Menschenseelen und Geistern sein eigenes Urwesen wieder in eins zusammenzufangen, um dadurch zu jener Kraft zu gelangen, die ihm uranfänglich eigen war.
[ER 33.10] Damit er aber zu dieser Kraft nimmer gelangen kann, so ist er geteilt und zerstreut durch die ganze Schöpfung, und sein Geistiges ward verkehret in Materielles, daraus nun das Seelische eines jeden Menschen hervorgeht, welchem Seelischen ein neues Geistiges eingehaucht wird, damit da aus einem jeden solchen Teile ein ganzes Wesen hervorgehe, welches gleich sei demjenigen urgeschaffenen Wesen, das sich durch seine Hoffart oder Ideenausdehnung über Gott erheben wollte, sich aber dadurch gewisserart selbst zersprengt und in Unendliches zersplittert hat, so daß nun von ihm nichts übrig blieb als sein Ich und mit demselben sein grundböser Wille; aber alle seine Fähigkeiten, alle seine Ideen und zahllosen Begriffsvollkommenheiten sind ihm genommen worden, und diese sind es eben nun, die da fortwährend zu den Weltkörpern gelangen, zum größten Teile schon in den Weltkörpern selbst gebannt gegenwärtig sind und sich dadurch in Seelisches und Geistiges abteilen, da in dem Seelischen das gegebene Ich und das Selbstbewußtsein wieder auftaucht aus der Materie, und in dem Geistigen die Erkenntnis Gottes wieder in das Seelische eingepflanzt wird, ohne dem die Seele, wie die Pflanze ohne Regen und Sonnenschein, bald verdorren und ersterben würde.
[ER 33.11] In der Pflanze taucht, wie ihr wisset, zuerst das seelische Leben (Anm. HS.: Akazie, Akademiker oder Mimose ) auf; dieses kann nicht fortkommen, wenn es nicht geistige Nahrung aus der Luft bekommt.
[ER 33.12] Daraus aber wird ersichtlich, wie und warum so viel Geistiges in obbeschriebenen Erscheinlichkeiten zur Erde herabkommt, und es kann auch leicht begriffen werden, daß es zu der Vielheit dieser Erscheinungen nicht notwendig ist, daß auf Erden darum schon so viele Menschen müßten gelebt haben; wohl aber geht hervor, daß auf ihr noch sehr viele leben werden. – Wenn aber einmal alles Geistige und Seelische ieser Erde erschöpft sein wird, dann wird an der Stelle der natürlichen eine vollkommene geistige Erde Platz nehmen, welche nicht mehr aus gebannten, sondern aus freien Geistern und Seelen bestehen wird.
[ER 33.13] Daß die Erde aber jetzt aus lauter gebannten Seelen und Geistern besteht, das zeigen nicht nur die tagtäglich häufig wiederkehrenden meteorischen Erscheinungen, sondern das zeigen auch besonders für jene einfachen Menschen, die das Vermögen haben, Geistiges und Seelisches zu schauen, jene oft zahllosen Heere von Wasser-, Erd-, Berg- und Luftgeistern, die noch zu allen Zeiten von einem oder dem andern gesehen worden sind.
[ER 33.14] Die gelehrte Welt sieht dergleichen freilich nicht; aber sie sieht auch so manches andere nicht, was ihr noch näher und nötiger wäre, als zu schauen derlei in der Erdmaterie gebannte Geister. Aber ob Glaube oder Nichtglaube bei den Weltgelehrten, deswegen bleiben die Urdinge doch wie sie sind, und der Vogel kann heutigestags so wie vor Urzeiten die Luft bemeistern, obschon er nie auf einer Pariser Universität in der Aerostatik (Luftschiffahrt) die strengen Prüfungen gemacht hat.
[ER 33.15] Also gibt es denn auch heutzutage noch eine Menge ganz einfache Menschen, die in ihrer Einfalt mehr sehen und nicht selten mehr wissen als eine ganz gelehrte Fakultät. Es gibt wohl auch bessere Gelehrte, die solches wenigstens nicht bezweifeln; aber zum Schauen bringen es doch wenige. (Anm. HS: diese halten daher dem Troll oder Weltangaffer die Spiegel-Brille ihrer eigenen Informatik-Scheuklappen der Klipp- und Winkelschule des Schaugepräge vor Augen die sich daher von den vormenschlichen Gefäßen kaum unterscheiden).
[ER 33.16] Auf dieses nun können wir noch so manche nützliche Betrachtung hinzufügen, auswelchen Betrachtungen es uns dann ein sehr leichtes sein wird, die ganze übrige geistige Erde mit einem Blicke zu übersehen. Nächstens somit einige Betrachtungen derart weiter und manche Denkwürdigkeiten dazu!<

Hier amüsiert sich Christus über das gemeingefärhlich-schizoide reptilische Stammutter-Gehirn des Akademismus als künstlich gezüchtetes Cyborg-Bestiarium von Medzinmänner seine natürlichen Feinde heranzuzüchten vonseiten der Medienregierungen die Heerscharen von Millionen an Berater gegen ihn zu unterhatlen einer ganzen Welt in 3.5*120 Jahre alle Haare vom Kopf zu fressen ihre Gerichtsmaschinen zu befeuern seine wahre Natur zu aliniern und durch diese Reittiere zu belasten mitels ihrer Tierherrin zu überlagern , wie die Gerechten am besten aufs Kreuz zu legen sind. Diese benutzen daher den Gesichtsinn von Nervenbahnen der Magengrube (Venus Herd, Solar plexus ) der Sichtweise von Trolle wie ein Vishnu durch den Bauch des Brahma die Sterne bessert zu sehen. Da diese sterblich sind, kann sich auch ein ein ihrem Hakenkreuz gerichteter, beleidgten und gemschähter Gott in Geduld üben bis diese Ephemeriden krepieren., deren Lebensspane im hrem Wahnsiynste für die höhere Naturgewalt so relativ kurz oder unmessbar ist, bis die absolute Realität sie wieder einholt: >...when you look long into an abyss, the abyss als looks into you.< (Friederich Nietzsche).
An dem reptilischen kranken oder behinderten Gehirne des verrückten Arzt oder Frankenstein besteht kein Zweifel. Diese Erfindungen oder Teufelswerk richten sich alle gegen die Religionswissenschaft wegen des höchsten Ziel die Einheit zu realisieren. Thomas Edisons Firma führte Tierversuche mit Wechselspannung durch, um deren Gefährlichkeit gegenüber der Elektrifizierung mit Gleichstrom zu demonstrieren. Die Gesellschaft zur Verhinderung von Grausamkeiten an Tieren rief diese Entwicklung der Elektroexekution als angeblich schmerzlose Alternative hervor Stromschläge gegen den Nervengeist einzusetzen das Fleisch von der Seele oder den Knochen wie in den Schlachthöfen üblich durch Elektroschocks zu separieren statt die in den Städten häufig herumstreuender Tiere zu ersäufen oder in den
Feueröfen lenbendig zu verbrennen. Auch für die Entwicklung des elektrischen Stuhls im Auftrag der amerikanischen Regierung an Edison die Methoden dieser Schocker oder Zocker die Stromschläge gegen Menschen zu führen zu verfeinern das Hl. Atman wie Vieh zu behandeln , wurden von Edison Tierversuche durchgeführt, indem sich etwa auch in New York - wie erwähnt - pro Jahr 10 000 Menschen spurlos in Luft auflösen und sich - wie zuor ausgeführt - auch kein herumstreuendes Tier oder King Kong, die nicht in das Schaufensterpuppen-Dekor von Windows-Geschäftsinformatik- Mattscheiben der satanischen Spiegelreligion passen diese Schaufenster direkt in das Wohnzimmer der Barbie-Puppe oder Konsumenten der Impulsware des Mediziner-Medien-Merkurhandelsstab zu verlagern , auch in dieser Stadt der Tower of Transmutation der Nike überleben kann, wie in Angesicht der entsprechenden Pathomorphologie-Tower auch den Koran zu missbrauchen und u.a. gegen den Raif Badawi zu verwenden, die beweisen, dass der Mensch für das Gesetz von geistig nicht ganz zurechungsfähigen Maschinen-Bestien da ist den Koran als unmöglicher Richtgeist von Scharfrichter anzuenden, so dass die Herrschaften der Mord AG bei Allah kein rechtliches Angehör und keine Genussschein- Anteile mehr besitzen, da diese Sufis sich wohl etwas zuviel im Kreis drehen von der sublunaren Medien-Wüste der Monssichel mit Istar-Stern über Nacht veschluckt zu werden.
Saudi Arabien fürchten nicht die Wüste und ihre Meder-Fee Morgane vom glühendheißen Wind atomisiert zu werden.
Man sieht vor welchen gigantischer Herausforderungen galaktischen Klimazocker diese Scharichter zwischen Tier und Ofen das Hl. Atman stellen ihre naturmäßige Qualitätsprüfung im Fleischwahn endlich zu beenden, da diese selbst mit Koran undefinierbaren Tiermaschinen die Härte und Grausamkeit ihrer Naturmutter-Ausmusterung durchzusetzen auch Allah durch ihre Regierungsgeschäfte tödlich beleidigen zu können den heiligen Namen für ihre politischen Machtgeschäfte zu missbrauchen. Daher muss diese Welt gekillt werden die dieses Bestien noch in Menschengestalt eine Tretmaschine der Bühnenmagie von Odvid's Pathomorphologie-
Metmorphose der anthropomorphen Geometrie-Pfahlgöttin ihrer Feldvermesser bietet dem Kosmos Mensch zur elementaren, nebulösen Chaossprengwolke der Urmaterie (Urgrundgeister
des Mahapralya von Schizophrenen den Geist zu trennen und somit dem seelenblinden Fleischauge als Zornfeuermeer erscheinen) zu transmutieren. Moses hat für die meisten Verbrechen wider dem Geist die Steinigung und den Feuertod als abschreckenden Beispiel verordnet ein Exempel an höchst verstockten weltsinnlichen Menschen zu statueiren Die mosaische Kirche ist nicht augehoben die sich selbst vernichtet, weshlab zu raten ist in der Milde in allem vorzugehen, ansonsten die große Verworfenheit einer falschen Bildung des Intellekt den Kopf zu becircen das äußerste Gericht herausfordert die Begrierden anzuheizen lauter Verwirrte und Irre zu produzieren.
Auch Richter sollten Eingedenk der Tatsasche, dass jeder Fall und Gericht den Geist dem Tod ein Stück nähernringt sanft und gerecht durch die wahre Nächstenliebe sein, ansonsten sammlen diese glühende Kohlen über ihrem Haupt dereinst ein Gericht ihrer eigenen Art über sich zu finden, dass das Übel über das sie richten ihr eignes wird ; denn mit welchem Maß des um den Brunnen kreisenen Krug gemessen wird , dasselbe Maß fällt auf sie rück, wenn der Krug an ihrem Kopf zerschlagen wird.
Barmherzigkeit findet nur der Barmherzige. Strenge und unerbittliche Gerichte, Entscheidungen und Urteile verurschen zuviel unsinnige Arbeit zur geistigen Verwirrung führt das Leben zu komplizieren und zur Hölle zu machen , da diese wiederum auch nur an strenge und unerbittliche Toten- oder Scharfrichter geraten die dieselbe EIgenart besitzen zu wissen wie man mit dem Naturgift verfahren muss.
Der Geist ist willig, das Fleisch ist und bleibt schwach, und es gibt keinen, der nicht unter der Schwäche hochmütiger, falscher Fleischesidenitifikation leiden würde. Die baylonische oder akademischen finstere Begriffs- Spracheverwirrung einer Hure Babylon des Weltzerztesinn ihrer Bluthunde zugeschrieben einen Türken und einen Tower zu bauen. Alle diese Freimaurer (Grabsteinmetze) leben von den Tempeln und verlieren mit dem Aufhören der Kirmes-Schaugepräge ihren Verdienst und ihr Brot.
Also wer noch etwas älter werden möchte den Jungfrunnen zu finden, muss die Cybershow die diese schwarzmagischen Ärzte-Schamanen des Äskulap-Medienhandelsstab mittels ihrer Irrlehrer der Tycho-Siegessäule Epikur, Lukrez, Kopenikus, Galilei, Einstein, Borgia usw. inszenieren die Leuchter von ihrer Stätte umzustoßen das Lebenslicht des Stab oder Teleskop der Jenseitsschau der Priesterastronomie auszublasen wieder zurück an ihre Stätte der Menora gestellt werden statt die Eulen nach Athen zu tragen. Sollten sich die 193 Freimaurerstaaten um den Washington Obelisk sich weigern der Priesterastronomie noch das Geburtsrecht zum
Atmen einzuräumen werden sie nach der herrschenen kanonischen Gesetzeslage bei lebendigem Leib verbrannt.
Ich sage daher, dass diese Cartesianer die sich nichts mehr über die Pixel-Grenzen der Materie oder ihrer Mattscheibe hinaus vorstellen können, und daher eine Cyber-Parallelwelt der eleusinischen Pseudo-Friedhof-Mysterienspiele anstelle der christlichen Aufklärung setzen, die Offenbarung des Geistes zu unterbinden und den Glauben und das Erfahrungswissen, das sich auf die seit Jahrtausenden gesammelten Erkenntnisse aller Hochkultren stützen die wesentlich älter geworden sind als eine Psychiatrie- oder Industriewelt aus dem Tollhaus von max. 120 Jahre geisteskranke und behinderte Naturwisenschaft, die an ein Weiterleben der Seele nach dem Tod des Leibes nach den Psychiatrie-Kriegs-Absprachen die Materie über den Geist zu erhöhen das Bewusstsein kausal an der persönlichen Schicksalsschraube zu drehen durch die fixe Idee dieser 08/15 Uniform-Verrückten der Pöbelherrschaft zielgerichtet unter den Pudels Kern zu erniedrigen die Opfer als krank hinzustellen, die die Intelligenz und das Niveau noch einbringen sich auf die Stufe der JHWH-Linse der Astronomie erheben und die Tür in die Welt des Geisteslebens erschließen zu können, dass diese dementprechende rückentwickelten Medien-Bestien als geborene Superverbrecher im ausschließlichen Geisteszustand des Neu-Schamanismus der Orakel- oder Spielgelreligion der Medienwissenschaft eines satanischchen Restseelantom des Epikureismus demensprechender Siegel den Menschen um das ganze Dasein der Erkenntnis und seines Ursprungs höherer Welten des Jenseits zu betrügen, das subtile Fleisch der Selbstbergeistigung von den Knochen separiernden Bonesman-Universität von Menschenfesser gemeingefährlich paranoid-schizophren veranlagt sind ihren aerodynamischen Air-Delta-Faustkeil zwischen Seele und Geist zu treiben . Die fixe Idee der von behinderten oder geisteskranken Ärzten kommenden Aufklärung mittels engmaschigem Energiemessinstrumentarium Sand in die Augen zu streuen das noch auf Selbsterkenntnis von Hochkulturen der über 6000 Jahre alten urchrtslichenerkultur basierende Weistum und Wissenschaftz des Ktriges Jehova, das sogar das Sankrist ausmacht, des wahren Jenseitswissen über die Unsterblichkeit der Seele als die Erkenntnisse von Kranken, Psychiatriefälle oder Abergläubigen hinzustellen, macht die krasse, bizarre geistige Behinderung des Primitivismus dieser vormenschlichen Mediziner-Schamanen deutlich die die Muskulatur des reptilischen Gnom des zerebospinalen Stammhirn nur mittels neurologischer Kybernetik der Fremdsteuerung galvanischer Muskelzuckungen erweitern können , so weit unter dem Buhlknaben oder ägypt. Geb des Athen-Nutten-Gymnasium der Ärztepromoter-Durchboxerschule (Krikbride oder Cam-Bridge Körperverdeleung von Buhlknaben zwischen Kapitol und Bank der Juno-Athen den Frühlings-Hexensabbat des Mai-Kore-Richtfest-Baumstumpfkult zu freien ) die Selbstvergöttlichung des Herzmagnet mit allen Mitteln zu
bekämpfen die Lebenskraft auszsaugen, Recht und Unrecht, Wahn und Wirklichkeit aus dem Eigenen heraus nicht unterscheiden zu können von dem Faustrecht der Muckibude und des
Kolosseum abhängig zu sein.
So etwas darf daher nicht den Gesetzgeber spielen die Exekutive und Legislative als Unrecht un Unheil zu manifestieren den Wahnsinn zur Wissenschaftsmethode zu machen den Geist des verlorenen Sohn als Vendetta-Bluträcher seines von Schamanen zerschlagenen Samenleib oder Keimatom (den Synchrionizitäts- oder Kausalfall des Kausalkörper unter Raum und Zeitfenster der babylonischen Begriffsverwirrung ) zu provozieren das längst vergangene eisernen, grobsinnlichen Stoffwahngenuss-Zeitalter des Kali Yuga weiter auszusitzen das allein erweiterbare Heilige Revier gegenüber des automatischen Aufwärts- oder Erweiterungswahn des Raum- und Zeitbegriff der Holocaust- Außenlebenssphäre einer NASA-Selbstmordsekte zur gezielten Implosion des akademischen Horror Vacui zu zwingen.
Nur der Priesterastronom vermag daher in allen Dingen das Allgemein-Ähnliche des auf das seelischspezifische Atom basierende Analogie- oder Universalgesetz des Menchen als Abbild des Universums im kleinen Maßstab aufzeigen die die Einheit des einzig guten wahren Wesens im Universeum aller verschiedenen, abwandelbaren Dinge alles in allem ausmacht sich vom Dualismus der Satana-Polarität nicht zum Narren des reptilischen Stammhirn mit Doktor- oder Narrenhut halten zu lassen auf dem die Sathana reitet. Der Nachbau von Maschinen die aus dem reptilischen Stammhirn des aus einer Schwäche des Citta resultierenden Vermögen des pirmitiven Naturwissenschaftler oder Militärarzt der Waffenschmiede des Militarismus beinhatet eine kybernetische Fremdsteuerung von Tieren oder Organmaschinen zu benötigen als Minni Mausi Lunacy-Wurzel gegen eine Allmacht anzustinken, beinhaltet lediglich die galvanisch-kybernetische Fremdsteuerung von Muskelmechansimen zur Steigerung des Jagdtrieb und die Kampfkraft von Rauptieren oder Soldaten zu verstärken. Der Arzt-Knittel wendet daher das Kriesgrecht aufgrund seiner substantiellen Minderwertigkeit der subtantiellen Denksubstanz dieser Subspezies gegen die Religionswissenchaft an, da sein Vermögen des Eigenen aufgrund des fehlenden Substanz des beseitigten seelsichspezifschen Atom nichts anderes aushecken kann als die Blutrache gegen den Cit (Pursha oder Seele) des vollkommen Menschen zum physishen und psychischen Wrack zu mutieren.
Dieser Ätre besitzen kein Denkszbatnz udn somt als schwarze Mager keine Heilsubstanz des Skatismus als Materie oder Naturgift des starsinnigen Bahearren auf das Anstarren der grobmateriellsten Hülsen- und Schotenwerk-Vergatterung des Bonesman-Imagination-Maschinen-Manifestation von psyhischer Kraft, Stoff, Substanz, Materie, Energie und Geist des Lichtträger (Luzifer Satana Medialträger).
Entsteht in der Denksubstanz Citta daher eine sich aufschaulelnde Welle oder in der Konvergenz von Strahlen die Kondensation einer Wolke (vritti - s. >Yoga 2<), da alle in Erscheinung tretenden Dinge auf Perioden von elektromagnetischen Schwingungskreisen der Resonanzfluoreszenz basiert, die als Schaltkreise einen Türken oder Schachutomaten zu bauen einer abnormen Nekromantie der Denksubstanz des Schalk entspringt tiefere Wurzelfäden einer alten Narrenökumene zu ziehen, so ruft das Wort eine Geistererscheinung oder Trübung (Pseudo-Schreckgepenst der Eleusinien-Asklepiaden von Sizitallation und Refraktion ihrer Fee Morgane) im wogenden und rollenden Triton-Meer im Klangäther die Vorstellung von Partikel oder Tropfen ( hervor die als Träger wie Staub in den Sonnenstrahlen reflektieren (Echo).
Der Geist wird in seiner Manifestation daher auch Lichtträger oder Schakti-Gefäß (Seele) genannt in das der Geist seine zahllosen Ideen (Sternbilder) zeugt und formt wie Ton auf der Töpfer-Drehscheibe (Chakra) den Strudel (vritti oder Sharybdis das Cit/Shit zum God-Scylla des Professor Bullshit-Flucher zu mutieren wie Odysseus von Schlund der Erde fast schon verschlungen zu werden ) zu verdeutlichen der im Gedankenmeer konkrete Formen annehmen kann.
Die zentrifugale Scheide- und Bildekraft auf der Drehscheiben der Münz-Reformen des Äskualphandelstab-Revolution von Hurrican und Saugüssel von Wind- und Wasserhosen im Zusammenhang mit der unvorstellberen elektromagenetischen Wechsewirkungen in einer Dampfwolke der Sphäre der elektrischen Eigenschaften von Blitz und Donner befindlichen sich zusammenbrauenden Formkräfte die Zusammenhänge leicht zu erkennen, dass es dieselbe Kraft ist die den Hurrrican des Hellweg und die Milchstraßen des Milchozean umrühen aus zahllosen Tropfen eine Säule oder unterirdischen Saugrüssel der Wurzel ionischer Templer gegen die Regenbogenbrücke oder Triumpfbogen die letzte überlenden Familie des Citta-Palast der urchristilchen Bergkultur umzuformen , wo der kleine Spinner oder Medienschemenarzt- Shibi-Schamane gerne seine schutzigen Finger mit im Spiel haben will die Milchtraße in seiner Java-Tasse umzurühren aus dem Kaffeesatz seine Einbildungen der Augmented pseudomysteriösen Reality zu deuten, den Herrn des Himmels herauszuforden wie Odysseus seinen Palast von den Schmarotzern zu stäubern endlich Quod erat demonstrandum versus Quod licet Iovi, non licet bovi der Allvater-Allmacht des Pater familias den Minni Mausi des Hl. Bonesman-Knochen die Präsenz zu beweisen wem Feld gehört und wer den längeren, stärkeren Hebel und die Hosen anhat auf den roten Knopf der Musculus zu drücken die zeigt wo es auf der Drehoder Mattscheibe des naselang geht den bitteren somnabulen Taumlekelch zu leeren. Deshalb handelt es sich bei dem Akademismus um eine schwarzmagische Deformierung der hybriden Identitätsassiziativmaschinen-, Images- oder Informatikorganhändler-Schizophrenie ihre Chthonia-Gefäßsystem nicht ausdehnen nur mittels Feuerwerk das Shakti-Gefäß sprengen zu können da noch einen Wurm heruauszuholen .
Ich warne daher das Volk vor dem Heerscharen von Irrelhren des Informations- oder Images-Handelsstab der Regierung mit falschen Medienmanipulation von Identtäten, Rufmord und Images zu spielen seine Bilderdiener zur Hexenjagd und Mord anzustacheln ihren Mediengötzen oder Parteibonzen die Opfer dazubringen, so wie ich es bei dementsprechender Instrumenatliserung meiner Mutter am eigenen Leib erfahren habe.
Die Kraft die daher das Atom (Seele oder Lichtträger ) in immersten zusammenhält, die ansonsten wie eine Sprengwolke wieder teilbar ist, nennt sich daher göttlicher Magnetismus oder pure Willenskraft der universellen Allmacht des Herr des Himmels der somit Prima causa die erste Ursache der Polatrität ist, welche das winzige Sonnensystem von Mikroatomen den Mikrosmos und die Makroatome oder Sonnensysteme des Großen Schöpfungemenschen seine geweisten Wege leitet.
Der ohne Heilsubstantielles dastehende etwas zurükgebliebenen, klinsichen, sterilen Synthetic-Anstaltroboterslebensstil des allwissenden Gefühl altruistischer Liebe zum Tat Tvam Asi (in allem die Nächstenliebe zur Einheit in aller scheinbaren Verschiedenheit der Dinge all- oder vollspezifischen statt volltrunkenen Nervengeist wahrzunhnemen) verödenden Magerle-Megele-Arzt (Quod licet Iovi, non licet bovi des gallischen Hahn auf dem Misthaufens oder Kirchturm) der wagt den Lebensstil und Privilegien der transzendentalen Sonderstellung des Priesterastronom des Allvater abzustoßen, da alles lt. Joh. 1,1 aus dem Gleichen gemacht ist, was gemacht ist (das Soham des Lebensbaum >Ich bin du und du bist ich, wann da Wachstum des Baumes vollendet sein wird < nach der vegetativen Lebenskraft des Chidher Grün von Gustav Meyrink >Das Grüne Gesicht< die Vermählung mit der himmlischen Sophia so auszudrücken die mit der von Kali-Ärzte-Schamanen nicht verwechseln sollte deren Priester daher besser Ärzte oder Muskelprotz des Raptor-Chip geworden wären ), die diesen finsteren Elementen leicht Garaus machen kann, die 6000-Jahre Verheißungslage ausmacht die nie verjähren, und die Offennbarung der geistlichen Grundlage der Astronomie im
weltanschaulichen oder sektiererisch motivierten Auftrag der Regierung die richtige Polarisierung oder Heilmagnetisierung des Familien-Trikuti oder Trinität druch ihre Ampel- Impulse zu verekeln, so dass die kleinen famielienfeindliche Amstrichter Gott zu spielen das kanonische Recht der alleinseigmachen heiligen Fokussierung der Trikuti-Kirche als Satana oder Tante Anna - des ihnen zur Nahrung dienenden Annamaya Kosha - zu polarsieren und zu spalten gemeingefärhlich geistig verwirrt sind mit Vorsatz jegliche die Fokussierung der alleinseligmcahenden Familie oder Kirche durch Bordell- oder Militärärzte zur gezielten Impolsion zu bringen und zu verpuffen , hat daher anno 1741 das seelischspezifischsubstantielle Atom aus den Lehranstalten der Artistenfakultät des unaufhörich zuckenden Kamera-KLick-Zeigerfingers des Akademismus der Balance den Stinkefinger zu zeigen dem 5. Element den Daumen abzuschneiden die Hand des Macht von 5 Finger oder Ursachen des Herrn der Himmel durch die Kali-Doppelaxt abzuhacken und an die Kali-Geometrie-Schürze der Freimaurer-Kaste zu hängen mit abgehackten Negerhänden zu handeln, beseitigt eine neue
Quantität der Nekro-Mantik der Nanotechnologie zu bewerkstelligen.
Für den Tetrammton-Mönch wie der Autor ist das Soham natürlich lächerich, da sich niemand der nicht bis zu seinem 30. Lebensjahr den Parnava-Ton der inneren Stimme am Anfang der 7 Schöpfungstage seiner inneren Sternschöpfung wahrgenommen hat sich nicht Priester nennen darf, weshalb die Augustinismus- oder Papstkirche wenig taugt, jedoch die Papst-Priester´immer noch so viel Erbauliches leisten , dass sie noch so eben gelitten sind, da diese sich in ihrer babylonischen Begriffsverwirrung kaum von den Akademiker unterscheiden die ihre Lehrer sind, da die Priester die echten Ärzte sind denen ein gewöhnlicher Hippokrates oder Nilpferd des ägypt. Kain-Seth versus Osiris-Horus , Geb oder Höllenhund mit Menschenopf des >His Masters Voice< Logo-Nipper-Pawlow-Labor-Hund mit Sprung in der Schallplatte bei Ertönen des A und O des Menschengesang nur das große Heulen zu kriegen nicht ins Handerk pfuschen darf das Zentrum des Großen Hundstern Sirius zu verhohnepipeln.
Diese Ärzte-Schemata-Regierung des schon auf den Scheiterhaufen und durch diesen Pestbrand des Verfolgungswahn und Mindergkeitkomplexe der Denksubstanz der Subspezies von Akademiker vorverbrannten Volk, die sich von dem Leopardenthron ihrer Tierherrin ewige Jugend des Annamaya Kosha versprechen den echten Fortschritt und Höherentwickung von zu veredelnden oder zu entstellenden Formen der Sphäre Bhuloka durch Designer-Barbar- oder Barbies der Ken-Marke aus der letzten Gespenststunde von öffentlich-rechtlichen Gusto Radio-Echo-Massenanstalten von hypnotisierenden Mauszeiger dem Tenor Soham, Hellau, Hallo oder Aloah der Familie oder Pater familias einen auf die zwölf zu geben die Pirma Causa der 3 Gunas oder Trintät spezifisch auszugrenzen, sind daher als bekennender Erzfeind der Offenbarung des Hl. Atman §§ 3,20-21 Anhänger des Faustrecht regierunsamtlich die gesetzlosen Anarchie und Unrecht gegen das kannoschen Recht durchzusetzen die gesetzlose Robustierung ihrer Außenlebensphäre zu festigen wer wen mit Haut und Haaren verschlingt und die Wand mit Trophäen verziert.
Paragraph 3,20-21 der Offenbarung stellt die sektiererische Motivationslage von Übergriffe dieser kriminell behinderten oder abartig psychopathisch kranken Gehirnen der Volksfront richtig, da deren Ärzte-Schamanen nur in der Lage sind eine Kriegerkaste der Repulsion zu züchten. Dieses Volk gibt dem Krieg des Jehova daher wieder seine Berechtigung des Weltbrand den 2500 v. Chr begonnenen Krieg Jehova nach (12+1) * 700/2 Jahren abzuschließen.
Die höchste Offenbarung des Autor bringt dem Endzeit-Holocaust-Volk der finstersten babylonischen Reichtskristallnacht-Abstoßung des Buddhi durch die Volksmassen (ASAT) die dunkelste Finsternis aller Zeiten die höchste Atman Wissenschaft durch gotteslästernde, ungläubige finstere Neu-Heiden zu beleidigen alls Sterne sogra naturmäßig zu verfinstern keinen Nutzen, wie schon im pontokaukasischen Vierten Multimedia-Reich gegen den Autor so vorzugehen wie schon eingespielt im Dritten Reich.
Der unsagbar dumme Menschheit der Kali Schudra Kaste durch die Ärzte- Kriegerkaste ohne jegliche Substanz noch weiter abgestiegen, hat daher keine Zukunft in dem dem Heiligen Revier. Somit fehlt zum Massengenozid das geisteschwachen Medienvolk oder unmöglichen Weltangaffer der Mediengötzen wie schon immer nach alter Weise diese nur nach sodmischen Genuss strebenden Hurensöhne oder Dämonen en masse oder Epikureer der Machina mundi zu euthanasieren, die sich gegen das Höhenetwicklung des Heiligen Revier richten, dessen
Prüfungen die Kinder der Welttiefe oder Mattscheibe noch nie bestanden haben , was ihre Ärzte-Mager des Sathana-Shaktismus bedingen müssen die von oben sind zu hemmen und zu vernichten, fehlt nur noch eins (12+1).
Wir sehen daher wie der finsterste Dirty-Multikulti-Pöbel aller Zeit- oder Modeepochen gegen das kanonische Recht und Legalitätsprinzipg der Exekutive und Legislative also praktische gegen das Amt der Priesterastronomie der alleinseligmachenden Kirche des Pater familaias seit fast 120*3.5 Endzeit-Jahren radikal revolutionär und aufrührerisch vorgehen.
Die französische Religion sollte sich daher eigentlich die Kali-Priester des Papst ihrer göttlichen Mutter Sathane aller Schlachten verknöpfen von denen diese permanente Aufruhr von Politischen Beamten wie die CIA stets ausgeht die Massenanstakten und Altenheim von Kirchenträger der Heiligen-Iconagraphie als Guantano oder Psychiatrie-CIA-Foltergefägnisse zur Verfügung zu stellen, die als Steinmetze, derem Faustkeil, Meißel oder Deltaflügel auf jedem Emblem einer NASA-Agentur prangen, diesen Templern ihre Sathana-Urmuter asu der Gosse zu holen und neu zu vergöttlichen hörig ergeben sind, die dingfest zu machen die ihren Geometrie-Ikonen und Medienbilder-Götzen nicht dienen und anbeten.
Würde man die Christo Redentor Statue mit der Statue der weidervergöttlichten Sathana-Freiheitsstauer auf Liberty Eiland vertauschen, würde der mittels dramaturgischer Elemente von Hollywoodfilmer aus dem Urwald oder aus seinem Häuschen auf die WCT Big Tower von New York gelockte King Kong noch ein Sodomist werden der es daher vorzug erschossen zu werden.
Die christlichen Aufklärer und Apostel ihren Intellekt von den Medenmanipulation des materiell-grobsinnlichen Volk erlösenden Geistfreimachender Wahrheit werden daher von verkommen Medienvolk stets massakriert die die galaktische Tragweite der dreifachen Vernichtung ihrer Ampel nicht erfassen können das Volk von Dämonen der Himmelskunde von Ewigkeit zu Ewigkeit zu quälen die weder an einer Offenbarung des Himmels noch der Hölle substantiell erfassen können und als Sathana-Menschenfresser oder Natur-Schmarotzer eine andere Kost benögen die Denksubstanz oder Geist ihrer Feinde wie ein Menschenfesser oder Naturmensch zu assimilleieren quasi das Gehirn des Mönch auszulöffeln in dem Wahn der Ärzte-Schamen die Shakti-Psi-Energie des Hl. Atman in sich aufzunehmen und zu eigen machen zu können ihr Selbstbewusstsein an der Pein ihrer noch wissenden Opfer zu stärken und ihrn Hochmut des Doketismus zu erhöhen den Groß- und Langmut eines als feige Memme verhöhnten Gottes herauszufordern der sich vor der Sathana vor dem Volk feige verkrochen
hätte und ein Lügner sei ihr über alles geliebtes Fleisch angezogen zu haben und die Leiden des Fleisches am Kreuz auf sich genommen zu haben.
Das ist daher ein Phänomen, dass die letzten Naturmemschen des Aamazonas diese Weißen sofort umbringen die ihre letztes Reservat beschmutzen, die noch von der akadenmischen Zugkraft der Volkssodomie von Athener Buhlknabenlehrer der klass. Sinenskondition der hündischen hyrkanischen Natur dieser eleusinischen Kindesopfer-Ringe der Venia legendi des Sathana- Gymnasium ihrer wahnhaften Einbildungs-Cam-Bridge-Hollywood-Kirkbride-Quaker- Medientechnologie ausgehen von den primitiven Volksbilderdiener als NASA-Götter oder Astronauten angebetet zu werden die aus dem Weltall oder vom Berg herabgestiegen des klassischen Frauennraub von der urchristlchen Kain-Henoch-Berkultur geraubt wurden ihre göttliche Mutter Sathana darzustellen ihr Schaugepräge zu perfektionieren, so dass hinter jedem Superverbrechen eine Frau steckt deren bizarre Schatten von Mind-Mapper-Schlepper-Bauernfänger an die Wand zu projizieren.
Es ist daher verständlich, dass viele noch Gläubige im angetriebenen Zustand des hingebungsvollen Herzens die von Ärzte angegriffene Denksubstanz des Allvater als Kriegerkaste zu verteidigen das Wort als Anfang un Ursche aller Dinge noch zu erhalten die Gottheit des Hl. Gesetz durhc die Opfer zu bitten seien Denksubstanz des Klangäther nicht als Waffe des Weltbrand gegen kleine größenwahnsinnige Kakakerlaken einzusetzen das Hekate-Triloka-Universum zu verbrennen, es nicht mehr ertragen können das dreckige Hurenvolk einer gotteslästernden Medienwirtschaft des Mederreich der Hure Babylon das Substantielle oder Jenseitige zum Restseelenatom der akademisch-satansischen Spiegelreligion zu assimilieren und die Denksubstanz als Sittenspiegel psychotisch-chaotisch bizarr zu entstellten umzubringen, was jedoch nur die galaktische Ampel vermag die umzubringen die die Offenbarung des Jenseits durch ihre lehramtlich ider therapeutische heimtückischen Meuchlmorde der Pixelwahn-Volkskaste unterbinden Mönche himzusuchen und von der Höherwenticklung der freien Geist über die den materiell gröbten, hartnäckigsten Ausdruck des Satanismus.Widerstand einer Bonesman-Univbersität der durch die Supervernbrechen eine Volkskaste oder Black Box abzuhalten deren Politische Führungs-Alphawölfe ebenfalsl die nicht mehr Teil der menschengerechten Evolution sind, wenn diese endlich grün anzeigt.
Das hybride Volk zwischen Verwsuchstier und Automat die tatsächlich wie ein Vogel gelernt haben die menschliche Sprache zu imitieren die Mönche anzuknurren und anzubellen, ans Bein zu pinkeln und zuzubeißen, muss daher die dummfreche Schautze engültig gestopft werden.
Kerdon lehte wie huete auch jeder Natruwissenschaftler dem Volk die diese Aufassung teilt, dass Christus nur ein Trugbild (in phantasmate) der Fee Morgane Spiegelreligion in der Welt gewesen sei, nicht geboren sei und nur vermeintlich gelitten (quasi passum) habe. Heutige Aufassung des Christentum.

Satornil lehrte, dass Christus ungeboren, unkörperlich und gestaltlos gewesen und nur scheinbar (putative) Menschensohn gewesen sei. Markion lehte ebenfalls wie heite Richard Dawkin >The God Delsusion< der eigenartigen Cyber-Trugbilder dieser lehrakademischen Auffassuing Rechnung zu tragen , dass Christus als Mensch erschien, obwohl er kein Mensch war, und dass er weder Geburt noch Leiden wirklich auf sich genommen habe, sondern nur zum Schein usw. Es ist daher Zeit, dass diese Volksmeiendämonen die selbst für diese Welt als Lehrer oder Schemen zu schlecht sind in dem Abyssos samt ihrer Windows-Funktionsträger
ihres eigenartigen Schichtträger verschwinden.
Der Rationalismus im Rahmen eines Bühnenwerk von Sinnesbetrüger einer Imagination Technologie die auf Nüchternheit des Denkfähikeit der Aufklärung des Realitätsverlust eines EDV-ELektronengehirn machen die Denksubstanz (Kutastha Chaitanya Hl. Atman ) des Cit/Purisha zu schwächen und durch die denkbar verkommensten, abartigsten Menschenfresser von Ärzte-Schamanen und Totenrichter des Doketismus der Fee Morgane
Minnesängher zu assimlieren, wird unerträglich peinlich für die noch menschliche Natur. Daher ins Feuer mit diesen nekrotisch-psychotischen Hexenmeister.
Der demensprechende Bildersturm von Ärzte die in ihrer eigenen Pixelwahnwelt des ASAT befinden die Images-Impulse oder Iconen hintergründ vorzuschieben die pyschotisch bedrängten Seelen zu verschlingen erreicht daher die Dimension einer Endzeit.

Der babylonische Fish Tank der Hydria-Hybride mit Menchenkopf (Sternbild des Ziegenfisch oder Steinbock) steht daher für die sich in seinem Element nicht mehr wohl fühlenden kleinen Fische die schon wähnen im Meer zu ertrinken und an Land gezogen zu ersticken. Das macht die Endzeit-Eschatologie der Asch-Urana aus den Ichthys als Triumpfzug des weinseligenDionysos zu veräppeln.
Das Kastenwesen und Klassendenken der alten Kain-Hanochiten von 4 Kasten des Klassizismus aus Menschen Automaten zu machen, die sich nach ihrer Flucht aus Hanoch auch in Kolchis sammelten, ist natürlich auf die monolithsche Salzsäulen des Urgestein fixiert ihr Körper- oder Ich-Bewusstssein nur im Images-Rahmen eines Bühnenwerk ihr Medienbild veredeln, vermarkten und aufwerten oder zum Volksgötzen aufsteigen zu können sich auf der Straße oder Filmhimmel einen Stern zu vedienen das verschlagenste, raffinierteste und hinterlistigste Drachenzahn des Miasma-Naturgift der das Feld hergibt vor der Allgemeinheit als Votiv- oder Vorbild der Sparten auszuzeichnen noch einen Scharia-Stein des Anstoßes dazwischen zu werfen.
Die den Geist daher redlich und wahrhaftig oder Schaugepräge des eleusinischen Fastnachtszauberer- oder Geisterbannumzuges von Freimaurer-Tantriker zu offenbaren lauter olle Kamellen (der Informatiker würde sagen old Java Beans) unter das Volk zu werfen, betrachtet der Narr den Geist als Geist ernst zu nehmen noch die Offenbarung des Hl. Atman unter alle Kanone seiner eigenen Narretei im besten Fall einen reinen Tor oder Parsifal zum Besten des Irren zu halten.

Der Sprung von einer Kaste in der Evolution zu anderen oder von einem subluanren Kessel in  ein anderes Fettnäpfchen gestalten diese Politischen Beamten die Psyche auf die Maschine neu zu vernähen und zu flicken dann so schwierig wie der Übergang zwischen Leben und Tod selbst der nur der eleusinische Lunacy-Schule von Sinnesbetrüger der automatischen Aufwärtsentwicklung von barbarsichen Schemen, Spiegel- Zerrbilder oder Menschelarven der Imagination Technologie wertvoll erscheint sich in das Spiegelbil zu verlieben und auf ihrer Fee Morgane viel einzubilden.
Der Politische Beamte oder große Schnatterer sage ich er soll seine schon schwarze Hand der Macht für seine Fee Morgane in das Feuer halten und wie ein Einstein zu sich selbst sagen das ist relativ, das ist Einbildung, das ist realtive Einbuíldung, vieleicht gelingt es ihm ja seinen Geisteszustand der Fremndbesitznahme der Psyhe ihren Geist zu entwinden Lebenskraft seine Psyche durch schwarze Magoi zu neutzen seines magischen Spiegel in spe die relative Zeitempfinden auf der glühenden Hedplatte zum absoluten Zustand zu normalisieren und mit seiner Normalzeit der Uhr zu synchronisieren weiter auf dieses Gesetz zu beharren die dumme Frage nach dem Nutzwert der gefühlen Werte oder Sinn der Religion zu stellen.

Die Fütterung eines Elektronengehirn für einr steckerfertigen Wirklichkeit eleusinischer Pseudo-Friehofmysterien ist sicher die perfekte Anschauungsweise für die eigenartige Informatik wie das kranke, reptilische Stammhirn von Ärzten oder Therapeuten der Venia legndi funktioniert und die Informationen verarbeitet die sie nicht geistig verarbeiten können.
Dass so etwas Schizophrenes der >God Delusion< sich im Auftrag dieser Regierung die Relgionswissenschaft bekämpfen muss die launische, willkürliche Eigenart der verrückten Wahrsager von Mafiote zu decken, bedingt daher die Vendetta einer Allmacht dessen verheißenes Wort den Klangäther oder die Denksubstanz Citta bildet sie wie der vom Blitz erschlagene Zombie Äskulap und seine kleinen Glühwürmchen auf kleiner Flamme von Ewigkeit zu Ewigkeit zu rösten. Das Volk begeht daher nach den Medienberichten Massenselbstmord, zumal die Familie von den Robotern die automatisch über Nacht ganze Fertighäuser schlüsselfertig bauen können nichts haben.
Jakob Lorber über die den Herr der Fliegen: >Die Erde< Kap. 40.1. > Ihr habt schon bei der natürlichen Darstellung der Erde gesehen, wie die Erde als ein organisch lebendes Wesen ihre Nahrung nimmt, dieselbe in sich verdaut und die Nährsäfte dann durch zahllose Organe hinaus bis zur Oberfläche leitet, und wie anderseits die gröberen, unverdaulichen Exkremente gegen den Südpol hingeleitet
werden. Diese Nahrung oder Kost der Erde ist, wie ihr nun leicht begreifet, nur dem Sehen nach materiell, dem Wesen nach aber ist sie geistig; denn da dringen fortwährend eine zahllose Menge Geister und geistige Spezifika von besserer Art in das Innerste der Erde, wo gewöhnlich die ärgsten Geister gebannt sind.
[ER 40.2] Dieses Hineindringen der besseren Geister in das Innerste des Erdwesens hat einen mehrfachen Zweck. Fürs erste werden die Seelen und Geister böser Menschen dahin gerichtet und einer – wie ihr zu sagen pfleget – ewigen höllischen Gefangenschaft preisgegeben; denn solche Meuterer gegen die göttliche Ordnung müssen tief und fest verwahrt werden, damit sie die göttliche Ordnung fürder nicht stören können, indem vor solcher Einkerkerung viele tausend Besserungsversuche fruchtlos geblieben sind.
[ER 40.3] Ein zweiter Grund dieses Hineindringens der Geister und geistigen Spezifika in das Innerste des Erdwesens ist der, daß es in diesem Innern wieder Geister gibt, die – so wie ihr zu sagen pflegt – für ihre Tollwut in dieser Gefangenschaft schon ein gehöriges Lehrgeld bezahlt haben, sehr stark gewitzigt worden sind und wieder einen sehnlichsten Wunsch haben, in die Freiheit zu gelangen. Solche Geister werden dann durch die hineingedrungenen besseren Geister auf den ordnungsmäßigen Wegen von ihrer Gefangenschaft befreit und herauf zu der größeren Freiheit geführt, wo sie dann wieder zur Tätigkeit verwendet werden.
Da müssen sie zuerst, weil noch etwas Böses in ihnen ist, sich an die Giftpflanzen wie auch an giftige Tiere machen und die zum Wachstume erforderlichen psychischen Urspezifika ordnen und dadurch solch einer giftigen Pflanze oder giftigen Tiere jene Gestalt und Beschaffenheit geben, in der sie fortwährend ordnungsgemäß in die Erscheinlichkeit treten müssen. Tun solche Geister dann gut, so werden sie zu der Direktion besserer Pflanzen und Tiere geleitet tun sie aber nicht gut – da sie oft ausarten und die schädlichen Spezifika, statt selbe in die Pflanzen zu leiten, sogleich in die Tiere oder Menschen leiten, wodurch dann epidemische
Krankheiten entstehen –, so werden sie von solchem Geschäfte wieder weggenommen und in die Erde in engere Haft getan, wo sie sich mit der Bildung der Metalle und der Steine abgeben müssen, welche Arbeit natürlicherweise viel schwerer und langwieriger ist. Eine Befreiung von solch einem Zustande kann erst dann erfolgen, wenn ein solcher Geist nach sehr vielen Jahren sein angewiesenes Geschäft getreu und zum Nutzen für die Erlösung in der Materie gefangener Seelen vollführt hat. – Das ist also wieder ein Grund, aus welchem die besseren Geister in das Innere der Erde sich hinabbegeben.
[ER 40.4] Ein weiterer Grund ist der, daß die gefangenen Urseelen befreit und als freilich noch sehr stark geteilte Spezifika in der Erscheinlichkeit von allerlei Flüssigkeiten auf die Erdoberfläche heraufgeleitet werden und da ihren Erlösungsweg durch die euch bekannten Stufen des Pflanzen- und Tierreiches nach der Leitung der dieses Geschäft überwachenden und leitenden Geister geführt werden; denn in der Erde gibt es allenthalben gefangene Geister, die entweder schon den Weg des Fleisches durchgemacht oder die sich ohne diesen Weg als komplette Geister manifestiert haben, welche Geister euch schon näher bekanntgegeben
worden sind. Es sind nämlich Erd-, Berg-, Wasser-, Feuer- und Luftgeister. – Neben diesen zwei Arten von Geistern aber gibt es noch eine zahllose Menge von Seelenspezifika, die erst flottgemacht und dann gesammelt und geordnet werden müssen in ein Wesen, das ihnen auf jeder Stufe ihres Emporsteigens ordnungsmäßig entspricht.
[ER 40.5] Da dergleichen Geister und Seelenatome, je tiefer in die Erde hinein, auch desto ärger sind, so muß da eine übergroße Aufsicht geführt werden, daß besonders bei den Seelenpartikeln, die von aller Erde auf der Oberfläche derselben zusammenkommen, ja nur die reinsten zu der Komplettierung der eigentlichen Seele verwendet, die gröberen und böseren
aber zur Gestaltung der materiellen Körper beschieden werden.
[ER 40.6] Also besteht auch der menschliche Leib aus puren Seelenpartikeln; aber jene, die den Leib machen, sind noch grob, arg und unlauter, daher sie auch noch zuvor wieder in die Erde kommen, dort verwesen müssen und dann erst von da auf die euch schon bekanntgegebene Weise aus der Verwesung aufsteigen, um sich zur Komplettierung desjenigen Wesens, dem sie einst leiblich angehörten, anzuschicken. Dies ergibt sich
gewöhnlich – wie euch schon bekanntgegeben – in der dritten oder obersten Erdgeistersphäre, wodurch dann natürlich erst ein jeder reine Geist vollkommen wird, wenn er nämlich all das Seinige wieder in sich aufgenommen hat, – welches Aufnehmen die sogenannte Auferstehung des Fleisches ist und den Spruch Pauli rechtfertigt, der da spricht: „Ich werde in meinem Fleische Gott schauen.“
[ER 40.7] Daß dabei die in dieser ersten Region angestellten Geister über Hals und Kopf zu tun haben, versteht sich von selbst; es sind auch aus diesem Grunde auf der Erde Ruhezeiten anberaumt, in denen solche geschäftige Geister Ruhe und Erholung haben, d. h. sie haben da eben nicht so viel zu tun als wie in einer Geschäftszeit.
[ER 40.8] Eine solche Ruhezeit ist der Winter, der aber freilich unter dem Äquator viel kürzer dauert, als gegen die Pole hin. Darum aber werden auch, je mehr gegen die Pole, sowie auch auf den höheren Gegenden der Erde, schwächere Geister angestellt; und je tiefer herab, desto kräftiger müssen die Arbeiter sein, – was auch die Produkte gar anschaulich zeigen.
[ER 40.9] Nun wisset ihr schon etwas, wie Engel, Geister und auch Naturgeister bei der Gestaltung der Wesen tätig sind. Weil aber dieses Geschäft mit überaus großen Schwierigkeiten und Kombinationen verbunden ist, so werden wir eben über diesen Punkt noch so manches sprechen müssen, bis die Sache euch vollends klar wird; daher nächstens in dieser Sphäre weiter!<

Für diese geht es darum die Menschheit (die Reinheit Adams) durch den zweiten Tod des Weltbrand einer Selbstmordsekte zu vernichten die schon 2500 v. Chr. bei der Vorentscheidung der größten Endzeitschlacht der Menschheit in der Hyrkania Sea gescheitert sind, da noch eine Familie diesen Krieg der geistlichen Waffenrüstung überleben konnte.

Die willürlichen firensischen Absprachen von tolldreisten, schiphrenen Ärzten des psychiatrsichen Grenzfal-Induistrie-Plebs ihre Pixel als die Seelenpartikel der Dualseele ihrer Maschinen-Maria zu wähnen, schlagen die Zwangsanpassungmsuster der Taxonomie fehl.

Jakob Lorber >Der Mond Kap. 6.1: > Wenn ihr die Dinge vom Kleinsten bis zum Größten betrachtet,  wie sie sind der Form und der Gediegenheit nach, einander mehr oder  weniger ähnlich und auch mehr oder weniger von ein und derselben  Beschaffenheit, so entdeckt ihr an ihnen das, was euch zuerst in die  Augen fällt, – und dieses ist die Form. Nehmt ihr ein oder das andere  Ding in die Hand, so wird euch das Gefühl alsbald bekanntgegeben, ob die betastete Sache mehr oder weniger gediegen ist. Nehmt ihr eine Sache um  die andere in die Hand, wovon jede vom gleichen äußeren Umfange ist, so  werdet ihr da noch einen dritten Unterschied erkennen, nämlich den des spezifischen Gewichtes. Wenn ihr aber nun die Festigkeit der Körper  prüfet, so werdet ihr nicht selten finden, daß die weniger festen Körper  spezifisch schwerer sind als die ganz festen. So z.B. ist ein gleiches  Volumen flüssigen Silbers bei weitem schwerer als dasselbe Volumen des  allerfestesten Eisenstahls, und dergleichen noch gar viele Beispiele.
[MO 6.2] Ja selbst Dinge von ein und derselben Art, wie z.B. das  Wasser, sind sowohl unter sich, als auch unter ihren verschiedenen  Temperaturzuständen bei gleichem Volumen gewichtuneins; so z.B. ist ein  Tropfen Regenwasser leichter als ein Tropfen aus einem Brunnen oder aus  irgendeiner anderen Quelle. So ist auch ein warmer Tropfen leichter als  ein kalter, ein gefrorener Tropfen ebenfalls leichter als jeder andere Wassertropfen.
[MO 6.3] Dieselben Unterschiede könnt ihr in allen Dingen antreffen.  Um zu erkennen, wie verschieden erst die Arten und Gattungen und ihre  Abstufungen in jeder Hinsicht – sowohl der Form, der Gediegenheit, als  auch der Festigkeit und Schwere nach – sind, da braucht ihr nur einen  Blick auf all die Dinge zu richten, und sie werden euch ohne Verzug  überlaut zurufen: „Sieh, Forscher, wie unendlich verschieden wir sind!  Und doch beruht unser Sein auf ein und demselben Gesetze, und wir alle  sind aus ein und demselben Stoffe! Und doch sind wir unter uns so, daß  fast keines dem andern vollends gleicht, sowohl in der Form,  Gediegenheit, Festigkeit und Schwere!“
[MO 6.4] Dieses jetzt Vorausgeschickte ist eine notwendige  Einleitung, ohne welche ihr das Nachfolgende kaum begreifen würdet, weil  ihr euch hier schon werdet gefallen lassen müssen – bevor wir noch zu  der eigentlichen Erklärung des sogenannten „Magnetismus“ gelangen werden  –, einige kleine Nüsse aus der Sphäre der Weisheit zu verschlingen,  ohne welche für euer Verständnis die Sache unmöglich für alle Zeiten  gründlich dargetan werden kann.
[MO 6.5] Um also von eurer Seite der Sache auf die Spur zu kommen,  wie von Meiner Seite euch auf die rechte Spur zu leiten, ist es vor  allem nötig, daß ihr einen Blick auf die endlose Vergangenheit werft.
[MO 6.6] Denkt euch jene Periode, in welcher im unendlichen Raume  noch kein Wesen außer Mir weder geistig noch viel weniger materiell  irgendein sich gegen ein anderes darstellendes Dasein hatte!
[MO 6.7] Woraus bestand da der endlose Raum, und wohin floß die Zeit, in welcher dieser endlose Raum ewig bestand?
[MO 6.8] Was war Mein Sein vor allem Sein, und wie ist alles Sein aus diesem einzigen Sein entstanden und hervorgegangen?
[MO 6.9] Was ist nun der Raum? Was im selben das Ursein Meiner  Selbst? Und was das zeitgemäße Sein im endlosen Raume in Mir, aus Mir  und neben Mir?
[MO 6.10] Seht, so äußerst schwierig diese Fragen, freilich nur aus  der untersten Stufe Meiner Weisheit, in Hinsicht auf eine genügende  Beantwortung zu sein scheinen, ebenso leicht aber auch sind sie im  Anbetrachte der zu erklärenden Sache selbst.
[MO 6.11] Ein kleines Beispiel, von euch selbst abgenommen, soll euch  diese Fragen erläuternd beantworten: Jemand von euch hätte irgendeinen  Gedanken schon lange in sich herumgetragen; weil ihm dieser Gedanke  gefällt, so gesellt er zu diesem Grundgedanken noch einen zweiten,  nämlich den, ob sich der Grundgedanke nicht ins Werk setzen ließe.  Dieser zweite Gedanke findet alsobald die Möglichkeit; aber zur  Realisierung des Zweckes ist noch ein dritter Gedanke nötig, der zwar  schon in den zwei ersten Gedanken enthalten ist, und dieser ist und  besteht in nichts anderem als in dem einzigen Fragewörtchen „Wie?“. –  Nun seht, diese drei Fragen sind gestellt, und eine beantwortet die  andere; aber mit dieser gegenseitigen Beantwortung ist die Sache noch  nicht fertig, ja auch nicht einmal angefangen. Daher treten diese drei  Hauptgedanken in einem Rate zusammen und befragen sich um das wichtige  „Warum?“. Und nach kurzer Beratung sagt der erste Grundgedanke: „Weil es  etwas ist, das mir vollkommen ähnlich ist!“ Der zweite Gedanke sagt:  Weil es eben aus dem Grunde ausführbar ist, weil der erste Gedanke  dadurch mit sich selbst in keinem Widerspruche steht, so er sich, wie er  ist, seiner selbst wegen manifestieren will!“ Und der dritte Gedanke  sagt: „Weil in dem Grunde, der sich selbst manifestieren will, das  Hauptmittel zur Realisierung liegt, und zwar aus dem Grunde, weil der  Gedanke in seinem Fundamente sowohl mit sich selbst als auch mit allen  seinen Teilen sich nirgends widerspricht!“
[MO 6.12] Nun seht, euer Gedanke wäre dieser, daß ihr möchtet auf  irgendeinem Platze ein Haus erbauen. Werdet ihr euch nicht das Haus  zuerst nach allen seinen Teilen in eurer Phantasie so vorstellen, wie  ihr es gerade am liebsten haben möchtet? Wenn ihr nun das Haus in eurer  Phantasie aufgebaut habt und habt recht viel Freude an diesem  Phantasiegebäude, werdet ihr euch da nicht fragen, ob denn in allem  Ernste euer Phantasiegebäude nicht in der Wirklichkeit auszuführen wäre?  Und so ihr anders nicht ein Haus in der Luft erbauen wollet, wird euch  der zweite Gedanke ja augenscheinlich die Möglichkeit der Realisierung  eures Baugedankens zeigen; und somit wäret ihr in zwei Punkten aus dem  Grunde einig, weil der erste Gedanke keinen Widerspruch in sich enthält  und somit schon in sich selbst den zweiten bedingt.
[MO 6.13] Was jetzt folgt, ist das „Wie?“, d. h.: „durch welche  Mittel?“. Das erste Hauptmittel ist die Möglichkeit selbst. Das zweite  Mittel ist der mit der möglichen Realisierung des Ganzen verbundene  Zweck; denn es kann niemand mit einer zu realisierenden Sache einen  Zweck verbinden, bevor er nicht darüber im reinen ist, daß die Sache  selbst möglich ausführbar ist. Das dritte Mittel ist nun das Material  und die zur entsprechenden Gestaltung desselben genügende Kraft. Habt  ihr nun dieses alles beisammen und seid ihr vollkommen Herr eures  Platzes, was soll oder was könnte euch da wohl noch hindern, euren  Hauptgedanken in die sichtbare Wirklichkeit übergehen zu lassen?
[MO 6.14] Nun sehet, in kurzer Zeit werdet ihr euren Gedanken vor  euch bleibend erblicken, weil ihr alle Bedingungen zur Realisierung  gefunden habt; denn ihr habt ja Material und habt bauende Kräfte und  habt Vermögen.
[MO 6.15] Aber wenn ihr zurücksehet auf Mich, als den ewigen, großen  Hauptgedankenträger und unübertrefflichen Großbaumeister, der den  unendlichen Raum mit zahllosen, überaus großen und kunstvollen Gebäuden  angefüllt hat, so werdet ihr euch doch im Vorübergehen ein wenig fragen  müssen: „Woher hat denn der große Baumeister aller dieser zahllosen  großen Dinge das Material genommen?“
[MO 6.16] Wenn ihr euch an die Weltgelehrten wendet, welche wirklich  sehr pfiffig sind, die werden es euch mit der größten Leichtigkeit an  den Fingern herzählen, und es werden einige sagen, die Materie sei  ebenso alt als Ich Selbst und somit ewig. – Nun seht, da haben wir ja  ein leichtes Stück Arbeit und können bauen nach Belieben! Der einzige  unerklärliche Umstand wäre dabei nur dieser, wie Ich es da mit dieser  ungeheuren, ewigen Vorratskammer der Materie angefangen habe, um bis auf  die gegenwärtige Zeit zahllose Dinge herauszudrechseln, und wann Ich  eigentlich angefangen habe, daß Ich bis auf die gegenwärtige Zeit mit  der Unendlichkeit fertig geworden bin. Setzt nicht jedes Ding einen  Anfang voraus?
[MO 6.17] Fragt euch aber so ein wenig nur, ob, so ihr ein Ding nach  dem andern rechnet, die unendliche Zahl auch einen Anfang hat!? Das aber  besagt ebensoviel, als daß Ich nie etwas zu erschaffen angefangen habe;  wenn es aber also wäre, was und woher wären denn hernach die Sonnen,  Welten und all die andern zahllosen Dinge, an deren Dasein ihr doch  sicherlich nicht zweifeln werdet?!
[MO 6.18] Seht, diesem Pfiffikus von einem Wegweiser werden wir nicht  folgen können, weil sein erster Grundgedanke voll Widerspruchs ist, und  somit der zweite und dritte von selbst hinwegfällt.
[MO 6.19] Ein anderer aber sagt, Ich habe mit einem Worte das ewige  Chaos zurechtgebracht und habe aus ihm geformt und geordnet alle Dinge. –  Es muß euch auf den ersten Blick die vollkommene Ähnlichkeit zwischen  der ersten und der zweiten Behauptung auffallen; denn was wäre das Chaos  anderes als eine schon ewig vorhanden gewesene Materie, vermöge welcher  Ich kein Schöpfer, sondern ein barer Handwerker hätte sein müssen! Und  wie reimt sich auf der anderen Seite ein ewiges Chaos und Meine ewige  Ordnung nebeneinander? – Aber vielleicht weiß noch irgendein dritter  einen klugen Ausweg?
[MO 6.20] Gebt nur acht, wir haben schon wieder einen, der da  behauptet, Ich und die Materie seien ein und dasselbe! – Diese  Behauptung hätte gerade eben keinen Ungrund; nur eines dürfte dabei auch  etwas schwer einleuchtend werden – und das zwar insofern, als ihr Mich  nur als einen Geist voll Kraft, Macht und Leben erkennt, der in Sich  durchaus in der allergrößten Freiheit ist und auch sein muß, da ihr als  seine Geschöpfe schon frei seid und noch unendlich freier werden könnt!  –, wie denn dieser allerhöchst freie Geist voll Kraft und Leben Sich in  zahllosen leb- und kraftlosen Steinen und anderer toten Materie als  Solcher Sich manifestierend befinden mag!? Wahrlich, wer solches  einleuchtend erweisen könnte, der müßte noch eine viel unendlichere  Weisheit besitzen als Ich Selbst! Allein von einer solchen Überflügelung  werdet ihr wohl für die ganze Ewigkeit nichts zu befürchten haben, und  zwar aus dem Grunde, weil die Weisheit aller zahllosen vollkommensten  Engelsgeister gegen die Meinige sich gerade so verhält wie ein unendlich  kleines Atom gegen den unendlich großen Raum, dessen Anfang und dessen  Ende nirgends ist!
[MO 6.21] Ich brauche euch nicht noch mehrere superkluge Wegweiser  anzuführen; denn da ist einer gegen den andern nicht um ein Haar klüger.  Aber weil die Dinge doch da sind, wie ihr sie seht, Ich aber und die  Dinge nicht eins sind, sondern da Ich bin, wie Ich bin als Gott von  Ewigkeit, und die Dinge sind, wie Ich sie aus Mir, in Mir und dann neben  Mir erschaffen habe, so wird es etwa doch der Mühe wert sein, zu  erfahren, wie solche Dinge denn aus Mir, in Mir und neben Mir erschaffen  worden sind.
[MO 6.22] Nun höret denn! Könnt ihr euch nicht verschiedenes  wohlgeordnetes Gutes und daher Zweckdienliches denken? O ja, das könnt  ihr allerdings; nur weil ihr selbst endlich und unmöglich gleich Mir  unendlich sein könnt, so sind auch eure Gedanken, wie ihr selbst, der  endlichen Zahl untertan. Meine Gedanken aber sind in ein und demselben  Augenblicke in größter Klarheit, wie Ich Selbst Meinem Gottwesen nach.  So Ich nun will, daß Meine Gedanken bleiben, so ist auch das Werk schon  fertig; und demnach sind alle die euch sichtbaren Werke, wie ihr selbst,  weder Materie, noch geformtes Chaos, noch Gott in der Materie, sondern  sie sind festgehaltene Gedanken von Mir.
[MO 6.23] Nun, sind also diese Meine gehaltenen Gedanken nicht aus  Mir, in Mir und neben Mir? Aus Mir, weil sogar ihr aus niemand anderem  als aus euch selbst denken könnet; um wieviel weniger erst Ich, da es  außer Mir keinen zweiten Gott gibt, aus dem Ich Gedanken holen könnte!  Daß diese Gedanken daher auch in Mir sind und unmöglich in irgend jemand  anderem sein können, bedarf keines Beweises. Daß aber diese  Werkgedanken, obschon sie aus und in Mir sind, aber doch neben Mir  bestehen, werdet ihr daraus hoffentlich überaus klar entnehmen können,  daß ihr doch schon bei euren Gedanken sagen müßt, daß ihr und der  Gedanke nicht ein und dasselbe seid, – aus welchem Grunde denn um so  mehr Meine Gedanken nicht Ich, sondern nur Meine Gedanken sind!
[MO 6.24] Was aber nicht Ich ist, das ist aus dem Ich, und weil es  nicht dasselbe, sondern nur von demselben Hervorgebrachtes ist, also ist  es auch im selben neben demselben. Ihr müsset euch das „neben“ hier  nicht so vorstellen wie ein Baum neben dem andern, welches sehr  unrichtig ist, da ein Baum eigentlich nur außer dem andern ist. Also ist  es nicht bei dem Denker und dessen Gedanken, da der Denker der Schöpfer  des Gedankens ist, d.h. da er aus seinen ihm innewohnenden Fähigkeiten  und den diesen entsprechenden Vollkommenheiten eine zweckmäßige,  ordnungsmäßig geformte Idee schöpft und somit er, als der tätige  Schöpfer, und die aus ihm geschöpfte Idee nicht ein und dasselbe sind,  sondern sie sind wie der Hervorbringer und das Hervorgebrachte, und  daher nebeneinander. – Wenn ihr darüber nur ein wenig nachdenkt, so  werdet ihr dieses Wenige der Weisheit, insoweit es zu dem vorliegenden  Zwecke nötig ist, ja wohl leicht fassen.
[MO 6.25] Da wir nun alles Nötige vorausgeschickt haben, so wollen  wir denn nun auch mit einem Hieb den gordischen Knoten des Magnetismus  auflösen! Was ist also der Magnetismus? – Höret, und dann auch ein wenig  – staunet! Der Magnetismus oder vielmehr das magnetische Fluidum ist in  allem Ernste nichts anderes als Mein eigener, Meine Gedanken  fortwährend erhaltender und leitender Wille; denn er erhält und leitet  die ganze Schöpfung und erhält jedem euch sichtbaren Wesen seine Form  und seine ordnungsmäßige Regsamkeit. Ihr selbst seid eurem formellen  Wesen nach ihm für alle ewigen Zeiten untertan, und wäret ihr es nicht,  so wäret ihr auch nichts, gleich den Gedanken, die noch nie gedacht  worden sind! Aber in euch ist mehr als bloß Mein unendlich allwirkender  Wille; und dieses Mehr ist, daß ihr Meine Lieblingsgedanken seid. Daher  geht auch Meine Liebe, welche Mein eigenes Grundleben ist, in euch über  und bildet euch gleich Mir zu selbständigen Wesen, welche, insoweit sie  meine Liebe – vermöge des ihnen voraus erteilten freien Willens –  aufnehmen, auch dadurch zu dem vollkommensten, eigentümlichen Besitze  der vollsten Freiheit durch ebendiese Meine Liebe in ihnen gelangen  können.
[MO 6.26] Ihr wißt, daß zum sogenannten Magnetisieren ein fester  Wille in der überzeugenden Kraft des Glaubens erforderlich ist, um  jemandem auf diese Art zu helfen. Seht, da geschieht eigentlich nichts  anderes, als daß der Magnetiseur entweder bewußt oder auch zum Teile  unbewußt seine Willenskraft mit der Meinigen in Verbindung setzt und  dann dieselbe durch die Tätigkeitsrepräsentanten seines eigenen Willens  auf den Leidenden überströmen läßt, wodurch dann der Leidende  gediegener, nach und nach fester und dadurch auch gesünder oder isoliert  natürlich schwerer wird. – Seht, da habt ihr im Grunde schon alles!
[MO 6.27] Diese Meine Willenskraft ist dasjenige große Band, das alle  Weltkörper aneinander bindet und sie alle um- und durcheinander trägt.  Sie ist positiv, da sie tätig wirkt, negativ in der eigenen  unwandelbaren Selbsterhaltung, welche aber ist die ewige Ordnung selbst,  – gleich als wenn ihr sagt: „Bis hierher und nicht weiter!“ Das „Bis  hierher” ist das Gesetz der ewig fortwährenden Wirkung, und „Nicht  weiter“ ist der negative Pol oder das erhaltende Gesetz der ewigen  Ordnung.
[MO 6.28] Und so ist eben dieser Mein also polarisierter Wille  zugleich der Grundstoff aller Dinge, mögen sie wie immer beschaffen  sein; ob sie groß, klein, gediegen, hart, weich, schwer oder leicht  sind, so sind sie also nichts als Meine allerweisesten Gedanken und  haben ihr körperliches, sichtbares Dasein durch die euch bekanntgegebene  Polarisation Meines ewigen Willens.
[MO 6.29] Nun habt ihr alles! So ihr darüber nachdenken wollt, werden  euch alle Erscheinungen sonnenklar werden! Aber alle weltlichen  Erklärungen müßt ihr euch rein aus dem Sinne schlagen; denn wahrlich  sage Ich euch: sie sind der Wahrheit ferner denn ein Schöpfungspol dem  andern. Das sage Ich euch als der alleinige Urbesitzer des  allerkräftigsten Magnetismus. Amen. Begreifet es wohl! Amen.<

Diesem Zweck der Enthemmungsbstrebung dient die Amygdala nicht die Realität des dafür bei aller schlauer Gerissenheit des Cyber-Pseudo-Myterien-Akademismus des Manas Pol nicht erkennbaren Zustande der Ausdruclsform der Einhiet von einzig wahren EIgenschaften des einig wahren Wesen im Universum nur asl ZUstandsatom-Linse einer Maschinen-Maria umzumünzen nur die Spiegelung der Realität und seiner zahllosen als Gätzen der Asbgötteri personifizierten Relexen von hykanischen Hunden (Geb  als Erd- oder Hurensähen) wiederzuspieglen das Hl. Atman weder erkennen noch dessen Wahrheit offenbaren zu können.     
Diese sollten daher als Ärzte oder Schamanen einer Narrengemeinschasft des Volksbrauchtum nicht der Prieseterastronomie als Querulanten in die Quere kommen, sonst ist der kleine Arzt, Amtsrichter, WInkeladvokat oder Pädgoge, Therapuet des ZWEITEN TODES um das ganez Dasein zu kommen und als krankert oder behinderte Psychopathe oder Dämone der Himmelskudne des Heiligen Revier ewigen Qualen unterworfen an ihrer Wurzel zu nagen. Das ist für die Menschheit die letzte Warnung.   

Der Meeresgott von Schlangengötter halbmenshclicher Naturgeister als Verschnittene einer chthonischen Dreierwelt des entstellten sinnlichen Triebwurzel-Begrierdenleib des Manomaya kosha die Laster (Raja) mit den Karmendryas nicht menschlcihe neutralisieren zu können, als Hybride aufgrund des Pferdehuf, Menschenkopf und Schlagenhinterleib Triton genannt, verkörpert die intelligenten Naturgewalten in der dämonischen Personifizierung des Seth, Baal oder Typhon (Teifun, Hurrican bis zum Ungeheuer von Loch Ness usw.). Diese Intelligenztierchen , die man das seelischspezifische Avidya-Atom nennt (Elementargeist oder Ego des eigenartigen Ich-Wahn schon die ganze ex-menschliche Linie auszuschalten).
Wie an der Abb. ersichtlich trägt der Triton den Theseus und diese Elementargeister dienten früher als dienstbare Geister (Heinzelmann oder Hausgeister besonders bei den Almbauern, was nach der Landlucht für die Industriestädter trotz der Minen-Ideologie von damit vertrauten Bergarbeiter der Zechen unheimlich sein musste und zur frühindustriellen Hexenjagd führte mit dem Hiltler  - Gruß der Gnomen die Macht des altpersischen Dritten Reich zu ergreifen , da diese den Menschen als Götter verehren ). Auch der Bau der Pyramiden wird daher etwas zu technich verstanden die gewaltigen Steinblöcke passgenau zusammenzufügen; denn nach dem Argonautzug zog der Wassermann Triton die Schiffe der durch einen Orkan in der Wüste gestrandeten Seefahrer zurück ins Meer, was sinnbildich für das Wassermann-Zeitalter gilt.

Dieser Triton (des Goldfisch im Fish Tank ) bildet daher die vonseiten des Heidentums von Äzrte-Schamane benötigte Provokation der Gegenkraft die diese Dämonen des Rangstreitkult der Himmelskunde ableiten aus Psalm 91, 11 >Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, 12 daß sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. 13Auf Löwen und Ottern wirst du gehen, und treten auf junge Löwen und Drachen.<


Diese Benutzung des Elementargeist, der in der menschlichen Linie mit etwas Chip-Kalkül-Überreizimpulsinstrumente begabt wird das Manas voinRaubtieren zu genießen das ganze Spektrum des Regenbogens menschlicher Intelligenz christlicher Selbstverwirklichung des kosmischen Allbewusstseins auszuschalten und nicht nutzen zu können, die dahr mittels Chip rühriger Meder-Mänade-Ciner-Schamanen versus seelischspezifischer Monade, die jetzt davon als Götter verehrt um Hilfe gebten werden , versuchen die schwachströmige Gehirnkapazität von etwa 1 % auf 2 % und 80 Watt zu steigern, sich aus ihrem Element des Professor der Sathana-Restschlacke nicht mehr lösen zu können, was zu diesen Sprengmeister des  Toitenkult führt nur zu verstehen die Hülse oder den Planeten wie eine Atombombe oder die Bombe Nr. 20 den dunklen Stern zu sprengen den Weltbrand auszulösen, deren entartete Triton-Materiefeld-Networknodes selbst ein Weltbrand nicht mehr auflösen kann nachzusehen, welche Würmer der Paris-Franzosenkrankheit sich da in der Asche noch regen sich für die Helle am Ende der Versuchsröhre zu opfern mit der Stadt der freimaursichen Paris-Liebe die Gotesstadt Citta wie Troja mit dem trojan. Pferd ihrer Sathane-Ehe zum Zittern zu bringen, geschieht daher nach Deutung und Erziehung ihrer Eigenart durch die Abgötterei dieser Schamanen oder Sprengmeister (Shakespeare >Der Sturm<)  als Cyborg-Maschine nach den Karl-Steinbuch-Hybrid-Totenkopf-Bones-Universitäten die Götzen- und Bilderdiener des Mundoffnungsritual die menschliche Kost der Spica-Konrähre der Roten Mühle befallene Mantis religiosa welche Kost der Triton zwischen pyschotisch deformierter Kakerlake und Automat als schwarze Magie der Nanotechnologie oder satanisch-epikureischen Genuss- oder Nervengift- Restseelenatom benötigt, das noch zur christlichen Selbsterkenntnis fähige Menschliche psychotisch auf die Elemente zu entstellen von ihrem tödichen Sathana-Naturgiftelement assimiliert zu werden, z. B. die Atomkraft und Atombombe als dienstbare Geister der Massenzerstörung des Weltbrand einzusetzen.  

Wenn dann so ein kleiner behinderter Polizeikommissar ,Generalstaatsanwalt, Pädagoge oder Amtsrichter gegen die davon noch nicht mutierten, kriminalisierten und asozialisierten Mönche angehen , ist das ein Ärgernis das ein ganzes Zornmeer dessen entfacht der alle Feuerräder und Achsen des Universums umrührt.  Der kleine Atmann oder Mediziner des Triton-Schamanismus der den Scheiterhaufen noch entkommen ist mit dem legitimen kosmischen Bewusstsein des Mönch die gleiche Polarität anzunehmen wagt, kann daher amnahn des NASA-Video selber ausrechnen wie lange der  Wurm sich im Zankapfel dieses Universum  noch einisten wird.

Wir wissen welche Auswüchse eletromagnetischer Felder auf das vegegetative Leben und somit auuf den Menschen ausüben die als Elektrokultur ein Begriff geworden ist. Die starken Magnetstürme und die bei fehlendem Eis wie wahnsinnig rotierenden Megnetpole beeinflussen das Erdmagnetfeld und dieses wiederum die Ausbildung des Van-Allen-Gürtels. Der angeregte Nachthimmel wird daher kaum noch richtig dunkel.

Damit sind  alle Lebewesen besonders in den Polarregionen einer erhöhten kosmischen Strahlung ausgesetzt, weil dort das Erdmagnetfeld generell weniger schützt. Da das Wachstum von Bäumen in erhöhter Stromstärke der Sonnenaktivität anscheinend schneller pulsiert , weisen sie eine 11-jährige Periode in ihren Jahresringen auf. Die Gründe hierfür liegen in der Elektrokultur, da diese magnetischen Felder der Elektroktultur das Lebensalter und Körperwachstum wie genenertell Licht, Dampf, Elektrizität usw. die Zustandgrößen selbst des Atom als Zustandautomat stark beeinflussen, was sich auch in den 4 Weltzeitalter niederschllägt, so dass gegenwärtig bei den auftseigenden Weltzeitalter infolge der extrem zunehmenden höheren Schwingungsfeld von Elektriztät und Magnetzismus der Professor der Statistik trotz aller vebrochenen magnetischen Stürme der Sphäre der elekkrischen Eigenschaftn von Blitz und Donner die aus den von den Mediziner-Mager angefriffenen höheren Sphären von Bhuvarloka (Atmosphäre) und Maharloka (Sphäre des Herzmagnet) zurückwirken, eine Zunahme von Lebesnalter und Körpergröße messenn kann.  Diese kann im Endeffekt jedoch keinen Segen bringen, da diese Schamanen diesse allerzeugende Lebenskraft sinnlich mutieren und alienieren auf die Nieren zu gehen.  
Diese Forscher die Materie an der Peripherie geistlos zu studieren, stellt sich daher als Ablenkungsmanöver oder Selbsdarstellung von dem schwern psychischen Defiziten des Elemtargeist von Forscher dar, deren Elementar- oder Korpsgeist um die wahre Existenz der von diesen ELementen freien Welt des Sat-Sattwa-Buddhi-Geistes betrogen sein wollende Showbussiness-Elementarwelt zum Opfer fällt, zu der geforderten Niveau der Selbsterkenntnis eines vierpoligen Magneten unfähig zu sein zu etwas Licht zu gelangen. Diese kranken oder behinderten Mediengehirne des lerhakademsichen Meder-Demon-strations- und  -Schaugepräge von Schatzkünstler bilden daher eine erhebliche existentielle Gefahr die geistigen Ursachen vdes elektromagnetischen Feldes von Stürmen zu bestreiten die sie wegfegen.
Man muss such die schwerwiegen gespaltenen Persönlichkeiten dieser Verrückten vor Augen halten das Stückwerk nicht zusammenzukriegen, das sich in zahllosen Mediengötzentempel der Mager-Magnifizenz schwer psychopathisch krank oder medizinisch-bebehindert becirct niederschlagen die wahre Nahrng des Kopfes zu verekeln, nachdem sie auch die Eisbären am Nordpol praktisch ausgerottet haben, am Südpol einige Pinguine zu beringen und Robben mit irgendlichen Instrumenten zu augmentieren.

Dieses abartige Endzeitpöbel vetritt die Geisterbahn ihrer letzten Geisterstunde. Somt haben diese keine Zukunft, da ihn untersagt werden wird noch jeglichen Anteil an den Werken Gottes zu nehmen ihre Teufelswerke zu patentieren immer größere und noch weitere Eingriffe in die göttliche Ordnung vorzunehmen die Balance oder Wirklichkeit zu verändern.
Diese Schwervebercher sollten daher vorsichtig sein nach dem kanonischen Recht nach beilligem Ermessen der sozialen Farge des von diesem undefinierbaren Automaten-Viehzeug angegriffenen Existenzrecht des zölibatären Tetragrammaton Mönch auf der Stelle erschossen werden zu können und die es so wünschen und trotz aller Verwarnungen des Hoheitsrecht und Surveränität auf der Höhe der JHWH-Linse zu verhohnepipeln so haben wollen gechieht auch dem behinderten oder ausschließlichen Geisteszustand dieser Mafiote des Montmatre-Rotlichtmelieu kein Unrecht die ihre staatlichen Schwerverbrechen sich weder vor Gott vor dem Mönch nicht verantworten und rechtfertigen können durch die Wahnvortellungen vno Wahrsage den Mönch zu zwingen sich gegen die Wahnvorstellungen von gemeinghefährlcihen Amtsverrückten ständig zu rechtfertigen und ihren Wahsinn richtg stellen zu müssen oder Körperverlötzung in Kauf nehmen hu müssen.
Die  möchelmlöderische Staatsanwalt haen den Mordauftrag an meinerf Mutter im Auftrag der Regierung gestanden, da es ihm offensichtlich zu bunt geworden ist.
Der Autor lässt sich die Wahnvorstelluneg von gemeingefährliche schizophrenen Elememente natürlich nicht gefallen die offensichtlich Psycho-Terroristen der Amtsinduzierung sind.

Der Autor hat mit diesen 08/15 Naturweisen nichts zu tun.  Diese halbgescheiten Halbmenschen oder halb Bestie und halb Automat von Geb oder Hurensöhne der Christallomantie oder Hydria-Chip-Gehinwäschemantie können u.U. selber wählen entweder zur Hölle ihrer delphischen Pythia-Orakel-Wahrsager zu fahren das Citta in ihrem satanischen Kristallomantie-Spiegelreligion hohen Wellen schlagen zu lassen oder sich auf Wahnsinn untersuchen zu lassen mit ihren Wahnsvorstellungen Verbrechen wie Körperverletzungen mit Todesfolgen durchzuboxen.    
 
Man kann über die Ursachen denken  wie man will, doch wenn der Mönch es will stehen alle Räder stehen still.  
 
Jajob Lorber >Die Erde< - Entstehung und Zeck der Materie: >Bei der Betrachtung des geistigen Teiles der Erde werden  wir, um uns gründlich zu instruieren, eine retrograde Bewegung machen  und werden nicht aus der Tiefe in die Höhe, sondern aus der Höhe in die  Tiefe steigen, was da ganz in der Ordnung ist, weil man nicht von innen  nach außen, sondern von außen nach innen sich kehren muß, um zu dem  eigentlich Geistigen zu gelangen, das da bei jedem Dinge das Tiefste und  das Inwendigste ist.
[ER 27.2] Es ist euch schon zu oftmals gezeigt worden, daß innerhalb  des Materiellen sich allezeit Geistiges birgt, und wie die eigentlich  schaubare Materie an und für sich im Grunde nichts anderes ist als  gefangenes, gefesseltes und fixiertes Geistiges; dennoch aber soll auch  hier zur gründlicheren Erkenntnis dessen noch so manches Erläuternde  folgen.
[ER 27.3] Ihr könnt was immer für eine Materie betrachten, so werdet  ihr es dennoch nicht finden, daß diese nur irgend als vollkommen solid  in die Erscheinlichkeit tritt, sondern jede Materie ist teilbar, weil  sie aus Teilen besteht, und zwischen diesen Teilen sind noch immer  Räumchen, die von den Naturkundigen Poren genannt werden.
[ER 27.4] Über die Teilung der Materie ist bis jetzt noch kein  Gelehrter im reinen, und niemand kann es bestimmen, in welche endlich  kleinsten Teile die Materie teilbar ist. Man nehme nur z.B. einen Gran  Moschus, lege ihn in einem großen Gemache auf irgend einen Platz: in  kurzer Zeit wird das große Gemach in all seinen Räumen mit dem  Moschusdufte erfüllt sein, und man darf ein solches Stückchen viele  Jahre liegen lassen, und es wird weder an seinem Volumen noch an seinem  Gewichte etwas Merkliches verlieren; und doch mußten in jeder Sekunde  viele Millionen Teilchen sich von diesem Stückchen flüchtig abgelöst  haben, um fortwährend die weiten Räumlichkeiten des Gemaches mit dem  Moschusdufte zu erfüllen. Dergleichen Beispiele könnten noch eine große  Menge angeführt werden; allein für unsere Sache genügt dieses einzige,  um einzusehen, daß es da mit irgend einer definitiven Bestimmung über  die endliche Teilbarkeit der Materie sicher seine geweisten Wege hat.  Wenn aber nun dargetan ist, daß wenigstens für eure Begriffe alle  Materie bis in ein nahe unendliches Minimun teilbar ist, so ist es doch  anderseits mehr als klar, daß die Materie notwendig aus Teilen  zusammengesetzt sein muß. Wer aber zieht diese Teile zusammen und klebt  sie so fest aneinander, daß sie endlich wie eine einfache Masse  aussehen, die manchmal mehr, manchmal weniger fest ist? – Sehet, da ist  schon die erste Stufe, auf welcher das Geistige beginnt.
[ER 27.5] Diese endlos kleinen Teile sind ursprünglich nichts als  lediglich eine Ideenkraft aus Mir, dem Schöpfer aller Dinge; diese  Ideenkraft bekommt Form, und die Form bekommt Leben aus dem Leben des  Schöpfers.
[ER 27.6] Der Schöpfer gibt die neubelebte Form frei von Sich, gibt  ihr aus Seinem eigenen Urlichte ein Eigenlicht und mit diesem Lichte,  das lebendig ist, die eigene Intelligenz, durch die die neubelebte Form  sich erkennt und ihrer selbst wie ein selbständiges Wesen bewußt wird.
[ER 27.7] Hat die Form sich also erkannt, da wird ihr die Ordnung,  ein Gesetz alles Seins, gegeben, mit dieser Ordnung das innerste Feuer  der Gottheit, ein Funke der ewigen Liebe; aus dem geht hervor der Wille.  Nun hat die neubelebte Form Licht, Selbsterkenntnis, Selbstbewußtsein,  die Ordnung und den Willen und kann ihren Willen der Ordnung gemäß  einrichten oder auch dieser Ordnung dawiderhandeln.
[ER 27.8] Handelt und bewegt sich so ein neues Geschöpf der Ordnung  gemäß, so wird es wie ein Baum erfesten und wird als ein vollkommenes,  freies Wesen in dem großen Schöpfungsraume auftreten zum ewigen  Fortbestehen, weil all sein Wesen aus Mir, der Ich doch sicher ewig bin  und ewig sein werde, geschöpft ist; und darum ist der Mensch ein  Geschöpf, weil all sein Wesen aus Mir geschöpft ist, und sein Los kann  kein anderes sein als Mein eigenes, weil das seinige aus Mir geschöpft  ist, so, als wenn jemand aus dem Brunnen ein Wasser schöpft, das Wasser  im Gefäße gleich ist dem Wasser im Brunnen und die gleiche Bestimmung  hat als das Grundwasser im Brunnen, aus dem es geschöpft wurde.
[ER 27.9] Wenn aber so ein neues Wesen oder Geschöpf mit seinem  freien Willen der gegebenen Ordnung nicht Folge leistet, so geht es  natürlich seinem Untergange oder seiner Auflösung entgegen, was ganz  natürlich leicht begriffen werden kann.
[ER 27.10] Wenn jemand eine Pflanze in die Erde setzt, gönnt ihr aber  keine Feuchtigkeit, kein Sonnenlicht und keine Wärme, – was wird wohl  mit der Pflanze? Nehmen wir aber an, die Pflanze hätte freies Bewußtsein  und könnte sich nehmen Wasser, Licht und Wärme, sie wollte aber nicht, –  was wird aus ihr? Sie wird verdorren und vergehen.
[ER 27.11] Oder jemand wollte sich von einem Maler vollkommen ähnlich  abbilden lassen, will aber sein Antlitz dem Maler nie zuwenden, – was  wird das am Ende für ein Abbild werden?
[ER 27.12] Mir, dem Schöpfer, aber kann es nicht gleichgültig sein,  ob ein Wesen, das nicht bloß von Mir nur wie ein Bild in der Idee  gefaßt, sondern auf obbeschriebene Weise aus der Fülle Meiner göttlichen  Wesenheit geschöpft wurde, nur eine Zeitlang oder ewig besteht. Das  erste müßte offenbar einen Teil aus Mir vernichten können, was unmöglich  ist; also es kann, wenn es einmal geschöpft ist, nur für Ewigkeiten  geschöpft sein.
[ER 27.13] Aber ein solches Geschöpf kann sich in Meiner Ordnung  verkehren, und das ist ebensoviel als gewisserart für Mich aufhören zu  sein; denn der nicht für Mich ist, der ist wider Mich. Auf diesem Wege  aber würde sich mit der Zeit neben Mir eine entgegengesetzte Kraft und  Machtpotenz bilden, die Meinem freien Wirken Störungen entgegensetzen  würde, was mit anderen Worten nichts anderes heißen würde als: Ich, die allerhöchste Vollkommenheit, müßte Selbst unvollkommen sein, um eine  Unvollkommenheit neben Mir zu dulden.
[ER 27.14] Um diesem allerhöchsten Übel zu steuern, wird ein  Geschöpf, welches sich nicht in Meine gegebene Ordnung fügen will,  alsogleich gefangengenommen und wird fixiert auf einen Punkt und auf  eine Stelle; und sehet, diese Fixierung ist das, was ihr als Materie  kennet, sehet und empfindet.
[ER 27.15] In den endlos vielen Teilchen der Materie liegt die  endlose Intelligenz des neugeschaffenen, aber nun gefangengenommenen  Wesens zugrunde, welche Intelligenz nimmer zugrunde gehen kann; aber sie  ist gefestet und gegen die Sonne des Geistes gekehrt auf so lange, bis  sie zu jener Reife gelangt ist, wie ein Spiegel, der so lange das Licht  der Sonne aufnimmt, bis die Sonne ihn verkehret und ihn blind macht für  alles andere, als bloß allein nur am Ende noch fähig, das Licht der  Sonne aufzunehmen. Dem Außen nach wird der Spiegel freilich immer  matter, und seine Materie wird lockerer und poröser; aber diese Materie  wird eben dadurch stets fähiger, in all ihren aufgelösten Teilen das  Bild der Sonne, wenn auch höchst verjüngt, aufzunehmen, und das ist  eigentlich der gute Übergang: daß ein solches Wesen anfängt, in all  seinen Teilen die Gottheit aufzunehmen, und nicht nur in einem einzelnen  Teile. Und so ist es nicht genug, daß da jemand sagt: „Herr, Herr!“,  sondern er muß den Herrn in alle seine Lebensfibern aufgenommen haben;  dann erst ist er reif, wieder dahin zurückzukehren, von wannen er  gekommen ist.
[ER 27.16] Aus diesem Grunde muß endlich alle Materie wieder in das  Minutissimum aufgelöst werden, damit kein Teilchen da mehr vorkommt, das  nicht fähig wäre, das Bild der ewigen Sonne aufzunehmen; und in dieser  Aufnahme des ewigen Urbildes ist dann wieder die neue Schöpfung, in der  sich die vorher gefangenen, nun aber wieder frei gewordenen endlosen  Intelligenzen eines Wesens wieder ergreifen, in die erste Urform zurückgehen und wieder das werden, was sie schon im Urbeginne hätten  werden sollen.
[ER 27.17] Aus dieser Vorleitung wird euch sicher klar, daß in der  Materie unmöglich etwas anderes als lediglich nur Geistiges sein kann;  und wir können nun auf wohlerleuchteten Wegen unsere Wanderungen über  und in die geistige Erde machen.<

Wir sehen daher, dass der Medizinmann durch den Schamanismus gekennzeichnet ist dem Gott oder Herr des Himmels der Lebenden, Überlebenen, Unsterblichen durch die Visionen von etwas gänzlich Totes, Wandelnbares, Teuilbares und Unvollkommenes zu ersetzen den Herr des Himmels ebenfalls nicht neben dem Rotlichtmileu des Volks zu dulden die ganze Welt des Showbussiness mittels Sinnesbetrüger auszubeuten und in nur 120 Jahren ihr Gefängnis des nur für Dämonen gültigen Naturgesetz oder Mussgericht mit Hilfe der Alma Mater Universität zu zerstören .
Die Psychiatrie-Akademismus von willkürlichen Absprachen der Polarisiserung, Disharmonsierung und Deformioerung (vonseiten der Medizner-Schaman ihre Verwirrung des Psycho-Terrorismus von 4 Haken zu stiften als kognitive Dissonanz der Repulsion bezeichnet die Attrraktion, Ergänzung und Regeneration des Sat-Sattwa Buddhi durch Ärzte im Auftrag der Regerung freimaurischer Winkelschule zu verekeln die ihr Hakenkreuz von 4 Tiere der Sphinx lösen könnten) der  Balance der Seele durch die Gewalt verherrlichenden Sprengmeister zu verändern die Hülse als Bombe von in aller Weltmaterie fixierten ELementargeist oder psychopathisch zerisssenen Hybridteufel durch die Risse von Naturübergängen der 3 Triton-Naturreiche  die menschliche Linie des Herr des Himmels zu zersprengen daraus die böse Shakti-Psi-Energie der Istar-Hexer sinnlich freizusetzen ,die böse Naturgewalt oder Eementarenergie aus seinem Kerker zu befreien und zu verpuffen, jegliche Harmonie und Ausgewogenheit der Lebenskraft von noch Unsterblichen mittels gespaltenen, gescheiterten Persönlichkeiten aus dem Tollhaus der alten Illusionen von Gaia-Ungeheuer oder Geb-Erdsöhnen der Weltzerstörungschlange aus der Hyrkania Sea wie schon 2500 v. Chr. zu zerstören, bilden  das zentrale Doktor Faustpfand-Zielleitsystemmunster von Faust, Galigari, Jekyll, Frankenstein, Himmler, Mengele & Co. daher den Manas Gegenpol des mechanistischen Weltbild von in der Tretmaschine  fixierten, verlorenen erdgebunden armen Seelen. Diese bieten in ihrer letzten Geisterstunde alles an Sinnesbetrug der Augmented Virtual Reality Brille auf, was die Pseudo-Vision-Mysterien der Friedhofleichenschmausspiele um die 5 olympischen Ringe zu bieten haben aus dem psychopathischen Eigenen der gespaltenen Persönlichkeots-Tatmuster von Ärzte-Schamanen nur diese Ränkespiele aushecken zu können der Seele die noch ihren Geist Sat-Sattwa-Buddhi anzieht denkbar willkürlich schwerste Schädigungen der Körperverletzung mit dem Vossatz der Todesfolgen dieses altpersich-assyfrischen Meder-Ahn- oder Totenkult zuzufügen.   Hier geht es um den zweiten Tod durch die Verbrechen oder Halluzinationen von gespaltenen Triton-Baal-Persönlichlkeiten öffentlich-rechtichen Massensuggestions-Medienbildungsanstaltsunwesen. Da kann eine Waffe in der Hand schon das Gefühl von etwas Sicherheit gegen das staatlich psychotisch-organisierte Vebrechen durch Nazi-Schamanen eine Rückentwicklung durch Zwangsschulanspassung an die Grabelemnte der Gymansum-Artemis-Friedhofmysterien des  verhexten Hollywood-Waldes zu erzwingen die Geistes- und die Lebenkraft des Herr des Himmels unter den Pudels Kern der Ärzte-Schamanen zu manipulieren und wie das sterbliche Totemtier des Ahnkult zu assimilieren das Eigene der Sathana-Neven-Naturgift von Schwerverbrecher zu stärken (Allmachsteinbildungen der Cberwelt zu vermitteln) die dieses Sathana-Genuss- oder Nevengift der Roten Mühle benötigen wie die tägliche Kost.
 
Das Krokodil Ammit in dem Mercury-Zenttrum das auf dem Venusberg der von den Ärzten entstellten Makara-Formkräfte gelegen ist (s. u. a. Johann Georg Gichtel >Ttheosophia Pracica<, was nach dem Indien-Aposel Hl. Thomas  schon jedes Yoga-Buch das Chakra-Discos des Vishnu die christilchen Grundlagen der der Himmelskunde des kosmischen Großmenschen abbildet, was dem Christentum schon  4151 v. Chr. mit der Entstehung des Adam oder Adam kadmon wie die Eva aus seiner Rippe entprungen ist, zumal das Sankrit u.a. das Mahabharata-Buch des Krieg Jehova ausmacht das hebräischen Urprungs ist; wem wundert es daher, dass diese Meder-Ärzte-Schamanen einen Hl. Krieg aus der Hyrkania Sea wie der Reichsverweser Heinrich Himmler, da die SS-Ärzte-Nazis die Bhagavad Gita des Arjuna uud die Mahabharata oder Krige Jehova eifrig studierten die danach freimaurisch-inaugurierten Weltkriege des Hl. Krieg gegen das Hl. Atman des Jehova nach diesem eingespielten Plan asu der Hyrkanie Sea von Höllenhunden die als Untote des Zombie  Walk ewig leben wollen weiterführen die größte Schlacht anno 2500 v. Chr. wieder verloren zu revanchieren entsprechende Cborg-Soldaten für ihr Ziel zu erziehen und zu einem vernetzten Chthonia-Kollektivunterbewusstsein gleichzuschalten, die daher zwischen zivilen oder miltärischen Recht um die Maktherrschaft nicht unterscheiden  ), das darüber entscheidet, ob eine Bestie der präimplantativen Diagnostik (P-ID) oder ein normaler Mensch in diese Welt geboren wird ist daher umgangsprachlich sprichwörtlich geworden: >See you later, alligator<. (Response: >After a while, crocodile<).  

Das leben des Autor daher durch die staatlichen Torturer zu bedrohen, dei ofensictlich ein altpersiches Viertes Mager-Mediziner-Medienreich verfolgen, beinhaltet daher die soziale Frage des zweiten Tod eines Achermittwoch-Totenkult oder Sekte von Totenrichter  auf dem Weg in den Massenselbstmord.
Der Autor, der als ein Mönch die Souveränität einer Macht darstellt den Klang-Äther wie schon im Mahabharata verzeichnet als Waffe einzusetzen,  kann diesen Kakerlaken die unter dem Brennglas zu einerengültige Restschalcke ihres sattaischen Reseelen-Torturelement hirnverbrannt nur versichern:   >After a while, crocodile!<.

Diese Regierung baut daher ihre Mordvorsatz der Hexnejagd Mütter durch durch die Tortur der kognitiven Disonanz zu intrumentalsiieren durch psychische Disphorie auf die psychoptisch-amtlichen Wahnvorstellungen zu mutieren den Menschenkristall durch ihre Kristallomantie-Wahrsager auf ihre Wuschnschbilder der Zwangsuegenik und Zwansgeuithanasie des Davidsstern zu manipulieren.  
 
Wie die elemantaren Empfindungen von Hunger oder Durst muss der Zustand der kognitiven Disphorie durch den zu INtellekt verarbeiten durch den Chuo-EInfluss von Ärzten unterbunden werden, damit die Informationsquelle geistig instabild wird. Diese machen daher den Verstand hungrig nach der Instabilität sämtliche Rekorde einer sinnlichen Enthemmnungsbestrebung der Jugend physikalisch zu enthemmen.
 
Diese Amttäter-Reeperbahn-Seuidlschaft ihre eigenen Süppchen umzurühren,  konfrontieren die auszusaugende Informationsquelle Glaubensbekenntnisse und Geständnisse durch Bekennerschreiben jeweiliger Konfession
 
abzulegen, die im Widerspruch zu den Bibliotuhel füllenden Unrat von Millionen Traktate des physikalisch-mechanistsichen-satanischen Kunstgriff Nerven- oder Wollustkitzelgiftweltbild der Gesellschaftsvertrag der Glaubes- oder Narrengemischnachft der Bekenntnis zum der Sterblichkeit des Leviathana-Bodymorph-Atomismus der Lukrez-Epilureer befinden den sterblichen Teil ihrre wieder zur Nahrung werden Tierleib zu verdeldn und zu vergolden , mit widersinnigen, unvereinbaren Pseudo-Virtuellen Paralellwelten-Realitäten der Cyberbrille aus dem Eignen der paranoid-schizophrenen gespaltenenÄrzte-Pesrtönlichlkeiten zwischen Gefühl und Verstand oder fremdsteuerbaren, besessenen Tier und Automat zu konfroingtieren, die die sie rational mittelns deren kleinversändlichen Weltverstand nach den lehrakademsichen Weltweisen unmöglich lösen können asu ihrem Schwitzkasten noch ausbrechen zu können, die Opfer zu zwhgen ihre bestehenden Überzeugung und GLaubensbeknntnisse über Bord zu werfen die Überschattung und Fremdsteuerung durch die Medizin-Schamamnen willig wie ein Tooj. Ehu-Pferd den Geist den freien Willens zu berchen über sich ergeben zu lassen den H.l. tman ihrer Psyche als Automat zu erstetzen mit ihrer Satahna-Ehe neu zvernähen zu können geistig nicht mehr beweglich an der Wurzel neu umgetopft zu werden.     
Diese Volk taugt daher nichts und büßt seine Existenzberechtigun ein ihre Familien zu opfern. Das beinhaltet für die Familien mittels Medi-Zyan-Kali-Nervengift-Sinnestäuscher des Manas Pol, deren größter Triumpf des Zynismus die Sinnestäuschung der augenscheinlichen Sterblichkeit ist,   einen negativen Gemütszustand des manisch depressoven Irresein aufzubauen einshcließlich der Games mentale Stärke zu verspielen, so akffektiver Fylgja-Intensivtäter, dass sie selber in die Grube ihrer Artemis- Fußangeln verfangeb ihre Opfer bei der Sole zu pascken und solange wie ein Schamane in ihrer Sandbox im Kreis laufen zu lassen bis dieser alle Sinnne schwinden und durch ihre Fee Morgane überschattert werden kann,  die diese Ärzte und Totenrichter sfür ihre Opfer ausheben.
Wenn der Mister Hyde daher besessen wurde und zum Totemtier mutierte, ist das für diese Ärzte-Schamanen Doktor Jekyll die willkommene Besessenheit einer medizinischen Stärkung des bösartigen Eigenen die verhassten Sterne besser sehen zu können. Diese Satanic Rituals oder Riten von Schamanen diese Bessenheit des Cyborg-Berserker zu erwzingen dient daher dazu durch die drogenpschotische Genuss- oder  Nervengift-Verbindung mit den Sathana-Macht der Finsternis  mehr Gewalt und Macht über nromale Menschen zu gewinnen ihre Seele und ihren Geist wieder der Assimilation oder Kost auf dem Venus Herd der Hexe weichgekocht zuzuführen den Verstand oder Hänsel im Käfig von der Gretel oder allwissende Gefühl der wahren Liebe zu trennen und in ihre Bratröhre zu schieben .
Wer einen Mönch als Chimäre oder arme Seele einer Menschenlarve (Fylgja - Genius des Medea-Mager-Medinziner-Ahnkult des phramazeutichen-Alchemieofen)  den unsterblichen, freien Geist und freien Willen des wahren Selbst des Herr des Himmels zu überschatten und klein zu kriegen passend zu machen, was den Mager-Mediziner nicht passt und mittesl der Suggestion dieser Psychopathen zum sterblichen, entstellten Elementargeist-Wechslebalg automaztisch rückzuentwicklen, zu überschatten, zu verknechten und zu verschaukeln versucht der wieder von ihrre Alma Mater Natur assimilsiert und in zahllose Infusorientierchen, Intelligenztiechen oder Atome  aufgelöst werden, weshalb die Ärzte und Alienisten als Eunuchen der Kybele das Selbst oder die allerzeugende Lebenskraft druch Anhexerei entfernen und zerstören nur diese Identifikation mit der amphibischen Sufe des groben Fleisch - und Blut-Blutzoll-Ideologie des Überlebenskampf der Gottesanbeterin an der Grasnarbe der sozialdarwistischen Auslese des Rotlichtmileu zu dulden der wieder Teil der Nahrungskette wird, gehört bestenfalls hinter Schloss und Riegel einer Irrenanstalt.
 
Die Psychiatrie-Übereinkommen sind auf die Industrieaufklärung nach  Auswertung der Hexenprozesse übereingekommen, dass es keine Gespenster die auf den Glauben an ein subtiles Fleisch basieren über die Materrie hinaus nicht mehr existieren könne und somit auch kein Fortbestand der Seele nach dem augenscheinlichen Tod des grobmateriellen Fleisch und Blut. Wenn Menschen sterben, so erklärt die Psychiatrie dann sind sie fort, da diese das Atom als Zustandsautomat von Wahnvorstellungen des Elektronengehirn verstehen die Polarität und Elektrizität als Einbldungen des Gehirn zu erzeugen, weshalb auch die Natureindrücke nur Verzierzng von Bitmaps sind  und wenn diese elektrisschen Hirnströme hirntot sind kann der Menschen nicht mehr denken und soimt sterden auch alle Erinnerungen als Halluzination mit seinem Feleich und nach dem der Stecker gezogen ist können der Mensch nicht mehr weiter existieren, wie der ausgebrannte Docht einer abgebrannten Kerze; denn alles was wir mit unseren 5 Sinnen sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen und uns vorstellen entsprintt der Hirnchemie dem Verstand nur eine Cyberwelt vorgaukeln zu können. Die sich darauf geründeten Irrlehren von epikureischen Tortur-Absprachen von Sozialverträge des Rotlichmilieu wird von schwerwiegend geisteskrank-visionären Psychopathen des höllischen Elementargrundangehör lehrakademischer Bestialität (Leviathana-Industrialisierung) verallgemeinert.  
Dieser Totenkult spielt damit schon den Menschen in die Greichtshände des zweiten Tod und diese Geistmörder aus der Quaker-Kirbride-Psychiatrie,die ihre dementprechende Genese des Shaktimsus vertreten, gehören daher in eine geschlossene Irrenanstalt, wo sie normale Menschen nicht mehr unter Druck setzen können.

Aufgrund der Industrie als Leviathana-Reittier sind diese Schamanen aus der Bauhütte des Neu-Heidentum, die sich gern mit christlichen Symbolen, Namen von Heiligen und und Heiligenbildchen in den Anstaltsthöfen schmücken, von dem Sakramenten der christlichen Taufe (mit Wasser, Blitz und Donner) exkommuniziert ausgeschlossen.
Da diese nicht ganz geheuren Medizin-Mager-Schamanen und ihre Schwarzen Industrieritter auf diesem Leviathan zu reiten niemals das Angesicht Gottes erschauen und zur wahren Erkenntnis gelangen können, auch wenn sie sich Christen nennen und kirchlich-symbolisch-zeremoniell getauft sind, kommt es doch nur auf den wahren Zustand des Herzens an,  von der Taufe durch das Wasser der Bildewiderbelebungnskraft des christlchen Wiedergeborenen im Geiste ausgeschlossen zu sein zu der Bildungsform und Auferstehung von den Toten zu finden das Herz von allen Zweifeln und Unglauben an ein Weiterleben des Keimatom (Anima motrix oder Linga Sharira) nach dem augenscheinlichen Tod befreit zu werden sich persönlich von der Realität der JHWH-Linse überzeugt zu haben, wodurch das Herz beständig auf die Erkenntnis höhrer, unsterblicher Welten fixiert würde von der fixen Idee der Mediengrasnarbe oder Achse des Bösen als Tretmaschine eines Baumstumpfkult von Drohnen oder Fangheuschrecken der Artemis-Fußfessel erlöst zu werden, dass der Mensch ein Bewohner zweier Welten ist, von der nur die eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit existierende Heizkessel der anhexenden oder anschaffenden Aschermittwoch-Hekate-Ampel von Buhloka (der ägypt. Fleischwanzenzange des Mundöffnungsritual von Mediziner die 4 Buchstaben zu sagen ) hinausgehende 6 Gemeinden der Bibel real sind.
 
Diese Tasache der Existenz der Tür Maharloka, ab der die Vorstellung von Unterirdischen eines von der Oberstadt oder Oberwelt des göttlichen Selbstbewusstseins trennenden Vorstellung von Partikel erzeugt wird der zentrifugalen Repulsion dieser Hardcoreporno-Motherfucker, Huren- oder Erdsöhne des chthonisch-finsteren Geb-Jecken-Akademismus frankophilen Kunstgriff des Bordellärztemuster des Uni-Bonesman-Stutzer zu verfallen, durch die Fokussierung der Linse erkannt werden kann, da die Helle oder Feuer von der Brennkraft des Brennpunkt nicht zu trennen ist.
Da dieser Brennpunkt des Menschenkristall-Linse-Teleskop des Autor nur im Menschen liegen kann, ist die  Medienwissenschaft der Mediziner, als Naturwissenschaft zertreuender Peripherie zu verkaufen in der Tat völlig widersinniger psychischer Dsyphorie striatofrontaler Dysfunktion aufgrund der propagierten nebulös-auflösenden zerissenen Identitätsdiffusion des Mundöffnungsritual der Kost von aufgestellten halogenen Salzsäulen, Cyborg-Krustentiere oder eisernen Propoetiden von Götzen- und Imagediener der Mantis religiosa, die Spreu vom der Spica-Kornähre zu trennen und die Palette der Regenbogenschlange des Atman sinnlich zu dem Einheitsgrau des Maschinenlack des Sysops-Orakel des Rechen- oder Rahmenwerken durch das Selbst entfernende Wahrsager der C(h)rystalomantie zu verwaschen und im Schleudertrauma zu scheiden, völlig sinnlos den den Hellweg oder Holocaust-Triumphzug des Dionysos polarisierter Hydria-Komos-Gehirnwäsche des Fastnachts- oder Kristallomantienumzunges somnambul geistig Umnachteter durch die Welt des geweisten Weg einer Slebstmordsekte anzutreten den Dark Star als ultimatives Laborattennest in der Tretmaschine der Labya-Hexe zu verbrennen .    

Diese abartigen perversen Medizinmann-Medial-Nekmomanten von Universitäts-Naturburschen der Massenmedien-Kristallomantie die Elementarvolkswesen von dämonischen Gestalten ihrer Teufelsmaskeraden die die Muskulator (lat. musculus = Sacrum des Mäuschen ) bewundern die sich mit den dämonischen Kräfte der Nereus-Triton-Spalter vereinen können die 5 Sparten zu intervenieren (Chthoios, Echion, Hyperenor, Udaios, Pelos Stammväter der Thebaner -  die in den Perserkriegen mit Orchomenos auf der Seite der persischen Medizinmann-Mager standen und mit diesen die Niederlage bei Platää 479 v. Chr. erlitten, worauf die Häupter der persischen Meder-Partei hingerichtet wurden diese ins Land zu holen das persische Großreich zu errichten die schon die Pharaonen des ägytisch-assyrischen Multikultivolk einsetzen, dessen SS-Ärzte-Erbe Adolf Hilter - s. Hakenkreuz-Schüssel aus Samarra (2600-2000 v. Chr., Pergamonmuseum, Berlin) den Milchozean des Ichthys spiegelverkehrt umzurühren - antreten sollte - , nach ägypt. Zunge Narrenhaus Theben = Stadt - Kadmaia - der 7 Tore) von 3 unterirdischen Elementarreiche sinnlichen Psycho-Transmutationsvolk (Aufreisser) mittels der Mächtigkeit von Kalkulatorn des Orakel-Pythia-Zustandautomat aufzureissen und zu beschwören die nur bis 3 zählen können, bekommt daher den Zorn der Achilles zu spüren.

Wie gesagt, handelt es sich um schizophrene Elemente eines schamanistischen Ehrenkodex deren Landtagspräsident und Ministerpräsidenten von Misterialämter und etwas zurückgebliebenen Generalstaatsanwaltschaften und BGH-Gerichtshöfen usw. dem organisierten Schwerverbrechen von Mafiote der Cosa Nostra-Syndikate, gemessen an dem Alienisten-Absprachen oder Selbstentferner den Anarchismus dieser Sinnesbetrüger zu stellen bis zum Schizo-Stiermensch oder Lokalmamator sich an dem auf Selbsterkenntnis basierenden chirstichen Legalitärtsprinzip des Menenschenkrustall zu schamrotzen  und sich an den Rückfall in die Gerichtshände der schändlcihen Barbarei der Vendetta oder Scharia schadlos zu halten nicht nachstehen ihr Eigenes wie ein Computer mit dem psychotisch-abgekarteten Kultus-Wetten von Bonzen- und Bilderdiener zu beweihräuchern und zu füttern sich die dämoischen  Einbildungskräfte dieser Mediziner-Cinematiker-Schamanen mittels der Imagination Technologie zu eigen zu machen. Die würde sicher auch den Papst sofort umbringen, wäre dieser den Politischen Byeamten ihnen nicht hörig z. B. meder-brüchige Regime wie in Russland o.a. zu beseitigen.

Dieses Heuschreckenvolk, das die Urägypter des Geb für die persisch-assyrischen Medizinmann-Nekromanten, die mit Assurbanipal auch das am Ende ägypt. Spätzeit heruntergekommen, schwarzmagische Ägypten des Stadtgott von Kanopus beherrschten und begonnen haben  ihr Gekröse zu mumifizieren , als groteskes Standbild-Propoetid oder Herkules-Schattenbild  als Mantis religiosa Insekt oder Krustentier (Baal) mit Menschenkopf aufstellten den Menschen im Orkus als durch diese Schamanen psychotisch entstellter, rückentwickelter Elementargeist durch das Mundöffnungsritual zu beschwören die Mumie wieder auferstehen zu lassen, das auch Augenöffniungsritual heißt, kann mit der Religions- oder Bibelwissenschaft nichts anfangen, da diese keine Priesetrastronomen sind. Die Mannbarkeitsweihe  schlagender Naturburschenschaften des Gymnasium und Abitur und Hochschule dem Götzen und ihre Images-Abbilder des Genuss- oder Naturgift zu dienen, richtet sich die Weihe der christlichen Priesterastronomie. Diese sind gezwungen sich vor der Hakenkreuz-Rückenntwicklung der Degeneration automatischer Aufwärtsentwickllung sich mittels des reptilischen Stammhirn des schlangenbwundenen Handelsstab des Rückenmark zu grallen zu schützen, da die Christentum als die wahre gesiteswissenschaftliche Grundlage der Astronomie an keiner staatlich anerkennten Schule gelehrt wird.  
Das Zwangsgrundschule, das Gymnasium  oder Abitur kommt hier aus verständlichen Gründen als kulturbildende Aufbaustufe ein unwirkiches Maschinenweltbild als Hirngepinste des Soucer-Men von Wahrsager des Brain-Machine-Interface des reptilischen Stammhirn als paramilitärische Gundausbildung von fremdsteuerbaren Puppen, Automaten oder Menschenlarven der Cartesianer zu inaugurieren nicht in Frage.

Diese Verbrecherehre die Mannbarkeitsweihe des Eumolpos-Circe-Marsfeld, dass hinter jhedem Veberchen der Schatten einer Circe steckt, wie die SS-Totenkopf-Kampfverbände, die man zur Ablegung von Mutproben auch als Pseudo-Totenmysterien aus Eleusis (Greacum der Theugie des Aufnahmeritual in die Nekormantie, weshalb u.a. Herkules mit Hilfe der Theugie des Äskulap-Eumolpos einige aus dem Totenreich  oder Grab wiederbelebte ) bezeichnet, dem Weibchen oder Hexe zu beweisen das Artemis-Diana-Gmynsium ein Löwen zu erledigen und Trophäen zu erringen zu bestätigen (auch als King Kong und die weiße Frau verfilmt), oder Opfer weiszumachen, dass zu hören und zu sehen, was nicht existiert und was realen Urschen existiert vom Gehirn ausblenden zu lassen, von diesen erbarmunglosen Gerchtshänden von Menschenexperimentatoren am Menschenkristall wie Doktor SS-Mengele-Ärzte in Spiritus eigelegte Schrumpfköpfe von KZ-Juden usw., Pokale zu erringen sich das Löwenfell umzuhängen oder das Hischgewieih von Artmeis-Kesseltreibjäger an die Wand zu hängen und die dämonische Kraft des Bestie zu eigen zu machen Blut zu lecken sich den Löwenanteil zu sichern, verlangt als Aufnahmeritual das Rotlichtmileu (ein geschossener Einstieg ein weidwund gejagtes Tier umzubringen o.ä.) als stammesgeschichtlicher Rückschlag kranker oder behinderte akademischer Gehirne. Der herrschende Toten- und Ahnkult von Nekorpole bedeutre immer die Praxis von Satanic Rituals der Nekromanie die Lebemrkaft anzugreifen.  
>Über die Praxis antiker Nekromanten, die auch vor Mord zur ERreichung ihres Ziels nicht zurückschrecken (ein Knabe von Zauberen geschlachtet, s. Furtwängler Antike Gemmen tab. XXV 7) sind wir druch literarische Zuegnisse vornehmlich aus der Kasierzeit gut unterrichtet.< (Mauer- Pflugbrot:  >Handwörterbuch zur Deutschen Volkskunde<, S. 16). Daniel Ogden >Nekromantie. Das antike Wissen über die Totenbeschwörung durch Magie< 368 Seiten, mit zahlreichen Abb., 16,5 x 24,0 cm, Broschur ISBN 978-3-939459-23-1.     
 
Theurgische Medizin ist der Inbegrif der Medizingeschichte, Medizinsoziologie und Ethnologie, der in der weitesten Bedeutung des Tantrismus für satanische Rituale das Herz ihrer Opfer zu verzehren verwendet wird sich mit den Kräften von Dämonen, Huren, Mänaden oder Hexen des Triumpfzug des Dionysos zu vereinen die Genussfähigkeiten oder schwarze Magie zu steigern ihre Opfer zu benutzen,  fremdzusteuern und Besitz von ihrem Willen ergreifen zu können die zum Teil der satanischen Rück- und Wechselwirkungen übernatürlicher Kräfte und Ursachen zugeschrieben wird.
 
In der engeren Bedeutung werden theurgische gegenüber magischen und animistischen Konzepten dieser Art abgegrenzt in der Weise, dass für theurgische Medizin das Votibild und Devotionalienhandel der Idolatrie einen Göttin und ihre Götzen oder Abgöttern  für Götzen- und Votiv-Bilderdineer magische Imagination von Abziehbilder der Camers obscura hingegen für die Beschwörung vonb Dämonen und Geistern  als Agenten von Krankheit und Heilung charakteristisch seien.  Entsprechend wird dann auch der theurgische Heiler als Priesterarzt dem Typus des Medinzinmann, Nekromanten oder Mager-Schamanen der schwarzen Magie oder Imagination Technologie von Bonzen-  und Bilderdiener entsprechen primitive Menschen die Gott spielen als Messias zu verehren.  
Als typische Heilstätte gelten geweihte Orte, Grotten, Akazien-Haine, unterirdische Höhlen oder babylonische Turm-Kapellen der Lust-Kirche-Kirmes der Hure Babylon , wo der Patient sich kultischen Therapie-Handlungen (Tantra) unterwirft, um mit schamanistischer Hilfe zu genesen.

Der Spezilaität dieser verkommenen Ärzte ist daher die Angst, Panikmache, Hysterie und Phonien die diese Ärzte dadurch hervorrufen im Sinnne des Schamismus des Neu-Heidentums ncht ganz geheuer sind ihre Opfer im Auftrag dim Körperverletzungsvorsatz der Regierung einzuschüchtern  oder mit  anderen Worfen wie Dokor Mengele oder Doktor Faust und Caligarie des Nabel der Weltsinnesart aus Eleusis  nicht zurechungsfähig zu sein der Amgydala durch das Brain-Machine-Intreface ihre Ängte oder Phobien der Begleiter des Circe-Marsfeld Furcht (Phobos) und Schrecken (Deimos) zu suggerieren und mit den Urängsten ihrer Opfer den Höllenspuk der Pseudoe-Mysterien oder Einbildungen oder schon krankhaften fixen Ideen der Medizinmann-Schamanen durchzukopulieren, die daher die Amyfdala meine Mutter durch Ängste instumentalisiert, die daher um Hilfe schreien musste in der Hoffnung dem Sohn etwas an das Zeug zu flicken .  Die Wahrscheinlichkeit, was die Ärzte sich ausgrecht haben, sich noch zu opfern lag daher bei 100 %.  

Für den Autor ist das langweilig, da sie einem Mönch  nicht entkommen können, weshlab dieser ASAT nicht daran glauben, dass dieser Fall über den Tod hinausgehen könnte ohnhin als Elemetarwesen wieder eingeschmolzen um das ganze Dasein des Sat-Sattwa-Buddhi-Citta zu kommen.  

Diese Ärzte-Schamanen des lehrakademischen Primitivismus, Dadaismus und niederträchtigen Barbarei des Naturalismus des Neu-Heidentums nichts anders gelten zu lassen als ihre HIrngepinste als Wahnprodukt der allopathischen Heilkunst von mechanischen Ausgeburten auf ihre drogenpsychotischen Hirnchemie von ihren Halluzinationen zu heilen zu gründen, die wässigen Hydria-Formkräfte der Auskristallisierung von Karosserie-Bauer durch die Medien-Informatik das Bewusstsein als Geschöpf oder Gefäß adurch ein kollektiven Netzwerk herabzusetzen den Menschenkristall durch die Anhänger des niederträchtighen Grundzungs des Kali-Shaktismus anzugreifen und zu verhunzen, ihre Probleme daruf zu gründen die in einem niederen Bewussteinszustand des satanischen Restseelenatom Orakel-ZUfalls-Zustansnautmat  geistigen Niedergangs der Repulsion und Verekelung , Verspottung und Gotteslästerung der Selbsterkenntnis bestehen, die Heiliger Schrift weder verstehen noch die Siegel  lösen zu können, sind dadurch gekennzeichnet die Seele des Menschen als Elementargeist aus der Chip-Shell-DIE oder als Krusteninsekt mt Menschenkopf zu beschwören, was den Shakal-Kopf eines Anubis-Totenkult von verschnittenen Mischwesen zwischen Tier und Automat ausmacht, die Risse von Mischübergängen der 3 Naturrreiche (Dämmerung oder Zwielicht Zone) ausszunutzen und von dem Gehorsam gegenüber dem Geburtsrecht des erhaltenen originalen Geist des Jehova zu heilen und zu kurieren diesen von der unabhängig machenden Landwirtschaft oder aus dem Gaten Eden zu vertreiben und vom rechten Weg und Pflichten die Schwingen zu frei zu entfalten abzubringen, da die Landwirtschaft diese von dem  Hl. Atman (siderischen) abhängt die Seelen vor dem Verschwinden im Abgrund der entarteten Materie noch retten zu können.

Die Ärzte zwingen anonsten aufgrund ihres satanischen Kungtfriff ihrer Genuss-Nervenkitzles  das Hl. Atman  als Rächer (Hüter der Schwelle) seine an diese Hure Babylon verlorenen, pschoptisch entstellten Seele zu maßregelen sich durch die Fremsteuerung als Automat, Drohne, Heuschrecke, Elementargeist-Reittier von Vivisektoren der Autopsie sinnlich präparieren und als mechanscher Pinocchio der Proserpina deternminieren zu lassen von dem Bösen Geist  in Beschlag genommen und enteigneter Familie  eingeponnen in den Allgemeinplatzbesitz von Cultural Marxism der öffentlihc-rechtlichen Asntaltsunwesen  ihres Sathana-Kult überzugehen die Familien-TRinität allerzeugender Shakti-Schöpfuings-Potenzialis zu verschlingen aus der das Feld, oder die Materie als subversive Unterfütterung der ganzen Schöpfung ihrer elemenhatren Subspzies besteht vom diesem Satan in ihr Kausaltzwerlk des Schicksagefüge des Avidya-Atom von Geometrierender-Zustandsautomaten durch seelisch und geitig tote Lehrakademiker-Entitäten von bibel- oder staatsfeindlichen Bamten oder Lokalmatatoren des  Laviatahna-Reittier-Psychotransmutation-Kult  zu Tode geritten und durchkopuliert zu werden das Potenzialis des Hl. Atman unter dem Gebrechen der Gottesanbeterin ihrer Grasnarbe derniederzuwerfen ihren Boden aufzuwischen.

Der Autor erkenn daher diesen Beamten das Recht des Hl. Georg ab Symbole des Legalitätsprinzip von Drachentöter zu verwenden, wie sie etwa die Stadt New York (Neu Georg ) vertritt oder in Stein gehauen über Rathaustüren oder als die Sol invictus  verschlingender Drache des Weltunteragssymbol des Hekate-Neumondkult )O( erscheinen.

Der Seele dem die Ärzte ihrer geistige Steuerung oder Stern berauben unvorstellbare Tortur und Martyrium von Qualen und Leiden zuzufügen ewig an ihrer Wurzel der Scglangenbrut des Baumstumpfkult zu nagen das mit dem ersten Atemzug oder Schrei der Lungenflügel-Zwerchfell- Penumatik in Erscheinung tretende Hl. Atman der allerzeugenden Lebenkraft des  Jehova-Odem  durch diese Mafiote zu ziwngen als Vendetta-Scharia-Bluträcher seine eiegene Seele zu quälen und zu zerstöen die  sch von ihren eigenen Hl. Geist  repulsiv entfernt und ducrh das Bildungssytem von Akademiker (Tölpel, Narren) abspenstig gemacht wird der Hl. Geist dann als ewig bernnndens, nagendes Feuer die Wurzel  verzehrt.
Daher rührt auch das Phänomen der Selbstkasteiung , wodurch die Ärzte, die schon durch den Aderlass die Felder mit Blut zu düngen die Pest-Pandemie verusachten und ie Erscheinung psychisch-kranker Flagellanten-Büßer  bis zur automatischen Selbstverbrennung beabsichtigter routinierter Selbstzerstörungriten zu algorithmieren.  So ist die Schakti-Lebenskraft im Bildnis der Artemis neu vernäht, das bdeutet die Psyche nur nich mechanisc- automatisch geflickt, was zum Stillstand oder Unbeweglichkeit und somit diese Gerichtshände zu zweiten Tod des Geistes führt der von der Auferstehung ausgeschlossen ist. Due ewigen Qualen beziechen sich auf dessen Restschalcke der  Weltmatreie die als satanischen Restseeatom von der Satahana  übrhg bleiben und seinin der Matreie fixierten Teufel oder Heerscharen von Therapeuten druch das Feuer oder Sonne nicht aus ihrem Kerker blehren und erlöst lassen und deren Qualen sich steigern je tiefer ihre satanische Restschlacke  und sein akademisches Irrinformatiker-Grundanghör der Sathana-Sparten in dem Feuersee oder Zornmeer (Offb. 20,14; 21, 8) des Mahapralya versinken.  

Als Weltbrand bleibt auf dem Welltalter ihrer Sathana von ihrem Leibbesitz oder Bodyguard nur noch ein elendes, stinkendes Häufchen Asche in dem sich evtl. noch ein elementarer Lustmolch regt, was mal eine göttliche Seele war. Die Selbstverbrennung statt Selbsterkenntnis ist auch ein Scheiterhaufen der Hexenjagd  des Akademismus die Selee von ihre geistigen Steuerung und informeller Selbststimmung  Hl. Atman - Agens durch die Bevormundng externalisierender Energiemessinstumente zu trennen den verlorenen Sohn und Lebensrecht auf Unverletzlichkeit der Lebenskraft aufgegeben zu haben, die ausgeschöpfter freier Geist oder freier Wille bezeichnet wird,  einen Teufelspackt mit den ungläubigen, unheilvollen Ärzte-Automaten-Schamanen oder Fremdsteuerer des militärrechtlichen Totemtier-Wappen-Clan zu schließen.

Das sind Machenschaften von Satanisten die sich als Heiler der Shakti-Psi-Energieverwertung (die Energie oder Leistungsklasse von Maschinen-Perimeter nur mittels Messinstrumente - Nomenklatur  - bewerten zu können,  wobei lt. Paracelus die Dosis das Gift macht die allerzeugende Lebenskraft oder Fruhctbarkeit einer Grund- und  Bodenwirtschaft der Familie samt ihrer dienstbaren Hausgeister durch Geräte ersetzt unmiltelbar auszugrenzen) eines Totenrichterkult ausgeben. Deren Amgydala-Prinzip Urängste, Schrecken, Phobien vor dem Feuer auszunutzen und sogar zur Selbstverbrennung des Mahapralya der Grundelmente von Wasser (Nereus-Triton) und Feuer (JHWH) einzusetzen basiert auf den Satanismus sich mit den entsprechnden Elementen der erbarmnungslosen Gerichhtshände des Naturrrecht von Dämonen lerhakademisch (Troll) zu vereinen und durch ihre ihre Mediziner-Schamenen Zustände von Besessenheit, Überschattung, Besitznahme, Fremdkontrolle des Bewussteins zu inaugurieren den freine Geist und freien Willen wie das Recht des Pater familias zu beugen und durch die Durchsezungskraft hinter den 4 Mauern von Massenkansalten zu brechen. Dies lässt nur den Schluss zu., dass dieser Mediziner-Satahna-Schamenen die Shakti-Psi-Psycho-Energie Leben zu gebären  von den Leiden  und Leidenschaften für Dämonen eine Sathana-Naturrecht-Form der Energieaufnahme bedeutet ihr Selbestbewusstseinszuwachs ihrer Sathana-Psi-Eneergie an den Schmerzen ihrer Opfer zu stärken und zu messen nach Gepflogenheit von Medizinmänner ihre Opfer das Herz rauszureissen und zu verzehren.  

Das nennt man Degeneration und Regression der Repulsion der World-Disney Kiekindiewelt das Sacrum als Musculus oder Minni Mausi zu alinieren.
Das Ziel des Menschen sind die wahren Bedürfnisse nach mehr Intelligenz, kosmischen Bweusstsein, Glückseligkeit und Dasein zu gelangen oder mit anderen Worten von Leid und Unglück der Gerichtshände  befreit zu werden die die Kausalität steuern. Daher erbringt die Selbstverwirklichung oder Selbstvergöttlichung auszuschöpfen nur Vorteile.
Wie die ELemente daher wirklich dienstbar gemacht werden, dass diesedem Menschen keinen Schaden zufügen und nur bereicheren können, ist daher die höchste Lehre und Wissenschaft die hier bei spaceglobe.de vermittelt wird die Seele von dem Albdruck zu befreien und Glück, Frieden und Ruhe zur Selbstbesinnung und Selbstbestimmung zu schenken die Erkenntnis aus dem All und der Allgegenwärtigkeit zu gewinnen für die Raum und Zeit kein Hindernis mehr bilden, da dieser nicht mehr wie der TRoll oder Akademiker Teil der elementaren Abstoßung des übermenschlichen Naturreichs sind zu dem die dämonische Natur kein Zugang besitzt.  

Die glänzendes Auto-Karosserie eine Quadriga mit 127 PS oder Formel 1 mit 900 Pfederstärken des Muskulatur-Wettlaufaufrüsten mit der Zeit zu steuern, kann eine kl. Minni Mausi schon imponieren sich willig nach dem alten Paris-Helena-Muster rauben zu lassen.  Das ist allerdings nur etwas für impotente. Die omnipotenten Sterngötter haben dagegen die Sphären aus ihren Angeln und spielen Ball mit unzähligen Sternensystemen im Schlepptau oder wie ein Herkules mit der Himmelskugel.  Das ist etwas mehr Potenz als 900 Pferdestärken. Der französiche Herkules Paris-Obelisk-Ogmios, Gott der Gallier, ist dagegen eine Comic-Figur des Miraculix Umpolungs-Aanalogiezauber die hohe Abstammung und Bestimung des Menschen zu veräppeln, zu bedenken, wovon man gefallen ist , dann kommt der antichristliche Miraculix-Äskulap aus seiner Manas-Mine-Minerva-Feminuspol-Bauhütte mit seinem Knittel die zum Mannweib umgeschnibbelte Kybele zu spielen und schlägt die Leuchter von ihrer Stätte und zerschlägt die Menora.
 
Der Zorn einer  Allmacht deren Verständis unumschränkter Macht der Größe Schöpfungsmensch Adam kadmon ist ,deren Vorstufe sich in dem globalen Brändherden und Hot Spots auch dualistischen oder certesianischen doppelwertig polarisierte vorankündigt die kleine Ameisen des Akdemismus unter dem Brennglas zu verzehren, wird daher in ganze Härte auf das Volk hzurückfallen die Idolatrie von  Votivbilder einer Aschera-Himmelsköning durch diese assyrsischen Medien-Medizner des Maschinenweltbild dagegen aufzubauen.   
Das eine kann ich den Verrückten versichern, dass ihre Wahnvorstellungen mittels abegdrehter Imaginition Technologie  Mönche wie der  Autor anzugreifen und zu belästigen diesen Medizinen ihr Seelenheilt kosten wird.
Das wird dem harten Kern von Politischen Beamten der Sathana-Sparten viel Kosten die Wahnvorstellungen abartig morbid-hexendrogenpsychotischer Mediziner als Chip-Architekten von Technokraten ihrer Hirnchemie-Hirngespinste-Sourcer-Men-Imagination aus ihrem schizophrenen Half-Life-Eignen des Close Cycle Men heraus nur Verbrechen auszuhecken und ihren Opfern vor die Stirn zu stoßen zu können fern jeglicher Selbsterkenntnis zwischen Wahn und Wirklichkeit, Recht und Unrecht usw.  extern an der Peripherie nicht unterscheiden zu können, ihrem Satan des Satanismus satanischen  Restseelenatom düberanwortet zu werden keinen Anschluss und kein Anteil mehr an die normale Wirklichkeit des Heiligen Revier zu finden. Maßgeblich für den Ordnungs- oder Heilbegriff  ist das kanonische Recht- und Legalitätsprinzip nach Rechtsauffassung der Bibel. Danach sind diese übertünchten Gräber voll eigenatigem Unrat, und Totengebein usw. unheilbar.         
 
Als Synonyme für theurgische Medizin im opferkultischen Sinn werden auch die Begriffe "Priester-" oder "Tempelmedizin" verwendet, wie die Vestalinnen, Istar-Priesterinnen oder Medea-Mänaden (Samiramis - Meder) des achteckigen Stern zweier durchlaufenden Drachenviecken des Rangsuchtkult mit dem sich druchdriungenden Reich von Wasser-  (Spitze nach unten) udn Feuerdreick (Spitz nach oben)  des Davidsstern als Symbol Mirokomsos und Makokosmos des komischen Gropen Menschen durch den  Herr des Himmels versus der Istra-Nutte-Göttin des Himmels zu beherrschen.  Das sind allesamt wie der ISIS-Osiriskult scharzmagische Sexskulte der morbiden Psycho-Trasmuattion die Genussfägkeit oder sexuelle Shakti-Psi-Energie und Leistung nach diesem Begriff der perversen Naturwissenschaft zu steigern sich an der Zeugungs- und Gebärkraft zu vergreifen, was als Erbsünde der Schlange um den Lebensbaum gilt.
 Als typische Beispiele für theurgische Medizin von Hexenmeister oder Nekromanten im engeren Sinn gelten an Äskulap-Vorbidler der Heilkunft eleusinischen Totemtier- oder Dämon-Ahnkult assyrischer Mager in der Spätzeit der Ägypter und die Asklepiosmedizin der Nekormantie-Auferstehung der römischen Kaiserzeit, desgleichen in den indigenen Kulturen der Neuen Welt die Medizin der Azteken und der Maya.

Die Dame die auf dem schwarz-weißen Parkett des Hexenbrett  ihre Pirouetten dreht, während der König nur ein Feld beherrscht, macht dieses Mattscheibe lediglich das Rechenrahmenwerk die Zahlenmächtigkeit (der Symbole I,0) des Totenkult des Eigenen von Natur- , Tiermnschen oder Menschenlarven sich mit den dämonischen Kräfte des Ahn- oder Totenkult zu eigen zu machen (Drachenviereck, Qudriga) ausmachen, die sich aus dem Hirngepinste-Sourcer-Men-Wahn des Naturgericht von Naturgewalten zwischen offener Hölle und verhüllten Himmel nicht befreien können ihre Siegel des Hakenkreuz nicht lösen zu können, da sie selber Teil der Abstoßung sind die Erkenntnis des Herren des Himmels höherer Welten durch Automaten auszuschalten.  Diese Elemtarvolkgruppenwesen oder Korpsgeist sind daher für den Mediziner, Minnesänger oder Politischen Beamten der Fee Morgane Nummern, sterbliche oder wertlose Entitäten (Ephemeriden der Tycho-Nike-Siegheil-Säule auf dem Marktplatz ) der Opferstatistik des Professor Unrat, die den Zorn des Achilles das unsterbliche, göttliche Christusselbstbewusstsein in Mißkredit zu bringen und zu entheilgen, zu kränken , zu beleidigen  und zu schänden usw. nicht fürchten.

Dieser Medizinmann-Schamanismus, der zu einer grausamen Last werden kann,  ist weder eine sanfte noch eine weiße Folter, sondern die schwarze Magie.

Joh. 6, 53: >Wer mein Fleisch kaut und mein Blut trinkt, bleibt in mir<. Als Christus das sagte, waren diese Menschenfesser von Pharisäer des Akazien-Hain natürlich sehr pikiert in ihrer eigenen Sprache angesprochen zu werden die sie verstehen.

Es ist daher verständlich bei diesem schmarzmagisch becirendenden Akademismus die babylonsische SPrachverwirrung zu stiften ihren Siegheil-Kybele-Analogiezauber der Umpolung durchzuboxen ihre Hure nachBesitigung des Jehova  oder des Selbst druch die Alination der Ärzte-Klempner  der radikeln Entfernung des Selbstbewusstseins ,  Selbterkenntnis oder informelle Selbstbestimmung - der daher Feinde wie Sand am Meer besitzt - zur Himmeslkönigin zu krönen mit dem Priesterastronom die gleiche Polarität anzunehmen , was man als Satanismus oder gleicher Pol mit dem Herrn des Himmels bezeichnet in der geschlossenen Sandbox Gott zu spielen mittels Amygdala die Angst vor dem Übersinnlichen einzutrichtern und die Repulsion mit der Disqualifizierung der Scheiterhaufen zu verbinden die damit umgehenden könnende Mündigkeit und UNbahängigkeit und Verbbundenheit mit dem Mosmos wie Missstöne aus dem Gedächtnis auszublenden , weshalb es gefärhlich ist deren satanisches Reseelenatom aus ihrer Scheinwelt auszuklammern, dass der Gläuige der sein Seelenheil vor diesen galvanischen Primitivismus der Muskulatur-Fremdsteuterung des kl. Mäuschen im Laufrad des kybernetischen Teufelskreislauf von der Nanocat gefressen zu werden oder zu retten versucht nur noch seine Waffen gut sortieren kann, da diese kein normales Leben ohne technische Hilfe führen können, so dass die Beobachter feststellen, dass zuerst alle vormenschlichen Lebensformen am aussterben sind.

Wenn dieses Mäuschen diese Auführungen befremden sollten, da sie sehr behindert und geisteschwach sind nach der Hydria-Gehrinwäsche mit Speck Mäuse zu fangen nur denken zu können wie ein Lerncomputer die gewünschten Einbildunge einzuimpfen und der Priesterastronom gegen die halbweltlichen Mukibuden-Kartelle des Kirmesvolk ansticken soll, der nicht mit den Wölfen heulen will,  wodurch dieses paramilitante Volk von Papst-Christen den rapid aufsteigenden Weltzeitalter geistige nicht folgen können, da die automatische Degeneration das hemmt, wodurch diese Vordadmiten oder Naturmenschen zum Aussterben verurteilt sind noch alles mitzunehmen,  nach dem Hakenkreuz die Involution zum Implodieren zu bringen und die Evolution zurückzukurbeln verschwinden die Aussitzer oder das Porpoetiden-Urgestein eben in dem Feuersee ihrer eigenen Selbstverdamung und sind weg vom Zeitfenster , so dass das Windows-Zeitloch oder Risse im Gefüge von 3 Naturrreichen nach der Gnadenfrist, wodurch diese Subespezies die menschliche Linie der Implantationsdiagnostik von Kristallkugelseher noch unterwandert, endgültig gestoft wird.  
Diese sollten einen Blick riskieren in das rotglühende Bullauge des Schmelztiegel eines Hochofen oder Vulkan der Pyromantie schauen ,  in welchen Feuersee die Pyromanen der Martial Arts evtl. verworfen werden könnten.  
Diese klassische Sinneskondtionierung aus dem Kung-Fu-Gymnasium  von Mäuschen ihre militärischen Muskel des reptilischen Stammhirn spielen zu lassen ist, kann für diese Halbgescheiten der Tony Stark Industries , was diese in ihrer Einbildungen ihrer satanischen Restschlacke des im Zornmeer des Ichthjsy von feuerfesten, vormenshclichen Shalki-Gefäßen verschwinden Sathana-Grundangehör noch die Illsuionen haben diese zum Iron-Men zu veredeln zu sogar als noch geistig beweglicher Kampfanzung zu wähnen dem Herrn für ihre Aschera-Königin eingebildeten Scheinhimmels in allem weiter zu trotzen für sie in den Okeanos of Fire  zu springen, of ihre Restgefäß die Quelan das aushält oder wie Ton im Ofen zerpringt,  schwere Folgen haben mit Comic-Figuren, EInbildungen und Instrumnete die Priesterastronomie zu ärgern und
zu reizen der dafür steht nicht umgeschmolzen zu werden

Der Autor hält sich 100 % original an die Offenbarung der Bibel. Das gefällt dem Staat oder evtl. dem Generalbundesananwalt nicht, die daher für schwerwiegende Staatesverbrechen rechtlich belangt werden müssen. Die Minderwertigfkeit dieser kleinen Ganoven im Rang von Generalstaatsanwälte und verkommene BGH-Richter haben als meuchelmöderische Politische Beamte oder Motherfucker ihre sektierische-motivierten familienfeindlichen Gründe, Vorbehalte und Befangenheiten gegen den Cit.
Für einen Sohn der zusehen musste wie seine Mutter zu Tode hingerichtet worden ist, da sie ihren Sohn nicht mehr wiedersehen und  sich nicht verabscbieden durfte, das es sich um einen eiskalten Regierungsmsmord hndlet, ist es für seinen Sohen natürlich sschwer diese abartigen Geb-Hurensöhne von Hardcore-Motherfucker nicht sofort im Nachhineien auf der Stelle zu erschieße., was ja der Vorsatz dieses Auftrags war. Das ist eine Subspezies des satanbischen Restseealenatom ihrer Mutter oder Hure Babylon.

Die Robustierung babylonischer Finstrenis der Außenbelbensphäre Bhuloka zum grausamen Überlebenskrieg von Cyborg-Menschenlarven völlig auskalten Unglaubens an das Evangelium, erklären die Medienärzte die wahren Eigenschaften und wahren Bedürfnisse nach mehr Licht der göttlichen Natur wie Gottes- und Nächstenliebe das Evangelium zu ihrem erbittersten Familienfeindbild diesen ihre Hilfe anbzubieten und zu therapieren die diese Satanisten oder Cartesianer-Klempner sie nicht benötigen.  
 
Die Gefahr ist so groß, dass wilede Tiere ihre Gehwohnheiten und Veraktensweisen und Scheu vor dem Menschen aufgeben - vlt. aus Mitleid; denn wie die steigenden Hitzerekorde zeigen nähert sich das Zeitende der materilen ASatahan-Schöpfung  abgelaufenen Kali-Uhr die Sprei der Gottesanbeterin der Roten Mühle vom Weizen zu scheiden im Feuersee zu verschwinden.

An der potokaukasischen urchristlichen, biblischen Definition des Menschen aus dem Umfeld des Kaspischen Wolfsmeer-Muttergbiet besteht kein Zweifel, wo die Kainiten die Goldene Stadt Henoch errichteten. Das bis zum 15. Jahrh. herrschende Ptolemäische Weltsystem  mit der Lebenskraft im Mittelpunkt der Forschung ist jedoch nicht in seiner geometrischen Zuordnung zu verstehen, sondern in seiner geistigen Ordnung des kosmischen Großen Menschen.
Diese entpricht der Menora (Caduceus ) wie Georg Gichtel in >Tehosophica Practica< die Caduceus-Zentren die Sterne (Chakra) des inneren Himmelszeit an der Hirnschale des ersten Lebeween Ymir  oder Adam kandon des kosmische Ebenbild des Anthropomorphismus dargestellt. Um die geistige Anatomie des Menschen zu erfahren die lerhakademisch e Indoktrination und Bevormundung der Ignoranz aufgrun von höherenn Sagen und Eigendichtung zu überwiunden, lässt sich nur anhand der Fokussierung der JHWH-Linse selbst erfassen.
In Bezug auf die Geometrie-Aufklärung der Himmelsmechnaik wie Kopernikus und die Weltrauzmbehörden sie darstellen bestehet natürlich kein Zweifel., wie sich das Weltall präsentiert, wenn die optischen Gesetz des Gkasauge der Camera obscura von Ray-Tracing-Radiosity (Citta radiaance zu emulieren) von Rendermaschinen der Fraktalgeometrie zugrundegelegt wiurd  
Heißt es in der Bibel z. B. (Jes. 34,4), alles Heer des Himmels wird dahinschwinden und der Himmels zusammengerollt zugerollt werden wie eine Buchrolle, ist das naturmäßig und geistig zu verstehen, wie sich das Weltall dagegen vor dem geistigen Auge präsentiert. Geistig, da die Materie ihre Gefangen oder seelisch und geisttig somnambul toten Caligari-Mondsüchtigen der Anima munid aller freigeben muss und naturmäßig, dass die Erde wie ein Schmorapfel der Deus ex Machina mundi einschrumpft.  

 
Die Natuwissenschaften (ignes fatui) setzen sich für die Markt- und Hauswirtschaft mit dem guten Geist der Naht des Hauses in Wettbewerb der Alination zu setzen mit Messgeräten. Viedeoüberwachung, Bewegungsensoren, Thermostate, Ruchmelder, Küchengeräte, Unterhaltungsgeräte usw. liefern dabei Unmengen Daten über den kybernetichen Regelkreis von Pinocchio an die Server entsprechender  diestbarer Geister des gläserenen Hauses und gläsernen Menschen.
In dem entsprechenden Vorbild der Kain-Henoch-Stadt die in der Hyrkania Sea vernichtet wurde waren z. B. alle Häuserwände aus Glas und die Regierenden ihr Dekor zu genießen konnten ihre Untertanen bei ihren Verrichtungen und Exessen tierischer Asurichtung und Eingrenzungen des Psycho-Zoos beobachten. Immer größere chaotische Designer-Eingriffe in die menschliche und göttliche Ordnung durchzusetzen , deren Universalgesetze von den Artistenfakultäten der Naturwissenschaften nicht verstanden wird diese zu klonen und klinisch durch Computer-Farmer mittels EDV eine Welt am Stecker den Manas Pol zu emulieren den die grenzenlose Welt des Geistes anziehende Sattwa Buddhi ergänzender Potentialis der unausschöpflichen allerzeugenden Lebenskraft durch ihre Selbstbeschränkung zwischen Insekt und Automat zu verhohnepipeln , basiert daher auf das elektromagnetische Feld der mechanisch im Ofen oder Venus-Herd mittels Dampf umgesetzten Energieproduktion den Missbrauch eines Fruchtbarkeitskult durch eine eleusinische Narrengemeinschaft zu assimilieren .  
   
Das gänzliche Verschwinden von Eis an den Erdpolen haben Folgen. Das Erdmagnetfeld verdankt seiner Aufrechterhaltung zu 95 % den Vorgängen im Erdinneren und zu 5 % den Gletschereis, wobei das darin fixierte böse Elementarprinzip des Zornfunken Gottes sich an dem Legalitätsprinzip zu vergreifen durch die Hitze zu freien und undungebunden Naturgewalten werden die wie dei ganze Menschheit durch die frankophilen Ezyklopädisten des Zornfunken neu geformt werden.

Der Van-Allen-Gürtel des Erdmangnetfeld ermöglicht das Leben auf der Erde und die Ausgewogenheit der elektrogmanetischen Feld von Erde-Mond das man als Sonambulismus (Lunatismus) bezeichnet.  
Nach der >Gaia-Hypothese< ist die Erde als Organismus zu betrachten. Das bedeutet, dass die Eismassen an dem Nordol quasi der Nährstoff war den die Erde am Nordpol in sich hineinzieht und am Südpol ausscheidet , wodurch der aus den sogenannten Höllenlöcher am Südpol auströmende Wind auf den Äther trifft wie bei einr Rakete  die auf einem Rad montiert ist ein Rückstoff-Effekt zu verursachen der den Drehimpuls der Erde bewirkt.  
Irgenwie glangen druch die Kanäle im Erdinneren diese kugelrunden Malsteine des Erschschlundes mal auf abwegen, die dann irgendwo wieder auftauchen und wegen ihrer Kugelform von 1-2 Meter vom Betrachter bestaunt werden.
Der Südpol besteht daher aus konintental feste Landmasse, während der Norpdol 4261 Meter unter dem Meerespiegel in der Tiefsee liegt. Diese Tiefe deutet an, dass in einer jüngeren geologischen Epoche um den Nordpol keinesfalls Land mit tropischen Klima zu keiner Zeit existieren kann. Entfällt diese Nahrung, wird das empfidnliche elektromagnetische Gleichgwicht zwischen Erde und Mond des Van-Allen-Strahglungsgürtel gestört, da bekanntlich Atome durch Erhitzung ihre Raumorientierung und somit Magnetfeld einbüßen.  Mit anderen Worten das Erdmangentfeld wird schwächer.
 
Dieser von Jakob Lorber beschriebene oder von der >Gaia Hypothese< geforderter Erdschlund der Erde als tellurischer Organismus aufzufassen, hat sicher nichts mt den Anhängern der skurrilen Idee einer Hohlweltheorie zu tun, wonach im Jahr 1818 der amerikanische Ex-Offizier John Cleves Symmes die Kunde verbreitetet haben soll, dass am Nordpol eine Öffnung existieren würde. Alle hielten ihn für verrückt nach seinem vergeblichen Kampf um Anhörung beim Senat, starb er 1829.  Die alten Mysterien und Totenkulte sahen den Zugang zum Reich der Toten als chthonishe Mächte (chthonia = Zonfunke in der Mitte der Ede) an, was sich unter der Erdoberfläche abspielt, deren räumliche Vorstellung anfänglich auch zur normal zugänglichen Welt zählte und  später mit Jenseits-Vorstellungen der Sphäre Bhuvarloka verbunden wurden, wie z. B. die Vorstellung von Dantes Inferno.
 
Die Unterwelt ist der Wohnort der Gaia-Monster von Todes- oder Schlangengottheiten in Entsprechung des Unterbewusstseins. Hierher gelangen nach antiker Vorstellung die Verstorbenen, meist von Psychopompos an bestimmte Andlandungspunkt, wo ein Fährmann sich als Dante oder Vergil ausgibt  sie zu überereden in seine Fähre zu steigen die dann über das Grenzwasserfall den Bach runtergeht in die Hölle von Dantes Inferno.
Im Westen, jenseits des Ozeans, wo die  Sonne untergeht, wird der bewacht Eingang vermutet, deren zuritt dämoischen Wesen nur den Toten erlauben und für die Lebenden ein unerträglicher Ort ist.
 
Die etwas zurückgebliebene Analytische Psychologie von schrecklich naiven Tiefflieger wie Carl Gustav Jung vom Menschen nur das digitalisierete Skelett der schamanistsichen Totemkopf-Universitäten eines Totenkult der Fruchtbarkeit gelten zu lassen , die sich ebenfalls nicht auf die Selbsterkenntnis der Pneumatiker oder Aeorodynamik von  Vögel -  oder Gans des Brahma - stützt die unter dem Himmel fliegen,  bringt die Unterwelt in Zusammenhang mit dem sog. Mutterarchetyp.
 
 Die Menschheit müsste zum heutigen Zeitpunkt im 317. Jahr (2016) des aufsteigenden Dwarapara Yuga intellektuell reif genug sein für das wahre Verstehen (Smriti)  der Natur der Bibel,  um in andere Bereiche der Erkenntnis höherer (innere) Welt der Evolution aufsteigende zu können, welche die jetzige Vorstellungskraft sprengen würde, wie auch nach Rudolf Steine  evtl. noch von dem Heiligen Revier abzeptiert zu werden, da offensichtlich ist mit welchen unwissensdchaflichen, schrägen Methoden des im  Kopf nicht ganz geheuren Schamanen des Neu-Heidentum der Heilkunst das Citta wie das seelischspezifische Atom anzugreifen und den 4 Elementen ein Bewusstsein oder Leben und Auferstehung von den Toten abzuerkennen, die Anziehung und Ergänzung des Sattwa Buddhi der Himmelskunde durch die Repulsion oder Verekelung des satanischen Restseelenatom von grausamen-sadistischer Algolagnie veranlagten Vivisektor-Mediziner-Schamanismus blockiert wird die Außenlebenssphäre demenperchende sadomasochisttisch zu revolutionieren und digital zu robustieren und ihre Satanic Rituals zu verdunkeln mittesl Imagination Überschattungstechnik die dämonische Rückwirkung und Zwechselwirkung zweiter Welten zu sensibilisieren die Kampf und den Sieg des christlich definierten Geistes über die Elemente mittels Kirkbride-Psychiatrie-Übereinkommen verbercherischen Alienisten -Gehine des Ghost unter der Chibi-Shell anzufangen und gezielt zu vereitelen.   

Die beiden Skandinavier Jens und Olaf Jansen sollen ins Erdinnere eingesogen und und dort zwei Jahre bei einem unbekannten Volk zugebracht haben, die der Menschheit weit überlegen sein sollen. Nur Olaf Jansen kehrte zurück. Nachdem er von seinem Abenteuer berichtet hatte, dass er quasi die von Hieronymus Bosch dargestellte Nazi-Sonne des Rauchgott der Untergwelt gesehen hätte, legte man ihn in Ketten und verbannte ihn für 28 Jahre in eine geschlossene Irrenanstalt. Die Kirbride-Psychiatrie hat ihn dann entlassen, nachdem er beteuerte, dass es sich um eine Fantasieprodukt handeldete wie etwa die Geschichte von den Liliputaner. In Tibet sollen noch heute viele Sagen über ein angeblich unterirdisch zugängliches Land mit Namen Agartha kursieren, was manche zu wilden Spekulationen veranlasst zu widersprechen, dass die Erde und Tiefsee der Ozeane gänzlich digitalisiert erforscht seien und so gut bekannt wie die von Teleskopen und Roboter aufgezeichneten Filme der Topologie des Erdmond als eine digital-verödete Informatik-Wüste, deren Ampitheraterkessel das dem satanischen Restseeatiom von Dichtungen dieser Formationen von  Gelehrtenamen  am besten ihren seelisch-geitig-kranken Hirnzustand als Le Monde ihrer Bester aller Weltsinnesverlorenheit entpricht.  

Für das betrogen sein wollende Hollywood-Volk von Sinnesbetrüger reicht natürlich die Google-Digitlisierung der psychopthischen Anwendung von Earthquaker (Erechtheus, dessen Bruder Brutes/Brutrus oberster Priester der Sathena war oder Echion der des Dionysos von Krigeen des Pontifex Maximus oder Eumpolpos) simpler optischer Linsengesetze des Radiosity das Citta = lat. Gottestadt zu dämonisieren und zum durch die Akazien-Mimose der Akademiker den Lebensbaum zum Zittern wie Esbenlaub systematisch zum Zusammenbruch zu bringen das innere Bedürfnisss des Zombie Walk auszutragen.
Das ist natürlich eine eigenartige Selbstdarstellung des Luzifer-Medium oder des Medi-Cinematiker-Lichtträger aus Kalisalzen von Pech- und Schwefel-Emulsion (ihre Layer pder Partina der Dünnschicht-Nanocatechnologie die SPiegel-Muster der Seifenblase aufzudampfen) ein Votivbild zu kristallisieren das als Werbeträger für die Bilderdiener-Kali-Schudra-Kaste eine hohe wirtschaftlichen Bedeutung besitzt Botschaften wie ein Bild an die Wand zu hängen oder zu projizieren ihre Maschinen-Maria reich zu machen, die  nach der einheitlichen Lehre von allen wahren Lehrern von Mohammed, Zarathustra, Buddha, Christus usw. und Kulturvölker (ägypt. / tibetanisches Totenbuch, Bibel, Edda, Veda usw. ) irgendwo in ihrem unterirdischen Medienreich (Agartha der Gehenna der Meder) von Dantes Trichter der 3 1/2 unteren Naturvolksreiche regiert die Welt ihrer 3 1/2 Zwiebelschichtendes Unterbewusstseins medial-kollektiv-vernetzten Arachnoidea und Amygdala zu verführen und zu kontrollieren (Ex chathedra Nano-Nekro-Mantie-Cogito der Cartesianer oder Synthetik-Webstuhlmeister), die jedoch keine wirkliche Vorstellung vom Menschen besitzt diese Naturgiftquelle zu kompensieren,  ihre ewigen geschichtlichen Wiederholugen des Teufelskreislauf um den Richtfestpfahl der anthropomoprhen Asch-Pfahlgöttin einzutrichttern, den Polarstern des Himmels zu ihrer Verschaukelungsachse des filmreifen bösen Manas Pol einer Königin  von Sternchen am Filmhimmel zu zaubern den Herrn des Himmels seines Throns zu berauben.

Dieser gemeingefährlich-schizophrene Brain-Maschinen-Verschnitt des obstrus-absurden Akademimus mittels digitale Instrumente eine bloß digigale Scheinwirklichkeit der Augmented Reality für den Markt von Sinnesbetrüger vorzuspiegeln die nur von Computer verarbeitet werden den Geist nicht offenbaren zu können,  so dass sich diese hochtitulierten Magnifizenz-Verbrechergehirne (wie auch Hieronymus Bosch diese nicht zur menschlichen Evolution des Sat-Sattwa Buddhi-Citta zählenden Gnome zwischen Krustentier und Cyborg oder 4 Tiere mt Menschenkopf oder Chip des Elementarreich von Babel-Tower of Tramsmutation der Hure Babylon ihre Alchemisten-Sprengmeister darstellt, die daher auch etwas Anhnung von den wahren Bedüfnnissen des Menschen haben den Pudels Kern zu spalten) in ihrer Sandbox, Horror Vacui oder Gummizelle austoben können, ihre Milchmädchenrechnung gegen den Menschen und gegen den Schöpfer zu verwenden ihr Testament zu machen.
Die Existenz dieser Psychopathologie des mit etwas Gehirnschmalz begabten Medzinmann-Mager schließ die ihrer Hölle mit ein diese nach Kräften zu verkörpern sich diese Kräftarten der Elemente zu eigen zu machen.
Diese Macht der FInstrenis mittels der staatlichen Elemente der Fremdsteuerung von Funktionsträger gegen die Offenbarung des jesneitigen Existenzilasimus als Äußerung der Lebenskraft sich von Fesseln zu befreien in aller Härte und Schärfe staatlicher Säuberung une Exekutierung vorzugehen, ist daher eine militärischer Kriesgzustand amtlicher Alarmbereitschaft.

Der Wurm oder Kakerlake mit Menschenkopf und der Kryptozoologen von indianischen Doktoren oder Manasdrogen-Designer mit Narrenhut als Reittier der Kali-Sathana, mit deren dämonisch elitären Elementragewalt von Scharfmacher der Mönch es zu tun hat, die alles auf eine DIE setzen, ist daher ein zentrale Motiv der Sodomie von akademischen Sadisten oder Satanisten die Psyche durch Medial-Schamanen böswillig, willkürlich-eingespielter Ränkespiele schweren Schaden zuzufügen das in vielen Kulturvölkern zu finden ist.
Gegen diese Mickey Mousa des Naturrecht-Rangsuchtkult der Arbeiterbewegung helfen keine Gebete und frommen Sprüche die zum Grundangehör der Minerva als ihr Mäuschen von Musculus und Cuniculus aus der Bau- oder Minierhütte des Steinbruch stammen mittels Meißel (Vectis )  ihre Mine anzulegen den urchristlichen Berg oder OLymp von 5 Ringen unter zu unterminieren unter die Gürtellinie zu schlagen und wie eine Samiramis abzutragen. Dieser Meißel, das Aerodynamik-Strömungssystem als Faustpfand oder Faustkeil freimaurischer Steinmetze die Pneumatiker zu dem Opfer ihre darwinistischen Doktor Mengele-Faustrechtauslese des Rasternetz von Fahnder zu machen das Odem oder Heilige Revier des Apostel zu vergiften und wie eine Statue zu bearbeiten ihr orales Verekelungsritual zu vollziehen, bildet z. B. das Vektor-V-Symbol, das Victory-Siegheil-Symbol des Himmelsstierkult der Nike-Warrior auch auf dem Nasa - Logo und Emblem fast aller Raumfahrtbehörden zu finden ist.  
 

Vectis von Aerospace-Angenturen als verhunztes Fruchtbarkeitssymbol des De-Meter-Emblem wem das Weltall des galaktischen Feld der Circe-Mars-Paarung (Himmelsbraut , Großer Mensch und Blauer Engel) gehört.  
Das versinnbildlicht auf die Aerodynamik des Geistes den Symbolwert oder Analogiezauber der künstlichen, außerirdischen oder voradamitischen >Intelligenz< der schamnaistsichen Atman-Zangsassimilation von Homo-Alienisten des (T)Raumschiff der Forked-Hand der Macht  von Naturburschen des Vulcanus der wahnsinnigen Cap. Kirkbride-Nvidia-Psychiatriefälle sich mit der Shakti-Energie zu vermählen die sodomisch keine Früchte tragen, da die Ärzte-Klempner für ihre Versuchsanrdnung der Bratröhre nur ganz primitive Elemente des Proletariat  nicht ganz trockenen Backfisch hinter den Ohren gebrauchen können, die sich an den Autor wagen ihre Wahnvorstellungen vom Hellweg der Dirty-Poletenmassebewegung des Medergroßreich des Filmmedium reif zu machen im Größenwahn so eine große Oberweite zu haben Gott der Hexenheilkunst zu spielen schon die ganze Galaxie umzurühren.

Das ist das aerodynamische Zeichen von Kainiten-Sprengmeister der Kain-Henoch-Urmutterstadt der Hyrcania Sea (Höllenhunde des Proletarismus) aus der alle Völker von 193. Freimauerstaaten des frankophonen Verxierspiegel und Vexiersalon  um den Obelisk abstammen.

Auch der Mönch hat ein Recht darauf und ist verflichtet sich gegen den Prinmitivismus von schweren Angriffe der Massenmedienbewegung von schwerst-violenten Psychopathen (Ochlokratie, Kakokratie) des revolutionären doer schwachsinnigen Proletarismus (Asat) sein Leben und Seelenheil zu schützen die vom Teufel geritten werden. Maßgeblich ist hier die Legistlative und Exektuve des zölibatären Möchstum des Pater familias der Nath des Hauasvaters das Leben zu geben oder zu nehmen. Daher findet weltweit die Scharia des Gesetz der alten mosaischen Kirche diese alten krummen Hunde von Huren- oder Hexenmeister nicht am Leben zu lassen universelle rechtsgültgige Anwendung.
Als Mönch desen Famlie bestraft und gefoltert wurde kann ich davon ausgehen, dass den Politischen Beamten das kanonischen Kirchenrecht bewusst ist undwen sie daher im dann vorauszusetzenden ausschließlichen Geisteszustand und schweren Augemnetd Relitätsverlust deren Gründen hier näher erklärt sind gegen die Spuveränität und Hioheitrecht einen vollkommen unebscholtenen zölibatären Tetragrammaton Mönch angehen, dann geschieht ihnen kein UNrecht unebschadet auf einen unzhurechnungsfähigen Zustandasautomat von Orakel zu deuten den zweiten Tod bewusst billigend in Kauf zu nehmen, selbt wen der Mönch sein Leben einbüßen muss den Rattenschwanz von psychohisch-lerhamtlichen Pschopathen-Auschwüchsen abhacken zu müssen,  da diese Bonzen keine volkommen Menschen odef andere Götter neben sich dulden die ihnen ihre Bilderdiener nichts mehr abkaufen und auch die ALlmacht keine Unvollkommenheit der Gerichtshände neben sich duldet, da dieser dann selbst unvollkommen werden müsste; denn wer so sein leben zu erhalten versucht wird sein ewiges Leben verlieren und die das Scnheinleben verlieren werden ihr ewiges Leben gewinnen.   

Diese Toten- oder Scharfrichter mit der angeketteten Eisenkugel am Pferdefuß und Mühelstein um den Hals müssen daher schrecklich archaisch zurückgebleiben doer degeneriert sein sein von der sozialen Sein-Nichtseins-Frage auszhgegen, dass der Mönch sich gegen die miltärische Robustierung ihrer Ausßenbelebnesphöre der Repulsion noch im Sinne des Seelenheil der Zephyr-Aura noch erweitern oder egränzuen können sich gegen die Macht oder Gerichtshände der FInsternis entsprechend durchzusetzen die Fangeisen abzustreifen.   

Der Mönch kann dieses Recht für sich aufgrund des Vollbesitz aller Geisteskräfte in Anspruch nehmen und daher die Fremsdteurung seines Sacrum durch eine kleine Amtsmausi im ausschließlichen Zustand her näher beleuchtete Cartesianer-Kultivierungs-Defizite die Fokussierung der JHHW-Linse persönlich wie eine Stichflamme mittels Blitzlichtgerät der Camera obscura zu verpuffen nicht hinnehmen muss, da dieser Herr des Himmels Jevoa bekundet neben sich nichts Unvollkommenes  oder fremde Götter duldet kann. Der Mönch hat daher daran ein Anrecht auf intergaler Ausgewogenheit des Bindegleid zwischen den 3 1/2 Weltsystemen oder Entschädigung , da für diesen die elementare Amtsschizo-Trennung zwischen Shakti-Berechnung und Gefühl nicht besteht die Rechte des Allvater eines Hausherr und Herr des Himmels nicht zuwi ein Ikarus  zu nahe zu kommen und  verletzen den Abstand aufzuheben um die Hakenkreuz-Votidekorationsbilderdiener von Götzen oder Röckchenträger der Verführungskunst zu traditionellen Ritual-Verbrechen zu vereiten, da diese parlamentarischen Bonzen keine Nebenhgötter dulden.

Bei diesen obskuren optischen Radiosity-Gesetzen dramaturgischer Elemente von Dichter oder Hollyood-Effekt-Hexer die nur mikttels Elektronengehirn und  Cyberbrille abgeleitete Natur des Shakti-Lichtträger abzuleiten, da deren Eigengehirne des Akademismus für die Selbstverwirkilchung zu geistesschwach sind wie das Licht den Vollmond im Hirnlicht-Vergleich zur geistigen Sonne, die man als Macht von Werner von Braun, Einstein-Lukrez-Epikur Sprengmeister der Repulsion bezeichnet , kann nur das satansiche Restseelöenatom der Sathana-Naturwelt nach Sinneseigenart einer delphischen Pythia-Orakelmaschien einer in sich geschlossenen Schneekristalllkugel-Welt abgeleitet werden von Doktor Faust Krisenmanager die Seele als Faustpfand zu nehmen und zu verkaufen.    
Dies verweist eindeutig auf das KLassen- oder Fraunzimmer einer Narrengemeinschaft der Venia legendi von Professoren des Unrat oder Dekor die aus ihrenm Fich Tank, Goldfish from the water bowl des Hecht im Karpfenteich gekickt werden.

Dies kennzeichnet die EIgenart wissenschaftlicher Methodologie der Abeitung von  Mediziner-Plagegeister, Vivisektor oder Menschenexperimentatoen mittel Schmerzen und Plagen ihres Trial & Error dem Zustand des Davisstern auf die Spur zu kommen, da deise mittels Elektronengehirn das zu den Ausdrucksform zugehörigen Wesen an der Peripherie real nicht erkennen können und daher nach dem Wunschbild einfach emulieren und aufzwingen es schleßlich zu assimilieren, deren Rotlichmilieu daher  ihre EIgenarten und Privilegien haben an denen sie sich erkennen, dass sie aus dem geleichen Schlag oder Charge sind. Da diese nur das satanische Retsseeanatom ableiten könne, weshlab sie dieses 1741 die Monade der Selbsterkenntnis aus der Hochhschuel enternen als Satanisten oder Nekormanten-Hexer nicht mehr aufzufliegen, was die Bonesman-Universität, Hakenkreuz-Ärzte-Totenkopforden , die Augemented Sinnesreistromverfühurngs-Instrumente die als Augenschmaus gelten, nur das Hülsen- und Schotenwerk usw. bilden  Kausalitätzs- oder Sensationsfall gelten zu lassen.

Die Geisteschwäsche von des heilmedizinsichen Akademismus wird daher an dem Caduceus duetlich, da schon ein Jajob Bähme und Georg Gichtel deutlich das heliozentrische Weltbild mit der lebenskraft des Herzensim Mittelpunkt der Foshcung vedeutlioche. Mit Koperbikus kann man daher sagen, dass diese geistige Sonne doch in diesem schönsten aller Tempel gehört. Daher geht Joh. 4, 24 die naturmäßige Sonne in ihren natursinnlichen Platz durch iverkehrte Art des Weltsinns zu verteidigen fehl. Der Domherr Kopenikus der Kepler-Tycho-Siegssäule müsste daher vor Scham im Boden versinken die Seele für die Sinensbetrüger der Kirmes zu externaisieren.    

Der Autor steht daher als  Mönch  einzelnen Pol der durch Politische Pöbelbeamte zu zerstörenden Persönlichkeit oder Individualität (das Atrma-Charisma des göttlichen Magnetismus des Univsralgesetz des Vishnu Nabhi durch Mediziner_Schamen der Pöbelherrschaft zu verhetzen zu zersetzen) der Hl. Familie  zu treffen dem Gruppengeist von schwerst-violenten Psychiatriefällen des Musculus-Volksprimitivismus des Multikulti-Mediengroßreich dieser uralten Unter-Minierhütte gegenüber die daher in dem Feuersee der Hykania Sea endgültig von der Bildfläche verschwinden.

Jules Verne verfasste zur gleichen Zeit seinen Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“. Zwei weitere Schriftsteller erzählten ähnliche Geschichten. Der Norwege Fritjof Nansen hatte auf seiner Suche nach dem Pol den 86. Breitengrad erreicht. Er soll unerklärliche Phänome beobachtet haben: Um die Mittagszeit sah er angeblich eine schwach rot glimmernde Rauch-Sonne, durchzogen  von ungleichmäßigen schwarzen Streifen. 1894 soll er in seinem Tagebuch notiert haben, dass am Nordpol das Eis fehlt: “Wir haben heute Fuchsspuren gesichtet. Das Klima ist überraschend mild, zum Schlafen beinahe zu warm.“

Als Luzifer-Satana gilt daher definitiv  der für alle gwöhnlichen Fleischauges sichtbare Lichtträger oder Phosphros (Wand, Mattscheibe, Hexenbrett) der nach den optischen Gesetzen des Kepler-Teleskop durch die Imagination Technologie wie die Sternchen am Götzen-Himmel vonseiten des proletarischen Götzen- und Votivbiderdiener der Klasse einer Subspezies gehuldigt das satansschen Restseealtom ihrer Hure Babylon auf Knien anzubeten. Mit diesen Geb-Gecko-Hurensöhnen der französischen Meder- Weltrevolution der Istar-Priester-Nutten hat der Mönch zu tun.

Diese Votivbilderdiener wagen mittels ihrer wahnhaften Einbildungen ihre Psychopathie zu koordinieren erst nur durch verbale Beschimpfung anzubringen das Image und Ruf des Autor zu ruinieren Schwerverbrecher, Rufmörder oder Meuchelmöder konkret anwerben und im ausschließlichen Geisteszustand aus ihrem Eigenen des satanischen Restseelantom (Hölle) haraus anstiften und motivieren zu können. Das macht das vollwertige seelischspezifische Linse des Cittaheil zu ihrem überstädtischen Feindbild des Belohungsystem ihre geistigen Defizite auszubüglen.
Wenn defr AAutor einen von den Beleidigern wunschgemäßer Natur in höchster Lebensgafahr einen Kopf kürzer machen müsste, würden diese Götzenabeter um ihren Goldene Stiermensch tanzen. Daher verweist schon Jes. 34,4) >Alles Heer des Himmels wird dahinschwinden und der Himmels zusammengerollt zugerollt werden wie eine Buchrolle< auf die Massenvernichtung von 3 1/2 Hekate-Layer (Gehenna) des >Wilden Heer< oder >Wilden Jagdgesellschaft<.
Diee 3 1/2 Schraubenwindungen der Weltzerstörungschlange der Meder-Hakenreuz-Arbeitermassenbewegung von Halbmenschen  definiert die AMpel des Hekate-Triloka. Diese halbgescheite Subspezies der >Wilden< bildet das Aschermittwoch-Volksbrauchtum der Wurzeldruchmischung der schändlichen Barbarei des Sourcer-Men-Mineral-, Freimaurer-Mimosen-Pflanzen- und Tierreich in Symbiose mit ihrer Tierherrin. Diese sind sterblich (1 Götterjahr 360+1 Monat 30 + 1 Monat 30 ) /120 = 3.5 ), was die völkerrechtliche Genozid-Dirty-DIE-Narrengemeischschaft von 3 1/2 Tagen bis Aschermittwoch als Selbstmordsekte kennzeichnet zumindest noch einen verlorenen Sohn der Satanic Rituals mitzuehmen. Dies sind damals immerhin fast 1000 Jahre auf Unsterblcihkeit geprüft worden bis der Staub vonihrer Lichtgestalt abfiel. Diese herrschennde Proletarismus bildet daher das Schaugepräge von gefährlichen Psychiatriefälle einer Narrengemeinschaft der Rotlichtlaterne dar für die der Mönch der Religionswissenschaft das rote Tuch ist.  
Die wie verheißen die herrscharen con 3 1/2 Weltsysteme des fehlenden Bindegliedes druch eine geistlose Himmelsmechanik von akademischen Menschenlarven in Schlüsseltierpositionen zu vernichten schließt den Mahapralya in Gang ein die Feinde des Selbst- odefr Oberbewusstseins  kosmischen Bewusstseins alle zu verzehren.  Diese sollten daher lieber beginnen zu beten.

Die diese satanische Naturgiftquelle noch schuldidaktisch millionemfach psychotiscch reflektiven Spiegel zu verstärken finden das daher zumindest in der irreligösen Wandmalerei interessant mit der Selbsdartellung ihres eignen Restseelenatom auf der Bühne zu ringen dessen Knoten doer 8 Schlingen sie wedere lösen noch geistig vearbeiten können.   
Der Zorn einer  Allmacht deren Verständis unumschränkter Macht der Größe Schöpfungsmensch Adam kadmon ist ,deren Vorstufe sich in dem globalen Brändherden und Hot Spots auch dualistischen oder certesianischen doppelwertig polarisierte vorankündigt die kleine Ameisen des Akdemismus unter dem Brennglas zu verzehren, wird daher in ganze Härte auf das Volk hzurückfallen die Idolatrie von  Votivbilder einer Aschera-Himmelsköning durch diese assyrsischen Medien-Medizner des Maschinenweltbild dagegen aufzubauen.   
Das eine kann ich den Verrückten versichern, dass ihre Wahnvorstellungen mittels abegdrehter Imaginition Technologie  Mönche wie der  Autor anzugreifen und zu belästigen diesen Medizinen ihr Seelenheilt kosten wird.
Das wird dem harten Kern von Politischen Beamten der Sathana-Sparten viel Kosten die Wahnvorstellungen abartig morbid-hexendrogenpsychotischer Mediziner als Chip-Architekten von Technokraten ihrer Hirnchemie-Hirngespinste-Sourcer-Men-Imagination aus ihrem schizophrenen Half-Life-Eignen des Close Cycle Men heraus nur Verbrechen auszuhecken und ihren Opfern vor die Stirn zu stoßen zu können fern jeglicher Selbsterkenntnis zwischen Wahn und Wirklichkeit, Recht und Unrecht usw.  extern an der Peripherie nicht unterscheiden zu können, ihrem Satan des Satanismus satanischen  Restseelenatom düberanwortet zu werden keinen Anschluss und kein Anteil mehr an die normale Wirklichkeit des Heiligen Revier zu finden. Maßgeblich für den Ordnungs- oder Heilbegriff  ist das kanonische Recht- und Legalitätsprinzip nach Rechtsauffassung der Bibel. Danach sind diese übertünchten Gräber voll eigenatigem Unrat, und Totengebein usw. unheilbar.         

 
Als Synonyme für theurgische Medizin im opferkultischen Sinn werden auch die Begriffe "Priester-" oder "Tempelmedizin" verwendet, wie die Vestalinnen, Istar-Priesterinnen oder Medea-Mänaden (Samiramis - Meder) des achteckigen Stern zweier durchlaufenden Drachenviecken des Rangsuchtkult mit dem sich druchdriungenden Reich von Wasser-  (Spitze nach unten) udn Feuerdreick (Spitz nach oben)  des Davidsstern als Symbol Mirokomsos und Makokosmos des komischen Gropen Menschen durch den  Herr des Himmels versus der Istra-Nutte-Göttin des Himmels zu beherrschen.  Das sind allesamt wie der ISIS-Osiriskult scharzmagische Sexskulte der morbiden Psycho-Trasmuatation die Genussfägkeit oder sexuelle Shakti-Psi-Energie und Leistung nach diesem Begriff der perversen Naturwissenschaft zu steigern sich an der Zeugungs- und Gebärkraft zu vergreifen, was als Erbsünde der Schlange um den Lebensbaum gilt.
   
Als typische Beispiele für theurgische Medizin von Hexenmeister oder Nekromanten im engeren Sinn gelten an Äskulap-Vorbidler der Heilkunft eleusinischen Totemtier- oder Dämon-Ahnkult assyrischer Mager in der Spätzeit der Ägypter und die Asklepiosmedizin der Nekormantie-Auferstehung der römischen Kaiserzeit, desgleichen in den indigenen Kulturen der Neuen Welt die Medizin der Azteken und der Maya.

Die Dame die auf dem schwarz-weißen Parkett des Hexenbrett  ihre Pirouetten dreht, während der König nur ein Feld beherrscht, macht dieses Mattscheibe lediglich das Rechenrahmenwerk die Zahlenmächtigkeit (der Symbole I,0) des Totenkult des Eigenen von Natur- , Tiermnschen oder Menschenlarven sich mit den dämonischen Kräfte des Ahn- oder Totenkult zu eigen zu machen (Drachenviereck, Qudriga) ausmachen, die sich aus dem Hirngepinste-Sourcer-Men-Wahn des Naturgericht von Naturgewalten zwischen offener Hölle und verhüllten Himmel nicht befreien können ihre Siegel des Hakenkreuz nicht lösen zu können, da sie selber Teil der Abstoßung sind die Erkenntnis des Herren des Himmels höherer Welten durch Automaten auszuschalten.  Diese Elemtarvolkgruppenwesen oder Korpsgeist sind daher für den Mediziner, Minnesänger oder Politischen Beamten der Fee Morgane Nummern, sterbliche oder wertlose Entitäten (Ephemeriden der Tycho-Nike-Siegheil-Säule auf dem Marktplatz ) der Opferstatistik des Professor Unrat, die den Zorn des Achilles das unsterbliche, göttliche Christusselbstbewusstsein in Mißkredit zu bringen und zu entheilgen, zu kränken , zu beleidigen  und zu schänden usw. nicht fürchten.

Das 1000-jährige Friedenseeich auf das die  700 Jahre Gnadenfrist folgt, begann mit der Konstantischen Wende etwas anno 350 bis anno 1350. In dieser Zeit konnten die Männer noch Männer sein für Frieden, Ruhe, innere EInkehr, Sorglosigkeit und Sicherheit zu sorgen die schwachen Gemüter zu stärken.
Ab anno 1350 gilt die 700 Jahre Gnadenfrist der Belesenheit des Gutenberg-Buchfdruck, wo der Kampf des Geistes das Materielle der abgelaufenen Kali-Uhr überwinden und besiegen muss und (Jakob Lorber) >Wo der Mensch als Bürger zweier Welten sich so heimisch in der einen wie in der andern fühlen wird, damit endlich Meine Worte verstanden und Mein einstiges Darniedersteigen auf eure Erde im ganzen Lichte seines göttlichen Berufes geschätzt und mit Liebe befolgt werden wird. Dieses wird die Zeit sein, wo der Drache geschlagen und gefangen, die zehn Gebote Mosis und Meine eigenen zwei in ihrer ganzen Bedeutung (Anm. HS. samit der 7 Schöpfungstage von 7 Gemeinden) verstanden werden. In dieser Zeit des Friedens und der Ruhe wird auch das Geisterreich seinen tätigen Anteil nehmen können,  damit die Zurückgebliebenen, an dem Beispiel der lebenden Menschen sich  erwärmend, leichter vorwärtskommen, als es ihnen bis jetzt möglich  war.<
 
>So wie es zu a Noahs Zeiten war, so wird es auch dann sein; die Liebe wird abnehmen und völlig erkalten, der Glaube an eine aus den Himmeln an die Menschen geoffenbarte feine Lebenslehre und Gotteserkenntnis wird in einen finstersten toten Aberglauben voll Lug und Trug verwandelt werden, und die Machthaber werden sich der Menschen abermals wie der Tiere bedienen und werden sie ganz kaltblütig und gewissenlosest hinschlachten (Anm. HS: Kanonenfutter, Nummer, Entität, Augmented Soucer-Men-Interface-Brille ) lassen, so sie sich nicht ohne alle Widerrede dem Willen der glänzenden Macht fügen werden!
 
Die Mächtigen werden die Armen plagen mit allerlei Druck und werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war! Aber dann werden die Tage verkürzt werden der vielen Auserwählten wegen, die unter den Armen sich vorfinden werden; denn wo dies nicht geschähe, könnten sogar die Auserwählten zugrunde gehen! (a Mt.24,37; =Lk.17,26; b Dan.12,01; Mt.24,21 .22; =Mk.13,19-20; =Lk.21,23; jl.ev09.094,08; jl.ev05.083,10; jl.ev05.128,10-11*; jl.ev06.234,08; jl.ev07.054,06; jl.ev08.213,19-20; jl.ev06.234,08)
 
(jl.ev01.072,03) >Es werden aber bis dahin von nun an noch tausend und nicht noch einmal wieder tausend Jahre vergehen! Alsdann aber werde Ich dieselben a Engel, so wie ihr sie nun hier sehet, mit großen Aufrufsposaunen unter die armen Menschen senden! Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken; und wie eine Feuersäule sich wälzt von einem Ende der Welt zum andern hin, werden diese vielen Millionen Geweckten sich hinstürzen über alle die Weltmächte, und nicht wird ihnen jemand mehr einen Widerstand zu leisten vermögen! (a Mt.24,31*; =Mk.13,27; 1 Kor.15,52; Offenbarung.08,02; 1 Thess.04,16; jl.ev06.173,08; jl.ev06.174,09-14; jl.ev10.156,04-05; jl.ev02.158,12)
(jl.ev01.072,04) Von da an wird die Erde wieder zum Paradiese werden, und Ich werde leiten Meine Kinder rechten Weges immerdar.<
 
Offb. 20,7-9 >Wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Kerker losgelassen werden, und er wird ausziehen, um die Völker an den vier Enden der Erde zu verführen …, um sie zum Kampf zusammenzuholen … Und sie zogen über die breite Fläche der Erde herauf und umzingelten das Lager der Heiligen und die geliebte Stadt.< (= Citta = Gottestadt).
    
(jl.ev01.072,05) >Aber von da an nach einem Verlaufe von tausend Jahren wird der Fürst der Nacht einmal auf eine nur sehr kurze Zeit von sieben Jahren und etlichen Monden und Tagen der Zeit nach frei seiner selbst willen, entweder zum gänzlichen Falle oder zur möglichen Wiederkehr. (Anm. HS: von Daniel erwähnter 2. Weltkrieg mit anschließender Staatsgründung Israels).
(jl.ev01.072,06) Im ersten Falle wird dann  die Erde zu einem ewigen Kerker ihrem innersten Teile nach umgewandelt werden; aber die Außenerde wird ein Paradies verbleiben. Im zweiten  Falle aber würde die Erde zum Himmel umgestaltet werden, und der Tod des Fleisches und der Seele würde für ewig verschwinden!<
   
Dieser an der  Wurzel nagende Geist hat sich eine Menge epikureische Anhänger seines Genussgiftes oder Nervenkitzels geschaffen die Drachenorden der Sparten verkörpern und Menschenopfer für die Blutrache fordern. Heerscharen oder Heuschreckenschwärmer - >Wilde< - von Therapeuten, Experten, Berater des psychedelischen Schlangenauge von 3 1/2 Windungen der Unter-Minierhütte eine behindertengerechte Äskulap-Anwendung der Irrlichter-Visionen des Merkurhandelsstab  - Sing Sing von Regression, Medien-Menschenopfer-Trübsal und Degeneration des Medi-Cinematiker-Schamanen der Fledermausi - vormenschlichen Ahnkult-Gefäße (des Stadtgott Kanopus von 4 Tiere mit Menschenkopf ) einer Selbstmordsekte zu lehren.
Der Autor lehrt dagegen die normale Heilanwendung des Caduceus als kosmischen Abbild  des Großen Schöpfungemschen Adam kadon (Zodiakus christzlichen Grndlage der Kossmologie und Astronomie nach Gichtel, Böhme, Tl. Thomas, Paulus  ) der allerzeugenden Lebenskraft des Kleinord im menschenzenzentrischen Mittelpunkt des Herzmagnetoder integralen Kosmos en minitaure:  >
damit die Zurückgebliebenen, an dem Beispiel der lebenden Menschen sich  erwärmend, leichter vorwärtskommen, als es ihnen bis jetzt möglich  war<. Das ist die wahre Astronomie das unterdrückte Sinnes-Unterbewusstein des christianisierte Sternkleid des Merlin zu erhöhen: Joh. 8, 28 >Da  sprach Jesus zu ihnen: Wenn ihr des Menschen Sohn (Anbm.HS: den Ich-Wahn ex chathedra aus dem Sathana-Ego nur Imaginations- oder Ränkespiele von Analogiezauberer des Erdsohn Geb der Nutte mittels Assoziativmaschine die Karten oder Augen der 4 Kali-Würfel nach Häutung oder Zeitwenden der Schlange wie nch der Zeitwende anno 1699 neu zu verteilen austüfteln zu können ) erhöhen werdet, dann  werdet ihr erkennen, daß ich es sei und nichts von mir selber tue,  sondern wie mich mein Vater gelehrt hat, so rede ich.<

Die geisteskranke Psychiatriewelt der CIBA-Foundation von Evolutionsbiolgen des Dr. Cole bilden stammen aus der Schule von Medizinschamnen der Krieger- oder Mannbarkeitsweihe alter Indianerstämme der Kainiten wie die Kriegerkaste der Maori (gesäte Menschen, Autochtone, Drachenzähne der Sathana aus Kolchis der Kadmeer usw.).
Die Vorstellung die neurologische Bioniker-Alinisten vom idealen oder in ihrem geisteskranken Sinne vollkommen Augmented Reality Menschenbild verfolgen.  Dieser Elementazustand entspricht dem Altarbild der Abtei Maria Laach diese akademischen Dämonen der Himmelskunde mit Narrenhut in ihrem wahren jenseitig oder psyhischen Sphäre des Geistes als grotesker Makara-Behemot  umgegossenen darzustellen von der ägy. Ammit (Krokodil-Totemtier der Mannbarkeitsweihe von Medizin-Schamanen) gefressen zu werden. Dies kennzeichnet mit welchen psychisch kranken Bildungskreisen von Politischen Beamten, Psychiatriefälle, Irrlichter oder Dämonen den Mönch wie den Autor heimsuchen und seine Sphäre oder Naht des Hauses im Sinne der Weltuntregangsysmol )O( der von Hieronymus Bosch gemalten Scharzen Sonne der unterirdischen Sonnenanbeter neu zu vernähen.

Wir sehen hier also tatsächlich, dass diese Weltbeherrschungswettrüsten gemessen an  der Psychopathologie dieser akademischen Verbrechergehirne von Verbrecherorganisationen wie Hilter den Verrückten Wissenschaftler oder SS-KZ-Arzt für eine Wunderwaffe zu benutzen und als Wundertier zu halten keine Verwörungsfantasiegebilde sind. Audecken und AUfklären kann das nur die Religionswissenscagt, was der gemeine Medienreporter verhindert Abhilfe des Übels von den Televisionen suggestiver Propaganda-Medieenlokalmatadoren oder Moderatoren zu schaffen schmutzer Gehhrinwäsche der Öffentlichkeitsarbeot von programmierbaren Meinungs- oder Bewussteinsbildung  zu betreiben das Problembewussteins mit dern Urängsten der Amygdala zu spielen eine  digital komplett erforschte  ERde als transparente Seifenplase vorzuspiegeln , was man die Pseudo-Friedhogmysterien  aus dem Gymnasum von Eleusis bezeichnet, deren Demeter-Kore immerhin mit dieser Frantalgeometrie-Aufklärung ihre kunstvollen Compuitergrfiken auch in die Kornkreise der Spice-Kornähre mit der Gottesnbeterin darauf zeichnen.   Das ist eine deutliche Warnung von nicht lange fackelnden Seelenverkläufer des Teufelpakt  von amtlichen Identitäts- und Imagesverkäufer an ihre Götzen- und Bilerdiener wem das schon abgefackelte Feld gehört. Für diesen Propaganda-Zweck der Idolatrie dient die Imagination Technologie für die das Pupölikum noch dank bist kurz von ihren Fylgja - Plagegeistern abgelenkt und in eine Traumwelt entführt zu werden, wo Schläger Stühle geraderücken und die Probleme der Sacrum-Minni-Mausi scheinnbar leicht mit Gewalt lösen.   

Abb. aus Rüdiger Proske, >Auf der Suche der nach Welt von morgen<. Dieser staatlich anerkannten Psycho-Transmutationkult  der äygo. Kanopen-Mumie die Seele zum elementargruppengeistigen Krustentier des Kollelktivnetzerwekunterbewusstsein zu mutierten das Brain-Interface des Gehirn abzugewöhen wie ein Mensch zu denken die wahren Bedfürfnisse und Sehnsucht des verwaisten Menschen nach seinem Allvater durch die Assimilation von auf die wahren EIgenschaften der Gottesnatur angesetzen Therapeuten lt. Richard Dawkins >The God Deuksion< aus dem gewöhnlichen Gehirn von Bilderdiener des Bildersturm zu waschen, da bekanntlich die Waisen die keinen Vater mehr haben einen Götzen wählen, so dass die Ärzte keine menschengerechte Heilanwendung des Merkurhandelstab lehren können, da das der seelisch schwer kranke oder behinderten Gehirne des Ärzte-Korpsgeist die Menora antichistlich und antisemitisch hassen, kennzeichnet diese Abbildung die Psycho-Transmuttaion von neurologischen Bionik-Ärzten als Mannbarkeitsweihe den menschenverächtlichen, geistenkranken Akademimus der Rückentwicklung die Psyche und die Naht des Hauses (Thor) automatisch neu zu vernähen.

Im Stamm des Medizinmann sind bekanntlich Initationsriten für die Zeitwende des Halbstarken oder Backfisch in das Erwachsenalter von essentieller Bedeutung der Sathana-Naturdämonie zu dienen.  Durch die Mannbarkeitsweihe des Gymnasium und Abitur nach dem friderizianisch-französischen Abitur erwirbt der Junge die endgültige Prägung seiner Identität als für die Kräfte der Natur fremdsteuerbarer und  bewohnbarer Fleischklopse die er unter Fausstrecht-Beweis stellen und für des Rest seines Lebens verteidigen muss.
 
Beim Okipa,  dem Initationsritual der Mandan-Krieger in North Dakota, wurden die jungen den Ernst der Identifikation mit dem begehrten Fleisch zu begreifen an Lederriemen aufgehängt die in ihr Fleisch eingefädelt waren. Ihnen wurden Bisonschädel ans Bein gebunden und beschwerten sie somit. Währenddessen drehten die älteren Krieger sie im Kreis herum. Bei diesen Riten lernten die jungen Krieger des Mandan-Volk mit ihrer Angst umzugehen trunken von dem Sinnestaumel die Kontrolle zu verlieren unter unerträglichen Qualen den Nervengeist, der der seelische Kontrolle des Geist über das Fleisch eraeubt,  für die Übernahme eines fremden Geist zu öffnen, indem sie sich die Nahttod-Möglichkeit des Sterbens aussetzten in einem Kampf der Agonie mit dem Dämon der Elemente. Diejenigen die am besten oder raffiniertesten den Schmerz und Erschöpfung wegsteckten sich die elementare Gewalt des Dämon in den zuckenden Gliedern zu eigen und mittels diesen babarischen Tantra-Ritulals dienstbar zu machen wurden von dem Medizinmann dazu außersehen den Volksstamm zu repräsentieren. Je mehr sich die Krieger durch Mut und Entschlossenheit diese Kräfte von dämonischen Teufelsmaskeraden des Satanismus zur Stärkung der Kampfkraft darzustellen und zu vereinen, desto gefürchteter und geachteter waren die Männchen bei dem Matriarchat der Hexen-Vereinigung und für die Paarung und Vermählung priviligiert.  

So etwas läuft andauernd auf auf öffentlichen Wegen und Anlagen en masse einem vor die Füße, was für ein Mönch schon in den meisten Fällen aufgrund der Repulsion sofort akut lebensgefährlich wird so ein Mäuschen oder Laborratte im Laufrad bloß zu taxieren.  Das ist natürlich unwichtig verglichen mt dem Polizisten, Amtsrichter bis zum Generalstaatsanwalt,  Landtagspräsident oder BGH-Richter die  als Fleischklops-Identität gleiche Muculus-Prägung des Hl. Knochen diese Identitätsdiffusion des Faustrecht für den Rest ihres Lebens stammesgeschichtichen Rüchschlag in die elementare Dämonologie der Himmelskunde zu verteidigen von ihrem Mendizimann dazu außersehen die Blutrache das Rotlichmilieu von Mafiote zu repäsentieren. Dies führt überall zur Gründung  und Förderung der organisierten Bandenkrminalität und Straßgengangs der Reeperbahn-Seilschaften von  Ungeziefer die das Haus befallen. Die Amateure werden dann rebellisch wie ein verrückter Bauer unter dem alle seine Tiere verrückt werden, indem  diese aufmerken, dass  diese Motherfucker noch schlimmer als die ISIS sind, weshalb die Drogenkartelle von Amateure nach deren Vorbild der Blutrache, wonach sich schon die Familien gegenseitig killen, zu gewieften Profikiller im Synidkat nachrücken und aufsteigen.
Die Denegeration des stammesgeschichtlichen Rückschlag der Unarten von Pscho-Medienarchiater automatischer Aufwärtsenntwicklung der nur noch als Maschine geflickten Psyche folgt daher einem freimaurischen-satanischen Stammesritus des Herr der Fliegen oder nicht ganz gescheiten oder geheuren Neu-Heidentums von Akademiker, Medizinman oder Aleister-Crowley-Satanisten einen kybenetische Fremdsteuerung des Intellekt einzurichten.   
 
Die Gechichte viele Völker wie auch die  Maya kling ähnlich. Demzufolge stieg auch Quetzalcoatl (Popol Vuh) vom Himmel herunter und mit sich brachte er eine fortschrittliche Kultur für das prmitive Volk. Xibalbá bedeutet in den Maya-Sprachen „Ort der Angst“. In der Mythologie der Maya war Xibalbá die neunstufige Unterwelt von Dantes Inferno Trichter.  
 
Die geschichte lehrt uns, dass diese auch von den Abvorigines der Regenbogenschlange gemalten Genienn icht nur die Kunst, Mathematik, Medizin und und Astrologie einführten,  auch die Pläne für die Pyrmiden einführten und deren Bau ausführten.
 
Für diese Großzügigkeit, Weisheit und Gunst werden diese von den Bergen oder Himmel herabgestiegenen Götter von den Menschen als Heilige oder Götzen verehrt.
Offb. 20, 8 >und  wird ausgehen, zu verführen die Heiden an den vier Enden der Erde, den  Gog und Magog, sie zu versammeln zum Streit, welcher Zahl ist wie der  Sand am Meer. 9 Und  sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umringten das Heerlager  der Heiligen und die geliebte Stadt (Abm. HS: Citta). Und es fiel Feuer von Gott aus dem  Himmel und verzehrte sie. 10 Und  der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und  Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden  gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit.<

Die Bibel und davon ageleiteten Religionswissenschaft wie die Veda (Sansrit = Krieg Jehova) fordern nach dem kanonischen Kirechenrecht die Massenvernichtung von Hexenmeister des Satanismus, was als Mahapralya, Ragnarök usw. in die Tat umgesetzt wird. Das bedeutet, dass deise Regierung die diese Glauben und die Hl. Schrift auslegen, vertreten und die entsprechenden Erscheinungen erkennen als Querulanten und Terroristen verfolgt persönlich, sozial, wirtschaftlich, rechtlich usw. benachteiligt und hintenherum umgebracht werden.

Diese Medienhybrid-Verschnitteten von Mediziner-Schamanenberater oder paramilitärischen Heerscharen der Mäander-Winkelzug-Schlangen von Therpeuten als Leibarzt-Psychiater ihrer bloß ausführenden Politischen Beamten, die daher viele Millionen an Berater- und Managergehälter verpulvern die hier die eigentlichen Regenten und die Politiker nur ihre Vogelscheuchen sind,  die  die Leviathena in 6000 Jahren für ihre Angriffe olymptischer Vierjahrs-Disziplin von Sprengmeister der Bau- oder Unter-Minierhütte auf die urchristliche Bergkultur herangezogen hat, sind wegen ihrer Ausbildung des Fehlschlag, Degeneration und Rückentwickung des Intellekt mittels Gymnasium, Abitur und Hochschulexamen der eleusinischen Aphabetisierungs-Gnadenfrist des freimurischen Mundöffnungsritual den Intellekt vonseiten einer evolutionsbiologischen  Krustetier-Käfermacher zwischen Mantis religiosa und Kybernetik demenprechender Sozialvertrages der sozial-klinischen Informatik-Netzwerke des satansich-schamanistsichen Kuntsgriff des epikureichen Wollustkitzels demenstpercher Istar-Prisetr des Tammuz-Sonnenanbeter der unterischen Schwarzen Rauchgott-Sonne (von Hieronymus Bosch in Rauchfarben so spezifisch verwaschen wie ihre Tammuz-Istar-Nutte-Geb-Hurensöhne dargestellt) an ihre Hure Babylon zwangsanzupassen das satanische Restseelenatom zu assimisllieren geistig gemeingefährlich behindert und unzurechnungsfähig nicht mehr zu der menschlichen Evolution von Gemeinden der Genesis zu zählen.

Der Beweis sind die Reizinfomatik-Instrumente mit dereren diese finsteren Repusion-Elemente auf die Endgültigkeit von Naturgesetze der Alama  Mater oder Materie zu beharren versuchen. Dieser Obs-(eva) kurantismus des Ignorantentum ignorieren daher auch alle modernen fortschrittlichen Erkenntnisse von Max Planck u.v.a., da diese offensichtlich auf die Selbsterkenntnis des Sattwa Buddhi des vom ASAT-Amtsrichter-Benfangenheit verhassten gutartigen seelischspezifischen ATom basieren noch seinen Hl. Atman (SAT) anzuziehen; denn Materie kann es im eigentichen Sinne niemals geben, weil diese nur ein Gradubnterschied innerer Kräfte Kraft, Stoff, Susbtanz und Energie sein können dagegen die Gegenkraft einer nur mittels Sprengmeister des Shakti-Stier-Gefäß erweiternden Außenlebensphäre zu instrumentalisieren , indem diese Schamanen-Okkult-Mediziner-Psychopathen-Pyromanen das Heilige Revier der Familie zu reizen und zur Implosion  bringen.
Diese Wirkung der Ausdrucksfom  erfolgt in einer Art und Beschaffenheit , die deutlich erkennen lässt, dass diese Kräfte nicht ohne Intelligenz sind. Intelligenz ist jedoch der Gesischtsausdruck eines seelischspezifischen Atom oder Intelligenztiechen. Wo immer an einer Sache oder ein Wesen eine bestimmte Form, Eigenart und Eigenschaft zu entdecken ist kann so auch Max PLanck niemand die Intelligenz des darin wirkenden Elementargeist oder Geistwesen leugnen.  Mittels Computermarionetten die Lebenskraft vorzutäuschen zählt daher zu der Repulsion des Volksverdummungsbrauchtums auch die Offenbarung der Himmelskunde des Autor durch SInnesbetrüger zu verekeln.

Dass daher der alleinige Eingott Allvater fodert diese Schmeißfliegen des Tieres des Informatker-Ochsenstachel I,0 alle unter dem Brennglas wie Käfer zu verzehren die seine Kinder Tag und Nacht plagen, der auch der falsche Pythiaorakel-Prophet der SS-Ärzte-Hakenkreuz-Media-Schamanen von Schwarzen Sonnenabenter delphischen Irrlichter-Irrlehrer-Wahrsager der Laterna magica war; und sie alle zu quälen Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit, ist daher eine nachvollziehbare, billigende Forderung dieser letzten Warnung an die unteren Chargen Sathana zu spielen.

Diese Naturwissenschaftler können wohl Stoffe aufbereiten und Eigenkreationen  von der Natur abkupfern und Ärzte-Klempner-Werkzeuge wie den freimaurischen Fauststkeil oder Meißel beuen und auf dem Logo der Fentwicklung von vormenschlichen oder voradamtischen seelisch und geistig toten Sathana-Gefäße ohne jegliche oder nur künstlicher Intelligenz von Raumfahrt-Agenturen abbilden die Aerodynamik zu verballhornen, aber die Materie dazu und den Odem diese zu beleben können sie wie ein Frankenstein auf diesem Holzweg nicht erschaffen im Ofen der Ausmusterung der Zentrifugalscheibe von Töpfer feuerfeter Shaltigefäße zu verschwinden die Asch-Naturwelt endgültig frei von der Auscht der Neugeburt des Phoenix aus der Achera zu kremieren.  Die sich auf riesige Radio-Teleskop-Insrumente der Nike-Tycho-Siegheil-Säule des Kepler-Teleskop sützende Informatik ist daher für das Wachstum der Lebenskrtaft völlig sinnlos, hinderlich und wertlos und sich auf dem höchsten Misthaufen des Gallischen Hahn am lautetesten zu krähen den Tammuz-Sonnenanbeter zu machen wie Nimrod-Semiramis Gott zu spielen ist daher ein Stück aus dem Kirbride-Tollhaus die Erde aus dem Mittelpunkt des Alls zu verstoßen und  die natursinnliche Sonne an ihrer Meinung nach schönsten Tempel im Sonnensystem zu stellen die alle Lichter der Lebenskraft von ihrer Stätte der Menora zu stoßen., da angeblichen dern neu erfundene optischen Lichtbrechungsgesetze ihren Strahlen im Elektronenmikroskop und Kepler-Teleskop nicht weniger exakt ihren digitalen Cartesianer-Lochkamera-Lichtgesetzen der Camer obskura folgen als die Planeten in ihren Sphären. Das ist die Aufklärung eines akadenisch  geisteskrank habilitierten Lehramts von Idioten oder geistig Toten.  Diese vermögen daher die Natur nur im natürlichen Licht der Sonne an den Perimetern ihrer schwefelhaltigen Lichträgerschicht der Filmemulsion von Phantasten der Bildersturmdiener zu messen wie ein dementprechen behinderter Immanuel Kant oder Götze von Blinden die Bilderdiener führen das im Menschen leuchtende elektrische Licht eines erleuchteten Buddha oder Emanuel Swendeborg als geisteskranker Halluzinierer zu verhöhnen.
Seit diese Neadertaler ab anno 1651 den frankophilen Akademismus gründeten denken und die Bilder laufen lernten, expoldieren die Skandale das organisierte Verbrechen durch akademsiche Äskulap-Experten  des Merkurhandelstab zu koordinieren in einem letzten Feuerwerk des Hülsen- und Schotenwerk.  

Man sieht welche unterschiedliche Meinungs- und Kulturkampf von  XP-Geist, Licht, Satana-Psi-Energie und Materie-Egomania-Fixierung des unerbittlichen Krieg der Gerichtshände des Ringelschanzreigen undurchdringlich erscheienden Uroborus-Teufelskreislauf von Geburt und Tod zwischen Licht und Finsternis oder Sathananaturvolk und Automat mit dem Vater aller Lüge (Materie, Impulwsare, Stoffwahn, ägypt. Fleischwanze-Ritual - abgebildet auf dem Rumpf der Artemis-Statue - repulsiver Äskuap-Merkurhandels-Tycho- oder Tacho-Siegessäule der Hel altpersischer Fee Peri- (Paris, Paria ) Meter der glänzenden Kirmes-Macht der Achter- und Geissterbahn) von meuchelmörderischen SS-Ärzte-Sourcer-Men-Schamanen als Hakenkreuz-Volksideologen einer Selbstmordsekte verfechtet wird die Tugend der innovativen Selbsterkenntnis oder Involution (Rad of the Dharma) durch ein Belohnungssystem von Schwerverbrecher von Sacrum-Mäuschen der Cyborg-Mannbarkeitsweihe dieser Meder-Schamanen zu beweisen was quod erat demonstrandum im Menschen steckt und zuletzt noch in der Asche als Phoenix autaucht - des Freudenschrei dieser Satanisten - es ist ein neuer Leviathan geboren - das raffinierteste, hinterlistigeste Kriechtier, Geb, Geck oder Dämon auf dem Feld auszuwählen das Volk oder Stamm zu repräsentieren zu bestrafen und zu benachteiligen. Das Volk der härtesten Gangart aller Zeiten mordet für ihre alten Meder-Mediengötzen.    
Das Volk auf Endgültigkeit der erbarmungslosen Gerichshände des Naturgesetz und Naturgericht des optischen Sathana-Mediengesetz zu beharren, worauf ihr Gnom veranlagt ist, wogegen der Nebukadnezar diese erneuerten babylonischen Huren-Heidentum bald im Ofen zu singen ihr Heiliger war,  ist daher gemessen an den Mannbarkeistweihen ihrer Schamanen das arbärmlichste und armseligste, trübsinnigste aller Zeiten die Kriege Jehova der Sintflut mit der Kremation des Sindbrand abzuschließen. Diese Wiederholung der Pöbelherrschaft von krummen Höllenhunden der Hyrkanie Sea aus der Diogenes-Tonne in der untersten Charge der Sphäre Bhuloka als Zombie ewig Leben zu wollen, sollten daher auf den Totenschädel über ihr Sein oder Nichtsein nachdenken wie hinfällig alles sterbliche Leben ist.    
 
Da ihre Ärzte-Schamnen der Sathana-Naturwelt nicht in der Lage sind den chthionischen Cthonia-Grundzug die Kali-Frau des Cogito-Gang-Hang zu der Satanaurmutter zu beherrschen, wie aich ein Sigmund Freud feststellte ihre Reittiere wie ein Pferd (Ehu oder Ehe) zu satteln und zu spornen,  richtet  sich der repulsiv oder impulsiv aktzentuierter Hass der natursinnlichen Ärzte ihres einzuimpfenden Nervnegiftkizels den akademischen Akazenien-Mimose-Lebensbaumstumpf durch die Lokalmatador-Disqualifizierung von Stiermenschen mittels Ängste der Amygdala-Hysterie zum Zusammenbruch oder Amok-Stampede zu bringen gegen die Mönche die die Shakki-Kali-Sathna-Psi-Lebenskraft von Istar-Röckenträger, Frau oder unermüdliche Heilernergie der Hexen an sich beherrschen mit dem Priesterstronom die gleiche Polarität anzunehmen. Diee Ärzte-Schamanen befinden sich daher in dem stieren Zustand der Buhlschaft die Gunst ihrer Hure Babylon zu gewinnen den Mönch passend zu machen der nicht passt.

Wieweit die Notwehr sich gegen die Körperberletzungen zu wehren von den Ärzteknittel zum phyischen und psychischen Wrack geschalgen zu werden geht, macht der versagende Staat, der an seine Grenzen der neurologischen Soucer-Men-Aufklärung der Fom von Bioniker stößt geistig nicht mehr folgen zu können,  zu einer persönliche Ermessenessache des Recht auf geitiger Freiheit informeller Selebstbstimmung das noch spezifisch durch die Raumfahrt des Christentums über Zeit un Raum hinaus mittesl der chrsitlichen Grundlage der Astronomie sammlen und vervollkommen zu können, was einem zur christlichen Auferstehung noch alles fehlt.
Die ausgsprochene Minderwertigkeit der Aerodynamik der NASA-Raumfahrtinformatik die dazu aufgrund ihres materiell beschränkten Eignen der Egomanie oder Egomanismus nicht die universelle oder kosmische geistige Fähigkeit besitzt, kann daher nicht als  Maßstab von universellen Lichtspiegelungesetzen rechtsverbindlich allgemeingültig repräsenttiv sein aufgruun der informell-beschränkten Shakti-Ausdrucksform oder externalsierten Reiz-Instruemnte der EDV-Identitätsdiffusion gehöhrende unvollkommen Wesen, die  Ausdrucksfom aufgrund des diesen Tier-Identifikatiosnebene völlig fehlenden Sattwa Buddhi spezifisch nicht vervolkommmen, ergänzen und somit sterblich zur Selbsterkenntnis unfähig  das Rechtswesen der Dinge nicht zu erkennen und nicht zu beherrschen diesen Stamm von Psychiatriefälle eines bösartig nicht zu kontrollierenende Shakti-Gefäßsystems zu vertretenden Wediea-Medizinnman mit dem Priesterstronom des Christentum materiell nicht die gleiche Polarität annehmen. Das Neu-Heientum des Medizinmann ist daher keine freimaurishe RechtsgRrndlages mehr für eine Staatsbildung.

Die Lungenflügelatmung die dem Menschen die Sprachfähigkeit des A und O vermittelt ist daher als Ausdruck der allerzeugenden Lebenskraft von ganz hoher, besonderen Bedeutung der transzendentalen Sonderstellung des Hoheitsvorrecht von Mönchen der JHWH - LInse; denn wenn der Hl. Atman-Geist sich mit seiner Seele wieder einen und vermählen knnn, was die gespalte Persönlichkeit von Mediziner-Schamanen und Scharfmacherrichter mittels ihrer Satanic Tantra-Rituals ihrer Braut der Hure Babylon die JHWH-Linse im Auftrag der Regierung zu spalten, zu entmenschlichen und wie schon den ganzen Islamismus zu ächten versuchen dafür ihre krankhaften Jules-Verne-Einbildungen, fixe Idee oder schon monomanisch-monolithische Imagination des Erfindung von Politischen Beamten um ihren Ego-Maniac-Richtfestpol der Fee Morgane freien Lauf der Anarchie zu lassen auf Sauron-Herr des Schlangenauge von 5 Ringe des olympischen Rangsuchtkult zu machen, gehen einem die Augen über und tritt der Übergang in die Sichtweise einer höheren Sphäre ein die nicht mehr mit dem Tod vernäht und vermählt ist.  Nach einheilliger Definition der Religiosnwissenschaften aller Kulturkreise handelt es sich daher bei dem letzten dreckigen Dutzend griech. Schizo-Götzen der Eumolpiden um die Pathopsychologie der Dämonologie der urchristlichen Himmelskunde die schon bestand als es diese Schöpfung noch gar nicht existierte und deren Keimatom diese auch überleben wird.

Durch die Atman-Pulmosidologie werden allen Unreinheiten von epikureischen Genuss- oder Nervengiftzellen des Körpers von Natur- oder Stiermenschen (Pranayama Kosha) mit dem drcuh die Stinr gezogenen Mondsichelhöner oder durch die Nase gezogen Ring oder Knochen des Mennschenfresser (Homophage) ausgeschieden, duch Dharana (Meditation) alle Unreinhietn des Geistes des Arjuna, durch Pratyahara (Zurückziehen der robustierten Sinnes-Intruiemnte der Außenlebensphäre) alle Unreinheiten des Verhaftetsein des Erdson Geb die erdgebundenen Seele aus dem Kerker zu befreien. Unddruch Samadi wird alle Dunkelheit der Repulsion von Sprengmeister der Blance aus sich ausgekehrt, was die Herrlichkeit des Herrn der Unsterblichkeit und Ausgewogenheit der Seele verhüllt.
Die Entdeckung der Sternenhimmels im Menschen des kosmsichen Ebenbild en miniatur führt dann auch zu dem wahren Erkenn von 7 Schöpfungstagen. Wo immer das Licht der Brennkraft der JHWH-Linse daher fokussiert wird, da der Gottesbeweis des Parnava-Mönch so erbracht wird, sollte der Feuergott angebetet werden; denn wo auch immer Sonnen scheinen gibt es Leben (Sat), ansonsten Wüste somnambuler Lunacy-Wurzel der fruchtlosen sublunaren Welt- und Selbstereknntnis eines Volkes von Photoshop-Bilderdiener aus der Unter-Minierhütte von Sinnbetrüger oder Medi-Cinematiker betrogen sein will.


Alle Rechte vorbehalten (All Rights Reserved), auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronischen Medien, Translation usw. Dasselbe gilt für das Recht der  öffentlichen Wiedergabe. Copyright © by H. Schumacher, Spaceglobe.

Zurück zum Seiteninhalt